Cover-Bild Weightless Heart
(25)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper ebooks in Piper Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 02.09.2019
  • ISBN: 9783492986106
Tine Nell

Weightless Heart

Roman
Unter Wasser schlagen Herzen lauter – ein atemberaubender New Adult-Roman über zwei junge Menschen, die mehr als nur das Schwimmen verbindet.

»Wir brauchen beide das Wasser. Aber … bei dir ist es anders. Mich macht es nicht glücklich.«

Als die Studentin Chloe erfährt, dass ihr Uni-Schwimmteam endlich einen neuen Trainer bekommt, ist sie überglücklich. Dass es ausgerechnet der Ex-Profischwimmer Alex Clark ist, der sein Studium am kanadischen Penfield College antritt, macht die Sache allerdings komplizierter als sie zu Beginn ahnt. Schon bald sind es nicht nur ihre Mannschaftskameradinnen, denen er mit seinem Lächeln den Kopf verdreht. Als Alex ihr dann aber den wahren Grund für sein Karriereende anvertraut, begreift Chloe, dass es unmöglich ist, die Schranken zu ihm unbeschadet zu überwinden.

»Weightless Heart« ist der zweite Band der Sports-Romance Serie Read! Sport! Love! von Piper Gefühlvoll. Die Bände der Serie stammen von verschiedenen Autorinnen und hängen inhaltlich nicht zusammen, aber in jeder Geschichte stehen Sport und große Gefühle im Zentrum.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.04.2020

Süße, klassische Romanze

0

Ich habe das Glück gehabt, "Weightless Heart" im Zuge einer Leserunde lesen zu dürfen. Mit großer Vorfreude bin ich an das Buch herangegangen, und auch wenn das Schwimmen eher im Hintergrund steht, ist ...

Ich habe das Glück gehabt, "Weightless Heart" im Zuge einer Leserunde lesen zu dürfen. Mit großer Vorfreude bin ich an das Buch herangegangen, und auch wenn das Schwimmen eher im Hintergrund steht, ist es als leichte Romanze zu empfehlen.

Cover
Nur ganz kurz: die Farbgebung gefällt mir super gut! Das Blau passt thematisch genau zum Buch.

Inhalt
Chloe und Anna sind beste Freundinnen und gemeinsam im Schwimmteam.
Zur Vorbereitung auf die Wettbewerbs-Saison bekommen sie einen neuen Trainer, nachdem der Vorherige plötzlich abgesprungen ist.
Alex, ehemaliger Olympiaschwimmer, hat sofort eine Verbindung zur ehrgeizigen und schwimmbegeisterten Chloe, die diese Anfangs gleich mal ignoriert. Bloß keine Affaire mit dem Trainer!

Natürlich ist das ganze nicht so einfach wie es scheint, sowohl Alex wie auch Chloe haben ein Geheimnis, das nicht ans Licht kommen sollte. Doch die beiden kommen sich - wie soll es auch anders sein - näher.


Meinung
Thematisch ganz klassisch: wir haben eine süße Liebesgeschichte, bei der Drama natürlich vorprogrammiert ist. Von eifersüchtigen Freunden bis zu Beziehungsphobien ist da alles vorhanden.

Der Schreibstil ist super angenehm zu lesen, man ist schnell in der Geschichte und fühlt mit Chloe mit.

Ich fand es toll, wie Chloe Alex anfangs Kontra gegeben hat, wenn er zu bestimmend war. Sie hat sich nicht alles gefallen lassen und ist für sich (und ihr Team) eingestanden.
Leider hat sich das - mit Fortschreitender Beziehung - in Luft aufgelöst. Chloe ist zu einem dieser Mädchen geworden, die ihrem Schwarm nachrennen...

Ein Manko: das Schwimmen, das als wichtiges Thema in diesem Buch angepriesen wurde, ist nur im Hintergrund vorhanden. Zwar spielen viele Szenen in der Schwimmhalle beim Training, doch realistisch ist die ganze Situation nicht. Für das angebliche Niveau, gibt es nicht genug (und zu wenig lange) Schwimmstunden, nicht genug Muskeltraining...


Fazit
Obwohl mich die unrealistische Schwimmsituation und Chloes Stimmungsschwankungen etwas gestört haben, würde ich dieses Buch empfehlen.
"Weightless Heart" ist ein klassischer Liebesroman für Zwischendurch, zum entspannen und mitfühlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.11.2019

Ein guter Debütroman!

0

Zum Buch: Wir brauchen beide das Wasser. Aber … bei dir ist es anders. Mich macht es nicht glücklich.«

Als die Studentin Chloe erfährt, dass ihr Uni-Schwimmteam endlich einen neuen Trainer bekommt, ist ...

Zum Buch: Wir brauchen beide das Wasser. Aber … bei dir ist es anders. Mich macht es nicht glücklich.«

Als die Studentin Chloe erfährt, dass ihr Uni-Schwimmteam endlich einen neuen Trainer bekommt, ist sie überglücklich. Dass es ausgerechnet der Ex-Profischwimmer Alex Clark ist, der sein Studium am kanadischen Penfield College antritt, macht die Sache allerdings komplizierter als sie zu Beginn ahnt. Schon bald sind es nicht nur ihre Mannschaftskameradinnen, denen er mit seinem Lächeln den Kopf verdreht. Als Alex ihr dann aber den wahren Grund für sein Karriereende anvertraut, begreift Chloe, dass es unmöglich ist, die Schranken zu ihm unbeschadet zu überwinden.
Gestaltung und Schreibstil: Die Farbe blau passt zum Wasser und somit zum Buch, allerdings hätte ich den unteren Teil des Covers anders gestaltet, da dieser meiner Meinung nach nicht zum Buch passt. Denn es geht um Hallenschwimmen und nicht das Schwimmen in der Natur... Zum Schreibstil lässt sich sagen, dass mir dieser gut gefallen hat, da er sehr locker und leicht war und man so gut und schnell durch das Buch lesen konnte.
Fazit: Weightless Heart ist eine ganz normale Geschichte, die nicht viel Spannung oder Dramatik beinhaltet. Dennoch waren mir die Protagonisten recht sympathisch und auch der Schreibstil von Tine Nell hat mir gut gefallen. Es handelt sich hierbei um einen Roman den man gut mal zwischendurch lesen kann und den man schnell beendet, da das Buch zum Verweilen und lesen einlädt.

Veröffentlicht am 28.10.2019

Restlos begeistert!

0

Wenn eine ambitionierte Schwimmerin auf einen ehemaligen Leistuugsschwimmer trifft, dann ist ein siedend heißes Schwimmbecken voll Gefühle wohl vorprogrammiert. Als Chloe auf den neuen Trainer ihres Schwimmteams ...

Wenn eine ambitionierte Schwimmerin auf einen ehemaligen Leistuugsschwimmer trifft, dann ist ein siedend heißes Schwimmbecken voll Gefühle wohl vorprogrammiert. Als Chloe auf den neuen Trainer ihres Schwimmteams trifft hätte sie glaube ich nicht erwartet, ihr Herz an ihn zu verlieren, genauso wenig wie Alex erwartet hätte wieder zu lieben. Tine Nell erzählt aus der Sicht von Schwimmcaptain Chloe und schafft es damit alle Emotionen, Gedanken und Spannungen gut rüberzubringen. Die Geschichte hat auf keiner einzigen Seite seinen Reiz verloren und war bis zum Ende spannend und mitreißend. Ich glaube bis so 20 Seiten vor dem Ende war mir immer noch nicht klar, ob es nun ein Happy End geben wird oder nicht oder ob sogar eine Fortsetzung folgen wird. Aber seht selbst... Ich bin restlos begeistert von diesem Debütroman. Das liegt nicht nur daran, dass ich sporty romances liebe, sondern auch daran, dass das Buch ohne unnötige Lückenfüller in der Story auskommt.

Veröffentlicht am 24.10.2019

Eine Leidenschaft, die verbindet

0

Direkt am Anfang des Buches hatte ich schon eine Verbindung mit ..., weil sie komplett verstehen konnte aufgrund ihrer Liebe zum schwimmen. Also falls ihr auch gerne schwimmen geht, solltet ihr das Buch ...

Direkt am Anfang des Buches hatte ich schon eine Verbindung mit ..., weil sie komplett verstehen konnte aufgrund ihrer Liebe zum schwimmen. Also falls ihr auch gerne schwimmen geht, solltet ihr das Buch auf jeden Fall lesen ☺️
Im Laufe des Buches habe ich gemerkt, dass mir die Story immer mehr gefiel und ich auch die Entscheidungen der Hauptcharaktere gut verstehen konnte.
Mit viel Herz, Humor aber auch Dramaturgie hat sich das Buch immer mehr in mein Herz geschlichen♥️
Der Schreibstil hat dies auch noch unterstützt, da es leicht zu lesen ist ☺️

Veröffentlicht am 23.10.2019

Es ist intensiv, atmosphärisch und unglaublich großartig

0

Mit Schwimmen hab ich eigentlich eher weniger am Hut. Ich wollte aber unbedingt diesen Roman aus der Sports Romance Reihe ausprobieren. Weil ich schon im Vorfeld geahnt habe, das er mir viel geben würde.
Ich ...

Mit Schwimmen hab ich eigentlich eher weniger am Hut. Ich wollte aber unbedingt diesen Roman aus der Sports Romance Reihe ausprobieren. Weil ich schon im Vorfeld geahnt habe, das er mir viel geben würde.
Ich ahnte aber nicht.
Wie sehr und wieviel.
Und oh mein Gott, ich bin so unsagbar froh, daß ich es getan habe. Es ist nicht nur ein unglaublich großartiger Roman über zwei verlorene Seelen, die zum Anker, des jeweils anderen werden.
Es hat mich so unsagbar berührt. Ich hab gelacht, geweint und lag völlig fertig am Boden und wusste einfach nicht mehr weiter.
Ernsthaft. Es hat mich total fertig und glücklich zugleich gemacht.
Ein Roman über Träume, Wünsche und Hoffnung.

Hier schlummert ein unsagbar großartiges Talent, das zum ersten Mal die Fühler ausgestreckt hat und ich hoffe sehnlichst, dass wir noch viel von Tine Nell lesen werden.
Sie hat sich direkt in mein Herz geschrieben.
Ihr Schreibstil ist wunderbar leicht und locker. Aber sehr gefühlvoll und einfach ehrlich und lebendig.
Sie ließ Bilder in meinem Kopf entstehen, die mich jauchzen und gleichzeitig seufzen ließen.

Die Grundstory selbst ist nichts neues. Good Girl trifft auf Bad Boy und die Emotionen tanzen Achterbahn.
Die Idee mit dem Schwimmen hat mir enorm gut gefallen. Es hat etwas schwereloses, zerbrechliches, aber auch sehr starkes und leidenschaftliches an sich. Man spürt es pulsieren. Es ist unglaublich intensiv. Ein Gefühl von Freiheit und Bestimmung.
Man spürt wie sehr vor allem Chloe diesen Sport liebt. Es ist ihr zweites Ich, ihre Bestimmung. Ihre ganze Leidenschaft,ihre Liebe ist unglaublich kraftvoll und ich habe es geliebt, wie sehr sie darin aufgegangen ist und es ausgekostet, gelebt und gefühlt hat.
Chloe ist jemand, der in der Masse verschwindet. Ihr Leben folgt einer klaren Linie. Keinen Millimeter weicht sie davon ab. Das mag sie vielleicht etwas langweilig erscheinen lassen. Aber gerade deswegen mochte ich sie so wahnsinnig gern. Sie ist eine sehr sanfte und zerbrechliche Seele. Immer mit klarem Ziel vor Augen.
Und dann kommt Alex und hebt ihre Welt völlig aus den Angeln.
Alex ist an Facettenreichtum kaum zu überbieten. Trotz seines Bad Boy Image mochte ich ihn unglaublich gern. Ich wusste , da ist mehr, als er andere sehen lässt und es geht tiefer.
Obwohl man tatsächlich nur Chloes Perspektive erfährt, überrascht Alex mit Tiefe und Intensität.
Sein Leben, sein Hintergrund haben mich unglaublich berührt und mitgenommen.
Daneben haben mich auch Anna und Max unglaublich begeistert. Sie sorgten für Ernsthaftigkeit, aber gleichzeitig für Leichtigkeit. Sie haben mich unglaublich oft zum lachen gebracht.
Die feste Konstante, die Freundschaft ist so unglaublich wichtig und wertvoll. Immer wieder wird diese Thematik intensiviert, was bei mir für die unterschiedlichsten Gefühlsausbrüche sorgte. Am Ende kullerten die Tränchen einfach nur so. Es war so bewegend, so ehrlich, klar und rein.
Und genau das macht diesen Roman auch so besonders.
Er ist authentisch. Man kann sich mit den Charakteren identifizieren und auseinandersetzen. Sie lassen sich in keine Sparte pressen. Sie haben Ecken und Kanten. Verstehen es , sich zu behaupten und gleichzeitig in ihren Emotionen zu verlieren.

Neben der wirklich wahnsinnig schönen Liebesgeschichte, spricht die Autorin auch ernste Themen wie Trauer und Verlust an. Themen , die ich immer als wichtig empfinde und die dem Roman etwas ganz eigenes geben. Mit sehr viel Einfühlsamkeit geht sie diesem auf dem Grund und offenbart dem Leser so die Seelen der Charaktere.
Als ich dieses Buch begonnen habe, konnte ich es keinen Moment zur Seite legen.
Es hat mich gepackt und einfach nicht mehr losgelassen.
Es lebt, es pulsiert und geht seinen eigenen Weg.
Es entwickelt sich und besticht durch einige Wendungen , die ich absolut nicht habe kommen sehen.
Tine Nell hat mich wirklich sprachlos gemacht.
Denn es ist nicht nur Liebe und Freundschaft.
Es ist Verlorenheit und Verbundenheit.
Es ist die Suche nach dem eigenen Ich.
Es geht um Stärke und Mut. Es geht darum Grenzen auszutesten, loszulassen und Hürden zu überwinden.
Chloe hat mich total überrascht. Ich habe Ihre Wut, ihre Angst und ihre Zerrissenheit gespürt. So unglaublich intensiv und kraftvoll, das es mich fast aus den Angeln gehoben hat. Ich hätte ihr nie so viel Impulsivität zugetraut. Aber es zeigt auch ihre Entwicklung sehr gut auf.

Für mich ist dieses Buch einfach etwas ganz besonderes. Ich kann kaum beschreiben, was es mit mir gemacht und was es in mir bewegt hat.
Lest dieses Buch. Denn ich bin sicher, von dieser talentierten Autorin wird man noch eine ganze Menge mehr sehen.
Ein absolutes Highlight.

Fazit:
Wow. Wow. Wow.
Mehr muss man nicht wissen.
Hier schlummert ein großartiges Talent und ich liebe , liebe dieses Buch abgöttisch.
Es ist mehr als Sports Romance.
Es ist Leben, es ist Leidenschaft.
Es ist intensiv, atmosphärisch und unglaublich großartig.
Ich habe gelacht, geweint und lag völlig am Boden.
Ein Roman der so viel gibt und auch später noch nachhallt.
Eine Autorin, von der wir mit Sicherheit noch eine ganze Menge hören bzw. lesen werden.
Ein absolutes Highlight.