Cover-Bild Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Das begabte Kind
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Urban
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 01.12.2022
  • ISBN: 9783426528792
Juno Dawson

Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Das begabte Kind

Roman | Moderne Hexen, starke Frauen und ein magisches Kind, das die Welt verändert | #1 Sunday Times Bestseller
Constanze Wehnes (Übersetzer)

Das Leben als moderne Hexe war nie einfach – jetzt wird es apokalyptisch! Der Nr. 1 Sunday Times Bestseller aus Großbritannien!

»Der Hexenzirkel Ihrer Majestät – Das begabte Kind« ist der erste Teil der Urban-Fantasy-Trilogie »Die Hexen Ihrer Majestät« um vier starke Frauen mit magischen Kräften – und ein begabtes  Kind, das die Welt verändern wird.

Nach einem Bürgerkrieg unter den Hexen versuchen die Freundinnen Niamh, Leonie, Helena und Elle, in ihr »normales« Leben zurückzukehren. Doch Niamh trauert um ihre große Liebe und hadert mit ihren Gefühlen für den Gemüselieferanten Luke; Leonie kämpft für ihren eigenen Zirkel aus Hexen of Color; Helena muss als Hohepriesterin des Hexenzirkels ihrer Majestät die magische Behörde am Laufen halten; und Elle ist mit einem Nicht-Magier verheiratet, der nichts von ihren Kräften ahnt – bis ihre Tochter sich als Hexe entpuppt.

Als die Orakel das Ende aller Hexen vorhersagen, gerät ein magisch begabtes Kind in den Fokus der vier Freundinnen. Jetzt müssen die Hexen Entscheidungen treffen, die ihre Freundschaft für immer verändern werden …

In Großbritannien herrschen die Hexen: Die britische Autorin Juno Dawson, die selbst Teil der LGBTIQ-Community ist, hat eine großartige, moderne Urban-Fantasy-Welt für alle Fans von »Good Omens« und »Mr Parnassus’ Heim für Magisch Begabte« geschaffen. 

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.02.2023

Eine raffinierte, diverse und atemberaubende Reise!

0

Juno Dawson schreibt detailliert, bildreich und magisch. Die Handlung baut sich langsam auf und lässt den Lesenden Zeit in die Welt der Hexen und Hexer einzutauchen, ihre Geschichte zu verstehen und auf ...

Juno Dawson schreibt detailliert, bildreich und magisch. Die Handlung baut sich langsam auf und lässt den Lesenden Zeit in die Welt der Hexen und Hexer einzutauchen, ihre Geschichte zu verstehen und auf sich wirken zu lassen. Sie verleiht ihren Charakteren Tiefe, bei manchen mischt sie Verzweiflung mit unter, andere lässt sie im Dunkeln, von Geheimnissen umwoben.

Die menschlichen Beziehungen sind ausgeklügelt, schwanken zwischen Vergangenheit, Vertrautheit und neuen Wegen. Im Fokus stehen die vier Frauen, die sich seit Kindertagen kennen und ihre Fähigkeiten gemeinsam entdeckten.

Richtig und Falsch waren oft nicht leicht zu unterscheiden. Die Sichtweisen, aus den verschiedensten Perspektiven fand ich wunderbar erfrischend. Sie machten es mir manchmal schwer, jemanden als „böse“ anzunehmen, weil ich die Absichten nicht unbedingt als falsch wahrnahm.

Ich liebe die Diversität in der Geschichte. Vor allem, weil sie über die menschlichen Beziehungen, die sexuelle Orientierung und die Hautfarbe hinausgeht. Es geht um Werte, das Aufzeigen von Problematiken, das Finger aufdrücken und die Sache mit der Akzeptanz, Toleranz und Diskriminierung.

Fazit: Juno Dawson steckt viel Zeit in die Entwicklung ihrer Figuren und das habe ich mit jeder Seite erkannt. In »Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Das begabte Kind« bekam ich nicht viel Action, aber einen spannenden Aufbau, eine sagenumwobene Geschichte über die Anfänge der Hexen, weitreichende Emotionen, ein Aufzeigen und Umdenken und ein raffiniertes, wie auch faszinierendes Magiesystem.

Die ganze Rezension gibt es auf unserem Blog!

Veröffentlicht am 28.01.2023

Der Hexenzirkel Ihrer Majestät – Das begabte Kind

0

Die Autorin habe ich vor einigen Jahren schon mal gelesen und damals hatte sie mich schon beeindruckt. Sie selber als Person, aber auch mit ihrem Buch. Und deswegen stellte sich für mich die Frage, ob ...

Die Autorin habe ich vor einigen Jahren schon mal gelesen und damals hatte sie mich schon beeindruckt. Sie selber als Person, aber auch mit ihrem Buch. Und deswegen stellte sich für mich die Frage, ob ich ihr neustes Buch lese. Auch wenn es dieses Mal Fantasy ist und es wieder ein 1. Band ist. Und ich also wieder eine neue Buchreihe, die ich beginne. Aber was solls. Es gibt Autoren und Autorinnen, wo ich das gerne mache.
Bücher mit Hexen mag ich so oder so total gerne. Im Grunde kann es bei Hexen in so viele verschiedene Richtungen gehen. Sehr magisch, in einer Fantasywelt oder unter normalen Menschen in der normalen Welt. So unterschiedlich und so toll. Egal in welche Richtung es geht.
Ohne zu viel zu verraten, ist es hier eher das Zweite. Hexen leben unter uns. Sie führen ein normales Leben, eine Ehe und haben ihren normalen Alltag. Aber auch ihren Zirkel mit weiteren Hexen, die Schwestern im Herzen sind. So schön zu lesen, wie innig die Frauen untereinander sind.

Ein großer Apekt in diesem Buch ist, dass ein Mädchen transgender ist. Ich finde es großartig, dass das Thema hier eingebunden ist. Es ist so ein Tabuthema. Ich werde nie verstehen, warum. Die Autorin bringt das Thema unfassbar sympathisch mit ein. Sie schreibt aus Erfahrung, was man merkt. Ich bin der Überzeugung, dass es öfter thematisiert werden sollte, damit es endlich kein Tabuthema mehr ist. Und endlich als ganz normal angesehen wird. Wobei, was ist schon normal!?
Die Autorin schreibt einfach richtig toll. Sie hat mich in das Buch reingezogen und festgehalten. Alle Hexen, die in dem Buch vorkommen und es sind einige, sind durchweg mit viel Tiefe geschrieben. Es ist so, als hätte die Autorin ganz viel Herzblut in jeden einzelnen Charakter gesteckt.

Ich bin total begeistert von dem Buch und diesem Auftakt der neuen Buchreihe. Das Ende ist so spannend und offen. Ich möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht.

Also wer Lust hat auf ein tolles Hexenbuch, das mal kein Jugendbuch ist, der sollte auf jeden Fall zu diesem Buch greifen.

Veröffentlicht am 22.01.2023

Hexen

0

Dieses tolle Cover zieht einen fast magisch an. Die Geschichte beginnt erstmal ruhig & gerade wenn man denkt es könnte langweilig werden. Kommt die Spannung schlagartig. Spätestens ab da muss man durchlesen. ...

Dieses tolle Cover zieht einen fast magisch an. Die Geschichte beginnt erstmal ruhig & gerade wenn man denkt es könnte langweilig werden. Kommt die Spannung schlagartig. Spätestens ab da muss man durchlesen. Dadurch das die Story sich langsam aufbaut hat man Zeit sich in der Hexenwelt zu recht zu finden & einzutauchen. Es geht im Buch darum das vier Frauen, Elle, Leonie, Helena & Niamh, sich nach einem Bürgerkrieg wieder zurechtfinden müssen. Am Anfang ist es etwas schwer der Story zu folgen. Gerade wegen der Protagonisten. Dies hat sich bei mir allerdings ziemlich schnell gelegt. Die Geschichte wird aus der Sicht der vier Frauen, die sich schon seit Kindertagen kennen, erzählt. Was es einen einfacher macht sich zurecht zu finden. Es allerdings auch schwer macht jemanden zu mögen oder eben nicht da man seine Beweggründe nicht immer nachvollziehen konnte. Die Autorin hat es wirklich geschafft mit ihrem tollen, flüssigen, leichten, fesselnden Schreibstil mich so richtig ans Buch zu fesseln das ich diese Geschichte innerhalb von 24 Stunden durchgelesen hatte. Sie hat tolle Protagonisten erschaffen. Mir persönlich hat Sie die Welt der Hexen ein bisschen näher gebracht. Ein tolles Buch, mit gut herausgearbeiteten Charakteren. Das ich super gerne weiterempfehle!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.01.2023

Vielschichtige Frauen und aktuelle Themen

0

YES! Endlich Mal wieder ein Buch über Hexen, das sich wirklich lohnt. Vielschichtige, interessante Charaktere, eine dunkle Prophezeiung, Intrigen, Verrat und das normale Leben.

Und damit kommen wir auch ...

YES! Endlich Mal wieder ein Buch über Hexen, das sich wirklich lohnt. Vielschichtige, interessante Charaktere, eine dunkle Prophezeiung, Intrigen, Verrat und das normale Leben.

Und damit kommen wir auch schon zum Hauptgrund für meine Begeisterung. Die Vier Frauen/Hexen die wir begleiten. Unterschiedlich wie Tag und Nacht und doch ergeben sie zusammen eine unheimlich interessante Mischung. Sie alle sind sich auf gewisse Weise ebenbürtig.
Ihr Alter von Anfang dreißig, ihre unterschiedlichen Lebenssituationen, Entscheidungen und Zwiespälte haben der Geschichte etwas sehr authentisches gegeben.

Antirassismus und Feminismus sind nur einige von vielen Aspekten, die gekonnt aufgegriffen und in den übernatürlichen Kontext der Hexenzirkel eingeflochten werden. Besonders das Thema Transsexualität sorgt für ordentlich Sprengstoff in der Beziehung der Frauen.

Alle Frauen haben ihren Platz in dieser Geschichte, obwohl Niamh etwas mehr im Fokus steht, doch ich bin mir sehr sicher, dass wir im nächsten Band mehr von Leonie erfahren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2022

das hat mir richtig gut gefallen

0

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer modernen Urban-Fantasy-Reihe. Erzählt wird die Handlung aus der Sicht der vier Hexen Niamh, Leonie, Helena und Elle.

Die vier Hexem sind seid ihrer ...

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer modernen Urban-Fantasy-Reihe. Erzählt wird die Handlung aus der Sicht der vier Hexen Niamh, Leonie, Helena und Elle.

Die vier Hexem sind seid ihrer Kindheit befreundet und jede hat für sich einen anderen Weg eingeschlagen. Jetzt bringt eine drohende Gefahr die Hexen wieder zusammen.

Ich muss gestehen, den Anfang etwas verwirrend fand, denn ich konnte die Charaktere zuerst gar nicht auseinander halten. Das geschieht dann aber zum Glück im Laufe der Geschichte.

Das alternative England, dass die Autorin hier vorstellt, gefällt mir unheimlich gut. Die Autorin gibt den Charakteren sehr viel Raum, sich zu entwickeln. Es gibt Charaktere, die mir sehr sympathisch waren, aber es gibt auch welche, die ich gar nicht mochte. Neben dem Fantasy-Anteil geht es auch um Diversität und wie man diese auslebt.

Mir hat dieser erste Teil richtig gut gefallen. Das Zusammenspiel der Charaktere und die aktuellen Themen wurden sehr gut umgesetzt. Das Ende ist ziemlich fies, es gibt einen echt gemeinen Cliffhanger. Kann es gar nicht abwarten, den 2. Teil zu lesen.

Von mir gibt es die volle Punktzahl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere