Profilbild von lxllx

lxllx

Lesejury-Mitglied
online

lxllx ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lxllx über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.08.2019

Sehr emotional und berührend

Perfectly Broken
0

4,5 / 5 Sternen

In "Perfectly Broken" geht es um Brooklyn, die nach dem Tod ihrer großen Liebe nach Bedford zieht, um neu anfangen zu können. Doch die Wand zwischen ihrem und dem Schlafzimmer der Nachbarwohnung ...

4,5 / 5 Sternen

In "Perfectly Broken" geht es um Brooklyn, die nach dem Tod ihrer großen Liebe nach Bedford zieht, um neu anfangen zu können. Doch die Wand zwischen ihrem und dem Schlafzimmer der Nachbarwohnung ist sehr dünn und besitzt eine Tür. Brooklyn bekommt Gesprächsfetzen mit, beginnt, Nachrichten zu schreiben und zu erhalten und hört, wie ihr Nachbar für sie Klavier spielt. Doch darf ihr Herz sich zu ihm hingezogen fühlen? Es war doch eigentlich einem anderen versprochen.

Die Geschichte habe ich als eher ruhig empfunden, und dadurch gibt es mehr Raum für Emotionen und Gefühle, was ich sehr gut fand. Allerdings ging es mir trotz dieser Ruhe am Anfang zu schnell. Hier hätte ich mir eine längere "Kennenlernphase" gewünscht.

Den Schreibstil fand ich sehr emotional und berührend, aber locker. Er war feinfühlig und sehr flüssig zu lesen.

Die Charaktere waren so liebenswert und jeder einzelne so besonders und individuell. Sie waren einfach super ausgearbeitet und sehr charakterstark.
Während Brooklyn eher ruhig und in sich gekehrt ist, ist beispielsweise Molly wiederum sehr offen und ehrlich. Nichtsdestotrotz sind beide super sympathish. Mir sind die Charaktere sehr ans Herz gewachsen.

Am Anfang habe ich das Buch mehrmals wieder weggelegt, weil ich einfach nicht wollte, dass es irgendwann endet, aber trotzdem habe ich mich immer aufs Weiterlesen gefreut. Ich hatte so oft Tränen in den Augen und habe mit den Charakteren mitgefühlt und mitgelitten.Und während man Tränen in den Augen hat, wird einem warm ums Herz.

"Perfectly Broken" ist ein sher emotionaler und berührender Roman, der mir sehr gut gefallen hat. Ich würde ihn jedem ans Herz legen, der tiefgründige Liebesgeschichten sucht.

Veröffentlicht am 30.07.2019

Eine besondere romantische Komödie

Effi liest
0

In "Effi liest" von Anna MJoretti geht es um Effi, deren Geschichte in Berlin zur Zeit des späten 19. Jahrhunderts spielt. Sie findet etwas versteckt ein Buch, dessen Inhalt für diese Zeit sehr skandalös ...

In "Effi liest" von Anna MJoretti geht es um Effi, deren Geschichte in Berlin zur Zeit des späten 19. Jahrhunderts spielt. Sie findet etwas versteckt ein Buch, dessen Inhalt für diese Zeit sehr skandalös war. Daraufhin wird Effi aus ihrem edlen Pensionat geworfen und ihre Tante kommt, um Effi in die Regeln der Gesellschaft einzuführen. Auch ein Ehepartner sollte so langsam mal her, doch Effis Interesse dreht sich um das Buch, dessen Inhalt sie nicht loslässt.

Das Cover finde ich sehr gut gelungen, da es unfassbar gut zur Geschichte passt und doch irgendwie verspielt ist.

Die Geschichte ist sehr mitreißend, obwohl manchmal nicht viel passiert. Durch die unfassbar gelungene Atmosphäre des 19. Jahrhundertssauggt die Geschichte einen ein und gibt einem sehr viel mit, auch über das 19. Jahhundert und die erschreckende Rollenverteilung. Ich habe die GEschichte sehr genossen, aber das Ende ging mir etwas zu schnell.
Sehr gut gefallen hat mir auch der Brief am Ende eines jeden Kapitels. Es war mal eine andere Art, die männliche Sicht einzubringen.

Der Schreibstil ist ein Traum. Er ist mitreißend, humorvoll, locker und leicht. Es ist ein Schreibstil in dem man versinkt, der einen entführt und verzaubert.

Die Charaktere sind sehr lebhaft und jede einzelne Figur ist sehr gut ausgeschmückt, jede Figur hat einen sehr starken Charakter und jede Figur bleibt im Kopf.

Ich habe bei diesem Buch sehr oft geschmunzelt. Die Geschichte reißt einfach mit. Sie macht einen wütend und glücklich. Ich habe es sehr genossen.

Insgesamt ist es eine sehr unterhaltsame. packende und auch lehrreiche romantische Komödie des 19. Jahrhunderts, die geeignet ist für jeden, der eine lockere Geschichte mit Witz sucht. Mich hat es unsagbar gut unterhalten. Effi liest ist eine humorvolle Lektüre, die einen in eine Welt mit toller Atmosphäre entführt und dort verzaubert.

Veröffentlicht am 24.07.2019

Herzerwärmend!

Show me the Stars
0

Die 22-jährige Journalistin Liv hat ein Interview verpatzt und muss daher nach einem neuen Job Ausschau halten. Daraufhin stößt sie auf eine Anzeige, die Auszeit verspricht. Somit wird sie für die nächsten ...

Die 22-jährige Journalistin Liv hat ein Interview verpatzt und muss daher nach einem neuen Job Ausschau halten. Daraufhin stößt sie auf eine Anzeige, die Auszeit verspricht. Somit wird sie für die nächsten sechs Monate Housesitterin eines Leuchtturms in Irland, der auf einer einsamen Insel steht. Und dort lernt sie den sehr attraktiven Kjer kennen. Doch ist er bereit für eine feste Beziehung?

Die Story habe ich als eher ruhig empfunden, aber als sehr angenehm ruhig. Dadurch kam die tolle Atmosphäre sehr gut zur Geltung und das verleiht dem Ganzen mit den Tiefgang, der den besonderen Charme der Geschichte ausmacht. Man merkt, wie viel Liebe in diesem Buch steckt.
Durch die tolle Atmosphäre fliegen die Seiten so dahin und man verliert sich einfach in Irland.

Diese liebevolle Art macht sich aich in dem Shreibstil bemerkbar. Dieser ist locker, humorvoll und oft auch sehr detailreich.

Gleiches gilt für die Charaktere. Diese sind sehr lebendig und liebevoll gestaltet. Dies gilt für die Nebencharaktere genauso wie für die Protagonisten. Man merkt, dass die Charaktere sich im Verlauf der Geschichte weiterentwickeln und das ist sehr schön mit anzusehen.

Der Charme der Landschaft sowie des Leuchtturms und der urigen Kleinstadt in der Liv landet haben mein Herz erwärmt und somit ist "Show me the stars" definitiv ein Wohlfühlbuch.

Insgesamt ist "Show me the stars" ein Buch mit toller Atmosphäre in dem man leicht versinken kann und geeignet für alle, die leicht kitschige Romane für eine gute Unterhaltung suchen. Egal, ob für Sommer oder Winter.Ich habe es jedenfalls sehr genossen.

Veröffentlicht am 21.06.2019

Unfassbar tiefgründig

Zwei in Solo
0

Milo und Sophie treffen sich nach langer Zeit wieder, weil Milo ihr aus einer gefährlichen Situation heraushilft. Er war ihr ehemaliger Schüler und daher erkennen sich die beiden wieder. Sophie fühlt sich ...

Milo und Sophie treffen sich nach langer Zeit wieder, weil Milo ihr aus einer gefährlichen Situation heraushilft. Er war ihr ehemaliger Schüler und daher erkennen sich die beiden wieder. Sophie fühlt sich von Milo angezogen, fühlt sich mit ihm jung und frei. Milo fühlt sich von Sophie angezogen, fühlt sich mit ihr besser. Doch ihre Vergangenheiten stehen Solo im Weg. Kann aus ihren beiden so verschieden Welten wirklich eine eigene werden? Eine gemeinsame?

Der Leser erfährt die Geschichte abwechselnd aus Sophies und Milos Sicht und so erfährt man, wie sich ihre Beziehung Stück für Stück entwickelt.
Ich hatte ein paar Startschwierigkeiten mit der Geschichte. Anfangs schien es mir, als gäbe es zu wenig Details. Doch Sophies und Milos Geschichte wird immer besser und vor allem gegen Ende ist es gut so, wie es ist, ganz ohne viele Nebencharaktere.
Der Roman hat mich gefesselt.Ich wollte unbedingt wissen, wie Milo und Sophie sich weiter entwickelt - wie sich Solo weiterentwickelt.

Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Er ist locker und leicht, aber dennoch sehr tiefgründig und im Vordergrund stehen die Emotionen der beiden Protagonisten, die wirklich gut rübergebracht wurden. Oft gehen die Worte der Autorin direkt ins Herz.

Beide Protagonisten sind nicht perfekt, haben ihre Stärken und Schwächen, und das macht sie sehr authentisch und sorgt dafür, dass jegliche Klischees ganz weit weg gestoßen werden. Sophie ist unfassbar stark und scheint der ruhigere Part der beiden zu sein, während Milo sehr impulsiv ist. Das hat dafür gesorgt, dass ich seine Reaktionen -trotz seiner Vergangenheit- nicht wirklich nachvollziehen konnte. Beide Charaktere machen im Verlauf ihrer Beziehung eine tolle Entwicklung durch und helfen sich gegenseitig, Schwächen anzuerkennen oder zu verarbeiten. Auch die Beziehung der beiden wird immer tiefgründiger.

Die Geschichte ist eine reine emotionale Achterbahn, wobei sie gegen Ende immer emotionaler wird und einen somit wirklich bewegt.

Im Gesamten ist Zwei in Solo ein sehr tiefgründiger Liebesroman mit einem tollen Schreibstil, der keinen Klischees entspricht, den ich sehr genossen habe und der geeignet ist für alle, die nach einer etwas anderen Liebesgeschichte suchen, die emotional ist. Sie ist geeignet, um in eine andere Welt abzutauchen und dem Herzen freien Lauf zu lassen.

Veröffentlicht am 16.06.2019

Authentisch vertont

Kann man mal machen
0

Ab und zu schaue ich mir Mirellas Videos gerne an und dachtre daher, es könne nicht schaden, sich die Gratis-Version des Hörbuchs auf Spotify anzuhören.

Zunächst möchte ich die Authentizität hervorheben, ...

Ab und zu schaue ich mir Mirellas Videos gerne an und dachtre daher, es könne nicht schaden, sich die Gratis-Version des Hörbuchs auf Spotify anzuhören.

Zunächst möchte ich die Authentizität hervorheben, auf der dieses Hörbuch basiert. Diese entsteht nicht zuletzt dadurch, dass das Hörbuch von Mirella höchstpersönlich vertont wurde.
Ihre humorvolle und stellenweise sehr sarkastische Art entwickeln eine lockere Vertonung des Buches.
Dennoch wirkt Mirella an manchen Stellen durch ihre sehr selbstbewusste sowie selbstsichere Art ein wenig überheblich.
Stellenweise fand ich das Hörbuch sehr langatmig, da viele der Themen durch Social Media schon sehr verbreitet sind und Mirellas Ansicht oft nicht Neues beinhaltet. Vielleicht war das auch der Grund, weshlab ich mit einem doch recht großen Teil des Inhaltes nicht wirklich etwas anfangen konnte.
Manchmal ist mir auch aufgefallen, dass ich Mirellas Ansichten nicht komplett nachvollziehbar fand und den Hörer somit teilweise ratlos zurückgelassen haben.

Letztendlich konnte ich aus dem Buch leider nicht viel Neues mitnehmen, aber ich denke, dass es für zwischendurch oder nebenbei gut geeignet ist, sofern man Lust auf Statements sowie etwas Lockeres hat. Für große Fans von Mirella wird es sicherlich eher etwas sein als für mich. Ich sage nur: Kann man mal machen und daher gibt es von mir 3 von 5 Sternen.