Profilbild von xxxSunniyxxx

xxxSunniyxxx

Lesejury Profi
offline

xxxSunniyxxx ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit xxxSunniyxxx über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.12.2016

der absolute Hammer!

Der letzte Schwur
2 0

Das „Dreigruppenbündnis“ wurde von Gestaltwandler,Menschen und Mediale geschaffen und es wird auf eine friedliche Zeit gehofft. Aber leider warten noch Feinde auf ihre Chance anzugreifen und dieses Bündnis ...

Das „Dreigruppenbündnis“ wurde von Gestaltwandler,Menschen und Mediale geschaffen und es wird auf eine friedliche Zeit gehofft. Aber leider warten noch Feinde auf ihre Chance anzugreifen und dieses Bündnis in die tiefe zu reißen, so das es wieder Grenzen gibt. Ein Plan sieht vor die kleine Tochter von Lucas und Sasha zu entführen und diese unbemerkt zu beseitigen. Da Naya etwas ganz besonderes ist, Mischung aus Medial und Gestaltwandler, sehen sie in ihr eine Bedrohung und wollen dieses Symbol der Hoffnung zwischen den Rassen vernichten. Naya stehen viele Freunde und Verbündete zur Seite um sie zu beschützen,werden sie es schaffen die Bedrohung im Keim zu ersticken?

Dieses Buch ist großartig nein was schreibe ich der Hammer und nimmt ein ganz besonderen Platz in dieser Reihe ein.Viele Protagonisten der vorherigen Bände haben in diesem dicken Wälzer ihren Platz gefunden, man begnet alten Freunden und sieht was in der zwischenzeit bei ihnen passiert oder sie erlebt haben. Natürlich gibts auch ein paar die man nicht so gerne mag, der es gelesen hat wird wissen wenn ich meine ;)

Ausserdem wird Leila von der BlackSea Gemeinschaft entführt und um sie wieder zufinden müssen alle an einem strang ziehen.Ob sie noch lebt oder schon tot ist weiß keiner,das einzige Indiz ist ihre Flaschenpost die sie unbemerkt abgeworfen hat. Mit vereinten Kräften suchen die Gestaltwandler,Menschen, und sogar die Pfeilgarditen nach ihr. Wie und wo sie sie finden müsst ihr selbst lesen ;) Auch die Geschichte um Xavier und seine Nina hach war für mich sehr rührend, nochmal zu erleben wie er sie gefunden hat und ihre Briefe an sie zu lesen.

Es ist ein sehr toller Abschluss und zu gleich ein Neuanfang für die nächsten Handlungen.
Mich hat diese Geschichte begeistert, es war einfach WOW! Ganz klare Leseempfehlung und jeden Fan von Nalini Singh ein MUSS! Ausserdem ist es ja noch nicht zu Ende da es noch gewisse Bedrohungen gibt und der Drahtzieher noch nicht entarnt ist,dies verspricht noch sehr spannend zu werden und das rätsel raten geht los.

Die Geschichte wird aus vielen verschiedenen Sichten erzählt so erfährt manvon jeden Protaginisten etwas. Im Buch gehts viel um die Bündnisse und diese auch zu festigen,auch schön anzusehen wieviel Liebe,Harmonie, Geborgenheit,Respekt im Rudel ist oder wie sie danach streben.Man bekommt einfach lust das Buch nochmal zu lesen.

Ganz klar Leseempfehlung und ich freue mich schon auf den nächsten Teil :)

Veröffentlicht am 31.01.2017

tolles Buch!

Hot Chocolate - Promise
1 0

Freddy Cooper geht das ausschweifende Leben von Lisa langsam auf die Nerven.Da sein Penthouse über seiner Location Hot Chocolate gerade frei passt ihm daher sehr gut. Er teilt Lisa mit das sie ausziehen ...

Freddy Cooper geht das ausschweifende Leben von Lisa langsam auf die Nerven.Da sein Penthouse über seiner Location Hot Chocolate gerade frei passt ihm daher sehr gut. Er teilt Lisa mit das sie ausziehen muss und dort mit 3 Freundinnen wohnen soll. Lisa geht das gegen den Strich doch es hilft alles nichts, denn Freddy hat da schon ein paar Kandidatinnen für die WG.

Ich bin begeistert, die 4 Mädels hätten nicht unterschiedlicher sein können aber genau das ist das geniale an dieser WG. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und muss seinen Weg finden und damit umzugehen.
Es war schön zu sehen wie diese WG entstand um noch einen zusätlichen einblick zu bekommen.
Der Schreibstil ist locker und flüssig und man kommt sehr schnell in die Geschichte rein. Man bekommt auch ein gutes Gespür für die Mädels und mag sie sofort.
Auch Sexszenen kommen in diesem Erotikroman nicht zu kurz, ich sage nur Hawaii.

Ich finde es ist ein packende,prickelnde und humorvolle Geschichte die einen fesselt bis zur letzten Seite und kann es nur empfehlen.

Veröffentlicht am 16.01.2019

Potenzial nicht ausgeschöpft

Love Emergency – Und plötzlich ist es Liebe
0 0

Die ersten beiden Bücher der Reihe kenne ich leider nicht. Dies hat mich aber nicht weiter gestört. Ich fand das man diesen Teil gut unabhängig von den anderen lesen konnte. Was mich aber, im laufe des ...

Die ersten beiden Bücher der Reihe kenne ich leider nicht. Dies hat mich aber nicht weiter gestört. Ich fand das man diesen Teil gut unabhängig von den anderen lesen konnte. Was mich aber, im laufe des Buches, ein wenig verwirrte war der Klappentext. Warum? In dem steht das er sich bewusst gegen Sinclair entschieden hätte. Shane ist aber keinesfalls freiwillig gegangen! Auch hat er nach einiger Zeit, bei den Marines, versucht Kontakt mit ihr aufzunehmen. Diese Briefe blieben aber bis heute unbeantwortet, weil zu dem noch etwas anderes passierte. Mehr werde ich darüber auch nicht verraten.

An sich finde ich Bücher über zweite Chancen echt toll, den gerade weil die Charaktere etwas tiefes verbindet möchte man einfach das sie wieder zusammen finden. Das erwärmt doch einen immer wieder das Herz oder? Die Geschichte war auch ziemlich schnell durch gelesen, da sie ja doch recht kurz ist. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir ganz gut da dieser sehr locker und leicht ist. Innerhalb weniger Stunden hatte ich das Buch durch. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten erzählt. So konnte man sich gut in sie und ihre Gefühle hineinversetzen.

Doch leider muss ich gestehen das mich die Protagonisten in dieser Geschichte mich nicht wirklich vom Hocker gerissen haben. Ich empfand Sinclair als ziemlich widersprüchliche Protagonistin. Klar ist sie eine starke Frau die in ihren Leben schon vieles mitgemacht hat, dennoch ist sie aber auch gleichzeitig jemand der sich selbst und ihre Vergangenheit schützt. Sie lässt keinen nah an sich heran und hat eine eiserne Mauer um sich gebaut. Aber Sinclair ist auch jemand die genau weiß was sie will. Sie scheut sich auch nicht dies kundzutun ob man die Wahrheit nun verträgt oder nicht.

Shane ist das typische Alphamännchen. Er ist schon ziemlich herrisch und es muss nach seiner Nase gehen. Aber genau das lieben wir ja an den männlichen Protagonisten so sehr oder? Er war mir sehr sympatisch und ich wollte unbedingt erfahren warum er sie verlassen musste. Den mit 18 Jahren die Stadt und die Liebe zu verlassen passiert ja nicht ohne Grund oder? Auch Sinclair wusste nicht warum er gehen musste. Nun ist er aber wieder da und versucht alles um eine zweite Chance zu bekommen und versucht alles um ihr Vertrauen in ihn wieder zurück zu gewinnen. Seine Art und Weise und sein Wille haben mir auf eine Art sehr imponiert.

Doch muss ich auch gestehen das mir das viele hin und her zwischen den beiden manchmal ziemlich auf den Geist ging. Es wirkte nicht gerade authentisch auf mich. Klar war die Geschichte um die beiden gut beschrieben aber sie konnte mich leider nur stellenweise mitreisen. Mir fehlte einfach das gewisse etwas an der Geschichte. Einfach dieses besondere das sich von anderen Geschichten abhebt und im Gedächtnis bleibt. Ihr wisst was ich meine oder?



"Love Emergency - Und plötzlich ist es Liebe" ist eine schöne und kurzweilige Geschichte, die mich leider nicht 100% von sich überzeugen konnte. Zwar habe ich mich gut unterhalten gefühlt, dennoch fehlte mit das gewisse etwas. In diesem Buch geht es vorwiegend um Vergebung und Aufarbeitung der Vergangenheit. Dies wurde gut geschildert, da beide Charaktere einiges aufzuarbeiten haben. Ich bin gespannt auf das nächste Buch der Autorin und ob dieses mir besser gefallen wird. Für mich ist dieses Buch leider nur eine Geschichte für zwischendurch.

Veröffentlicht am 14.01.2019

spannend und mitreißend

The Hang Up
0 0

Nachdem ich den ersten Teil vor wenigen Tagen verschlungen habe musste der zweite so schnell wie möglich her. Denn ich wollte unbedingt Wissen ob die gute Miriam auch ihr passendes Glück findet. Auch in ...

Nachdem ich den ersten Teil vor wenigen Tagen verschlungen habe musste der zweite so schnell wie möglich her. Denn ich wollte unbedingt Wissen ob die gute Miriam auch ihr passendes Glück findet. Auch in diesem Buch hat die Autorin wieder einen sehr humorvollen, lockeren und gefühlvollen Schreibstil rüber gebracht. Die Geschichte wird wieder aus beiden Sichtweisen erzählt, sodass man sich gut in die beiden Charaktere und ihre Gefühle hineinversetzen konnte.

In die Handlung der Geschichte bin ich wieder sehr gut hinein gekommen. Auch diese wurde wieder spannend, humorvoll und gefühlvoll erzählt. Zwischen den Charakteren kommt es nicht nur einmal zu einem lustigen Wortgefecht was mich schmunzeln ließ. Sie hätte auch eigentlich nicht unterschiedlicher sein können. Dennoch ist diese Liebesgeschichte zwischen den beiden etwas besonderes. Denn hier geht es nicht wie in anderen Geschichten unfassbar schnell. Hier baut es sich nach und nach auf und entwickelt sich zu etwas schönem. Das finde ich klasse gemacht.

Miriam Ashley ist Perfektionistin. Sie ist zu jeder Zeit perfekt gestylt und gekleidet. Miriam ist eine Knallharte Geschäftsfrau die weiß wie sie ihre Klienten zum großen Ziel bringt. Dabei ist sie ziemlich Bodenständig geblieben und total liebenswert. Doch sie hat einen herben Verlust im Jahr zuvor erlitten an dem sie immer noch zu knabbern hat. Sie ist dadurch sehr verletzlich und scheut sich auch mal riskante Dinge zu unternehmen.

Jason Sanders ist da ganz anders. Das komplette Gegenteil von Miriam. Er ist ein sehr fürsorglicher, aufopferungsvoller Mensch. Er wurde alles für diejenigen tun die er liebt, selbst wenn es heißt sein Glück hinten an zu stellen. Er ist Extremsportler und scheut sich also nicht Risiken einzugehen. Zudem ist er ein absoluter Familienmensch und kümmert sich liebevoll um seinen kranken Neffen. Er ist schon auf die andere Art auch echt cool und locker. Er hat eigentlich auf jede Frage eine Spruch auf Lager. Einfach zum verlieben!

Die beiden lernen sich auch sehr witzig kennen. Ich hätte mich bei dieser Szene ehrlich gesagt einfach nur wegschmeißen können. Denn als sie Jason kennen lernt hält sie ihn zunächst für einen Obdachlosen. Auf den zweiten Blick und einigen Erklärungen war dies natürlich nicht mehr so. Die Anziehung der beiden spürte man bereits bei dieser ersten kleinen Begegnung. Doch wie das Leben so will kommt ihnen etwas dazwischen...und zwar die Arbeit. Viel schlimmer noch das er der neue CEO ist für den Miriam eine Kampagne erarbeiten soll. So versuchen beide dies sehr professionell zu halten. Was natürlich nicht gelingt.... Aber man erfährt auch warum Miriam von allem Risikoreichen Abstand hält. Aber wer schon einige Liebesromane gelesen hat, weiß das trotz der vielen Hürden die die Charaktere nehmen müssen, es immer ein Happy End gibt.



"The Hang up" hat mir wesentlich besser gefallen als der erste Teil der Reihe. Diese Liebesgeschichte zwischen Miriam und Jason ging ans Herz. Sie war liebevoll, gefühlvoll und voller knistern. Zudem gab es viele humorvolle Szenen die mich sehr zum Schmunzeln brachten. Diesmal wurden auch nicht so viele Klischees bedient wie im ersten Teil. Nun bin ich natürlich sehr gespannt auf den nächsten Teil der Reihe der schon parat liegt.

Veröffentlicht am 14.01.2019

tolles Buch!

Entfesselte Dunkelheit
0 0

Ich habe diese Reihe von der Autorin vor Ewigkeiten mal angefangen und bis Band 11 oder so durch gelesen. Ich war ein großer Fan dieser Reihe doch leider habe ich irgendwann aufgehört weiterzulesen. Ich ...

Ich habe diese Reihe von der Autorin vor Ewigkeiten mal angefangen und bis Band 11 oder so durch gelesen. Ich war ein großer Fan dieser Reihe doch leider habe ich irgendwann aufgehört weiterzulesen. Ich könnte jetzt nicht mal mehr sagen warum dies geschah. Nun hatte ich diese Novelle noch auf meinen Reader und fing an zu lesen. Wer die Reihe kennt weiß das die Autorin gerne ungewöhnliche Namen verwendet, wie auch hier. Die Autorin hat ihre beiden Charaktere hier Scythe und Chiara genannt. Der Schreibstil war sehr locker und flüssig was dazu führte das ich schnell in die Geschichte rein fand. Zudem wird sie aus beiden Sichten erzählt, was dazu führt das man sich besser in die beiden Protagonisten hineinversetzen konnte.

Zu den Protagonisten, Scythe ist ein Gen-Eins Stammesvampir. Er ist eher ein düsterer Geselle und lebt gerne für sich alleine. Aber da wäre er ja nicht der einzige den alle ehemaligen Jäger von Dragos Suchtprogramm sind so. Aber das kann man ja auch gut verstehen, den sie wurden erschaffen um zu töten und jedes Gefühl in sich zu ersticken. So tun sie sich nun Jahre später immer noch damit schwer. Dies spürt man auch bei Scythe, der innerlich ziemlich zerrissen ist. Er musste in seinen Leben schon so einiges durchmachen. Er versucht sich von Chiara fernzuhalten, da sie etwas in ihm auslöst was er vor langer Zeit verloren hatte. Nun wird er beauftragt die Stammesgefährtin vor einem neuen Feind zu beschützen.

Aber auch Chiara hat es in ihrem Leben nicht leicht gehabt. Den ihr wurde sehr übel mitgespielt. Aber durch die gescheiterte Beziehung ist ihr Sohn Pietro auf die Welt gekommen. Er ist ihr ein und alles und sie würde alles für ihn tun damit er in Sicherheit ist. Sie ist schon eine starke und unabhängige Frau. Sie kümmert sich um alles und stellt sich selbst hinten an. Da sie soviel Pech in der Liebe erfahren hatte, hat sie jegliches Gefühl in dieser Art weit beiseite geschoben bis sie Scythe kennen lernt. Dieser löst aber genau diese Gefühle wieder in ihr aus.

Beide Charaktere fand ich wieder sehr schön ausgearbeitet. Ich fand das sie sehr gut miteinander harmonieren und das eines gewisses Knistern gleich spürbar war. Im laufe der Geschichte merkte ich, das anscheinend im Vorband, die Geschichte um Chiara und Scythe angedeutet wurde. Da ich diesen nicht kenne muss ich das wohl nochmal nachholen. Auf jeden Fall ist diese Geschichte wieder voll von Spannung, Liebe und Freundschaft.



"Entfesselte Dunkelheit" ist eine gelungene Novelle die mich von sich und ihren Charakteren überzeugen konnte. Die Geschichte hat schon etwas leicht düsteres, da gerade Scythe sehr mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat. Zudem ist die Liebesgeschichte zwischen den beiden sehr süß gemacht. Wer Spannung, Liebe und Freundschaft sucht ist in diesem Band wieder sehr richtig.