Profilbild von lese_ecke

lese_ecke

Lesejury-Mitglied
offline

lese_ecke ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lese_ecke über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2020

Ich liebe dieses Buch - es ist perfekt

10 Blind Dates für die große Liebe
0



Ich fand dieses Buch einfach perfekt!
Der Schreibstil von Ashley Elston ist sehr schön, er sehr angenehm zu lesen und ich habe gar nicht gemerkt wie viele Seiten ich gelesen habe, was auch daran lag, ...



Ich fand dieses Buch einfach perfekt!
Der Schreibstil von Ashley Elston ist sehr schön, er sehr angenehm zu lesen und ich habe gar nicht gemerkt wie viele Seiten ich gelesen habe, was auch daran lag, dass ich das Buch nicht beiseite legen wollte.
Ich habe auch von der ersten Sekunde an mit der Protagonistin gefühlt und war selber sehr erschüttert, als sie und ihr Freund Schluss gemacht haben und sie daraufhin Liebeskummer hatte.

Den Humor fand ich auch genial und musste zwischendurch soo lachen, da nicht alle Dates perfekt verliefen und ihre Familie so chaotisch ist (ich meine das mit den Wetten war echt lustig).

Die Handlung fand ich auch super, da es mal ein etwas anderer Liebesroman ist.
Ich wusste zwar vorher, wie es endet aber das hat dem Buch trotzdem nicht die Spannung genommen.

Die Charaktere mochte ich auch alle sehr, nur Anfangs hatte ich Schwierigkeiten mit den ganzen Namen von Sophies Familie, da sie echt sehr groß ist und ich mir nicht so gut Namen merken kann. 🙈

Die Autorin hat ein Buch geschaffen, in welches ich mich verliebt habe. Die einzelnen Charaktere sind einzigartig, genau wie auch Nonna, die eine wirklich tolle alte Frau ist, die sich wahrscheinlich jeder als Oma wünschen würde.

Fazit:
Ich liebe dieses Buch. Es hat alles was ein gutes Buch besitzen muss, Humor, eine Story und auch Drama. Daher bekommt es von mir 5/5 🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2020

Größtenteils langatmig und keine Chemie zwischen den Protas

A single night
0



Ich habe mich anfangs sehr darauf gefreut das Buch zu lesen, da der Klappentext sich sehr gut angehört hat und ich das Thema Mode interessant finde.

Der erste Teil war auch sehr schön zu lesen und ich ...



Ich habe mich anfangs sehr darauf gefreut das Buch zu lesen, da der Klappentext sich sehr gut angehört hat und ich das Thema Mode interessant finde.

Der erste Teil war auch sehr schön zu lesen und ich war gespannt auf den weiteren Verlauf der Geschichte. Aber leider ging es ab dem zweiten Teil bergab.

Mich hat die Geschichte nicht mehr richtig gepackt und es dümpelte nur vor sich hin. Und auf einmal waren die beiden Protagonisten zusammen und lieben sich über alles, obwohl sie sich kaum kennen.

Meiner Meinung nach ging die Handlung erst sehr langsam vorran und zum Ende hin kam alles Schlag auf Schlag.

Mit den Protagonisten konnte ich mich leider auch nicht richtig überzeugen. Zwischen ihnen war keine Chemie und ich konnte die meisten Handlungen gar nicht nachvollziehen.

Leider stand auch hauptsächlich Mode im Vordergrund und nicht die Liebesgeschichte zwischen Libby und Jasper.

Den Schreibstil fand ich aber sehr schön und angenehm zu lesen.
Daher bekommt das Buch 2,5/5 🌟 von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

ALL SAINTS HIGH - spoilerfreie Rezension

All Saints High - Die Prinzessin
0

Am Anfang erfuhr der Leser im Prolog zu allererst, was vor vier Jahren passiert ist. Das ist auch sehr wichtig, da man dadurch vieles nachvollziehen und verstehen kann.

Ich empfand die Handlung als sehr ...

Am Anfang erfuhr der Leser im Prolog zu allererst, was vor vier Jahren passiert ist. Das ist auch sehr wichtig, da man dadurch vieles nachvollziehen und verstehen kann.

Ich empfand die Handlung als sehr spannend, da sie es echt in sich hatte. Ich musste manchmal echt tief durchatmen, denn die teilweise düstere und emotionale Atmosphäre hat mich total in ihren Bann gezogen.

Am liebsten hätte ich das Buch nie beiseite gelegt, weil ich wissen wollte, wohin mich die Geschichte führt. Zu Beginn hätte ich niemals mit so einer tiefgründigen, traurigen und fesselnden Handlung gerechnet.

Anfangs hatte ich damit gerechnet, dass Daria es mir schwer machen wird sie ins Herz zu schließen. Aber das Gegenteil war der Fall. Ich habe schnell gemerkt, dass sie gar nicht so schlimm ist, wie sie vorzugeben versucht und alles nur aus Selbstschutz macht. Nichts ist, wie es scheint und ich hatte oft Mitleid mit ihr, sodass ich sie am liebsten getröstet hätte, da sogar mir teilweise die Tränen gekommen sind.

Penn ist ein wundervoller Charakter und eine treue Seele mit Beschützerinstinkt, daher das komplette Gegenteil zu Daria. Ich habe es auch sehr genossen die Kapitel aus seiner Sicht zu lesen. Man konnte außerdem die Anziehungskraft der beiden von der ersten Minute an spüren.

Mit zwei der Charakteren (Melody, Darias Mutter und Via) wurde ich von Anfang an überhaupt nicht warm und ich hab sie einfach nicht gemocht. Was sich zum Ende hin aber etwas gebessert hat, vor allem dadurch, dass ein Kapitel aus Melodys Sicht geschrieben wurde.

L.J. Shens Schreibstil ist sehr fesselnd und lässt sich flüssig lesen. Er hat mir sehr gut gefallen und mich dadurch in den Bann der Geschichte gezogen.

Zum Schluss kann ich nur noch sagen, dass das Buch von den wundervollen und unterschiedlichen Charakteren lebt und voller Ereignissen und überaschenden Wendungen steckt. Ich befand mich während des lesens auf einer Achterbahnhfahrt der Gefühle, wobei mir mein Herz mehrmals gebrochen und wieder geheilt wurde.
Mit diesem Buch hat es L.J. Shen geschafft ein perfektes Monats-, wenn nicht sogar Jahreshighlight, für mich zu schaffen.
Daher gebe ich dem Buch ganz klare 5/5 🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2020

NEW BEGINNINGS - spoilerfreie Rezension

New Beginnings
0

Ich war Anfangs sehr skeptisch, da das Buch mit 330 Seiten ja schon recht dünn ist. Aber lasst euch nicht täuschen, denn dafür ist die Geschichte nicht zu langgezogen, sondern meiner Meinung nach genau ...

Ich war Anfangs sehr skeptisch, da das Buch mit 330 Seiten ja schon recht dünn ist. Aber lasst euch nicht täuschen, denn dafür ist die Geschichte nicht zu langgezogen, sondern meiner Meinung nach genau perfekt.

Ich fand Ryan und Lena super sympathisch. Besonders Ryan war sehr unterhaltsam, da er am Anfang total grummelig und total gemein zu Lena ist. Aber sie lässt sich nicht von ihm unterkriegen.
Im Laufe des Buches verbessert sich Ryan natürlich und dann ist einfach alles mega süß, weil es so viele schöne, aufregende und prickelnde Momente gibt, die ich, dank des mega guten Schreibstils, sehr gefühlt habe.

Leider habe ich auch ein Kritikpunkt. Dieser betrifft das Handeln der Charaktere am Ende. Zum Schluss nahm die Geschichte eine Wendung, die einfach nur fies war und Ryan in ein schlechtes Licht gestellt hat. Und bei der Entschuldigung konnte ich ihm nicht so schnell verzeihen wie Lena.

Zudem hat mir ein kleiner richtiger Epilog gefehlt. Man könnte das letzte Kapitel zwar ein bisschen als solchen ansehen, aber mir hatte da einfach am Ende eine romantische Szene oder so gefehlt.

Ansonsten kann ich an dem Buch nichts bemängeln! Ich habe jeden Moment genossen als ich es gelesen habe und ich wollte nicht, dass es endet.
Daher bekommt das Buch von mir 4,8/5 🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2020

FALLING FAST - spoilerfreie Rezension

Falling Fast
0

Ehrlich gesagt fand ich das Buch am Anfang recht langweilig, da anfangs nicht so viel geschehen ist und die Geschichte sich gefühlt nur im Kreis gedreht hat.
Jedoch wurde es zum Ende hin immer spannender ...

Ehrlich gesagt fand ich das Buch am Anfang recht langweilig, da anfangs nicht so viel geschehen ist und die Geschichte sich gefühlt nur im Kreis gedreht hat.
Jedoch wurde es zum Ende hin immer spannender und ich fand die Umsetzung und das Thema sehr gelungen, obwohl ich am Anfang bereits geahnt habe, wie es endet.

Ich habe die Protagonisten und die Gruppe um sie auch direkt ins Herz geschlossen, was einem durch Biancas wünderschönen Schreibstil auch sehr leicht fällt, da die Geschichte sehr gefühlvoll geschrieben ist (an einer Stelle hätte ich sogar Tränen in den Augen).
Ich finde, dass man im Laufe der Geschichte merken konnte, wie Hailee sich weiterentwickelt hat und aus sich herausgekommen ist.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und bekommt insgesamt 4/5 ⭐, da der Anfang recht langatmig war.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere