Platzhalter für Profilbild

pauliscurrentlyreading

Lesejury-Mitglied
offline

pauliscurrentlyreading ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit pauliscurrentlyreading über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.07.2021

weg von rollenbildern!!

Dead Hearts Can‘t Love
0

𝐫𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧

»Hallo, schöne Frau«, [...]. »Hallo, gruseliger Beobachter.«

ɗeɑɗ ɧeɑɽʈʂ ƈɑɳ‘ʈ ɭove - ʝ. ɱ. ωeiɱeɽ
𝕡𝕣𝕖𝕚𝕤: 0,99€ —> E-Book
𝕜𝕒𝕥𝕖𝕘𝕠𝕣𝕚𝕖: Wohlfühlbuch
𝕓𝕖𝕨𝕖𝕣𝕥𝕦𝕟𝕘: 3,5-4/5⭐️
[werbung | rezensionsexemplar]

Die ...

𝐫𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧

»Hallo, schöne Frau«, [...]. »Hallo, gruseliger Beobachter.«

ɗeɑɗ ɧeɑɽʈʂ ƈɑɳ‘ʈ ɭove - ʝ. ɱ. ωeiɱeɽ
𝕡𝕣𝕖𝕚𝕤: 0,99€ —> E-Book
𝕜𝕒𝕥𝕖𝕘𝕠𝕣𝕚𝕖: Wohlfühlbuch
𝕓𝕖𝕨𝕖𝕣𝕥𝕦𝕟𝕘: 3,5-4/5⭐️
[werbung | rezensionsexemplar]

Die Idee hinter der Geschichte ist wirklich toll und auch die Umsetzung ist der Autorin super gelungen! DHCL erzählt von Sophia und Loan, beides Protagonisten, denen das Leben in der Gesellschaft nicht sehr einfach fällt. Vor allem mit Loan war es nicht gerade einfach warm zu werden. Es war ungewohnt, ein Buch zu lesen, in dem die Hauptfiguren den typischen Rollenbildern entspringen und die Autorin hat mir erzählt, dass beide aus ihrem eigenen Leben genommen sind. Natürlich nur ihre Eigenschaften und nicht deren Dasein als Vampir ;)). Es ist total schön, eine Geschichte zu lesen, in der die Charaktere so realistisch, authentisch und unterhaltsam sind!
Auch @j Schreibstil ist total flüssig, locker und humorvoll und ich musste suuuper viel schmunzeln!
Jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum ich dann nicht 5/5 ⭐️ gegeben habe.
Das liegt daran, dass der Spannungshöhepunkt der Hndlung in meinen Augen zu weit hinten lag. Dadurch hat sich die Geschichte an manchen Stellen leider sehr gezogen und ich bin oft aus dem eigentlichen Geschehen rausgefallen. Daher habe ich das Buch nur Stück für Stück lesen können und nicht in einem Zug. Außerdem war mir das Ende zu kurz. Da hätte ich mir mehr gewünscht.

Trotzdem mochte ich Loans und Sophias Geschichte sehr und habe mich super wohl gefühlt. Neben seinen Längen hatte das Buch nämlich auch viele spannende Stellen! Die Charaktere sind wirklich authentisch und ich freue mich schon auf den zweiten Band!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2021

Rundum einfach toll

What if we Trust
0

𝐫𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧

>>Wie willst du etwas Richtiges schreiben, wenn nichts wehtut?

𝐫𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧

>>Wie willst du etwas Richtiges schreiben, wenn nichts wehtut?<<

𝕡𝕣𝕖𝕚𝕤: 12,90€
𝕜𝕒𝕥𝕖𝕘𝕠𝕣𝕚𝕖: Jahreshighlight, Herzensbuch
𝕓𝕖𝕨𝕖𝕣𝕥𝕦𝕟𝕘: 5+/5⭐️
[werbung | selbst gekauft]

Warnung: Diese Rezension ist etwas sehr chaotisch, weil ich es total schwierig finde, meine Gedanken zum Buch zu sortieren. ;) Außerdem habe ich das Gefühl, dass keines meiner Worte dieser Geschichte gerecht werden könnte.

Herzklopfen. Herzklopfen, das ist, was mir dieses Buch auf jeder einzelnen Seite beschert hat. Sarah Sprinz spricht wichtige Themen mit so viel Feingefühl und genau an den richtigen Stellen an und ich habe alles gefühlt. Hope und Scott sind echt, authentisch und auf ihre eigene Art einfach perfekt. Es geht viel ums Schreiben von Musik und Geschichten. Und ich habe es so geliebt. Und die Fan-Fiction, ahhhhhhhh 🤩🥺😭🤯🥰😍😌😻!! Am liebsten hätte ich die auch zusätzlich komplett gelesen ;). Bevor ich‘s vergesse; Sarahs Schreibstil ist so so so sooooo verdammt toll und unverwechselbar. So poetisch, bildhaft, flüssig, gefühlvoll und leicht, dass ich eigentlich gar nicht anders konnte, als nur so durch die Seiten zu fliegen. Und ich wünschte, die Reihe würde nicht schon aufhören😫…! Die Geschichte von Hope und Scott war so tiefgründig, emotional und berührend und jede einzelne Seite davon sowas von lesenswert! Alle drei Bände sind rundum gut und wenn ich die Reihe noch nicht gelesen habt, dann tut es!! Unbedingt!! Allergrößte Empfehlung!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2021

RUNDUM EINFACH TOLL!

What if we Trust
0

𝐫𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧

>>Wie willst du etwas Richtiges schreiben, wenn nichts wehtut?

𝐫𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧

>>Wie willst du etwas Richtiges schreiben, wenn nichts wehtut?<<

𝕡𝕣𝕖𝕚𝕤: 12,90€
𝕜𝕒𝕥𝕖𝕘𝕠𝕣𝕚𝕖: Jahreshighlight, Herzensbuch
𝕓𝕖𝕨𝕖𝕣𝕥𝕦𝕟𝕘: 5+/5 Sterne
[werbung | selbst gekauft]

Warnung: Diese Rezension ist etwas sehr chaotisch, weil ich es total schwierig finde, meine Gedanken zum Buch zu sortieren. ;) Außerdem habe ich das Gefühl, dass keines meiner Worte dieser Geschichte gerecht werden könnte.

Herzklopfen. Herzklopfen, das ist, was mir dieses Buch auf jeder einzelnen Seite beschert hat. Sarah Sprinz spricht wichtige Themen mit so viel Feingefühl und genau an den richtigen Stellen an und ich habe alles gefühlt. Hope und Scott sind echt, authentisch und auf ihre eigene Art einfach perfekt. Es geht viel ums Schreiben von Musik und Geschichten. Und ich habe es so geliebt. Und die Fan-Fiction, ahhhhhhhh 🤩🥺😭🤯🥰😍😌😻!! Am liebsten hätte ich die auch zusätzlich komplett gelesen ;). Bevor ich‘s vergesse; Sarahs Schreibstil ist so so so sooooo verdammt toll und unverwechselbar. So poetisch, bildhaft, flüssig, gefühlvoll und leicht, dass ich eigentlich gar nicht anders konnte, als nur so durch die Seiten zu fliegen. Und ich wünschte, die Reihe würde nicht schon aufhören😫…! Die Geschichte von Hope und Scott war so tiefgründig, emotional und berührend und jede einzelne Seite davon sowas von lesenswert! Alle drei Bände sind rundum gut und wenn ich die Reihe noch nicht gelesen habt, dann tut es!! Unbedingt!! Allergrößte Empfehlung!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2021

Spannend, aufregend, nervenaufreibend.

Offline
0

𝐫𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧
oʄʄɭiɳe - ɑɽɳo ʂʈɽoɓeɭ

‚Sie befand sich in einer Situation von solch surrealer Fremdheit, dass irgendwo in einer Ecke ihres Verstandes noch immer ein Teil von ihr darauf hoffte, endlich aufzuwachen ...

𝐫𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧
oʄʄɭiɳe - ɑɽɳo ʂʈɽoɓeɭ

‚Sie befand sich in einer Situation von solch surrealer Fremdheit, dass irgendwo in einer Ecke ihres Verstandes noch immer ein Teil von ihr darauf hoffte, endlich aufzuwachen und erleichtert festzustellen, dass dieser ganze Wahnsinn sich als das herausstellte, was es eigentlich sein müsste. Ein wirklich böser Traum.
Aber sie wusste, das alles war real.'

𝕡𝕣𝕖𝕚𝕤: 14,99€
𝕜𝕒𝕥𝕖𝕘𝕠𝕣𝕚𝕖: Empfehlung
𝕓𝕖𝕨𝕖𝕣𝕥𝕦𝕟𝕘: 5/5 Sterne

Spannend, aufregend, nervenaufreibend. Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen und mir ist klar geworden, was der Spruch „Just one more chapter wirklich zu bedeuten hat. OFFLINE hat also definitiv ein großes Suchtpotential!
Die Geschichte hat mich an so vielen Stellen sprachlos zurückgelassen und ich dachte mir immer wieder nur „WIE?“. Wie hat dieser Fakt/diese Erkenntnis schon wieder alles auf den Haufen geworfen, was ich mir eben als Theorie für das, was noch geschehen wird, ausgedacht habe? Wie kann es sein, dass ich hier jetzt schon wieder komplett ahnungslos sitze? Wie kann man aus sowas Geniales kommen? Denn genau das ist das Buch, genial. Die Handlung ist total hinterdacht und klug ausgefeilt, dass ich aus dem Staunen gar nicht mehr raus kam.
Anfangs hat es mich gestört, dass das Buch in der dritten Person geschrieben ist. Ich dachte, dass mir diese Erzählperspektive zu distanziert sei und ich so gar nicht mitfiebern/-fühlen könne, aber genau das Gesgenteil hat sich bewiesen. Gegen Ende hat mir das sogar richtig gut gefallen, weil man so viel mehr Dinge in Erfahrung bringen kann, die einem in der Ich-Perspektive vielleicht überhaupt nicht aufgefallen wären.
Mir hat das Buch wie ihr seht richtig gut gefallen und ich habe nichts daran auszusetzen! Trotzdem muss ich dazu sagen, dass es mein erster Thriller ist und das Genre noch total das Neuland für mich ist. Ich habe also keinen anderen Thriller mit dem ich OFFLINE vergleichen könnte. Aber eigentlich geht es beim Lesen ja auch nicht ums vergleichen mit anderen Büchern, sondern um den Spaß am Mitfiebern! Und den hatte ich definitiv, also bin ich mehr als zufrieden mit meinem Einstieg.
Zusammenfassend kann ich euch das Buch sehr ans Herzlegen. Für mich ist es ein Highlight geworden!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2021

Süße Geschichte mit viel Hintergrund

Sleepless in Manhattan
0

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Die Geschichte ist schön und ich habe mich von Anfang an wohl gefühlt. Die Charaktere (vor allem Birdie) sind toll, genau wie ihre Entwicklung.
Leider haben sich ...

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Die Geschichte ist schön und ich habe mich von Anfang an wohl gefühlt. Die Charaktere (vor allem Birdie) sind toll, genau wie ihre Entwicklung.
Leider haben sich die Dialoge in meinen Augen unrealistisch und gestellt angefühlt, obgleich ich den Schreibstil engenehm flüssig fand.
Außerdem gab es ein paar meiner Meinung nach fragliche, widersprüchliche Aussagen/Gedanken vom Protagonisten Sebastian.
Trotzdem war die Geschichte süß und ich habe das Lesen sehr genossen, was man auch daran erkennen kann, dass ich das Buch innerhalb von drei Tagen ausgelesen habe.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl