Cover-Bild With or Without You - Mein Herz gehört dir

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 18.03.2019
  • ISBN: 9783734107061
Geneva Lee

With or Without You - Mein Herz gehört dir

Roman
Michelle Gyo (Übersetzer)

Für sieben Nächte mit ihr setzt er alles aufs Spiel ...

Klug, zuverlässig, fleißig und mit einem perfekten Plan für ihre Zukunft in der Tasche – das ist Studentin Jessica Stone. Wilde Partys, heiße Flirts oder spontane Abenteuer sind nicht ihr Ding, und als ihre Freundin Cassie sie zu einem Kurztrip nach Mexiko überredet, hat Jessica mehr Bücher als Bikinis im Koffer. Doch dann treffen sie am Flughafen ausgerechnet Roman Markson, den heißesten Typen vom ganzen Campus … und als Jessicas Dozent komplett verbotenes Terrain. Aber es funkt gewaltig zwischen den beiden und: Was in Mexiko passiert, bleibt auch in Mexiko. Oder?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2019

Bittersüße und kurzweilige Lovestory

0

"With or Without You - Mein Herz gehört dir" von Geneva Lee ist im Blanvalet Verlag erschienen, es handelt sich hierbei um den zweiten Band der Girls in Love Reihe.
Ich habe ja schon einige Bücher der ...

"With or Without You - Mein Herz gehört dir" von Geneva Lee ist im Blanvalet Verlag erschienen, es handelt sich hierbei um den zweiten Band der Girls in Love Reihe.
Ich habe ja schon einige Bücher der Autorin gelesen und sie schaffte es einfach immer mich zu begeistern.
Ich liebe ihren besonderen Stil und somit war ich gespannt was mich hier erwarten würde.
Das Cover gefiel mir schon mal richtig gut und auch der Klappentext konnte mich überzeugen. Natürlich muss ich zugeben das meine Erwartungen ziemlich hoch waren.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht denn der Schreibstil der Autorin liest sich locker und sehr flüssig zudem ist ihr Stil sehr fesselnd. Dadurch liest sich das Buch quasi wie von selbst. Ich habe es in einem Zug ausgelesen.
Zudem gab es einige Rückblicke das machte das ganze noch intensiver.

Jessica und auch Roman kennen wir bereits aus dem ersten Band der Reihe, deshalb freute ich mich riesig auf ihre "verbotene Liebe".
Ich hoffte auf eine tiefgründige und emotionale Story wie ich es eben von der Autorin gewohnt bin. Doch leider war es hier dieses mal anders.

Die Story an sich fand ich toll denn ich spürte die Anziehungskraft der beiden deutlich und das prickeln lag in der Luft. Dennoch hätte ich mehr Infos zu ihrer Vorgeschichte gewünscht. Hier gab es aber keinerlei Infos, die Story nimmt schnell an Fahrt auf und es dauert nicht lange bis die beiden sich annähern.

Der Erotikanteil des Buch ist ziemlich hoch was ich persönlich etwas schade fand. Zwar waren die erotischen Szenen leidenschaftlich, sinnlich und prickelnd dennoch nahmen sie überhand.
Die Handlung an sich war spannend, ein wenig emotional und halt sehr erotisch.
Das ist die perfekte Mischung für ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Zusammenfassend kann ich sagen das dieses Buch etwas anders ist als die anderen Werke der Autorin. Hier nimmt die Erotik viel Platz ein und die Emotionen bleiben leider etwas auf der Strecke. Denn gefiel mir das Buch und ich habe es in einem Zug ausgelesen.

Fazit:

Mit "With or Without You - Mein Herz gehört dir" gelingt der Autorin eine bittersüße, erotische und Kurzweilige Story die mich gut unterhalten konnte. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

Veröffentlicht am 25.05.2019

.........

0

Wie auch schon bei Band 1 finde ich das Cover sehr schön. Da ich Band 1 sehr mochte, habe ich mich darauf gefreut nun die Geschichte von Roman und Jessicazu lesen, besonders da diese in Mexiko spielt.

Die ...

Wie auch schon bei Band 1 finde ich das Cover sehr schön. Da ich Band 1 sehr mochte, habe ich mich darauf gefreut nun die Geschichte von Roman und Jessicazu lesen, besonders da diese in Mexiko spielt.

Die Beziehung von Cassie ging in die Brüche und was hilft da besser als ein Trip nach Mexiko. Da darf ihre beste Freundin Jessica nicht fehlen. Diese möchte zwar eigentlich lieber Daheim bleiben und lernen, aber was tut man nicht alles für eine Freundin. Als Jessica dann am Flughafen feststellt, dass Roman, ein Dozent für den sie schwärm, auch auf dem Weg nach Mexiko ist, gestaltet sich der Trip gleich viel interessanter.

Wenn man Band 1 Now and Forever gelesen hat, kennt man die Protagonisten schon ein wenig. Und ich war wirklich gespannt auf die Lovestory hier. Habe mich aber auch gefreut, wenn die zwei Protas aus Band 1 erwähnt wurden, da ich auch sehr neugierig war, was sich da so tut. Auf Mexiko als Setting habe ich mich gefreut und war dann doch enttäuscht, weil so gar nichts von dem Land durchkam. Also abgesehen davon, dass es ein Meer gibt und Tequila und es gefährlich werden kann. Das fand ich schade, wenn ich ein Buch lese, welches in einem anderen Land spielt, würde ich dies auch gerne fühlen.

Jessica ist sehr zielstrebig, sie will Ärztin werden und hat einen Plan vom Leben. Sich in ihren Dozenten zu verlieben passt so gar nicht zu ihrem 5 Jahres Plan und stand auch nicht auf einer ihrer Listen, die sie so liebt. Das Buch wird nur aus ihrer Sicht erzählt, aus der Ich-Perspektive. Roman mochte ich, er ist sympathisch, hilfsbereit und fürsorglich. Doch empfand ich beide als eher austauschbar, sie stachen nicht heraus in dem Meer aus Protagonisten in NA / YA Büchern. Wer für mich herausstach war Cassie, ihre beste Freundin, die nervte mich nämlich leider total.

Das Buch ließ sich einfach und locker lesen. Es gab so einige Sex-Szenen, die für mich nun nicht hätten sein müssen. Dies lag wohl auch daran, dass Sex benutzt wurde, um Diskussionen / Problemen aus dem Weg zu gehen. Was ich auch eher störend fand, war dieses Hin und Her. Keine Ahnung, ob ich dafür einfach zu alt bin oder es leid bin, aber wenn aus Dingen ein Drama gemacht wird, dann nervt mich das einfach nur noch. Ich würde sagen, es ist ein typisches Buch in diesem Genre und wer so was gerne liest und kein Problem mit künstlichem Drama und diesem Hin und Her hat, der wird bestimmt seine Freude an dem Buch haben. Für mich war es im Moment einfach nichts.

Fazit:
Konnte mich nicht so überzeugen wie Band 1.
Vom Setting in Mexiko hatte ich mir mehr erhofft und dieses Hin und Her nervte mich.
Die Protagonisten sind sympathisch, für mich aber austauschbar.
Eine nette Unterhaltung für zwischendurch.
3,5 Sterne

Veröffentlicht am 22.05.2019

Suchtfaktor!

0

Jessica ist das genaue Gegenteil von Ihrer Besten Freundin Jill. Sie hasst Partys und liegt viel lieber im Bett und liest oder lernt. Sie hat einen genauen Plan für Ihre Zukunft, doch dass diese Pläne ...

Jessica ist das genaue Gegenteil von Ihrer Besten Freundin Jill. Sie hasst Partys und liegt viel lieber im Bett und liest oder lernt. Sie hat einen genauen Plan für Ihre Zukunft, doch dass diese Pläne meist ein bisschen durchkreuzt werden ist uns in diesem Genre schon bekannt. Nach dem Liebesaus mit Ihrem ziemlich öden Freund lässt sie sich von einer Freundin zu einem spontanen Mädels Trip nach Mexiko überreden. Am Flughafen angekommen treffen sie den heißen Lehrer Roman Markson. Roman und Jessica haben schon immer ein Auge aufeinander geworfen, jedoch lässt die Schule eine Beziehung zwischen Schüler und Lehrer nicht zur. Gut das die beiden nach dem Motto „ Was in Mexiko passiert, bleibt in Mexiko“ gehen. Jedoch entwickelt sich mehr zwischen den beiden…




5/5 Sterne

Veröffentlicht am 25.04.2019

Ein weiteres sahne Häubchen von Geneva

0

Titel: With or Without You

Autor: Geneva Lee

Verlag: blanvalet

Preis: eBook 9,99€ / Broschiert 12,90€



Inhalt:




Für sieben Nächte mit ihr setzt er alles aufs Spiel ...
Klug, zuverlässig, fleißig ...

Titel: With or Without You

Autor: Geneva Lee

Verlag: blanvalet

Preis: eBook 9,99€ / Broschiert 12,90€



Inhalt:




Für sieben Nächte mit ihr setzt er alles aufs Spiel ...
Klug, zuverlässig, fleißig und mit einem perfekten Plan für ihre Zukunft in der Tasche – das ist Studentin Jessica Stone. Wilde Partys, heiße Flirts oder spontane Abenteuer sind nicht ihr Ding, und als ihre Freundin Cassie sie zu einem Kurztrip nach Mexiko überredet, hat Jessica mehr Bücher als Bikinis im Koffer. Doch dann treffen sie am Flughafen ausgerechnet Roman Markson, den heißesten Typen vom ganzen Campus … und als Jessicas Dozent komplett verbotenes Terrain. Aber es funkt gewaltig zwischen den beiden und: Was in Mexiko passiert, bleibt auch in Mexiko. Oder?





Meine Meinung:





Wie bereits bei dem ersten Teil der Reihe sind auch hier wieder die zwei Charaktere zusehen, diesmal jedoch in Rosa / Pink gehalten.


Auch dieses Cover war wieder sehr ansprechend gestaltet und passt perfekt zum ersten Band.


Nach dem ich den ersten Band ja schon geliebt habe und auch den Zusatzteil dazu gelesen hatte, war ich Feuer und Flamme für Band zwei, dies mal ging es um Jessica, einer der drei Freundinnen die wir in Band eins kennenlernen. Jessica ist aus meiner Sicht eher ein zurückhaltender Mensch oder was man Umgang sprachlich auch als graue Maus bezeichnen würde. Sie hat seit einem Jahr einen Freund und dieser Stellt ihr kurz vor Weihnachten die berühmte Frage, jedoch kann und will sie nicht direkt darauf Antworten, nach ein paar tagen Gedenkzeit gibt sie ihm die Antwort 'Nein'. Daraufhin fliegt sie mit ihrer Freundin Cassie in einen spontan Urlaub nach Mexiko, was sie nicht erwartet ist das sie ihren Tutor dort trifft und sich die beiden in einander verlieben.

Auch dieses Buch von Geneva Lee konnte mich wieder komplett einspannen und fesseln.





Fazit:



Eine Liebe die auch etwas verbotenes hat.



⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5

Veröffentlicht am 22.04.2019

Süße Geschichte für zwischendurch

0

Verlag: Blanvalet
Erschienen: 18. März 2019
Seitenzahl: 352
Preis: 12,99€
Genre: New Adult
Teil: 2/3

Inhalt:
Für sieben Nächte mit ihr setzt er alles aufs Spiel …
Klug, zuverlässig, fleißig und mit einem ...

Verlag: Blanvalet
Erschienen: 18. März 2019
Seitenzahl: 352
Preis: 12,99€
Genre: New Adult
Teil: 2/3

Inhalt:
Für sieben Nächte mit ihr setzt er alles aufs Spiel …
Klug, zuverlässig, fleißig und mit einem perfekten Plan für ihre Zukunft in der Tasche – das ist Studentin Jessica Stone. Wilde Partys, heiße Flirts oder spontane Abenteuer sind nicht ihr Ding, und als ihre Freundin Cassie sie zu einem Kurztrip nach Mexiko überredet, hat Jessica mehr Bücher als Bikinis im Koffer. Doch dann treffen sie am Flughafen ausgerechnet Roman Markson, den heißesten Typen vom ganzen Campus … und als Jessicas Dozent komplett verbotenes Terrain. Aber es funkt gewaltig zwischen den beiden und: Was in Mexiko passiert, bleibt auch in Mexiko. Oder?
Quelle: amazon.de

Meinung:
Der Klappentext des zweiten Bandes der Girls in Love Reihe hat sich wieder richtig toll angehört. Der erste Band hatte mir auch schon richtig gut gefallen und daher war ich sehr gespannt wie die Reihe weitergeht. Die Geschichten sind aber in sich abgeschlossen, sodass die Bücher auch unabhängig voneinander gelesen werden können und es in jedem Buch um eine andere Hauptperson geht, die aber alle miteinander befreundet sind und daher immer mal wieder auch in den jeweils anderen Geschichten auftauchen.
Hier geht es nun um Jessica, die auch Jess genannt wird. Sie lässt sich von ihrer Freundin überreden mit ihr nach Mexiko zu fliegen, da sie sich von ihrem Freund getrennt hat und nun eine Auszeit braucht. Die beiden treffen auf ihrer Reise auf Roman, den Dozenten von Jess, der wirklich gut aussieht und ein echter Frauenschwarm ist. Zwischen Jess und Roman sprühen sofort die Funken, aber eigentlich dürfen sie nichts miteinander anfangen. Doch wie man sich schon denken kann treffen die beiden immer wieder aufeinander und können die Finger nicht voneinander lassen. In Mexiko ist das alles nicht so schlimm, aber wenn die Uni wieder losgeht ist er natürlich Tabu. Daher beschließen die beiden nur während dem Urlaub miteinander zu tun zu haben und dann den Kontakt wieder abzubrechen. Doch ob den beiden das gelingt müsst ihr selber lesen.
Ich fand den Schreibstil der Autorin wieder richtig gut. Er war sehr flüssig zu lesen und man ist sehr schnell voran gekommen. Die Charaktere haben mir auch richtig gut gefallen, wobei ich die weibliche Protagonistin noch sympathischer fand als Roman.
Die Geschichte war sehr süß und ich fand die Kulisse sehr schön, ich habe noch nie ein Buch gelesen, das (zum Teil) in Mexiko spielt. Allerdings fand ich die Story jetzt nichts außergewöhnliches, aber trotzdem gut für zwischendurch und zum Abschalten nach einem stressigen Tag, wenn man einfach was locker leichtes lesen möchte, das einen nicht anstrengt.
Das Ende hat mir gut gefallen, auch wenn es vielleicht etwas übertrieben war. Andererseits konnte ich die Entscheidung der beiden auch gut nachvollziehen, da noch etwas schlimmes passiert, womit keiner gerechnet hätte.
Ich gebe dem Buch 4 Sterne, und freue mich jetzt schon auf den dritten Band der Reihe.

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!