Profilbild von luurii_

luurii_

aktives Lesejury-Mitglied
offline

luurii_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit luurii_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2018

nunja... hätte besser sein können

Calendar Girl - Begehrt
1 0

Was für Mia als gutbezahlter und nützlicher Job beginnt, ist für sie schnell zur ereignisreichen Reise ihres Lebens geworden. Immer eine andere Stadt, immer ein anderer Mann, aber immer mit Wes im Herzen... ...

Was für Mia als gutbezahlter und nützlicher Job beginnt, ist für sie schnell zur ereignisreichen Reise ihres Lebens geworden. Immer eine andere Stadt, immer ein anderer Mann, aber immer mit Wes im Herzen... dass dieser ganz bald Nägel mit Köpfen machen will und Mia ihr Herz komplett an ihren ersten Kunden verliert wird ihr schneller bewusst als ihr lieb ist. Doch dann wird nicht nur die gesundheitliche Situation ihres Papas schlechter, auch Wes kommt in Schwierigkeiten, was Mia's Welt mal wieder gehörig ins Wanken bringt.
.
Teil 3 der 'Calendar Girl'-Reihe hat mir nicht ganz so gut gefallen, wie die ersten beiden Teile... irgendwie kam ich nicht so richtig in den Lesefluss, weil mich die Geschichte um den Sänger aus Miami null packen konnte. Erst Mitte des zweiten Monats kam die Story so richtig ins Rollen und meine Meinung wurde besser. Allerdings muss ich auch hier wieder rum sagen, passiert dann ganz schön viel auf einmal. Die Brudergeschichte, die kritische Situation im Krankenhaus, die neuen Entwicklungen mit dem Kredithai und dann noch Wes' Verschwinden. Für meinen Geschmack etwas zu viel Wendung und zu viel des Guten. Froh bin ich, dass Wes und Mia nun endgültig zueinander gefunden haben und die beiden finde ich seit Sekunde eins, wo sie bei ihm vom Motorrad stieg unglaublich authentisch und süß. Ich bin gespannt, was die beiden im letzten Band erleben werden, denn ich denke, hier wird nochmal einiges passieren. Es scheint alles relativ abgeklärt mit Schulden, Wes und dem Job, doch irgendwas wird noch passieren... ich spüre es.
Teil 3 der 'Calendar Girl'-Reihe ist eine gute Fortsetzung, aber definitiv mit Potential nach oben.

Veröffentlicht am 29.12.2018

Nah am perfekten New-Adult-Roman

Cole & Autumn – A San Francisco College Romance
0 0

Das hier ist eindeutig eines meiner Jahreshighlights, dennoch auch ein wenig ausbaufähig. Die beiden Hauptcharaktere sind spitze, real gezeichnet, authentisch in ihrer Art und super sympathisch. Autumn ...

Das hier ist eindeutig eines meiner Jahreshighlights, dennoch auch ein wenig ausbaufähig. Die beiden Hauptcharaktere sind spitze, real gezeichnet, authentisch in ihrer Art und super sympathisch. Autumn ist total verunsichert, eingeschüchtert und extrem vorsichtig, nachdem sie von all ihren Freunden schonungslos hintergangen und betrogen wurde. Außerdem hat sie gelernt, ihr Geheimnis hinter langen Klamotten zu verstecken, um sich nicht noch mehr angreifbar zu machen. Cole dagegen ist der absolut Player, Bad Boy vor dem Herrn und noch dazu selbstbewusst wie kaum einer, doch das ist zum Teil nur Schein und war nicht immer so. Als die beiden sich kennenlernen hat er sofort die Ambitionen Autumn nicht nur ins Bett zu bekommen, sondern viel mehr ihr Herz zu erobern. Die beiden sind toll zusammen, auch wenn sie ihn erst einmal nicht will und sich verschließt, kann er sie doch von sich und seinen ehrlichen Absichten überzeugen. Der Schreibstil ist dazu echt klasse, teil auch sehr witzig, dazu einfach zu lesen und so schön interessant geschrieben, dass man gar nicht aufhören will zu lesen. Der Spannungsbogen ist wohlüberlegt und gelungen. Lediglich habe ich ein paar Kritikpunkte ihm Handlungsverlauf und der Art wie die Protas sich in manchen Situationen verhalten haben. Das hatte allerdings wenig Einfluss auf den Lesegenuss. Tolle College-Romance wie sie im Buche steht, reale und reife Protagonisten mit „echten“ Problemen.

Veröffentlicht am 23.12.2018

Schöne Geschichte

Trust Again
0 0

Mein drittes Buch von Mona Kasten und ich liebe es, genauso wie die anderen beiden. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht, denn Dawn ist mir schon ziemlich ähnlich und je weiter ich gelesen habe, ...

Mein drittes Buch von Mona Kasten und ich liebe es, genauso wie die anderen beiden. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht, denn Dawn ist mir schon ziemlich ähnlich und je weiter ich gelesen habe, desto mehr dachte ich, ich lese über mich. Verschlossen, misstrauisch und in gewisser Weise auch schüchtern. Ich konnte mich so gut, wie nie in letzter Zeit in eine Protagonistin hineindenken und auch Spencer war ein gutes Pendant zu ihr. Er hat gekämpft um das was er will und unerbittlich versucht Dawn zu beweisen, dass er anders und es Wert ist, sich ihm zu öffnen. Der Schreibstil und die Erzählweise haben mich dazu noch gefesselt und zack war das Buch schon zu Ende. #pageturner Die komplette „Again“-Reihe ist mehr als gelungen und ich freue mich auf weiter Bücher von Mona.

Veröffentlicht am 20.12.2018

Süß

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe
0 0

Sowas süßes habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Gerade in der Vorweihnachtszeit lesen wir im Kindergarten viele Bücher und das Thema Liebe passt natürlich genauso zu Weihnachten wie Plätzchen und ...

Sowas süßes habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Gerade in der Vorweihnachtszeit lesen wir im Kindergarten viele Bücher und das Thema Liebe passt natürlich genauso zu Weihnachten wie Plätzchen und Kakao. Das Bilderbuch ist genauso wie seine Vorgänger wunderschön illustriert und die Darstellungen sind kindlich, nicht überladen, dennoch aber so eindeutig, dass man die Geschichte anhand derer nacherzählen kann. Der Inhalt der Geschichte regt nicht nur die kleinen Köpfe zum denken an, auch die großen lernen etwas über den abstrakten Begriff der Liebe. Ich würde ja so manchem Mann oder Gefühlslegasteniker sofort dieses Buch ans Herz legen, um die Liebe zu verstehen.

Veröffentlicht am 12.12.2018

Einfach nur perfekt

The One Best Man
0 0

Anwälte - die schlimmsten, untreuesten und herzlosesten Männer überhaupt. Zumindest denkt Victoria das, seit ihr Exmann -ein Anwalt - sie betrogen hat. Nun ist sie geschieden und zieht mit ihrer Tochter ...

Anwälte - die schlimmsten, untreuesten und herzlosesten Männer überhaupt. Zumindest denkt Victoria das, seit ihr Exmann -ein Anwalt - sie betrogen hat. Nun ist sie geschieden und zieht mit ihrer Tochter Jade zurück nach Chicago, denn ihre Mutter ist schwerkrank. Als sie Jade zur Schule bringt, begegnet ihr ein alter Bekannter, den sie mit einem Kind an der Hand niemals von der Schule erwartet hätte. Vor ihr steht Reed Warner, ungeheuer sexy, war Trauzeuge auf ihrer Hochzeit und zu allem Übel ist er Anwalt von Beruf. Als er Vic nach so vielen Jahren wiedersieht, entflammen in ihm alte Gefühle, die er lange unter Verschluss gehalten hat. So hartnäckig Reed versucht, Victoria von sich zu überzeugen, genauso sehr verkriecht sich Vic hinter ihren Schutzmauern, denn sie hat Angst, wieder auf einen Anwalt reinzufallen. Lieber verzichtet sie auf ihr Happy End, als das ihr wieder das Herz gebrochen wird. Doch Reed ist ganz anders als sie denkt und er beginnt zu kämpfen.

Ich hätte niemals geglaubt, dass mir das Buch so gut gefallen würde. Klar kenne ich das Autorengespann schon von anderen Büchern und war genauso von diesen begeistert wie von dem hier, allerdings hatte ich nach dem Lesen des Klappentextes eher bedingt den Drang sofort anzufangen. Als ich dann nach einem kürzeren Buch für Zwischendurch gesucht habe, ist meine Wahl dann doch darauf gefallen. Und was soll ich sagen außer: Warum hab ich nicht gleich zu diesem Buch gegriffen? Die Protagonisten sind zuckersüß und gleichzeitig reif, spannend und sexy, gefühlvoll und ängstlich und das alles in einer Kombi, welche die beiden unverwechselbar macht. Ich habe von Anfang an die ehrlichen Absichten von Reed gespürt und mit ihm mit gefiebert, ob er es nun schafft Vic´s Herz erobern. Die Geschichte der beiden war herzallerliebst und absolut kurzweilig. Ich freue mich auf die anderen beiden Teile und hoffe, dass ich von denen genauso begeistert bin, wie von diesem hier. Ich habe nicht nur Tränen bei diesem lockeren und humorvollen Schreibstil gelacht, sondern auch an einer Stelle kurz vorm Ende vor lauter Rührung und Süßheit geweint.

>>Bereit?<< Er hält mir die Hand hin.
>>Für?<<
>>Den Rest deines Lebens.<<