Cover-Bild Weightless Heart
(25)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper ebooks in Piper Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 02.09.2019
  • ISBN: 9783492986106
Tine Nell

Weightless Heart

Roman
Unter Wasser schlagen Herzen lauter – ein atemberaubender New Adult-Roman über zwei junge Menschen, die mehr als nur das Schwimmen verbindet.

»Wir brauchen beide das Wasser. Aber … bei dir ist es anders. Mich macht es nicht glücklich.«

Als die Studentin Chloe erfährt, dass ihr Uni-Schwimmteam endlich einen neuen Trainer bekommt, ist sie überglücklich. Dass es ausgerechnet der Ex-Profischwimmer Alex Clark ist, der sein Studium am kanadischen Penfield College antritt, macht die Sache allerdings komplizierter als sie zu Beginn ahnt. Schon bald sind es nicht nur ihre Mannschaftskameradinnen, denen er mit seinem Lächeln den Kopf verdreht. Als Alex ihr dann aber den wahren Grund für sein Karriereende anvertraut, begreift Chloe, dass es unmöglich ist, die Schranken zu ihm unbeschadet zu überwinden.

»Weightless Heart« ist der zweite Band der Sports-Romance Serie Read! Sport! Love! von Piper Gefühlvoll. Die Bände der Serie stammen von verschiedenen Autorinnen und hängen inhaltlich nicht zusammen, aber in jeder Geschichte stehen Sport und große Gefühle im Zentrum.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.10.2019

Restlos begeistert!

0

Wenn eine ambitionierte Schwimmerin auf einen ehemaligen Leistuugsschwimmer trifft, dann ist ein siedend heißes Schwimmbecken voll Gefühle wohl vorprogrammiert. Als Chloe auf den neuen Trainer ihres Schwimmteams ...

Wenn eine ambitionierte Schwimmerin auf einen ehemaligen Leistuugsschwimmer trifft, dann ist ein siedend heißes Schwimmbecken voll Gefühle wohl vorprogrammiert. Als Chloe auf den neuen Trainer ihres Schwimmteams trifft hätte sie glaube ich nicht erwartet, ihr Herz an ihn zu verlieren, genauso wenig wie Alex erwartet hätte wieder zu lieben. Tine Nell erzählt aus der Sicht von Schwimmcaptain Chloe und schafft es damit alle Emotionen, Gedanken und Spannungen gut rüberzubringen. Die Geschichte hat auf keiner einzigen Seite seinen Reiz verloren und war bis zum Ende spannend und mitreißend. Ich glaube bis so 20 Seiten vor dem Ende war mir immer noch nicht klar, ob es nun ein Happy End geben wird oder nicht oder ob sogar eine Fortsetzung folgen wird. Aber seht selbst... Ich bin restlos begeistert von diesem Debütroman. Das liegt nicht nur daran, dass ich sporty romances liebe, sondern auch daran, dass das Buch ohne unnötige Lückenfüller in der Story auskommt.

Veröffentlicht am 23.10.2019

Es ist intensiv, atmosphärisch und unglaublich großartig

0

Mit Schwimmen hab ich eigentlich eher weniger am Hut. Ich wollte aber unbedingt diesen Roman aus der Sports Romance Reihe ausprobieren. Weil ich schon im Vorfeld geahnt habe, das er mir viel geben würde.
Ich ...

Mit Schwimmen hab ich eigentlich eher weniger am Hut. Ich wollte aber unbedingt diesen Roman aus der Sports Romance Reihe ausprobieren. Weil ich schon im Vorfeld geahnt habe, das er mir viel geben würde.
Ich ahnte aber nicht.
Wie sehr und wieviel.
Und oh mein Gott, ich bin so unsagbar froh, daß ich es getan habe. Es ist nicht nur ein unglaublich großartiger Roman über zwei verlorene Seelen, die zum Anker, des jeweils anderen werden.
Es hat mich so unsagbar berührt. Ich hab gelacht, geweint und lag völlig fertig am Boden und wusste einfach nicht mehr weiter.
Ernsthaft. Es hat mich total fertig und glücklich zugleich gemacht.
Ein Roman über Träume, Wünsche und Hoffnung.

Hier schlummert ein unsagbar großartiges Talent, das zum ersten Mal die Fühler ausgestreckt hat und ich hoffe sehnlichst, dass wir noch viel von Tine Nell lesen werden.
Sie hat sich direkt in mein Herz geschrieben.
Ihr Schreibstil ist wunderbar leicht und locker. Aber sehr gefühlvoll und einfach ehrlich und lebendig.
Sie ließ Bilder in meinem Kopf entstehen, die mich jauchzen und gleichzeitig seufzen ließen.

Die Grundstory selbst ist nichts neues. Good Girl trifft auf Bad Boy und die Emotionen tanzen Achterbahn.
Die Idee mit dem Schwimmen hat mir enorm gut gefallen. Es hat etwas schwereloses, zerbrechliches, aber auch sehr starkes und leidenschaftliches an sich. Man spürt es pulsieren. Es ist unglaublich intensiv. Ein Gefühl von Freiheit und Bestimmung.
Man spürt wie sehr vor allem Chloe diesen Sport liebt. Es ist ihr zweites Ich, ihre Bestimmung. Ihre ganze Leidenschaft,ihre Liebe ist unglaublich kraftvoll und ich habe es geliebt, wie sehr sie darin aufgegangen ist und es ausgekostet, gelebt und gefühlt hat.
Chloe ist jemand, der in der Masse verschwindet. Ihr Leben folgt einer klaren Linie. Keinen Millimeter weicht sie davon ab. Das mag sie vielleicht etwas langweilig erscheinen lassen. Aber gerade deswegen mochte ich sie so wahnsinnig gern. Sie ist eine sehr sanfte und zerbrechliche Seele. Immer mit klarem Ziel vor Augen.
Und dann kommt Alex und hebt ihre Welt völlig aus den Angeln.
Alex ist an Facettenreichtum kaum zu überbieten. Trotz seines Bad Boy Image mochte ich ihn unglaublich gern. Ich wusste , da ist mehr, als er andere sehen lässt und es geht tiefer.
Obwohl man tatsächlich nur Chloes Perspektive erfährt, überrascht Alex mit Tiefe und Intensität.
Sein Leben, sein Hintergrund haben mich unglaublich berührt und mitgenommen.
Daneben haben mich auch Anna und Max unglaublich begeistert. Sie sorgten für Ernsthaftigkeit, aber gleichzeitig für Leichtigkeit. Sie haben mich unglaublich oft zum lachen gebracht.
Die feste Konstante, die Freundschaft ist so unglaublich wichtig und wertvoll. Immer wieder wird diese Thematik intensiviert, was bei mir für die unterschiedlichsten Gefühlsausbrüche sorgte. Am Ende kullerten die Tränchen einfach nur so. Es war so bewegend, so ehrlich, klar und rein.
Und genau das macht diesen Roman auch so besonders.
Er ist authentisch. Man kann sich mit den Charakteren identifizieren und auseinandersetzen. Sie lassen sich in keine Sparte pressen. Sie haben Ecken und Kanten. Verstehen es , sich zu behaupten und gleichzeitig in ihren Emotionen zu verlieren.

Neben der wirklich wahnsinnig schönen Liebesgeschichte, spricht die Autorin auch ernste Themen wie Trauer und Verlust an. Themen , die ich immer als wichtig empfinde und die dem Roman etwas ganz eigenes geben. Mit sehr viel Einfühlsamkeit geht sie diesem auf dem Grund und offenbart dem Leser so die Seelen der Charaktere.
Als ich dieses Buch begonnen habe, konnte ich es keinen Moment zur Seite legen.
Es hat mich gepackt und einfach nicht mehr losgelassen.
Es lebt, es pulsiert und geht seinen eigenen Weg.
Es entwickelt sich und besticht durch einige Wendungen , die ich absolut nicht habe kommen sehen.
Tine Nell hat mich wirklich sprachlos gemacht.
Denn es ist nicht nur Liebe und Freundschaft.
Es ist Verlorenheit und Verbundenheit.
Es ist die Suche nach dem eigenen Ich.
Es geht um Stärke und Mut. Es geht darum Grenzen auszutesten, loszulassen und Hürden zu überwinden.
Chloe hat mich total überrascht. Ich habe Ihre Wut, ihre Angst und ihre Zerrissenheit gespürt. So unglaublich intensiv und kraftvoll, das es mich fast aus den Angeln gehoben hat. Ich hätte ihr nie so viel Impulsivität zugetraut. Aber es zeigt auch ihre Entwicklung sehr gut auf.

Für mich ist dieses Buch einfach etwas ganz besonderes. Ich kann kaum beschreiben, was es mit mir gemacht und was es in mir bewegt hat.
Lest dieses Buch. Denn ich bin sicher, von dieser talentierten Autorin wird man noch eine ganze Menge mehr sehen.
Ein absolutes Highlight.

Fazit:
Wow. Wow. Wow.
Mehr muss man nicht wissen.
Hier schlummert ein großartiges Talent und ich liebe , liebe dieses Buch abgöttisch.
Es ist mehr als Sports Romance.
Es ist Leben, es ist Leidenschaft.
Es ist intensiv, atmosphärisch und unglaublich großartig.
Ich habe gelacht, geweint und lag völlig am Boden.
Ein Roman der so viel gibt und auch später noch nachhallt.
Eine Autorin, von der wir mit Sicherheit noch eine ganze Menge hören bzw. lesen werden.
Ein absolutes Highlight.

Veröffentlicht am 16.10.2019

toller Auftakt

0

“Weightless Heart” ist der zweite Band der Sport Romance Reihe “Read!Sport!Love!” vom Piper Verlag. Das schöne ist alle Bücher dieser Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und hängen nicht ...

“Weightless Heart” ist der zweite Band der Sport Romance Reihe “Read!Sport!Love!” vom Piper Verlag. Das schöne ist alle Bücher dieser Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und hängen nicht inhaltlich zusammen. Dies ist auch mein ersten Buch wo es um das Thema Schwimmen geht, daher war ich gespannt wie die Autorin dieses Thema aufgreift. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut, dieser war locker und flüssig und ließ mich schnell in die Geschichte eintauchen. Leider muss ich gestehen das ich mir mehr Schwimmszenen gewünscht hätte. Denn gerade weil die Kulisse so wunderbar beschrieben wurde, hätte man ja den ein oder anderen Wettkampf nochmal einbringen können. Es war wirklich eine abwechslungsreiche Story wenn man bedenkt das es hauptsächlich Ballsport Romane gibt.

Das hier ist eine Geschichte die wirklich ans Herz geht. Mich hat sie von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen in seinen Bann gezogen. Hier geht es nicht nur um die Liebe sondern auch um das Schicksal. Am Anfang lernt man Chloe kennen die der Captain der Schwimmannschaft ist. Diese Frauen Gruppe ist seit einigen Wochen ohne Trainer, da Chloe einen fatalen Fehler begangen hat. Dadurch liegen sie mit ihrem Trainingsplan alles andere als vorn und ihre Meisterschaftslizenz droht zu erlischen. Doch Chloe will nicht das aus für das Team und bettelt deswegen ihre Lehrerin an einen neuen Trainer zu suchen. Gesagt getan. Alex ist dafür genau der Richtige. Er hat schon einige olympische Medaillen gewonnen und dann plötzlich aufgehört. Niemand weiß warum. Alex sagt dazu nichts und schweigt lieber, was für einige Spekulationen sorgt. Er ist heiß und kann sich vor Frauen gar nicht retten. Auch die Mädels um Chloe scheinen im vollkommen verfallen sein. Nur Chloe hat kein scheinbar kein Interesse an ihm, doch leider regiert ihr Körper ganz anders auf ihn als sie es will.

Zu den Protagonisten, Chloe Campbell war mir von Anfang an sehr sympatisch. Sie ist ein ziemlicher Streber und dabei sehr diszipliniert und strebsam. In der großen Masse würde sie eher weniger auffallen, was ihr am liebsten ist. Doch lernt man sie besser kennen, merkt man das in ihr weit aus mehr steckt als es erst den Anschein hat. Da passt das Sprichwort gut Stille Wasser sind tief. Sie ist der Captain der Schwimmmannschaft und blüht dabei förmlich auf. Dabei wirkt sie sehr selbstbewusst, schlagfertig und Willensstark. Sie trägt das Herz am rechten Fleck uns sagt stets ihre Meinung. Doch sie ist auch jemand der vieles mit sich selbst ausmacht statt sich jemanden anzuvertrauen.

Alexander Clar, auch kurzum Alex genannt ist jemand zu dem jeder bewundert aufsieht. Er ist der Schwimmstar schlecht hin. r war bereits bei Olympia und hat schon einige Medaillen gewonnen doch nun möchte er zu Ende studieren. Dabei gibt er dem Team von Chloe Trainingsstunden obwohl er das Geld nicht nötig hätte. Alex ist jemand der gerade heraus ist und keine feste Beziehung eingehen will. Was dahinter steckt erfährt man im laufe der Geschichte. Ihn ihm steckt eine tiefe Traurigkeit und mir würde es nichts anders ergehen wenn es mir passiert wäre. So zeigt er jeden eine perfekte Fassade damit niemand sein Leid erkennt und er sich erklären muss.

Beide Charaktere waren sehr sympatisch und könnten nicht unterschiedlicher sein und dennoch harmonieren sie perfekt zusammen. Beide lernen sich allmählich kennen und springen über ihre Schatten. Wenn ich nicht so gerne mochte war Anna. Sie war nett keine Frage aber zu selbstbewusst und steht sehr gerne in Vordergrund. Auch die eine Szene zum Schluss mit dem Kuss hätte für mich nicht sein müssen.



“Weightless Heart” ist eine schöne Geschichte zum Thema Schwim-Sport. Gerade das Ende erhält ein wenig Dramatik und sorgt dafür das ein wenig Spannung aufkommt. Es gibt die ein oder andere Wendung die die Geschichte ziemlich Abwechslungsreif machen. Die Charaktere waren gut gezeichnet und der Schreibstil war angenehm flüssig und einnehmend. Leider ist es schade das das Buch so schnell zu Ende ging. Eine ganz klare Leseempfehlung von mir.

Veröffentlicht am 29.09.2019

Sehr nett

0

“Weightless Heart” ist der zweite Teil der “Read! Sport! Love” – Reihe und diese Bücher können alle voneinander unabhängig gelesen werden. Wie bereits im Reihentitel ersichtlich steht Sport und die großen ...

“Weightless Heart” ist der zweite Teil der “Read! Sport! Love” – Reihe und diese Bücher können alle voneinander unabhängig gelesen werden. Wie bereits im Reihentitel ersichtlich steht Sport und die großen Gefühle im Vordergrund. In diesem Buch hier steht schwimmen im Fokus, was ich schon mal toll finde, denn es werden nicht so oft leckere Schwimmer beschrieben.

Alex, ein ehemaliger Profischwimmer, wird Chetrainer der Damenteams an der Uni. Hier freuen sich eigentlich alle auf ihn, denn es ist ja nicht so einfach einen US – Schwimmstar an irgendeine kanadische Uni zu bekommen. Chantal freut sich ebenso, wie ihre Teamkolleginnen auf ihn und ist begeistert. Als sie aber dann sein Geheimnis erfährt, weiß sie, dass es schwierig werden könnte.

Persönlich hat mir der Debütroman von Tine Nell wirklich sehr gut gefallen, denn sie beschreibt sehr schön den Aspekt des Schwimmsportes und wie schwierig es ist, als Team vorne dabei zu sein. Allerdings kommt der Teamgeist sehr gut hervor und ebenso der Zusammenhalt. Natürlich auch kommen auch die Gefühle nicht zu kurz und ich finde es sehr nett, wie sich die beiden näherkommen. In einer Liebesgeschichte gibt es ja im Regelfall keine große Überraschungen, so auch hier, aber ich habe mich dennoch wirklich toll amüsiert. Ich würde es einfach als reizend und gefühllvoll bezeichnen.

Das Setting mit der Uni hat mir gefallen und war für mich überzeugend. Mich begeistert es immer wieder aufs Neue, wenn ein Autor eine Geschichte auf eine Uni legt, denn es sind immer wieder neue Dinge dabei, sodass ich mich nie langweile.

Die Protagonisten waren für mich überzeugend und stimmig beschrieben. Chloe und Alex waren für mich gelungene Hauptcharaktere und ich fand es toll, wie beiden zusammenpassten. Die Nebencharaktere empfand ich auch als sehr sympathisch.

Die Schreibweise war locker und flüssig, sodass ich das Buch gar nicht mehr weglegen wollte, denn ich bin nur so durch die Seiten gefolgen. Das Buch war spannend, emotional, aber auch interessant, sodass es eine wunderbare Mischung war. Der Geschichte konnte man gut folgen, denn es war alles sehr gut verständlich und auch sehr fesselnd, denn ich wollte ja auch unbedingt wissen, was mit den beiden passiert.

Das Cover passt wunderbar zum Inhalt. Das Blau spiegelt die Farbe des Wassers wieder, was natürlich bei Schwimmern sehr passend ist.



Fazit:
Sehr schöne Sportlerromanze. Unterhält sehr toll und kann ich absolut weiterempfehlen.

5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 19.09.2019

Unterhaltsamer New Adult Roman über Sport und Liebe!

0

Inhalt:
Unter Wasser schlagen Herzen lauter – ein atemberaubender New Adult-Roman über zwei junge Menschen, die mehr als nur das Schwimmen verbindet.

„Wir brauchen beide das Wasser. Aber … bei ...

Inhalt:
Unter Wasser schlagen Herzen lauter – ein atemberaubender New Adult-Roman über zwei junge Menschen, die mehr als nur das Schwimmen verbindet.

„Wir brauchen beide das Wasser. Aber … bei dir ist es anders. Mich macht es nicht glücklich.“

Als die Studentin Chloe erfährt, dass ihr Uni-Schwimmteam endlich einen neuen Trainer bekommt, ist sie überglücklich. Dass es ausgerechnet der Ex-Profischwimmer Alex Clark ist, der sein Studium am kanadischen Penfield College antritt, macht die Sache allerdings komplizierter als sie zu Beginn ahnt. Schon bald sind es nicht nur ihre Mannschaftskameradinnen, denen er mit seinem Lächeln den Kopf verdreht. Als Alex ihr dann aber den wahren Grund für sein Karriereende anvertraut, begreift Chloe, dass es unmöglich ist, die Schranken zu ihm unbeschadet zu überwinden.

© Piper


Meine Meinung:
Ein Roman aus der neuen “Read! Sport! Love!” – Reihe vom Piper Verlag. Na da konnte ich einfach nicht widerstehen! Ich liebe Geschichten in denen Sport eine Rolle spielt und auch die Liebe nicht zu kurz kommt. Für mich eine wirklich perfekte Mischung. Und mit ihrem New Adult Roman “Weightless Heart” konnte Tine Nell mich begeistern und sehr gut unterhalten! Eine interessante Geschichte, die eine Achterbahnfahrt der Emotionen garantiert.

Die Seiten fliegen nur so dahin bei diesem tollen lockerleichten und flüssigen Schreibstil. Der Einstieg fällt leicht und ich war direkt von Beginn an mittendrin. Die Atmosphäre sprüht Funken, das Setting rund um die Uni ist toll beschrieben und auch die Handlung wird nicht langweilig. Natürlich…es ist in Liebesromanen häufig ein wenig vorhersehbar, es gibt eine Liebesgeschichte, ein emotionales auf-und ab und Drama, aber ich muss gestehen, ich mag es .

Die Protagonistin Chloe ist mir sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Sie wirkt authentisch und ist eben nicht perfekt, was mir wirklich gut gefällt. Gerne hätte ich ihr das eine oder andere Mal den Kopf zurechtgerückt und sie davon überzeugt ihren Freunden ein wenig mehr Ehrlichkeit und Vertrauen zu schenken, aber genau das macht sie eben menschlich. Sie hat Sorgen, Ängste, Zweifel und weiß, dass nicht alles richtig ist, was sie tut.

Alex ist ein richtiger Frauenheld. Doch hinter dieser Fassade verbirgt sich viel mehr als man denkt. Er hat seine Geheimnisse und seine Päckchen zu tragen, was man im Laufe der Geschichte wunderbar in Erfahrung bringt. Trotz seiner Frauengeschichten ist mir Alex doch ans Herz gewachsen, je mehr ich ihn kennengelernt habe.

Der Spannungsbogen bleibt durchgehend erhalten, sodass es in keinster Weise zu Langeweile kommt. Die Liebe steht etwas mehr im Vordergrund als der Sport, was für mich aber völlig in Ordnung war. Die Geschichte ist rund und absolut passend. Sehr gern hätte ich noch ein Weilchen weitergelesen, einfach weil ich mich beim Lesen sehr wohlgefühlt habe.


Fazit:
Freut euch auf eine tolle New Adult Geschichte mit vielen Emotionen, Drama, Schwimmsport und tollen Protagonisten, die einem ans Herz wachsen. Ich bin geradezu durch die Geschichte geflogen und kann sie euch wärmstens empfehlen, wenn ihr genauso wie ich Liebesgeschichten mit Sportanteil mögt. Klare Leseempfehlung!