Profilbild von luurii_

luurii_

aktives Lesejury-Mitglied
offline

luurii_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit luurii_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.07.2018

"Rich, der dafür gesorgt hatte, dass es tief in mir flattert, als würde ein ganzer Schwarm Kolibris auf einmal abheben."

Rich
0

Teil zwei der neuen Erfolgsreihe von Sarah Saxx hat mich aus den Socken gehauen. Rich der offensichtlich verwöhnte Junge aus reichem Elternhaus steigt gezwungenermaßen ins Familiengeschäft mit ein und ...

Teil zwei der neuen Erfolgsreihe von Sarah Saxx hat mich aus den Socken gehauen. Rich der offensichtlich verwöhnte Junge aus reichem Elternhaus steigt gezwungenermaßen ins Familiengeschäft mit ein und lernt dabei an seinem ersten Tag Jazemine kennen. Jazz bewirbt sich um die zu vergebende Assistentinnenstelle. Rich findet seine neue Assistentin nicht nur schlau und durchaus geeignet für den Job, sondern auch absolut sexy und anziehend. Allerdings trägt Jazemine ein dunkles Geheimnis mit sich herum, mit welchem sie nicht nur sich und die Firma in Gefahr bringt, sondern auch ihre beginnende Liebe zu Rich zunichtemachen kann.

Rich kenne ich schon aus dem ersten Buch der Reihe und ich muss leider gestehen, dass wir nicht so wirklich warm miteinander wurden. Nichtsdestotrotz war es keine Frage, ob ich „Rich“ vorablesen möchte. Anfangs blieb er seinem Image als „Richy Rich“ treu, doch schnell kam seine verletzlich, gefühlvolle und vor allem liebevolle Seite zum Vorschein. Die Liebegeschichte mir Jazz ist Sarah Saxx total gelungen und ich liebe mittlerweile beide Charaktere. Geschrieben ist die Geschichte aus der „Ich-Perspektive“, was mir als Leser persönlich immer besser gefällt. Man bekommt einen direkten Einblick in die Gefühlswelt der Protagonisten und durch die geschickte Aufteilung der Kapitel, bekommen sowohl Rich als auch Jazemine ihre Stimme.
Eine sehr gelungene Fortsetzung zu „Dirty“, die sowohl erotisch und gefühlvoll, als auch spannend und dramatisch zugleich ist. Ich freue mich auf Teil 3.

Veröffentlicht am 17.07.2018

„Mein Zuhause bist du“

Winston Brothers
0

Die frischgebackene Lehrerin, Jessica James kommt nach ihrem Collegeabschluss zurück nach Hause. Allerdings ist ihr Aufenthalt nur eine Zwischenstation, um genügend Geld zusammenzusparen, damit sie sich ...

Die frischgebackene Lehrerin, Jessica James kommt nach ihrem Collegeabschluss zurück nach Hause. Allerdings ist ihr Aufenthalt nur eine Zwischenstation, um genügend Geld zusammenzusparen, damit sie sich ganz bald ihren größten Wunsch erfüllen kann. Schon lange schwärmt sie für Beau Winston, der zuvorkommendere und nettere der Winston-Zwillinge. Auf einem Fest knistert es gewaltig und es kommt zu einem verhängnisvollen Kuss zwischen Jessica und Beau… oder doch zwischen Jessica und Duane? Mitten im Gefühlschaos erfährt Jessica die Wahrheit und plötzlich kommt ihr Zukunftsplan mächtig ins Wanken.

Jessica und Duane sind zwei tolle Protagonisten. Jessica, die charismatische und zukunftsorientierte Lehrerin, kommt nach Hause zurück und möchte sich auf nichts einlassen, was ihre Pläne durchkreuzen kann. Aber ein kleiner Flirt mit Beau ist drin. Doch dann entpuppt sich Beau als sein Zwillingsbruder Duane und schon bald befindet sich Jessica im Gefühlschaos, denn Duane ist nicht mehr der Hallodri und miesepetrige Draufgänger aus ihrer Jugend. Duane hat ernsthafte Absichten, denn er ist schon ewig heimlich in Jessica verliebt.
Die Geschichte wurde für mich an keiner Stelle langweilig und von Kapitel zu Kapitel immer mehr zum Pageturner. Da hat natürlich auch der lockerflockige Schreibstil von Penny Reid dazu beigetragen. Einziger Kritikpunkt ist für mich das Cover des Buches und ich kann absolut nicht nachvollziehen, warum dieses tolle Buch kein schönes Cover bekommen hat. Für mich als Coverkäufer und optischer Perfektionist ist sowas echt extrem wichtig und ich bin froh, dass ich mich davon nicht habe beeinflussen lassen.
Die anderen Teile werde ich denke ich auch bald lesen, denn die Winston Jungs haben es mir echt angetan.

Veröffentlicht am 04.02.2018

>>Wer wirklich liebt, vergibt.<<

Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich
0

Wow. Die beiden haben mich umgehauen. Megan ist eine toughe junge Frau, die versucht, sich auch von einem linken Typen, der ihr gehörig mitgespielt hat, nicht unterkriegen zu lassen. Um ihre innere Stärke ...

Wow. Die beiden haben mich umgehauen. Megan ist eine toughe junge Frau, die versucht, sich auch von einem linken Typen, der ihr gehörig mitgespielt hat, nicht unterkriegen zu lassen. Um ihre innere Stärke wieder zu finden nimmt sie sich eine Auszeit und verbringt einige Zeit im Strandhaus ihrer besten Freundin. Sie begegnet am Strand Zachary, der sofort ihr Interesse weckt, obwohl sie weiß, dass er in der Stadt als zurückgezogener und verschlossener Einzelgänger bekannt ist. Zachary ist nicht ohne Grund in sich gekehrt und das wird Megan noch herausfinden. Trotz seiner anfänglichen Scheu und ruppigen Art gelingt es ihr, hinter seine Fassade zu schauen und beginnt seine Schutzmauern einzureißen. Sie entdeckt einen gebrochenen Mann, der viel mehr ist, als sein Ruf und sein Bild nach außen.

„>>Ich hätte nicht gedacht, dass es auf der Welt einen so wunderbaren
Menschen gibt wie dich.<< >>Du hast eben nicht am richtigen Ort
gesucht.<< >>Ich hab gar nicht gesucht. Aber du hast mich gefunden.<<"

Die Autorin schreibt aus der Sicht von Megan und Zachary und ebnet damit den Weg direkt ins Buch. Melanie Moreland erzählt keine Story, die man einfach so mal nebenbei lesen kann. Die Geschichte ist viel mehr!

Fazit: Es ist ein Buch voller Schmerz und Hoffnung an das Gute, voller durchlebter Tiefen und verdienten Höhen, voller trauriger Momente und herzerwärmender Liebe. Selten haben mich die Protagonisten eines Buches so mitfühlen lassen und noch nie habe ich so sehr mit Welchen bis zu ihrem gebührenden Happyend mitgefiebert. Absolut gelungen! 5/5

Veröffentlicht am 31.10.2017

Restlos begeistert!

Fountain Bridge - Verbotene Küsse (Deutsche Ausgabe)
0

Ich habe gerade eben die viel zu kurze Geschichte beendet und bin fassungslos und restlos begeistert! Es ist nicht nur wieder eine extrem gelungene Liebesgeschichte aus meiner eindeutigen Lieblingsreihe, ...

Ich habe gerade eben die viel zu kurze Geschichte beendet und bin fassungslos und restlos begeistert! Es ist nicht nur wieder eine extrem gelungene Liebesgeschichte aus meiner eindeutigen Lieblingsreihe, sondern es ist auch mein neues Lieblingsbuch geworden! Wer nach einem Buch mit Tiefgang, unerschütterlicher Romantik, unendlich vielen Gefühlen und einer kleinen Portion Sex sucht, ist bei dem hier genau richtig. Adam und Ellie erzählen ihre Geschichte an Hand Ellies alter Tagebucheinträge und allein diese Idee für die Erzählweise finde ich überragend! Samantha Young beschränkt sich auf die aller wichtigsten Meilensteine aus 13 Jahren unerfüllter Liebe, Herzschmerz, Hoffnung und tiefen Gefühlen. Wieder ein Grund mehr, dass die Edinburgh Love Stories meine allerliebsten Love Stories sind! Danke für diese Meisterwerke!

Veröffentlicht am 26.07.2017

Holla...

Beautiful Bastard
0

Da lese ich nichts ahnend das erste Kapitel und werde sofort mit einer heißen Nummer überrumpelt. Von anderen erotischen Romanen kenne ich so so nicht und war überrascht, wie schnell die Autorinnen hier ...

Da lese ich nichts ahnend das erste Kapitel und werde sofort mit einer heißen Nummer überrumpelt. Von anderen erotischen Romanen kenne ich so so nicht und war überrascht, wie schnell die Autorinnen hier zur Sache kommen. Manchmal langweilt es mich richtig, weil absolut Torte Hose in den ersten Kapiteln ist und hier gleich ein klasse Einstieg. Das und der flüssige Schreibstil haben mich sofort gefesselt. Allerdings ein kleines minus für den weiteren Inhalt der Geschichte. Da ist mir etwas wenig um die beiden herum passiert. Trotzdem ein gelungener erste Teil und ich hoffe, der zweite Teil ist genauso geschrieben.