Profilbild von xxxSunniyxxx

xxxSunniyxxx

Lesejury Profi
offline

xxxSunniyxxx ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit xxxSunniyxxx über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.12.2016

der absolute Hammer!

Der letzte Schwur
2

Das „Dreigruppenbündnis“ wurde von Gestaltwandler,Menschen und Mediale geschaffen und es wird auf eine friedliche Zeit gehofft. Aber leider warten noch Feinde auf ihre Chance anzugreifen und dieses Bündnis ...

Das „Dreigruppenbündnis“ wurde von Gestaltwandler,Menschen und Mediale geschaffen und es wird auf eine friedliche Zeit gehofft. Aber leider warten noch Feinde auf ihre Chance anzugreifen und dieses Bündnis in die tiefe zu reißen, so das es wieder Grenzen gibt. Ein Plan sieht vor die kleine Tochter von Lucas und Sasha zu entführen und diese unbemerkt zu beseitigen. Da Naya etwas ganz besonderes ist, Mischung aus Medial und Gestaltwandler, sehen sie in ihr eine Bedrohung und wollen dieses Symbol der Hoffnung zwischen den Rassen vernichten. Naya stehen viele Freunde und Verbündete zur Seite um sie zu beschützen,werden sie es schaffen die Bedrohung im Keim zu ersticken?

Dieses Buch ist großartig nein was schreibe ich der Hammer und nimmt ein ganz besonderen Platz in dieser Reihe ein.Viele Protagonisten der vorherigen Bände haben in diesem dicken Wälzer ihren Platz gefunden, man begnet alten Freunden und sieht was in der zwischenzeit bei ihnen passiert oder sie erlebt haben. Natürlich gibts auch ein paar die man nicht so gerne mag, der es gelesen hat wird wissen wenn ich meine ;)

Ausserdem wird Leila von der BlackSea Gemeinschaft entführt und um sie wieder zufinden müssen alle an einem strang ziehen.Ob sie noch lebt oder schon tot ist weiß keiner,das einzige Indiz ist ihre Flaschenpost die sie unbemerkt abgeworfen hat. Mit vereinten Kräften suchen die Gestaltwandler,Menschen, und sogar die Pfeilgarditen nach ihr. Wie und wo sie sie finden müsst ihr selbst lesen ;) Auch die Geschichte um Xavier und seine Nina hach war für mich sehr rührend, nochmal zu erleben wie er sie gefunden hat und ihre Briefe an sie zu lesen.

Es ist ein sehr toller Abschluss und zu gleich ein Neuanfang für die nächsten Handlungen.
Mich hat diese Geschichte begeistert, es war einfach WOW! Ganz klare Leseempfehlung und jeden Fan von Nalini Singh ein MUSS! Ausserdem ist es ja noch nicht zu Ende da es noch gewisse Bedrohungen gibt und der Drahtzieher noch nicht entarnt ist,dies verspricht noch sehr spannend zu werden und das rätsel raten geht los.

Die Geschichte wird aus vielen verschiedenen Sichten erzählt so erfährt manvon jeden Protaginisten etwas. Im Buch gehts viel um die Bündnisse und diese auch zu festigen,auch schön anzusehen wieviel Liebe,Harmonie, Geborgenheit,Respekt im Rudel ist oder wie sie danach streben.Man bekommt einfach lust das Buch nochmal zu lesen.

Ganz klar Leseempfehlung und ich freue mich schon auf den nächsten Teil :)

Veröffentlicht am 31.01.2017

tolles Buch!

Hot Chocolate - Promise
1

Freddy Cooper geht das ausschweifende Leben von Lisa langsam auf die Nerven.Da sein Penthouse über seiner Location Hot Chocolate gerade frei passt ihm daher sehr gut. Er teilt Lisa mit das sie ausziehen ...

Freddy Cooper geht das ausschweifende Leben von Lisa langsam auf die Nerven.Da sein Penthouse über seiner Location Hot Chocolate gerade frei passt ihm daher sehr gut. Er teilt Lisa mit das sie ausziehen muss und dort mit 3 Freundinnen wohnen soll. Lisa geht das gegen den Strich doch es hilft alles nichts, denn Freddy hat da schon ein paar Kandidatinnen für die WG.

Ich bin begeistert, die 4 Mädels hätten nicht unterschiedlicher sein können aber genau das ist das geniale an dieser WG. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und muss seinen Weg finden und damit umzugehen.
Es war schön zu sehen wie diese WG entstand um noch einen zusätlichen einblick zu bekommen.
Der Schreibstil ist locker und flüssig und man kommt sehr schnell in die Geschichte rein. Man bekommt auch ein gutes Gespür für die Mädels und mag sie sofort.
Auch Sexszenen kommen in diesem Erotikroman nicht zu kurz, ich sage nur Hawaii.

Ich finde es ist ein packende,prickelnde und humorvolle Geschichte die einen fesselt bis zur letzten Seite und kann es nur empfehlen.

Veröffentlicht am 23.01.2019

Humorvolle Story

Made with Love - Nur die Liebe gewinnt
0

Erst als ich anfing merkte ich das dies der zweite Teil der Reihe ist, dies ist aber nicht weiter schlimm gewesen, denn ich kam auch ohne Vorkenntnisse gut zurecht. Der Schreibstil der Autorin war locker ...

Erst als ich anfing merkte ich das dies der zweite Teil der Reihe ist, dies ist aber nicht weiter schlimm gewesen, denn ich kam auch ohne Vorkenntnisse gut zurecht. Der Schreibstil der Autorin war locker und flüssig und ließ einen sehr schnell in die Geschichte eintauchen. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichten der Protagonisten erzählt. So konnte man sich gut in sie und ihre Gefühle hineinversetzen.

Zur Geschichte, Callie Daniels steht mitten im Leben und führt eine kleine erfolgreiche Konditorei. Dazu kommt noch der gemeinsame Blog mit ihren Freundinnen Anne und Lindsey und seit neustem ein Trainerjob der Cheerleader-Truppe der örtlichen Highschool. Sie ist also sehr gut ausgelastet. Und dann kommt noch der Schuldirektor auf Callie zu und bittet sie den Footballtrainer für einen Tanzwettbewerb fit zu machen. Am liebsten möchte sie ablehnen. Doch dann lernt sie Coach Clark kennen und hat mit ihm das ein oder andere Wortgefecht. Dieser man werkt in ihre Gefühle und eine riesen Portion Ehrgeiz um diesen Wettbewerb zu gewinnen.

Zu den Protagonisten, Callie hat ihren Traum von einer Konditorei verwirklicht und kann davon auch sehr gut Leben. Sie hat eine liebevolle und herzliche Art sodass man sie einfach nur sympatisch finden kann. Zudem ist sie ein ziemlicher Wirbelwind und temperamentvoll. Sie hat ein ziemlich loses Mundwerk und nimmt kein Blatt vor dem Mund. Sie hat wunderbare Freunde die ihr immer mit Rat und Tat zur Seite stehen und eigentlich hat sie alles was sie braucht nur eines fehlt ein Mann.

Bennett Clark war früher ein sehr erfolgreicher Profi-Footballer. Vor ein paar Jahren hatte er aber einen Unfall was zu dem Aus seiner Karriere führte. Nun ist er der Football-Trainer der örtlichen Highschool und steckt dort seine ganze Kraft und Leidenschaft hinein. Er ist ein kleiner Grummel. Bis lang störte es ihn auch nicht das sich sein ganzes Leben nur um diesen Sport gedreht hatte, doch nun als er Callie  besser kennen lernt kommen ihn erste Zweifel an sein bisheriges Leben. Er ist ein Charakter der Ecken und Kanten hat und das gefiel mir sehr gut an ihm. Er ist liebevoll, aufopferungsvoll und kümmert sich toll um seine Spieler und Schüler. Zudem ist er gut in Schlagabtäuschen.

Zwischen diesen beiden Charakteren fliegen nur so die Funken. Beide harmonieren so gut miteinander das alles von der ersten bis zur letzten Seite stimmig war. Die Handlung wirkte auf mich zu jederzeit nachvollziehbar und authentisch. Auch die verbalen Schlagabtäusche der Protagonisten brachten mich des öfteren zum Schmunzeln. Ich bin neugierig auf den nächsten Teil und werde mir höchstwahrscheinlich auch nochmal den ersten holen.



"Made with Love" ist eine schöne Liebesgeschichte die ich innerhalb weniger Stunden verschlungen hatte. Beide Charaktere waren überaus sympatisch und liebevoll gestaltet das man sie nur in sein Herz schließen konnte. Die Charaktere müssen erst einige Hindernisse überwinden um ihr gemeinsames Glück zu finden. Und es machte Spaß diese humorvolle und liebevolle Geschichte zu verfolgen. Ich kann euch dieses Buch nur weiterempfehlen!

Veröffentlicht am 22.01.2019

Potenzial nicht ausgeschöpft

Love Coach
0

Die Autorin war mir bis dato unbekannt. Vom Klappentext und vom Titel her wurde ich neugierig auf die Geschichte. Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm. Ich hatte das Buch innerhalb kürzester Zeit ...

Die Autorin war mir bis dato unbekannt. Vom Klappentext und vom Titel her wurde ich neugierig auf die Geschichte. Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm. Ich hatte das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen, da es hier eine gute Mischung aus Humor und Spannung war. Zudem gab es viele Fettnäpfchen in die die Protagonistin getreten ist die mich zum Schmunzeln brachte, doch leider fehlte hier etwas Tiefe. Klar ist ein toller und leichter Roman der mit seiner süßen Lovestory punkten kann dennoch fehlte mir hier das gewisse etwas.

Zur Geschichte, Belle trauert nun seit geraumer Zeit ihrem Ex-Freund Dave hinterher. Dieser hatte sie schon vor Monaten verlassen. Nun sind aber ihre besten Freundinnen sehr genervt davon und beschließen Belle ein ganz besonderes Geschenk zu machen. So bekommt sie nicht nur Beauty Artikel sondern auch einen Gutschein für einen Internet Kurs damit der Liebeskummer schnell vergeht. Belle ist alles andere als begeistert davon und sträubt sich zuerst ein wenig. Doch dann siegt ihre Neugier und versucht es. Und merkt schnell wie sie wieder zu sich selbst findet...

An sich klingt wäre die Geschichte echt toll geworden wäre da nicht die Protagonistin gewesen. Belle war mir leider bis zum Schluss nicht gerade sympatisch. Sie ist jemand der in einer Tour rum jammert und die vielen guten Vorschläge nicht annimmt. Einfach jemand den man nicht für voll nehmen kann und nicht mag. Auch die Chatverläufe zwischen ihr und ihrem "Love Coach" waren an sich ganz nett dennoch fehlte da etwas. Es störte mich das die Geschichte sehr sehr vorhersehbar war. ACHTUNG SPOILER! Ab dem Zeitpunkt als sie Anfing mit ihm zu schreiben und zufällig jemanden trifft, konnte ich eins und eins zusammenrechen. SPOILER ENDE! Das finde ich sehr schade, denn man hätte da noch wesentlich mehr rausholen können. Mir fehlte ein wenig mehr tiefe, die großen Emotionen und vor allem die Raffinesse, die der Geschichte nochmal das gewisse i-Tüpfelchen gegeben hätten. Gerade dadurch das viele Liebesromane sich so ähneln müssen sie etwas besonderes haben um sich von den vielen abheben zu können oder nicht?

Wie gesagt die Geschichte habe ich weniger Stunden durch gelesen und sie war schon auf die ein oder andere Weise humorvoll aber es wäre jetzt nicht so das ich diese Geschichte unbedingt nochmal lesen müsste. Mir fehlten hier die großen Gefühle, die Tiefe der Geschichte und Charaktere zudem wirkten diese auch ziemlich blass. Es gab haufenweise Klischees die bedient wurden aber an mancher Stelle zu künstelt wirkten. Klar dürfen Klischees in Liebesromanen nicht fehlen aber weniger ist manchmal einfach mehr.



"Love Coach" ist eine leichte und nette Geschichte für zwischendurch die leider nicht lange im Gedächtnis bleiben wird. Ich habe mir von dieser Geschichte viel versprochen und wurde leider sehr enttäuscht. Es gab viel zu viele Klischees die bedient wurden, wenig tiefe und keine großartigen Emotionen die mich mitgenommen haben. Zudem war die Geschichte sehr vorhersehbar und es fehlte mir ein wenig Raffinesse. Alles in allem war es mir einfach zu flach gestrickt.

Veröffentlicht am 18.01.2019

gut für zwischendurch

Hooked
0

Dieses Buch liegt schon etwas länger auf meinem Sub. Da ich dieses Jahr mir vorgenommen habe meine Ebooks abzuarbeiten kam dieses Schätzchen dran. Der Schreibstil der Autorin hat mir ganz gut gefallen. ...

Dieses Buch liegt schon etwas länger auf meinem Sub. Da ich dieses Jahr mir vorgenommen habe meine Ebooks abzuarbeiten kam dieses Schätzchen dran. Der Schreibstil der Autorin hat mir ganz gut gefallen. Er war wirklich angenehm zu lesen und sorgte dafür das ich das Buch in Null Komma Nix durch hatte. Die Story an sich war sehr unterhaltsam. Besonders gefielen mir der verbale Schlagabtausch zwischen den Protagonisten. Dies brachte mich des öfteren sehr zum Schmunzeln. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Ich-Perspektive der jeweilen Protagonisten erzählt. So konnte man sich sehr gut in die Gefühle und Gedanken der beiden hineinversetzen.

Zur Geschichte, Miranda ist Zimmermädchen und für das reinigen der Suiten im Luxushotel Dupont zuständig. Derzeit hält sich auch der Eishockey Star Jake Birch dort auf. Durch Zufall begegnen sich die beiden. Mit seinen wechselnden Frauenbekanntschaften und sehr provozierenden Art geht er Miranda ziemlich auf die Nerven. Jake ist ziemlich von sich überzeugt und denkt er könnte jede Frau der Welt bekommen wenn er nur mit dem Finger schnippst. Da kennt er aber Miranda schlecht. Denn sie hat mit 2 Jobs und einem Studium soviel um die Ohren als das sie an einer Beziehung interessiert wäre. Doch bei jeder weiteren Begegnung lernt sie Jake besser kennen und entwickelt Gefühle für ihn. Doch leider gibt es da einen klitze kleinen Haken von dem sie nichts ahnt. Jake hat nämlich einen Fehler gemacht und dieser kommt ihn nun teuer zustehen. Er wird nun unter Druck gesetzt und muss sich entscheiden Miranda oder für seine Karriere.

Zu den Protagonisten, Miranda Carr ist eine starke junge Frau die weiß was sie in ihrem Leben machen will. Mir war sie gleich von Anfang an sympatisch. Dazu kommt noch das sie ein wenig tollpatschig ist. Sie arbeitet im Hotel und in einer Bar um sich das Studium und ihr Leben zu finanzieren. Und dann gibt es da noch den NHL-Star Jake Birch. Er ist ein gut aussehender, durchtrainierter reicher Sportler der ziemlich selbstbewusst ist. Auf den ersten Blick wirkt er ziemlich Arrogant und selbstverliebt. Aber lernt man ihn, wie Miranda, besser kennen kann man ein wenig hinter die Fassade blicken. Bei ihr ist er nicht nur der Star der Liga sondern einfach er selbst. Zudem lässt sich Miranda nicht von seiner Berühmtheit blenden und gibt ihm auch mal Kontra.

An sich mochte ich die Entwicklung der Charaktere sehr gern, doch leider wirkte vieles bei Jake einfach zu schnell. Man muss dabei erwähnen das er ein schweres Päckchen zu tragen hat. Klar kam es schon sehr glaubhaft rüber, keine Frage, dennoch hätte ich da gerne mehr gehabt. Wisst ihr was ich meine? Aber auch die vielen Nebencharaktere wirkten auf mich etwas blass. Dennoch mochte ich gern das die Charaktere Ecken und Kanten hatten. Die Geschichte selbst war etwas kurzweilig und meist sehr vorhersehbar, was mich aber nicht störte.



"Hooked" ist eine süße Liebesgeschichte die mir schöne Lesestunden beschert hat. Es gibt einige tiefgehende Momente auch wenn die Handlung einen nicht wirklich überrascht. Besonders gefielen mir der verbale Schlagabtausch zwischen den Protagonisten. Dies brachte mich des öfteren sehr zum Schmunzeln. Eine schöne Geschichte für zwischendurch.