Profilbild von luurii_

luurii_

aktives Lesejury-Mitglied
online

luurii_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit luurii_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.07.2018

Absoluter Pageturner mit Suchtgefahr - unerwartet gut!

Loving Clementine
0

Cover:
Ich finde das Cover wunderschön! Die Gestaltung des Einbandes ist sehr feminin, in Pastellfarben gehalten und passt gut zum Buch. Für mich eine gelungene und stimmige Gestaltung.

Schreibstil: ...

Cover:
Ich finde das Cover wunderschön! Die Gestaltung des Einbandes ist sehr feminin, in Pastellfarben gehalten und passt gut zum Buch. Für mich eine gelungene und stimmige Gestaltung.

Schreibstil:
„Loving Clementine“ ist ein prickelnder „New Adult“-Roman, mit einem dezenten Hauch an Erotik und auch ein paar Krimizügen. Die Kapitel sind, mit Ausnahme des Letzten, das von Gavin erzählt wird, alle aus Clems Sicht geschrieben. Die Autorin schreibt aus der Ich-Perspektive der Protagonisten, was bei mir dazu führt, dass ich mich gut in die Story hineinversetzen konnte. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und einfach zu lesen. Lex Martin hat mich in den Bann der Geschichte gezogen und ich hatte jede freie Minute meinen Kindle zum Weiterlesen in der Hand. Absoluter Pageturner mit Suchtgefahr.

Story:
Clementine ist eine starke junge Frau, die in den letzten Jahren viel durchmachen musste. Die schrecklichen Erlebnisse der Vergangenheit hat sie versucht in einem Roman zu verarbeiten, welchen sie aber unter einem Synonym veröffentlicht hat. Clem ist total unsicher, vorsichtig, voller Zweifel und hat sich dadurch von ihrer Umgebung abgekapselt. Vor allem hat sie sich der Männerwelt entsagt. Sie datet nicht mehr! Bis sie durch Zufall Gavin kennenlernt, der tief begrabene Gefühle in ihr weckt. Gavin ist Journalist, Gitarrist in der Band von Clems Freunden und wahnsinnig sexy. Er will Clem schon lange um ein Date bitten, doch dann nimmt das Schicksal alles in die Hand. Schnell werden die beiden auf eine harte Probe gestellt. Beide sind zusammen unheimlich süß, sie ergänzen sich und sind mir vom ersten Moment an sympathisch gewesen. Alle Nebencharaktere passen sehr gut zur Gesamtgeschichte dazu. Sie komplettieren das Bild der Clique und alle bringen ihren ganz eigenen Esprit mit ins Geschehen, ohne damit zu sehr in den Vordergrund zu rücken. Die Liebesgeschichte der Protagonisten ist glaubwürdig und in meinen Augen sehr realistisch geschrieben.

Fazit:
„Loving Clementine“ hat mir ausgesprochen gut gefallen. Es war ein sehr kurzweiliger und gelungener „New Adult“-Roman, der alle Facetten des Genres bedient hat. Viele NA sind zu verschnulzt, übermäßig kitschig oder viel eher ein Erotikroman, als ein Buch fürs jüngere Semester. Lex Martin versteht die Leser in ihren Bann zu ziehen. Sie baut einen wunderschönen Spannungsbogen auf und zeichnet ein gelungenes Bild der ersten großen Liebe mit all ihren Schwierigkeiten, Hürden und Emotionen. Klare Lese- und Kaufempfehlung für „New Adult“-Fans.

Veröffentlicht am 17.07.2018

Perfekter Reihenstart

The Bartender
0

Whitney zieht wieder bei ihren Großeltern ein, da ihr das Leben einige Schnippchen geschlagen hat. Ihre beiden Freundinnen helfen ihr, mit der neuen Situation klarzukommen und geben zusammen eine zuckersüße ...

Whitney zieht wieder bei ihren Großeltern ein, da ihr das Leben einige Schnippchen geschlagen hat. Ihre beiden Freundinnen helfen ihr, mit der neuen Situation klarzukommen und geben zusammen eine zuckersüße und witzige Mädelsclique ab. In einer Bar lernt Whit Cole kennen und verbringt eine Nacht mit ihm, welche die schöne Lovestory der beiden ins Rollen bringt. Cole beginnt, um Whit´s Herz zu kämpfen, obwohl sie zu Beginn alles andere als begeistert ist.

So ein gelungenes Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Die Handlung ist absolut kurzweilig, erfrischend humorvoll und fesselnd. Häufig werden Bücher mit 3 Trennungen, 5 Mal Zoff und 2 Tragödien künstlich in die Länge gezogen, was hier überhaupt nicht der Fall war. Die Story ist aus Sicht von Whitney erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass auch Cole seinen Gedankenraum bekommen hätte. Gerade wegen der Vorgeschichte der beiden und seinem Kampf, Whit´s Herz doch noch zu erobern, wären einige Kapitel von Cole noch der Sahnetuff gewesen. Die beiden Autorinnen haben einen tollen Schreibstil, der sehr flüssig und lebhaft ist. Sie wenden sich in kurzen Sequenzen direkt an den Leser, was der Geschichte zusätzlich noch mehr Pepp gibt. Absolute Leseempfehlung und ich freue mich schon auf die beiden Fortsetzungen der Reihe!

Veröffentlicht am 17.07.2018

>>Das Leben sollte nie ein Wettbewerb sein, wen es beschissener getroffen hat.<<

Bright Side
0

Kate ist eine starke, mutige und überaus optimistische junge Frau, die in ihrem jungen Leben schon viel ertragen musste. Als sie nach mehreren Schicksalsschlägen an College geht, ahnt keiner welches Geheimnis ...

Kate ist eine starke, mutige und überaus optimistische junge Frau, die in ihrem jungen Leben schon viel ertragen musste. Als sie nach mehreren Schicksalsschlägen an College geht, ahnt keiner welches Geheimnis sie mit sich herum trägt. Als sie Keller, den überaus sympathischen, gutaussehenden und humorvollen Barista in ihrem neuen Lieblingscafe kennenlernt, weiß sie noch nicht, dass er ihr Leben bald auf den Kopfstellen wird. Stein für Stein reißen beide ihre Mauern ein bis das Schicksal erneut zuschlägt.

Kim Holden hat einen tollen Schreibstil und kann ihre Leser in den Bann der Geschichte damit ziehen. Ich habe lange keine so überraschende Wende mehr in einem Buch und in meiner Meinung erlebt. Am Anfang fand ich das Buch ganz nett, was für zwischendurch, aber ohne viel Hintergrund, bis auch ich von Kates Schicksal geohrfeigt wurde. Allerdings hat es sich für meinen Geschmack am Anfang gezogen und das jähe Ende kam dann viel zu schnell. Ich habe geweint wie ein kleines Kind und mich gar nicht mehr einbekommen. Ich konnte mich durch meine eigene Lebensgeschichte so gut in die beiden Protagonisten hineinversetzen, habe mit ihnen gelitten und gehofft bis zum Schluss. Und eins wird wohl für immer so sein: >>Ich hasse Krebs, verdammt.<<

Veröffentlicht am 17.07.2018

Monatshighlight

Dirty
0

Dirty, alias Ben, hilft seinem besten Freund das verzockte Auto seines Vaters zurückzuholen und trifft auf schicksalhafte Weise Olivia. Die Jungs nehmen Olivia als Erpressungsmittel mit und ahnen nicht, ...

Dirty, alias Ben, hilft seinem besten Freund das verzockte Auto seines Vaters zurückzuholen und trifft auf schicksalhafte Weise Olivia. Die Jungs nehmen Olivia als Erpressungsmittel mit und ahnen nicht, was ihr der Drogenboss der Stadt alles angetan hat. Beide lernen sich langsam kennen und Ben schafft es, das Vertrauen von Liv zu gewinnen und ihre Schutzmauern einzureißen.
Nach dem ersten Kapitel habe ich niemals mit so einer Wende meiner Meinung gerechnet. Kapitel 1 lässt ahnen, dass es um 3 Richkids geht, die planlos in den Tag leben und null Gefühl für Geld haben. Aber weit gefehlt. Nach Kapitel 2 hat mich die Geschichte total mitgerissen und ich war perplex mit so einem schwierigen Thema konfrontiert zu werden. Die Geschichte war sehr authentisch umgesetzt und total mitfühlend geschrieben. Sarah Saxx schreibt aus der Perspektive von beiden Protagonisten und lässt den Leser so in die Gefühlswelt von beiden blicken. Absolut gelungene Dark Romance Lovestory mit der besten „Nichtsexszene“ die ich je gelesen habe.

Veröffentlicht am 17.07.2018

8 Stunden. Ein Buch.

The Boxer
0

Könnte ich 10 Sterne verteilen würde The Boxer dieses bekommen. Die Fortsetzung der Reihe von Piper Rayne ist absolut gelungen. Schon im ersten Teile möchte ich den lockerer Schreibstil und die Erzählweise ...

Könnte ich 10 Sterne verteilen würde The Boxer dieses bekommen. Die Fortsetzung der Reihe von Piper Rayne ist absolut gelungen. Schon im ersten Teile möchte ich den lockerer Schreibstil und die Erzählweise aus der Sicht der Hauptdarstellerin. Thalia würde von ihrem Freund betrogen und lässt sich komplett hängen, bis ihre Freundinnen Lennon und Whitney ihr buchstäblich in den Allerwertesten treten. So lernt sie zufällig bei einem Boxkampf Lucas kennen und verabredet sich mit ihm zu einem zwanglosen One Night Stand. Doch beide ahnen noch nicht, dass dies zu einer großen Liebe führen wird. Ich bin restlos begeistert und war von Kapitel eins an gefesselt und total verliebt in Lucas 'sexy' Cummings. Leider war das Buch nach nur 8 Stunden viel zu schnell vorbei, aber ich konnte es einfach nicht weglegen. Bin gespannt auf die Lovestory von Lennon und The Banker.