Cover-Bild Extended trust
(64)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 344
  • Ersterscheinung: 11.04.2019
  • ISBN: 9783749419449
Sarah Saxx

Extended trust

Charlotte & Trenton
Allein die Vorstellung, mit Männern intim zu werden, löst bei Charlotte Young seit Jahren Panik aus. Um sich endlich von dieser zu befreien, wählt sie eine ungewöhnliche Selbsttherapie, die sie geradewegs ins Extended führt - einen exklusiven Club, der sich ausschließlich um die sexuellen Bedürfnisse von Frauen kümmert.
Hier trifft sie auf Trenton Parker: Clubbesitzer, Barkeeper und Callboy. Bei Charlotte spürt er sofort, dass sie keine gewöhnliche Kundin ist. Denn obwohl sie den Vertrag für Mitglieder unterschreibt, weist sie ihn zurück, was nicht nur einen ungeahnten Reiz auslöst, sondern Gefühle in ihm weckt, mit denen er nicht gerechnet hätte ...
Er setzt alles daran, aus Charlottes widersprüchlichem Verhalten schlau zu werden und ihr Vertrauen zu gewinnen. Und auch sie sucht immer wieder seine Nähe. Doch was, wenn ihre seelischen Wunden tiefer reichen, als er erahnen kann?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2019

Überraschend anders, als erwartet - ich bin begeistert!

1

MEINE MEINUNG
Nachdem mein Instagram Feed von dem (zugegebenermaßen zwar schlichten aber wirklich schönen) Cover überflutet wurde, wollte ich auch wissen, was den Hype ausgemacht hat. Von der Autorin habe ...

MEINE MEINUNG
Nachdem mein Instagram Feed von dem (zugegebenermaßen zwar schlichten aber wirklich schönen) Cover überflutet wurde, wollte ich auch wissen, was den Hype ausgemacht hat. Von der Autorin habe ich zuvor noch nichts gehört, aber ich war sehr gespannt.

Charlotte ist eine junge Frau, die nach einem schrecklichen Erlebnis, auf Abstand zu Männern geht. Obwohl sie noch an ihren Märchenprinzen glaubt, vertraut sie Männern nicht und kann schon gar nicht intim mit ihnen werden.
Trenton ist Besitzer eines angesehenen Clubs, sowie dem exklusiven "Sex"-Club Extended, in dem er ebenfalls tätig ist. Doch langsam zieht er sich mehr zurück und ist bereit, nach der Frau für sein Leben Ausschau zu halten.

Beide Charaktere waren mir sehr sympathisch, obwohl mir Charlottes naive Art oft zu viel war. Ich habe ihre Grund-Skepsis Männern gegenüber absolut nachvollziehen und verstehen können, doch ihre restlichen Verhaltensweisen waren für mich häufig unerklärbar.
Trenton hingegen hat mich absolut überraschen können. Anstelle eines arroganten, Bad-Boy-Club-Besitzers stehen wir einen einfühlsamen jungen Mann gegenüber, der absolut verständnisvoll und auch romantisch reagiert. Er war der perfekte Retter in Charlottes Not - vielleicht schon zu perfekt.

Der Schreibstil hat mich zwar nicht aus den Socken hauen können, doch schlecht war er auf keinen Fall. Ich habe das Buch sehr gut und schnell und ohne Probleme lesen können.

Die Handlung ist ein wenig mehr, als der Klappentext verspricht. Es geht überraschend wenig um den exklusiven Sex-Club, sondern deutlich mehr um Charlotte, ihre Ängste und Trentons Versuche, ihr dabei zu helfen. Ihre Idee, ihre Ängste im Club loszuwerden war absolut absurd und ich hatte mir den Verlauf der Geschichte schon anders vorgestellt. Zum Glück läuft es dann doch etwas authentischer ab, sodass ich mich nicht in einem unrealistischen Sex ist die Rettung für alle Probleme Szenario wieder gefunden habe.

Leider ging es mir ab da aber auch zu schnell voran. Die Entwicklung zwischen Trenton und Charlotte kam mir zu sehr aus dem Nichts, ich hatte nicht das Gefühl, dass die zwei sich wahnsinnig gut kennen lernen konnten und auch Charlottes Probleme haben sich einen Ticken zu schnell und zu einfach gelöst.

FAZIT
Ein insgesamt überraschendes Buch, das mir zwar besser gefallen hat, als erwartet, mich dennoch nicht umhauen konnte. Wo es an der einen Stelle zu perfekt war, fehlte mir an der anderen eine authentischere Grundlage. Insgesamt fand ich es nicht schlecht, aber ich werde noch überlegen, ob ich die Reihe fortsetzen möchte.

Veröffentlicht am 06.06.2019

Emotionsgeladen und voller Gefühl

1

Nachdem das Cover und der Klappentext veröffentlicht wurden, war mir klar das Buch muss ich lesen!
Ich muss gestehen, dass die Geschichte von Trenton und Charlotte mich wirklich beeindruckt hat. Ich ...

Nachdem das Cover und der Klappentext veröffentlicht wurden, war mir klar das Buch muss ich lesen!
Ich muss gestehen, dass die Geschichte von Trenton und Charlotte mich wirklich beeindruckt hat. Ich habe schon mehrere Bücher von Sarah Saxx gelesen und sie hat es zum zweiten Mal geschafft mich zu überraschen.

Bei Extended Trust habe ich eine typische New Adult Story mit einem Bad Boy und viel Erotik erwartet aber weit gefehlt. Bei diesem Buch steht voll und ganz die Liebesgeschichte im Vordergrund.

Es wird einem ziemlich schnell klar, dass hinter Trenton wesentlich mehr steckt als nur der notorische Frauenheld, weswegen er aber nicht weniger interessant ist. Ganz im Gegenteil! Seine Art und Weise, wie er mit der für ihn neuen Situation versucht umzugehen ist sehr beeindruckend.
Auch Charlotte konnte mich überzeugen sie hat eine sehr sensible Art und doch viele starke Charakterzüge. Man kann ihr Gefühlschaos absolut nachvollziehen in ihr steckt so viel Wut und Unsicherheit und trotzdem bringt sie den Mut auf sich ihrer Angst und der Vergangenheit zu stellen.

Durch den tollen Schreibstil der Autorin, fällt es einem nicht schwer sich in das Buch einzufinden. Die Gedanken und Handlungsstränge sind super nachvollziehbar. Außerdem finde ich es sehr angenehm, wie erwachsen die beiden miteinander umgehen.

Die super gelungenen Nebencharaktere sind das i Tüpfchelchen des Buches. Ich freue mich schon riesig im zweiten Teil mehr über Hayley zu erfahren, ich glaube sie könnte mein nächstes Highlight werden.
Fazit: Absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 17.02.2020

Wow!

0

Der Schreibstil von Sarah Saxx war mal wieder sehr angenehm und leicht zu lesen und ich war schnell durch. Im Vergleich zu Thug hat mir dieses Buch jedoch noch besser gefallen, da mir der Humor sehr zugesagt ...

Der Schreibstil von Sarah Saxx war mal wieder sehr angenehm und leicht zu lesen und ich war schnell durch. Im Vergleich zu Thug hat mir dieses Buch jedoch noch besser gefallen, da mir der Humor sehr zugesagt hat. Zudem enthält die Handlung eine wirklich gute Mischung zwischen Erotik und Romantik.

Des weiteren hat mich die Handlung sofort packen können. Sie war nicht zu kitschig und dennoch total emotional und romantisch. Außerdem war ich überrascht, wie tiefgründig die Geschichte an einigen Stellen geworden ist, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat.

Auch die Charaktere sind ein ganz großer Pluspunkt und damit meine ich sowohl die Haupt- und Nebencharaktere.

Zum einen gibt es da Trenton, der für mich einfach der perfekte Bookboyfriend ganz nach dem Prinzip harte Schale, weicher Kern ist. Er geht sehr liebevoll mit Charlotte um und gesteht sich seine eigenen Fehler ein bzw geht mit diesen sehr gut um. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass er sich mit Charlotte ausspricht und somit kein unnötiges Drama behandelt wird. Außerdem waren die Dates zwischen ihm und Charlotte einfach super unterhaltsam und haben mir auf alle fälle ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert.

Charlotte konnte mich ebenfalls sehr schnell von sich überzeugen. Sie hat ihr eigenes Päckchen zu tragen und mir hat ihre Charakterentwicklung besonders gut gefallen, da sie einfach sehr authentisch und realistisch beschrieben wurde. Ich konnte ihr Handeln, ihre Zweifel und Ängste, aber auch ihre Liebe zu Trenton jeder Zeit nach vollziehen und sie war mir stets sympathisch.

Wie schon gesagt waren mir auch die Nebencharaktere sympathisch. Diese wurden geschickt und sinnvoll in die Handlung mit eingebaut und ich freue mich schon sehr auf die nächsten beiden Bände der Extended Reihe.
Fazit

Für mich ein perfekter Reihenauftakt, der mich vollkommen überzeugen konnte. Trenton und Charlotte sind ein sehr authentisches Paar, das zusammen wächst und mich super unterhalten hat. Sarah Saxx konnte mich mal wieder begeistern und dieses Mal auch mit der Teifgründigkeit der Geschichte überraschen.

5/5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2020

Nettes Buch für zwischendurch!

0

Nachdem ich mich mal an Ebooks versuchen wollte, war ich auf der Suche nach welchen, die ich über Amazon Prime lesen kann. Ich hatte vorher nichts von dem Buch gehört und mir auch nicht den Klappentext ...

Nachdem ich mich mal an Ebooks versuchen wollte, war ich auf der Suche nach welchen, die ich über Amazon Prime lesen kann. Ich hatte vorher nichts von dem Buch gehört und mir auch nicht den Klappentext durchgelesen.

Inhalt:
Charlotte Young hat seit vielen Jahren das Problem, dass Nähe zu Männern Panikattacken bei ihr auslösen. Doch langsam hat sie genug und entscheidet sich dazu, sich selbst zu therapieren. Diese Entscheidung führt sie in einem Club, der sich die sexuelle Befriedigung der Bedürfnissen der Frau auf die Fahne geschrieben hat. Gleichzeitig führt sie das aber auch zu Trenton, einem Mann, der große Anziehung auf sie ausübt. Sie versucht sich nicht von ihren Ängsten überwältigen zu lassen, er will aus ihr us ihrem seltsamen Verhalten schlau werden.

Beide Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch. Ich konnte sowohl Charlotte als auch Trenton Bedenken und Ängste nachvollziehen. Aber Trenton hat mich auch sehr überrascht. Anfangs habe ich angenommen, er wäre der typische Bad Boy. Dennoch zeigte er öfter mal seine einfühlsame und liebevolle Seite, die ich unglaublich fand.

Der Schreibstil hat mich nicht umgehauen aber war auch nicht schlecht. Man konnte das Buch schnell und flüssig lesen.

Das Buch war damit insgesamt nett. Die Handlung ging über das, was der Klappentext versprochen hat hinaus. Die Ängste und Überwindungen der beiden wurden sehr gefühlvoll beschrieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2020

Tiefe Gefühle und Emotionen mit Extended Trust

0

"Ängste sind völlig natürlich und schützen uns vor falschen Entscheidungen. Aber wir wachsen daran, wenn wir uns ihnen stellen und wir lernen dabei viel über uns selbst. Ängste sind da, um sie zu überwinden"

Zu ...

"Ängste sind völlig natürlich und schützen uns vor falschen Entscheidungen. Aber wir wachsen daran, wenn wir uns ihnen stellen und wir lernen dabei viel über uns selbst. Ängste sind da, um sie zu überwinden"

Zu dem Buch allgemein kann ich sagen, dass es ein absolutes Jahreshighlight für mich geworden ist. Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen und ich wollte/ konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe es außerdem, dass die Kapitel aus beiden Sichten erzählt werden und man so einen guten Einblick in die Gefühlswelt von beiden Charakteren bekommt
Sarah erzählt ohne Hast und mit ganz viel Gefühl Charlottes und Trentons Geschichte und ihren Weg zu und miteinander.

Charlotte hat Angst sich auf Männer einzulassen und diese nah an sich heranzulassen. Dabei merkt sie aber selbst, dass ihre Angst, ihr sehr viel nimmt. Sie entscheidet sich durch einen Zufall ins Extended zu gehen und trifft dort auf Trenton. Trenton ist der Besitzer des Clubs und sofort hin und weg von Charlotte. Allzu viel möchte ich nicht verraten, denn die Geschichte ist einfach wundervoll. Die Annäherung von Trenton und seine Hingabe zu Charlotte sind Grund genug das Buch zu lesen.

Charlottes Gefühle und Ängste haben einen leiden und hoffen lassen. Dabei war Trenton so liebe und verständnisvoll, dass ich mein Herz direkt an ihn verloren habe. Ich meine wer sich schon extra das Buch kauft, dass die Angebetete liest und sich dann auch noch damit auseinandersetzt. Das legt die Messlatte schon sehr hoch.

Ich habe gehofft, gelitten, mich in die Charaktere verliebt und werde es nie bereuen, das Buch gelesen zu haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere