Cover-Bild Closer
(14)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 372
  • Ersterscheinung: 28.09.2017
  • ISBN: 9783744892964
Ina Taus

Closer

Mason und Jackson
Es ist egal, wen du liebst. Solange du es von ganzem Herzen tust.

Der 18-jährige Mason hat alles, was er will: eine tolle Freundin, einen besten Kumpel, einen Freundeskreis, mit dem man richtig gut feiern kann, und nächstes Jahr geht es endlich aufs College. Vor ihm liegt ein Sommer voller Partys am Strand und fauler Nachmittage am Pool. Doch alles gerät ins Wanken, als Jackson in die Kleinstadt Naples in Florida zieht. Der Neue ist so geheimnisvoll wie anziehend, und plötzlich weiß Mason nicht mehr, was er denken geschweige denn fühlen soll. Er liebt doch Emily! Oder? Warum fühlt er sich zu Jackson, einem Kerl, so wahnsinnig hingezogen? Mason stürzt in ein Gefühlschaos, aus dem ihn anscheinend nur eine Person retten kann: Jackson.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.04.2020

Schöne und leichte Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Männern

0

Ina Taus hat einen ganz tollen Schreibstil. Er ist so locker und flüssig, sodass ich nur so durch die Seiten geflogen bin und relativ schnell mit dem Buch fertig wurde. Es hat mich gefesselt und sofort ...

Ina Taus hat einen ganz tollen Schreibstil. Er ist so locker und flüssig, sodass ich nur so durch die Seiten geflogen bin und relativ schnell mit dem Buch fertig wurde. Es hat mich gefesselt und sofort mitgerissen. Ihre Humorvolle Art zu schreiben und auch den Charakteren diese Eigenschaft zu schenken hat mir unheimlich gut gefallen und für den einen oder anderen Schmunzler gesorgt.

Die Charaktere waren mir alle sehr sympathisch und vor allem Mason konnte ich sehr gut verstehen. Seine Verwirrung bezüglich seiner Gefühle und sein Verhalten waren sehr gut und ralistisch beschrieben, so konnte ich mich schnell in ihn hineinfühlen und mit ihm mitleide, mitfiebern und mitzittern.

Natürlich kommt so eine Geschichte nicht ganz ohne etwas Drama aus und zuerst musste ich die Augen verdrehen aber der Grund wieso sich seine Mutter so verhalten hat, hat mich sehr überrascht und hat gut gepasst. Es wirkte nicht konstruiert.

Der Epilog hat mir sehr gut gefallen, da man erfährt wie es mit dem Freundeskreis weiter ging und auch was aus jedem einzelnen geworden ist. Es war ein sehr schöner Abschluss und ich hätte so gerne noch weiter gelesen.

Das Buch ist gerade für Genre-Einsteiger sehr gut geeignet und behandelt auch hier wichtige Themen. Zudem ist es eine schöne leichte Lektüre die ans Herz geht und einfach Spaß macht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2019

Team MaJa Rockt :-)

0

Closer ist mir durch Zufall begegnet. Irgendwie hat es mich sofort angesprochen und ich musste es einfach Lesen.
.
Mason steht vor seinem Abschluss Jahr an der High-School. Er hat eine tolle Familie, ...

Closer ist mir durch Zufall begegnet. Irgendwie hat es mich sofort angesprochen und ich musste es einfach Lesen.
.
Mason steht vor seinem Abschluss Jahr an der High-School. Er hat eine tolle Familie, Super Freunde und eine liebreizende Freundin. Er denkt das wird der Sommer seines Lebens. Wird es auch, aber anders wie gedacht. Denn Plötzlich steht Jackson vor ihm. Jackson ist neu in der Stadt, ist sehr Charismatische, unglaublich Sexy und ein Junge. Was Mason bei Jackson fühlt bringt ihn völlig aus dem Konzept, denn er ist doch Hetero oder etwa nicht?
.
Es war eine grandiose Geschichte über die erste große Liebe, den weg zu sich selbst und Mut. Man hat mit Mason mit gelitten, seine Verwirrung nach Gefühlt und mit ihm seinen Weg gesucht. Ich war komplett in der Geschichte drin, als wäre ich ein Teil davon. Man kann die Story einfach nur lieben. Mason und Jackson sind so Echt, man fühlt es mit jeder faser. Ich hatte schon lange nicht mehr so Authentische Protagonisten.
.
Es wird eine Botschaft vermittelt, die mehr wie nur wichtig und richtig ist. Denn „Es ist egal, wen du liebst. Solange du es vom ganzen Herzen tust“ <3
.
Eine unglaubliche 5 Sterne Geschichte, die ich euch wirklich ans Herz legen kann. Kommt ins Team MaJa, es lohnt sich zu 100%. Die beiden sind ein Traum, man kann sie einfach nur lieben .

Veröffentlicht am 22.05.2019

Nase-an-Nase-Ding

0

Wieder eine ganz wundervolle, süße, gefühlvolle und humorvolle besetzte Liebesgeschichte die mich wieder sofort in ihren Bann gezogen. Es ist mein 2. gelesenes Buch der Autorin und sie hat einen ganz unvergleichliches ...

Wieder eine ganz wundervolle, süße, gefühlvolle und humorvolle besetzte Liebesgeschichte die mich wieder sofort in ihren Bann gezogen. Es ist mein 2. gelesenes Buch der Autorin und sie hat einen ganz unvergleichliches Stil eine Geschichte mit viel Gefühl, Altersentsprechend und nachhaltig zurückbleibend zu erzählen. Aus der Naples-Pier-Reihe kenne ich bereits Stronger und Closer ist der Vorgänger. Die Bände können unabhängig von einander gelesen werden, wiederkehrende Charaktere sind nicht auszuschließen.

„Es ist egal, wen du liebst. Solange du es von ganzem Herzen tust.“

Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Wanderbuchaktion kennenlernen. Das heißt genau, das Leser aus Österreich und Deutschland nach und nach das Buch zum Lesen erhalten, sich im Buch durch Markierungen, Texte, Anmerkungen, Gedanken, verewigen dürfen und die Autorin zum Schluss ein buntes Buch und schönes Andenken zurück bekommen. Das tolle daran so dürfen ganz viele Leser an der Geschichte teilhaben und erfahren so auch die Gedanken und Leseeindrücke der Mitlesenden. Danke liebe Ina, dass ich dabei sein durfte. Diese Wanderbuchaktion war Premiere für mich und nicht nur das, auch war es mein erstes komplettes Buch im Genre Gay-Romance. Und es war einfach zauberhaft, ein sehr gefühlvolle und mit gelungenen Gedankenspiele und viel Wortwitz moderne umgesetzte Jugendgeschichte zwischen 2 jungen Männer, umgeben von einer tollen Clique und im Familienbund. Ich fühlte mich bei den bekannten Gesichtern gleich wieder sehr wohl.

Mason und Jackson kannte ich ja bereits aus dem Nachfolgeband Stronger, doch nun durfte ich ihre Geschichte selbst miterleben.
Mason, der nette Junge von nebenan, dem alles zuläuft, der eigentlich zufrieden ist und auch seine Zukunft schon vorprogrammiert zu sein scheint. Doch je mehr man ihn kennenlernt und auch seine tiefe Gefühle und Sehnsüchte erfährt, seine Unsicherheit, als der „Neue“ plötzlich auftaucht und sein innerer Kampf mit sich selbst, was alles bisherige und künftige in Frage stellt. Mason ist sehr fürsorglich, denkt immer an dies anderen, möchte niemanden weh tun, aber weiß sich auch zu Wehr zu setzen und muss allem auf dem Grund gehen

Jackson, ist Mason zunächst sehr ähnlich, beherrscht den perfekten Schlagabtausch und setzt immer etwas Sarkasmus und Ironie mit rein. Er weiß mi seinen Reizen nicht zu geizen, aber auch er ist total verständnisvoll, gliedert sich als neuer sofort in die neue Clique mit ein, behält aber fast immer einen klaren Kopf und versucht sich nicht zu sehr von seinen Gefühlen leiten zu lassen. Ich mochte ihn und seine Art sehr.

Ihre Freunde um sie alle herum sind klasse. Klar es kracht mal, aber sie kennen sich fast alle von klein an und sind im Grunde eine große Familie, auf die man sich verlassen kann, wenn es darauf ankommt. Auch im Prolog erhält man zwar eine zuckersüße, dennoch sehr schön Zukunftsaussicht und lässt dich dahinschmelzen. Das Verständnis, die Liebe, der Zusammenhalt, so wünscht man es sich doch generell. Wer so sein Coming-Out erlebt, bräuchte nie das Gefühl zu haben, sich verstellen zu müssen oder vor jemanden zu verstecken. Leider ist es oft anders und dieses Buch zeigt, wie es eigentlich sein sollte.

Der Schreibstil ist einfach toll, gefühlvoll und mit den richtigen spritzigen Akzenten gesetzt. Die einzelnen Kapitel haben ungefähre gleichbleibende Leselänge und lesen sich sehr flüssig, schnell und fesselnd dahin. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Mason erzählt. Ich wünsche mir zwar auch gerne immer die andere Sicht, aber auch in dem Zwischenmenschlichen und in den Gesprächen, ist genügend davon preisgegeben worden.

Mein Fazit: Ich mag solche leichten Liebesgeschichten, die einfach ans Herz gehen und mit einem glücklichen Gefühl zurücklassen, auch wenn es immer wieder auf und ab ging. Absolute Leseempfehlung von mir.

Veröffentlicht am 05.01.2018

tolles Buch über das Erwachsenwerden, Selbstfindung, Familie und Freundschaft,

0

Die Charaktere sind alle wundervoll detailliert und individuell ausgearbeitet und ich habe die Clique um Mason sehr schnell in mein Herz geschlossen. Insbesondere Mason und Jackson, die in dieser Geschichte ...

Die Charaktere sind alle wundervoll detailliert und individuell ausgearbeitet und ich habe die Clique um Mason sehr schnell in mein Herz geschlossen. Insbesondere Mason und Jackson, die in dieser Geschichte im Vordergrund stehen, sind sehr liebenswert und facettenreich. Besonders gefallen hat mir auch, dass vor allem Mason (aber auch die anderen) nicht der perfekte Charakter ist, sondern Ecken und Kanten hat und auch mal eine falsche Entscheidung trifft. So wirkt alles realistisch und nachvollziehbar und Masons Entwicklung wird umso deutlicher.

Erzählt wird das Buch in der Ich-Perspektive aus Masons Sicht. Dabei ist der Schreibstil wundervoll flüssig und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Masons Gefühle und vor allem auch seine Verwirrung mit der neuen Situation kommen toll rüber und ich konnte mich gut in ihn hinein versetzen. Insgesamt lebt das Buch von seinen Emotionen aber auch von seinem Humor und seiner Vielseitigkeit. Neben den zahlreichen emotionalen Momenten, gab es auch Szenen oder Ausdrücke, die mich zum Lachen gebracht haben. So ist Masons Gedankenwelt sehr bildlich und er spricht zum Beispiel davon, dass er "so verdammt glücklich [ist], dass [ihm] gleich Regenbögen aus dem Arsch schießen" (S. 173). Ich mochte diesen lockeren Schreibstil hier sehr gerne, da er authentisch erscheint und der Geschichte die gewisse Würze verleiht.

Die Thematik der eigenen sexuellen Orientierung wird hier wundervoll dargestellt. Doch nebenbei spielen auch noch Freundschaft, Familie und Zusammenhalt eine entscheidende Rolle und wurden toll miteinander verknüpft. Als kleines Manko hat es mich nur ein kleines bisschen gestört, dass alles etwas zu glatt lief und Probleme zu schnell gelöst werden. hier hätte ich mir ein bisschen mehr Dramatik gewünscht, aber das ist hier wirklich meckern auf ganz hohem Niveau.

Erwähnenswert finde ich auch noch das Setting. Das Buch spielt in Naples am Meer und es kam beim Lesen immer wieder eine Art O.C. California Feeling auf, in das man sich toll einfühlen konnte. Die Sonne hat dauerhaft geschienen und die Clique verbringt viel Zeit am Strand, wodurch man richtig Fernweh bekommt.

Das Ende des Buches passt perfekt zur Geschichte und hat mich glücklich aufseufzen lassen. Alles fügt sich wundervoll zusammen und ergibt ein perfektes Gesamtbild. Ich habe das Buch mit einem lachenden und einem weinenden Auge zur Seite gelegt, denn ich war wirklich traurig, dass es schon vorbei war.


Fazit:
"Closer - Mason & Jackson" ist ein tolles Buch über das Erwachsenwerden, Selbstfindung, Familie und Freundschaft, in das man wunderbar abtauchen kann. Hier bekommt man eine kitschige Geschichte fürs Herz in einem wundervollen Setting und mit liebenswerten Charakteren, die mich wirklich vollkommen überzeugt hat.

Veröffentlicht am 01.01.2018

Einfach wunderschön

0

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und locker, sehr gefühlvoll und so fesselnd, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Die Charaktere wurden liebevoll herausgearbeitet und sind mir auf Anhieb ...

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und locker, sehr gefühlvoll und so fesselnd, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Die Charaktere wurden liebevoll herausgearbeitet und sind mir auf Anhieb ans Herz gewachsen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Mason, so dass man sich sehr gut in ihn und seine Gefühlslage reinversetzen konnte.

Mason ist 18 Jahre jung, kommt aus reichem Hause und genießt das Leben mit seinen Freunden, dabei ist ihm sein gutes Aussehen und die Wirkung auf andere mehr als bewusst. Ich mochte seine lockere Art und seinen Charme. Doch dann taucht Jackson in seiner Heimatstadt auf und wirbelt sein Leben ganz schön durcheinander. Ich konnte das Gefühlschaos in ihm sehr gut nachvollziehen und selbst, wenn er sich deswegen manchmal daneben benommen hat, konnte ich es ihm einfach nicht übel nehmen. Dafür war er mir einfach zu sympathisch und irgendwie konnte ich sein Verhalten auch verstehen.

Jackson mochte ich ebenfalls vom ersten Moment an. Er hat eine so sanfte und beruhigende Art an sich, ist mit sich selbst im Reinen und einfach süß. Er ist so ein richtiger Sonnenschein. Ein junger Mann in den man(n) sich einfach verlieben muss.
Ich habe Mason und Jackson sofort in mein Herz geschlossen und hätte sie am liebsten noch länger begleitet.

Aber auch die Nebencharaktere gefallen mir, sie sind alle sympathisch und passen ganz wundervoll in die Handlung.

Die Liebesgeschichte ist sehr gefühlvoll und herzerwärmend, dabei spürt man vom ersten Augenblick an dieses ganz besondere Knistern zwischen Mason und Jackson. Ihr Kennenlernen und jedes weitere Aufeinandertreffen ist geradezu magisch, was die Autorin unglaublich gut eingefangen und zu Papier gebracht hat.
Ich hatte jedesmal Herzklopfen und so ein unbeschreibliches Glücksgefühl im Bauch.
Dabei hat Ina Taus der Geschichte soviel Tiefe gegeben, dass sie mich gleichzeitig tief berührt hat.

Der Epilog hat dem Buch den perfekten Abschluss gegeben, so dass ich es zufrieden schließen konnte. Am liebsten würde ich es direkt nochmal lesen.

Fazit:

Ina Taus führt den Leser hier etwas lockerer an das Thema heran, gibt der Handlung aber dennoch viel Tiefe, was mir unglaublich gut gefallen hat.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren, die mich gefesselt und mit auf eine Achterbahn der Gefühle genommen hat.

Dieses Buch muss man einfach gelesen haben – ich bin absolut begeistert und vergebe daher von Herzen gerne volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.