Profilbild von mara_loves_books

mara_loves_books

Lesejury-Mitglied
offline

mara_loves_books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mara_loves_books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.07.2017

Rezension: Kopf aus, Herz an

Kopf aus, Herz an
0 0

Meine Meinung:
Dadurch, dass der Klappentext mich schon von sich überzeugt hat, musste ich unbedingt dieses Buch lese. Er klang einfach so genial, interessant und einfach auch mal anders.
Ebenso sagte ...

Meine Meinung:
Dadurch, dass der Klappentext mich schon von sich überzeugt hat, musste ich unbedingt dieses Buch lese. Er klang einfach so genial, interessant und einfach auch mal anders.
Ebenso sagte mir das Cover sofort zu, da es sehr schön gestaltet ist. Es passt auch mehr oder weniger zu dem Buch, denn schließlich handelte es sich dort ja um einen New Adult Roman.
Der Titel wurde auch super zum Buchinhalt angepasst und ist nebenbei sogar auch noch eine gute Weisheit, die sich jeder Mensch in bestimmten Momenten zu Herz nehmen sollte.
Da mich das Thema das Buches sehr Interessierte, da ich mir die Idee eigentlich ziemlich amüsant vorstellte, fiel es mir überhaupt nicht schwer in das Buch herein zu kommen, denn irgendwie finde ich, dass umso mehr man sich auf ein Buch freut, desto einfacher ist es dann auch in das Geschehen hinein zu kommen und so ging es mir hier halt auch.
Es war zwar zu Beginn etwas traurig wenn man das so nennen kann, da ich solch eine Situation echt niemanden wünsche, doch dafür ging es dann gleich auch schon wieder lustig weiter und ich musste das erste mal und das sogar schon zu Anfang echt lachen.
In der gesamten Situation und auch der Umgebung fühlte ich mich so wohl, da es in mein Gedanken einfach nur wunderbar war.
Deshalb bekam ich auch von diesem Buch einen Suchtfaktor, da es echt total cool war dieses Buch zu lesen. Aber umso besser diesem Buch ist echt, das es so mega lustig ist und das auch nicht gerade selten. Deswegen musste ich oft echt ziemlich lachen, da es so verdammt lustig war.
Durch die besondere Situation der weiblichen Hauptfigur, wurde dieses Buch echt einzigartig, da es einfach total neu und fremd war, dafür aber umso besser.
Das erste Zusammentreffen der beiden Hauptfiguren war echt Fanstisch ''geplant''. Es war einfach so verdammt lustig und in meinen Augen hätte es schon gar ich mehr besser werde können.
Der Schreibstyle der Autorin war echt total angenehm. Ich musste mich überhaupt nicht anstrengen im Geschehen zu bleiben oder ähnliches, da es einfach immer super angenehm zu lesen war.
Die Idee dieses Buches finde ich ebenso echt genial. Aber es war auch so toll, dass dieses Buch nicht nur einfach ein normales New Adult Buch ist, sondern dazu auch noch ne ganze menge Humor enthält, denn dadurch wurde als erst unterhaltsamer.
Der weibliche Hauptcharakter Lilly war eigentlich ganz cool drauf. Sie hat eine sehr gute und positive Entwicklung in dem Buch gehabt, aber manchmal war sie einfach nur unlogisch und dumm aufgrund ihres Handeln.
Der männliche Hauptcharakter Damien war einfach nur ein Traum. Es ist nicht nur, dass er genau das macht was ich auch am liebsten in meiner Zukunft machen würde, sondern auch seine Art die echt super herzlich und lustig war.
Insgesamt gefielen mir aber alle Charaktere sehr gut, da sie super in den Inhalt der Geschichte eingebaut wurde.
Das Buch wurde zum Ende hin dann noch immer besser und ich fieberte oft echt mit dem Buch mit.
Das Ende war total niedlich, aber trotzdem hat es so einen kleinen Cliffhänger und ich wüsste echt nur zu gerne, wie es danach weiter geht.
Nun kann ich nur noch sagen, dass es echt mit eines der lustigsten Bücher ist, die ich je gelesen habe und dazu auch noch einfach eine perfekte Story enthält die super fesselnd ist und eine ganz neue und besondere Thematik enthält.

Bewertung:
Dieses besondere Buch bekommt von mir 4,5/5 Punkten, da es einfach trotzdem für mich noch kein 5 Punkte Buch war.

Bemerkung:
Ein Riesen Dank geht natürlich auch noch an den LYX Verlag und das Luebbe Team, für die Zusendung dieses Rezensionexemplares.

Veröffentlicht am 18.07.2017

Rezension: In der Liebe ist die Hölle los

In der Liebe ist die Hölle los
0 0

Meine Meinung:
Durch das wunderschöne Cover wurde ich direkt dazu angezogen, auch dieses Buch zu lesen.
Das Cover gefällt mir super gut und ist auch ein echte hinschauer. Ebenfalls passt es auch ziemlich ...

Meine Meinung:
Durch das wunderschöne Cover wurde ich direkt dazu angezogen, auch dieses Buch zu lesen.
Das Cover gefällt mir super gut und ist auch ein echte hinschauer. Ebenfalls passt es auch ziemlich gut zum Inhalt der Geschichte.
Leider muss ich aber sagen, dass das Buch zwar eine schöne und gute 'Fassade' hat, jedoch mit einem meiner Meinung nach ziemlich schlechten Inhalt.
Der Klappentext hatte mich ziemlich von sich überzeugt, nur leider hatte ich ihn sowas von falsch verstanden, sodass ich ein ganz anderes Buch erwartet habe.
Mit guten Hoffnungen ging ich also an das Buch, da sich der Klappentext ja eigentlich super gut angehört hatte, nur das ich ihn ziemlich falsch interpretiert hatte.
Der Einstieg, war demnach auch ziemlich komisch, da ich vorher ja dachte es würde sich hier um ein New Adult Buch handeln, doch nach den ersten 20 Seiten, habe ich diese Aussage ziemlich in Frage gestellt.
Umso weiter ich las, umso komischer wurde alles. Nun hatte ich den Verdacht, das dies ein Fantasy Buch ist, da es in diesem Buch einen Teufel gab. Aus den Klappentext her hatte ich eigentlich angenommen, das der Vater normal war und sich nur benahm wie der Teufel höchst persönlich, da er vielleicht so gemein war, aber da hatte ich mich geirrt da er anscheinend wirklich der Teufel war und in der Hölle arbeitete.
Dies fand ich ziemlich komisch und deswegen hatte ich schnell keine Lust mehr auf das Buch, da ich es einfach nur total unlogisch fand.
Leider finde ich dieses Buch auch etwas kindisch und bin der Meinung, dass es lieber 13-jährige lesen sollten, da es einfach so surreal wirkte.
Diese ganze Geschichte hat mich leider von mal zu mal auch mehr aufgeregt und jedes mal drückte ich mich davor, etwas weiter hier drin zu lesen. Dies lag auf keinen Fall an meiner mangelnden Fantasie, da ich reichlich davon besitze und eigentlich auch schon ziemlich viele Fantasy Bücher gelesen habe, doch dieses Buch war wirklich nicht mein Geschmack.
In dem Klappentext heraus nimmt man an, dass es hier auch eine Liebesstorys gibt, nur leider merkte ich davon überhaupt nichts, da es weder süß oder ähnliches war.
Die Charaktere waren ziemlich langweilig, genauso wie die Hauptcharaktere die mir überhaupt nicht gefielen.
Eigentlich ist der Schreibstyle des Autors sehr gut, dennoch wurde es nicht gut angewendet, da die Geschichte alles in meinen Augen kaputt gemacht hat.
Ich hatte mich wirklich vorher riesig über dieses Buch gefreut, doch jetzt bin ich einfach nur mega enttäuscht.
Trotzdem laß ich das Buch weiter, auch wenn ich es gerne schon nach den ersten 100 Seiten abgebrochen hätte. Oft überflog ich einfach nur noch die Seiten, da es einfach nur langweilig war und fast wäre ich sogar deswegen in eine Leseflaute gekommen.
Das Ende war auch nicht wirklich besser, da ich nirgends in diesem Buch eine Spannung vorfinden konnte oder einen Höhepunkt.
Jetzt im Nachhinein tut es mir eigentlich ziemlich leid für das Buch und auch für den Autor, da ich wirklich große Hoffnungen hatte. Aber dieses Buch hat mir leider so überhaupt nicht gefallen und ist auch mit eines der schlechtesten Bücher die ich je gelesen habe.
Leider werde ich deswegen auch gar nicht erst den zweiten Band davon lesen, da mir diese Idee nicht gefallen hat.

Bewertung:
Da mir das Buch überhaupt nicht gefallen hat und ich es einfach nur unlogisch fand, bekommt das Buch von mir leider nur 1/5 Punkten.

Bemerkung:
Dennoch möchte ich mich aber trotzdem bei der Lesejury und dem LXY Verlag bedanken, für die Zustellung dieses Rezensionexemplares.

Veröffentlicht am 17.07.2017

Rezension: Rock my Dreams

Rock my Dreams
0 0

Meine Meinung:
Als erstes muss ich schon direkt einmal zu Beginn sagen, dass dieses Buch mich mehr als nur umgehauen und zerrissen hat und mein absolutes Highlight dieser Reihe ist! Das Cover sieht mal ...

Meine Meinung:
Als erstes muss ich schon direkt einmal zu Beginn sagen, dass dieses Buch mich mehr als nur umgehauen und zerrissen hat und mein absolutes Highlight dieser Reihe ist! Das Cover sieht mal wieder grandios aus und passt bis ins kleinste Detail zum Inhalt dieses Buches, aber natürlich auch zur gesamten Reihe. Ich persönlich mag dieses Cover auch mit dem ersten Band am liebsten, denn gerade hier gefällt mir auch sehr die Farbe des gesamtes Buches: Also grün. Ebenso passt der Titel wirklich mal wieder sehr gut zum Geschehen des Buches und ich muss zusammenfassend noch einmal sagen, dass jeder einzelne Titel der gesamten Reihe super zum jeweiligen Buch immer passt, da es irgendwie immer die Beziehung des jeweiligen Paares aus dem Buch wiederspiegelt und eben dann auch nur zu denen passt. Der Klappentext war natürlich mal wieder sehr ansprechend, denn ich wurde beim lesen wieder mehr als neugierig wie dieses Buch wohl sein wird. Der Einstieg in dieses Buch war super einfach. Ich hatte überhaupt keine Probleme in das Buch hinein zu kommen und es hat mich schon direkt seit dem ersten Satz verzaubert, sodass ich das Buch dort schon nicht mehr aus der Hand legen wollte bzw. konnte. Immer noch muss ich sagen, dass die Autorin Jamie Shaw einen der besten Schreibstyle hat, die ich kenne. Durch ihre Art ihres Schreibens, fühlt sich jedes einzelne Buch von ihr so real an und jedesmal verliebe ich mich einfach ins neue in ihre Bücher. Sie begeistert mich einfach von mal zu mal immer mehr von sich. Es passiert wirklich nicht all zu oft, dass ich ein Buch schon direkt zu Beginn mag und es mir so schwer fällt es aus der Hand legen, doch dieses Buch hat es echt geschafft. Es war einfach schon direkt so gut und einfach nur super spannend. Es war natürlich auf seine eigene Art mal wieder mehr als anders, als die anderen drei Bände dieser Reihe. Aber ich muss gestehen, das ich dieses Buch an einem einzigen Tag durchgesuchtet habe. Ich wollte mehr mals versuchen aufhören darin zu lesen, doch nie gelang es mir so wirklich, da ich so hin und her gerissen von der Geschichte war. Nach jeden Ende eines Kapitels musste ich unbedingt sofort wissen wie es weiter gehen würde und das war dann bei jedem einzelnen Kapitel im Buch so. Es war wirklich viel schlimmer als eine Sucht gefühlt, nur mit dem klitze kleinen unterschied, dass es eine gute Sucht war. Ich habe mich unendlich in jeden einzelnen Charakter in diesem Buch verliebt, bis auf in eine, denn die hätte ich am liebsten in jedem einzelnen Moment gerne an die Wand geklatscht, da sie schlimmer als eine nervtötende Fliege war. Durch diese Person wurde ich oft ziemlich wütend, da nie etwas gutes passierte wenn sie anwesend war. Dennoch habe ich mich Hals über Kopf in den männlichen Hauptcharakter Mike verliebt. Jetzt, da dies ja der letzte Teil dieser Reihe ist, muss ich sagen das er mein absoluter Favorit aus der Reihe ist und ich ihn einfach am meisten mag. Er hat einfach so einen fantastischen Charakter, mit lauter guten Eigenschaften und er ist auch noch super süß. Ich wünsche mir echt, dass ich später einen Freund haben werde, der genauso ist wie er. Praktisch mein ganz eigener Mike Madden. Ebenso mochte ich auch den weiblichen Hauptcharakter Hailey gerne, denn ihre Art war einfach nur super und es machte mir sehr viel Spaß etwas aus ihrer Sicht zu lesen, da sie einfach ein super nettes Mädchen mit ebenfalls sehr besonderen Eigenschaften ist. Das Liebespaar aus diesem Buch gefiel mir von allen vieren ebenfalls am besten, da ihre Geschichte einfach nur super spannend war und ich nicht aufhören konnte mehr darüber etwas zu lesen. Es war auch absolut kein Buch wo man sagen könnte, das hier die Spannung und der Höhepunkt fehlt, denn beides war hier mehr als deutlich zu erkennen. Besonders gut hat mir dieses mal auch gefallen, dass das eigentlich Buch etwas länger als die anderen war, denn diese Geschichte war einfach nur perfekt und sollte am besten nie enden. Am Ende des Buches musste ich echt total weinen und so schlimm war es glaube ich noch nie bei einem Buch. Es war einfach das beste Ende, das man sich wünschen könnte. Jetzt sofort würde ich sogar am liebsten dieses Buch nochmal lesen, da es einfach so unglaublich gut war Es ist wirklich das beste Buch aus der gesamten Reihe, da die Charaktere, die Liebesgeschichte und die gesamte Idee einfach am besten war, da sie einen nur fesseln kann, wie auch mich. Nun muss ich auch sagen, das ich echt ziemlich traurig, dass es der letzte Teil dieser mehr als geilen Reihe ist und ich hoffe, dass bald neue Bücher von der fantastische Autorin Jamie Shaw erscheinen!

Bewertung:
Dieses besondere Buch hat natürlich volle Punktzahl verdient, also 5/5 Punkten und es ist ab sofort mit eines meiner absoluten Lieblingsbücher.

Bemerkung:
Ein Riesen großer Dank geht noch an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag, die mir dieses hammer Buch zugeschickt haben.

Veröffentlicht am 15.07.2017

Rezension: Rock my Soul

Rock my Soul
0 0

Meine Meinung:
Mal wieder habe ich mich wieder sehr über ein weiteres Buch der Autorin Jamie Shaw gefreut.
Mit ihren fantastischen Schreibkünsten, verzaubert sie mich bereits im 1. und auch 2. Band dieser ...

Meine Meinung:
Mal wieder habe ich mich wieder sehr über ein weiteres Buch der Autorin Jamie Shaw gefreut.
Mit ihren fantastischen Schreibkünsten, verzaubert sie mich bereits im 1. und auch 2. Band dieser Reihe, sodass ich begann sie zu lieben, da ihre Geschichten einfach auf eine besondere Art magisch waren.
Auch in diesem Buch hat sie mich natürlich voll und ganz verzaubert.
Durch ihren besonderen und einfach nur genialen Schreibstyle mal wieder, machte es einfach total viel Spaß auch diese Geschichte zu lesen. Durch die Art ihres Schreibens, wird jedes ihrer Bücher einfach nur einzigartig und man kommt schon direkt super in die Geschichte rein. Man fühlt sich sogar teilweise so, als ob man selbst in der Handlung drin ist und alles hautnahe miterleben kann. Genau so etwas ist einfach perfekt in Büchern und Jamie Shaw gelingt es jedes mal aufs neue ihre Leser genau so zu verzaubern, sodass ich mir jedes mal wünsche, das dieses Buch nie endet, doch leider müssen auch einmal die besten Bücher enden.
Nicht nur der Schreibstyle war grandios, sondern auch das Cover des Buches sieht mal wieder total schön aus. Es passt zu den anderen Bänden der Reihe, weswegen man sofort merkt, das dies eine Reihe ist. Trotzdem passt es aber auch super gut zum Inhalt des Buches.
Aber auch anhand des Titel, kann man feststellen, dass es sich dort um eine Reihe handelt. Natürlich wurde der Titel auch sehr passend zum Inhalt der Geschichte ausgewählt, was ich immer sehr gerne mag.
Zu Beginn, bin ich ja schon wie bereits schon erwähnt sehr gut in das Geschehen des Buches hinein gekommen, was natürlich auch größtenteils an dem fantastischen Schreibstyle lag. Aber dennoch mochte ich die wesentliche Geschichte mal wieder so gern, das es einen einfach nur leicht fallen muss in das Buch rein zu kommen.
Alles in diesem Buch was mal wieder so toll und ich selbst liebe ja auch Rockstar Geschichten, da sie einfach immer so süß sind und irgendwie wie ein Traum der dadurch etwas näher rückt.
Die Charakter waren wieder super. Ich konnte auch hier gar nicht anders als mich direkt in sie zu verlieben. Da ich sie aus den anderen Büchern der Reihe schon kannte, war das ,,Wiedersehen'' also umso schöner.
Der weibliche Hauptcharakter Kit, gefällte mir mit ihrer rockigen Art natürlich super. Sie passte einfach perfekt in die Geschichte, sowie aber auch zu Shawn.
Der männliche Hauptcharakter Shawn, schlich sich natürlich auch sofort in mein Herz, da er einfach nur zum verlieben heiß war.
In diesem Buch war es dieses mal einfach anders als bereits in den anderen Bänden, da das Paar gemeinsam einen ganz wichtigen Platz, mit vielerlei gleicher Interesse hat, was alles so unendlich süß gemacht hat, weswegen ich oft weggeschmolzen bin. Es war einfach nur genial, dass das Paar dieses Buches ab sofort auch noch in einer Band zusammen gespielt hat.
Natürlich war ich zum Ende des Buches echt traurig, das es nun schon vorbei war, aber das Ende war trotzdem sehr schön und ich bin mehr als gespannt, auf den nächsten Teil dieser Reihe.

Bewertung:
Natürlich bekommt diese fantastische Buch, ganze 5/5 Punkte.

Bemerkung:
Ein Riesen großer Dank geht selbstverständlich noch an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag, für's zuschicken dieses Buches.

Veröffentlicht am 15.07.2017

Rezension: Liebe findet uns

Liebe findet uns
0 0

Meine Meinung:
Das Cover dieses Buches allein sieht schon wunderschön aus. Es ist der reinste Hingucker und alleine deswegen würde ich es schon wahrscheinlich kaufen. Es passt zudem aber auch irgendwie ...

Meine Meinung:
Das Cover dieses Buches allein sieht schon wunderschön aus. Es ist der reinste Hingucker und alleine deswegen würde ich es schon wahrscheinlich kaufen. Es passt zudem aber auch irgendwie sehr gut mit dem wesentlichen Inhalt des Buches zusammen.
Nicht nur das Cover ist atemberaubend schön, sondern der Klappentext ist sehr spannend geschrieben wurden, was den Leser sehr gespannnt auf dieses Buch machen soll, so wie auch mich.
Der Titel ist auch sehr passend ausgewählt worden.
Schon direkt zu Beginn dieses Buches ist mir irgendwie klargeworden, dass dieses Buch sehr wahrscheinlich etwas sehr besonderes sein würde und mein Gefühl hat sich natürlich nicht getäuscht.
Es startete mit einer sehr schönen Reise, da dieses Buch in seine einzelnen Reisen quasi unterteilt ist und definitiv wird man diese e nicht vergessen, da dort natürlich auch die erste Begegnung der beiden Hauptcharakteren war, die nebenbei bemerkt eine grandiose Idee war. Auch der erste Kuss war etwas sehr magisches, dass am liebsten jedes Mädchen gerne gehabt hätte. Es war schon dort direkt romantisch und die restlichen treffen danach war entweder einfach nur Zufall oder eben Schicksal, wobei ich eher an Schicksal glaube.
Ich hatte direkt gemerkt, dass es etwas ganz einzigartiges an sich hatte, miterleben zu dürfen was Heather erlebt hatte. Es war so anders mal wieder, als jedes Buch das ich bislang gelesen hatte.
Ihre reisen waren sehr interessant und oft fühlte ich mich so, als würde ich selbst die Orte mitbesuchen da der Schreibstyle super war.
Hier konnte man leider nur etwas aus der weiblichen Sicht lesen, was leider ein wenig schade war, da ich oftmals gerne gewusst hätte was Jack dachte.
Durch das Reistagebuch des Großvaters von Jack unternahmen sie beide die lustigsten, aber auch schönsten Sachen und gerne wäre ich mit auf diese Reise persönlich gekommen. Dadurch das es auch noch das Reisetagebuch von Jack's Opa war, hatte dies etwas historischen und ich hatte öfters das Gefühl, dass es eine alte und aber durchaus trotzdem schöne Geschichte war. Es war einfach absolut perfekt, denn so wirkte alles noch romantischer.
Der weibliche Charakter Heather, hat mir sehr gefallen sie war total nett und auch niedlich, aber trotzdem mochte ich Jack irgendwie mehr, da seine Art super lustig ist und er einfach viele Sachen perfekt überspielen kann.
Es ist eine wirklich schöne Geschichte die einen an sehr schöne Orte mit nimmt und einem tolles erleben lässt, doch zwischen durch wurde es an vereinzelten stellen etwas langweiliger, da es nach einer Zeit dann nicht mehr so interessant war. Trotzdem war der größte Teil dieses Buches einfach toll.
Dieses Buch hatte ein wirklich krasses Ende und das hat dieses Buch einfach nochmal so krass verbessert und ich hätte wirklich nie in meinem Leben damit gerechnet, weswegen mein Schock nur umso größer war und ich echt weinen musste, da es so traurig war.
Trotzdem war dieses Buch einfach der Hammer, da es für mich irgendwie etwas historisches hatte. Natürlich war es auch mehr als romantisch und emotional. Ich kann dieses besondere Buch echt weiter empfehlen, da es eine super Idee mit natürlich einer super Story ist.

Bewertung:
Da es zwischen durch leider etwas langweiliger war, hat es auch keine volle Punktzahl verdient. Trotzdem bekommt es 4,5/5 Punkten

Bemerkung:
Ein Riesen Dank natürlich noch an Vorablesen und dem Ullstein Verlag, für die Zusendung dieses Rezensionexemplares.