Profilbild von koetzi

koetzi

Lesejury Profi
offline

koetzi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit koetzi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.04.2021

spannender und nachdenklicher Krimi

Weiter Himmel
0

Die 3 Familienväter Tommy, Andy und Steve sind beliebte Mitglieder im Golfclub und untereinander befreundet. Keine ahnt deren Geheimnis, denn sie betreiben heimlich ein lukratives Nebengeschäft mit Frauenhandel.
Alles ...

Die 3 Familienväter Tommy, Andy und Steve sind beliebte Mitglieder im Golfclub und untereinander befreundet. Keine ahnt deren Geheimnis, denn sie betreiben heimlich ein lukratives Nebengeschäft mit Frauenhandel.
Alles droht aufzufliegen, als eine tote Frau aus ihrem Bekanntenkreis aufgefunden wird. Aber nicht nur die Polizei alleine, sondern auch der Privatdetektiv Jackson Brodie ist auf diese 3 Männer gestoßen, als er den gedacht harmlosen Fall angenommen hat, die verschwundenen Frauen zu finden.
Dabei trifft er auf eine Zeugin, die ihre schreckliche Vergangenheit hinter sich bringen möchte,

Diese Geschichte fängt erst sehr harmlos an, wird aber stetig spannender. Die verschiedene Charakteren sind sehr gut beschrieben, so dass man sich die Personen auch sehr gut vorstellen kann.
Während des lesens fand ich es sehr erschreckend, welche Abgründe sich da auf getan haben. Leider kann man ein Menschen nur vor dem Kopf schauen, aber nicht was drinnen steckt. Mit schwarzen Humor zeigt der Autor mit dem Finger auf die Grausamkeiten und die Zweigleisigkeiten unsere Gesellschaft.
Für mich war dieses Buch ein spannender und nachdenklicher Krimi, der mir Gänsehaut bescherte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.03.2021

spannende Liebesgeschichte

Special Unit Serpent – Dunkle Leidenschaft
2

In diesem Band geht es vordergründlich um den Seal Konan und um Mika. Seit Jahren empfindet er mehr als nur Freundschaft für Mika, aber traut sich nicht sich zu öffnen, aus Angst sie zu verlieren. Auch ...

In diesem Band geht es vordergründlich um den Seal Konan und um Mika. Seit Jahren empfindet er mehr als nur Freundschaft für Mika, aber traut sich nicht sich zu öffnen, aus Angst sie zu verlieren. Auch Mika verspürt mehr für Konan, will aber die besondere Freundschaft zu ihm nicht gefährden. Seit geringer Zeit ist sie mit Clive zusammen, der sie nach seinen Vorstellungen verändern will. Nicht nur ihre Freundinnen bemerken ihre Veränderungen, sondern sie fühlt sich auch immer mehr verloren. Auf der Hochzeit von Riley und Kilian auf Hawaii kommt es dann zwischen Mika und Clive zu einem Eklat und sie trennt sich von ihm.Währenddessen plant der Fießling Jace Serpent einen Anschlag an der Special Unit. Unter der Leitung von Hannibal setzen sie alles daran diesen Kerl auszuschalten. Wie bei den anderen Bänden steht hier eine Liebesgeschichte im Vordergrund, wobei die spannende Action auch nicht fehlen darf. Die Autorin hat hier die Charakteren und das Setting sehr gut beschrieben, so dass man sie Lieb gewinnen kann und von Hawaii träumen. Eine bunte Mischung aus Vertrauen, Liebe, Kameradschaft und Spannung. Was will man mehr? Mir hat es sehr gut gefallen und kann dieses Buch weiter empfehlen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
  • Spannung
Veröffentlicht am 27.02.2021

Crime Romance

Deadly Rendezvous – Süßer Kuss der Gefahr
0

Hobbymalerin Lara Lebailly wird von dem Filmstar Brice Montaigneux in sein Landhaus eingeladen, da sie ein Bild von ihm gezeichnet, in Instagram hochgeladen hat und er es jetzt von ihr erwerben möchte.

Beide ...

Hobbymalerin Lara Lebailly wird von dem Filmstar Brice Montaigneux in sein Landhaus eingeladen, da sie ein Bild von ihm gezeichnet, in Instagram hochgeladen hat und er es jetzt von ihr erwerben möchte.

Beide fühlen sich von Anfang an zueinander hingezogen.

Er bitte sie länger zu bleiben und seine Memoiren zu tippen, so dass sie kurzer Hand bei ihm einzieht.

So langsam beginnt Lara sich in Brice zu verlieben, obwohl er sich immer wieder von ihr zurück zieht. Während des Schreibens stößt sie auf seine dunkle Vergangenheit. Er soll in einem Mordfall verwickelt sein. Ist er wirklich Schuldig? Obwohl sie selber auch eine dunkle Vergangenheit hat, beginnt sie auf eigener Faust an zu recherchieren. Kann unter diesen Bedingungen überhaupt eine Beziehung bestehe?



Die Autorin hat hier die Umgebung und auch die beiden Charakteren sehr gut beschrieben, so dass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. Sie hat einen modernen Schreibstil, der sehr angenehm zu lesen war. Durch die unvorhersehbaren Wendungen rund um diese Geheimnisse von Brice, war die Geschichte bis zum Ende hin sehr spannend.

  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2021

charmante Liebesgeschichte mit Crime-Faktor

Kurschatten-Affäre
0

Der charmante Alexander Maiensäs, genannt Sachsa lebt mit seiner Großtante Paulina in einer ehrwürdigen alten Villa Palmira, als WG zusammen.
Da er sein Medizin-Studium abgebrochen hat, hält er sich als ...

Der charmante Alexander Maiensäs, genannt Sachsa lebt mit seiner Großtante Paulina in einer ehrwürdigen alten Villa Palmira, als WG zusammen.
Da er sein Medizin-Studium abgebrochen hat, hält er sich als Croupier in einer Spielbank inmitten von bad Reichenhall über Wasser.
Er lässt sich von seinem alten Freund Ulrich Böllmann, ein Personal-Trainer und Physiotherapeut überreden, ihn ein einziges Mal bei einer Privatpatientin in seiner Praxis zu vertreten. Die Patientin ist so begeistert von ihm, dass sie ihn weiter bucht. Schnell bemerkt er, dass ihm die Rolle schmeckt und auch damit mehr Geld verdienen kann.
Dummerweise beginnt er eine Affäre mit der Dame. Tage später will der Ehemann dieser Dame sie besuchen und wird später tot aufgefunden. Prompt fällt der Verdacht auf Sascha und die Polizei stempelt ihn schon als Täter ab.
Um nicht ins Gefängnis zu müssen, gründet er kurzer Hand das Sonderkommando Villa Palmira, um den wahren Täter der Polizei zu überführen.

Als handfesten Krimi würde ich diese Geschichte nicht bezeichnen. Mit dem humorvollen Schreibstil und den satirischen Stellen, ist der Autorin eher eine charmante Geschichte mit einer Prise Crime-Faktor gelungen.
Durch die vielen bildlich detaillierten Schauplätzen und deren historisch erklärten Hintergründen, kann man sich diesen Kurort/Kurstadt sehr gut vorstellen.
Fazit: Mir hat diese Geschichte gut gefallen, auch wenn es kein reiner Krimi ist, so hat sie doch ein gewissen Wohlfühl-Faktor.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2021

süße Liebesgeschichte

Liebe schmeckt wie Karamell
0

In dieser wirklich süßen Geschichte werden 2 Personen aus ihrem gewohnten Leben gerissen,
Lila Wolkenschön Schmidt hat den ungewöhnlichsten Namen der Welt, lebt aber total unspektakulär und geregelt in ...

In dieser wirklich süßen Geschichte werden 2 Personen aus ihrem gewohnten Leben gerissen,
Lila Wolkenschön Schmidt hat den ungewöhnlichsten Namen der Welt, lebt aber total unspektakulär und geregelt in einem kleinen Dorf, wo sie in einem Testlabor einer Süßigkeitenfabrik arbeitet.
Ihr Leben beginnt ins Trudeln, als sie ihren Job verliert und eine Stelle in einer kleinen Bonbonmanufaktur in Berlin annimmt.
Felix Wengler ist hier die 2. Person. Ein totaler Workaholic, der die ganze Zeit durch die Weltgeschichte reist, um Geschäfte für die Firma seines Vaters ab zu wickeln.
Als er ein Hilfe-Anruf von seinem Zwillingsbruder bekommt, der er schon seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hat, wird auch sein Leben total durcheinander gewirbelt. Hals über Kopf fliegt er nach Hamburg hin und wird dort nicht nur in einem Fall von Kunstdiebstahl verstrickt, sondern muss sich dann auch um seine bislang unbekannten neffen kümmern.
Um die Kinder vor der Presse zu schützen, nimmt er sie mit nach Berlin. Dort hat er eine große Wohnung, die sich zufälliger Weise in dem gleichen Haus befindet, wo Lila ihr Geschäft hat.
Weder Lila noch Felix ahnen, dass ihre Herzen sich auf Kollisionskurs befinden und beide den Sprung wagen müssen, um zu ihrem großen Glück zu finden.

Die Autorin hat mit ihrer lockeren Art und angenehmen Schreibstil ein wirklich schönen Roman geschrieben, der so süß ist wie Karamell mit einem Hauch von Crime-Faktor.

Für mich hatte dieser Roman ein gewissen Wohlfühl-Chrakter mit 2 sympathischen Haubtprotagonisten, die man einfach mögen muss und daher würde ich dieses Buch auch sehr gerne weiter empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere