Profilbild von lisas_buechertraum

lisas_buechertraum

Lesejury-Mitglied
offline

lisas_buechertraum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lisas_buechertraum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.04.2020

Weiter geht es mit Annie und Jonah

Breathe Harder
0

Vor kurzem habe ich Breath Harder von @katieweberautorin beendet. Dieses Schmuckstück ist der zweite Teil der Keep Breathing Reihe.
.
Darum gehts:
Die Tournee geht weiter und führt Jonah und sein Gefolge ...

Vor kurzem habe ich Breath Harder von @katieweberautorin beendet. Dieses Schmuckstück ist der zweite Teil der Keep Breathing Reihe.
.
Darum gehts:
Die Tournee geht weiter und führt Jonah und sein Gefolge quer durchs Land. Auch Jonas Bemühungen setzen sich weiter fort und Anni und er kommen sich langsam immer näher. Doch als sie die Tournee plötzlich in der Nähe der alten Heimat bringt, ändert sich einiges.
.
Meine Meinung:
Zuallererst: das Cover ist echt toll und führt dazu, dass ich schmachtend davor sitze! 😉😂
Auch der Schreibstil ist wieder sehr schon und das Buch ließ sich schnell und flüssig lesen!
Die Geschichte war ebenfalls wieder sehr schön. Die sich aufbauende Spannung zwischen Anni und Jonah konnte man wirklich spüren!
Ich finde Jonah tatsächlich ziemlich verblendet, was die Situation mit seiner Ex-Freundin angeht - ich kann sie verstehen!
Generell muss ich aber sagen, dass mir irgendwie die Handlung in diesem Buch gefehlt hat. Die Geschichte plätscherte so vor sich hin und wirklich viel neues ist eigentlich nicht passiert.
.
Insgesamt ein schöner aber schwächerer zweiter Band.
⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2020

Schön aufgemachtes Kinderbuch

Bens legendäre Skills - Liebe deine Endgegner
0

Auf der Instagram Seite von Loewe Verlag habe ich vor kurzem 'Bens legendäre Skills - Liebe deine Endgegner' entdeckt und war super neugierig. Deswegen habe ich mich natürlich auch gleich für eine Lesrunde ...

Auf der Instagram Seite von Loewe Verlag habe ich vor kurzem 'Bens legendäre Skills - Liebe deine Endgegner' entdeckt und war super neugierig. Deswegen habe ich mich natürlich auch gleich für eine Lesrunde beworben! An dieser Stelle auch nochmal ein großes Danke für das Rezensionsexemplar und die tolle Leserunde! 😊

.

Darum geht's:

Ben hat es in Online-Games wirklich drauf und im neuen Spiel Exploria kann er sein können mal wieder beweisen... Im echten Leben dagegen hat Ben einige Schwierigkeiten, besonders Mathe, Sport, Mathe, Erdkunde, Mathe, Ordnung halten achso und Mathe bereiten ihm einige Schwierigkeiten.

Eines Tages kommt ihm die Idee - Warum nicht die Fähigkeiten aus Exploria auf das reale Leben übertragen! Nun, das bringt aber auch einige andere Schwierigkeiten mit sich!

.

Meine Meinung:

Die Aufmachung und die Haptik des Buches sind wirklich toll! Das innere des Buches erinnert an 'Greg's Tagebuch' oder 'Dork' und wird daher noch einmal zu einem besonderen Lesegenuss.

Die Sprache des Buches fand ich an manchen Stellen etwas schwer, alles in allem ließ sich das Buch jedoch gut lesen.

Nun zu Ben und seiner Situation: Ich denke viele Schüler können sich in seine Lage versetzen und diese Versagensangst in der Schule absolut nachvollziehen. Auch das Abtauchen in die Welt der Online-Games ist bestimmt einigen bekannt, weshalb ich das Buch wirklich sehr Lebensnah an den Kindern sehe. 🖥️ Auch der Humor in diesem Buch war einfach klasse - ich musste wirklich einige Male laut loslachen. Besonders gelungen fand ich die Message am Ende, die Schwächen, die jeder hat, mit Hilfe der eigenen Stärken zu verbessern.

Nun kommt das große aber: ich finde mit einige Themen in dieser Geschichte wurden nicht ausreichend reflektiert behandelt, wie zum Beispiel Lehrer-Schüler-Beziehungen, Bildungschancen, Onlinespielsucht... Dies hat mich besonders am Ende doch sehr gestört. Und dies würde ich auch mit meinen Kindern dringend besprechen! Hier will ich jedoch nicht zu viel sagen, da ich sonst spoilern würde. .

Alles in allem war das Buch jedoch wirklich humorvoll und schön aufgemacht.

3,5/5 ⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2020

Schöne Fortsetzung mit toller Charakterentwicklung

Never say never
0

Darum geht's:
Leah und Logan. Logan und Leah. Eine Kombination, die sich niemand wirklich vorstellen konnte - vor allem nicht Leah. Eine lose und körperliche Affäre war sie völlig okay, aber als Logan ...

Darum geht's:
Leah und Logan. Logan und Leah. Eine Kombination, die sich niemand wirklich vorstellen konnte - vor allem nicht Leah. Eine lose und körperliche Affäre war sie völlig okay, aber als Logan plötzlich mehr will, ist Leah dazu nicht bereit.... Als Logan dann die süße und schüchterne Ava kennenlernt mekrt sie schnell, dass sie Logan vielleicht doch mehr mag, als sie sich eingestehen wollte.
.
Nach dem ersten Teil habe ich mich ja unglaublich auf die Geschichte von Leah und Logan gefreut! Vor allem Logan, mit seinem Humor und seiner fürsorglichen Art hat sich direkt in mein Herz geschlichen. Und auch auf Leah und ihre Gedankenwelt war ich super gespannt - und ganz ehrlich - ich wurde nicht enttäuscht!
Im Zentrum der Geschichte, neben der Lovestory von Leah und Logan, steht auf jeden Fall die Charakterentwicklung von Leah. Sie muss sich in diesem Buch einigem stellen, was sie auch in ihrem Denken und Handeln beeinflusst und ändert. Sie fängt an sich selbst stark zu hinterfragen und zu reflektieren - wie zum Beispiel ihre Meinung zu den Stipendiaten und Klassenunterschieden generell. Leahs Entwicklung konnte man super mitverfolgen und war für mich auch wirklich authentisch! 😊
Auch Logan war, wie auch im ersten Band einfach wieder toll! Ich konnte sehr gut verstehen, warum er sich so von der lieben und beständigen Ava angezogen gefühlt hat und wie sehr ihn seine Gefühle zu Leah dennoch 'plagten'.
Jaaa.. Und zu Ava sage ich jetzt nicht mehr - lest das Buch und ihr werdet genauso sprachlos sein, wie ich. An dieser Stelle muss ich auch sagen, dass mir am Ende doch ein wenig die Aufklärung zu Avas Verhalten gefehlt hat... Das ging mir doch alles etwas zu schnell, da hätte man eventuell doch noch mehr in die Tiefe gehen können. 😕
Ein weiteres Highlight dagegen war natürlich Allie und Ethan wieder zu begegnen und zu erleben, wie es mit den beiden weitergeht!❤️

Super fand ich auch, dass nochmal auf Kleinigkeiten aus dem letzten Buch eingegangen wurde. Zum Beispiel die kurze Überlegung von Leah, dass sie die Unterlagen über die Schulleiterin nach dem Sculabschluss auf jeden Fall an ihren Vater weiterleiten wird.

Ja und mit Mr. Mitchell, also Allies und Leahs Vater, hat die Autorin einen wunderbar vielschichtigen Charakter erschaffen, der mich wirklich zum nachdenken gebracht hat und gezeigt hat, es ist nicht immer alles schwarz und weiß.

Insgesamt wieder eine tolle Geschichte, die sich super angenehm lesen lässt und neugierig auf den nächsten Teil macht!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2020

Süße und authentische Teenager-Liebesgeschichte

Too good to be true
0

Für mich eine wunderschöne Highschool Liebesgeschichte, die sich auch mit den Themen Bildungschancen und soziale Unterschiede beschäftigt!
.
Darum gehts:
Allie und Leah sind Zwillinge und gehen schon von ...

Für mich eine wunderschöne Highschool Liebesgeschichte, die sich auch mit den Themen Bildungschancen und soziale Unterschiede beschäftigt!
.
Darum gehts:
Allie und Leah sind Zwillinge und gehen schon von klein auf auf die Woodland Academy, ein exklusives Elite-Internat. Doch als plötzlich im Rahmen eines Sozialprogramms Stipendien für Schüler aus bildungsfereneren Schichten gegeben werden, verändert sich das Leben der Zwillinge.
Ethan ist ein typischer Bad-Boy, der gelernt hat, wie man im Trailer-Park überlebt. Als er ein Stipendium für die Woodland Academy angeboten bekommt, sieht er die Chance sein Leben zum besseren zu verändern. Dafür muss er es nur ein Jahr schaffen keinen Mist zu bauen. Dieser Vorsatz wird jedoch schon am ersten Tag, als er Allie sieht auf eine harte Probe gestellt...
.
Meine Meinung:
Zuallererst möchte ich mal ein großes Lob für dieses Schöne Cover aussprechen! Eigentlich mag ich es nicht so gerne, wenn man Menschen auf einem Cover sieht - aber dieses gefällt mir wirklich unglaublich gut!
Die Geschichte rund um Allie und Ethan hat mir wirklich sehr gut gefallen! Die Charaktere sind zum Großteil wirklich sehr nahbar und liebenswert.. Besonders Ethans bester Freund Logan war mir super sympathisch! Auch die Dynamik zwischen Allie und Leah hat mir wirklich gut gefallen.. Dies ist eines der ersten Bücher, das ich gelesen habe, bei dem sich Zwillinge zwar sehr nahe stehen, aber dennoch ihre Konflikte und Unstimmigkeiten miteinander haben - was diese Geschichte für mich sehr authentisch gemacht hat. Auch dass Allie immer und immer mehr aus dem Schatten ihrer Schwester getreten ist, ohne sie gleich übertreffen zu wollen fand ich wirklich stimmig!
Die Liebesgeschichte zwischen Ethan und Allie fand ich sehr süß, obwohl sie mir fast ein bisschen zu schnell ging.. Ein paar Situationen und Seiten mehr bevor sie sich bekommen, hätte mir sehr gut gefallen.
Gegen Ende nahm das Buch auch nochmal richtig Fahrt auf und man fieberte wirklich mit, wer hinter diesem Komplott stecken mochte.

Ich möchte auch noch einmal besonders erwähnen, wie gut die Autorin das Theme der ungleichen Bildungschancen belichtet hat, ohne es mega aufdringlich in den Fokus zu rücken! Leider ist dies immer noch ein großes Thema in unserer Gesellschaft und die Schere zwischen den Kindern aus bildungsfernen und bildungsnahen Familien wird immer größer...

Insgesamt eine wirklich süße und schöne Teenager - Liebesgeschichte! Und nun bin ich unglaublich gespannt, wie es mit Leah und Logan weitergehen wird!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.03.2020

Unglaublich tolle und fesselnde Geschichte

Fluch der Aphrodite
0

Dieses Buch hat mir so unglaublich gut gefallen und deswegen zähle ich es schon jetzt zu meinen Highlights für das Jahr 2020!
.
Darum gehts:
Apollo kämpfte vor über dreitausend Jahren an Seiten der Trojaner ...

Dieses Buch hat mir so unglaublich gut gefallen und deswegen zähle ich es schon jetzt zu meinen Highlights für das Jahr 2020!
.
Darum gehts:
Apollo kämpfte vor über dreitausend Jahren an Seiten der Trojaner im trojanischen Krieg. Problematisch wird allerdings sein hang zu (teilweise ungünstigen) Liebschaften. Als Troja schließlich unterging gab Aphrodite ihm die Schuld und verfluchte ihn. Nie wieder sollte sich eine Frau in ihn verlieben!
Jetzt schickt Zeus Apoll weg aus der Heimat der Götter zurück zu den Menschen. Er soll es schaffen endlich den Fluch zu brechen und ausgerechnet Aphrodite soll ihm dabei helfen...
.
Die Geschichte ist in zwei Teile aufgeteilt - die Zeit um den Krieg von Troja und der Gegenwart. Besonders den Teil um Troja herum hat mir extrem gut gefallen! Die Geschichte aus dieser Perspektive nochmal neu zu erfahren war unglaublich spannend! Auch der zweite Teil war natürlich schön zu lesen und das Wiedersehen mit verschiedenen Figuren aus #götterfunke war wirklich toll. Generell finde ich auch dieses Mal die Charaktere wieder super gelungen und vielschichtig. Besonders die Entwicklung um Robin hat mir gefallen.
Als ich anfing das Buch zu lesen und mir langsam dämmerte, dass auch Aphrodite eine Prota der Geschichte wird dachte ich nur: "och nein! Muss das denn sein!" Ich stand dieser Figur ehrlich sehr kritisch gegenüber, vor allem weil ich Apoll in der Götterfunken Reihe wirklich lieben gelernt habe! Aber wow... Ich bin immer noch geflasht, wie gut man Aphrodite kennen gelernt hat und wie vielschichtig dieser Charakter ausgearbeitet ist. Man begegnet dieser oberflächlichen und scheinbar unreflektierten (und teilweise echt auch gemeinen) Frau und denkt sich nur bah, aber je mehr man sie kennen lernt, umso klarer wird, wie sie tatsächlich tickt und warum sie sich irgendwann in die Rolle des dummen und zickigen, blonden Püppchens gefügt hat...

Besonders beeindruckt hat mich auch das Nachwort der Autorin, welches mich wirklich auch dazu gebracht hat, dieses Buch jetzt schon als eins meiner Highlights dieses Jahr zu betrachten! Außerden möchte ich auch nochmal auf die wunderschöne Aufmachung des Buches eingehen. Sowohl das Cover als auch der bedruckte Vorsatz sind einfach wundervoll! Insgesamt war das Buch wieder toll und flüssig zu lesen. Die Liebesgeschichte war sooo schön und die Charaktere wirklich super ausgearbeitet. Ein wirklich toller Einzelband (obwohl ich ja doch gerne noch etwas über Hermes lesen würde). Vielen Dank Marah Woolf für diese tolle Geschichte über meinen Lieblibgsolymper!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere