Profilbild von reading_collection

reading_collection

Lesejury-Mitglied
offline

reading_collection ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit reading_collection über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.10.2019

Die Einblicke in die Gedanken eines Mädchens und deren Beweggründe zum IS zu gehen

Leonora
0

In dem Buch geht es um Leonora Messing, 15 Jahre, aus Sachsen-Anhalt. Sie reist in den IS ohne irgendetwas den Eltern zu sagen. Auf einmal war sie weg, in einem anderen Land ganz alleine. Schnell heiratet ...

In dem Buch geht es um Leonora Messing, 15 Jahre, aus Sachsen-Anhalt. Sie reist in den IS ohne irgendetwas den Eltern zu sagen. Auf einmal war sie weg, in einem anderen Land ganz alleine. Schnell heiratet sie einen deutschen, welche sich ebenfalls in den IS absetzte und für diesen kämpfte. Die Eltern von Leonora sind mit der Situation überfordert und wissen nicht, wie ihnen geschieht. Erst durch den Ehemann der Tochter erfahren sie, wo sich Leonora befindet. Ein Kampf um Leben und Tod, Leonora dort rauszuholen.

Meine Meinung:

Ich habe das Buch verschlungen. Warum der stern abzug? An manchen Stellen, fand ich es chaotisch. Mir fehlte gelegentlich der rote Faden. Im Buch wurde oft in der Zeit gesprungen, die Leo nun schon im IS ist. Dies verwirrte mich zwischenzeitlich ein wenig. Ebenfalls hätte ich mir mehr gewünscht, etwas über ihren jetzigen Aufenthalt, ihre jetzigen Gefühle usw zu erfahren. Einfach, wie geht es ihr jetzt!?
Dennoch kann ich sagen: "Wow!" Das buch fesselt von Beginn an. Ich habe mit den Eltern mitgelitten. Die tochter einfach verschwunden, über 2.000 KM in einem anderen Land, in einer anderen Welt. Wie ist es dort, wie kann man dort leben, aber warum hat sich Leo dazu entschieden?! Alle diese Hintergründe erfährt man sehr gut in diesem Buch. Auch wenn es kein Roman ist, wurde es an der ein oder anderen Stelle sehr spannend. Gerade die versuchten Fluchtversuche, die teilweise von ihrem Vater in Deutschland organisiert wurden, fesseln sehr. Geht alles gut? Auch die Reise vom Vater in die Türkei um verschiedene Leute zu treffen, eben für diese Flucht, ist sehr spannend. Alle Wege und Schritte von ihm sind absolut nachvollziehbar. Wieos er kein Geld zahlt, wieso er so handelt, wie er handelt.
Was ich ebenfalls absolut gut finde, dass man allegemeine Informationen über den IS erhält. So erlangt man zusätzlich noch ein wenig mehr Wissen darüber, obwohl es eigentlich nur um diesen einen "Fall" geht.
Alles in einem ein sehr gelungens Buch, dass spannend, einfühlsam und fesselnd ist. Wirklich eine totale Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 19.10.2019

Ein Krimi mit vielen Wendungen ....

Die Suche
0

In dem Buch von Charlotte Link geht es um junge Mädchen, welche einfach verschwinden und teilweise tot aufgefunden werden. Als ein weiteres Mädchen verschwindet beginnen die Ermittlungen in alle Richtungen. ...

In dem Buch von Charlotte Link geht es um junge Mädchen, welche einfach verschwinden und teilweise tot aufgefunden werden. Als ein weiteres Mädchen verschwindet beginnen die Ermittlungen in alle Richtungen.

Ich muss sagen, mich hat das Buch von Beginn an gefesselt. Die Geschichte nahm Wendungen an, die ich vorher absolut nicht erwartet hätte. Oft saß ich vor dem Buch und dachte: Wie kann das jetzt sein? Das habe ich nicht kommen sehen. Ein guter Krimi macht genau solche Momente aus. Man sitzt vor dem Buch und bekommt neue Wendungen zugetragen und verliert so nicht die Lust daran weiterzulesen. Wie der Fall am Ende gelöst wurde und wer der Täter war, kam ebenfalls unerwartet. Zwischendurch dachte ich, ich habe die Lösung und weiß wer der Täter ist. Da wurde ich dann eines besseren belehrt. ;)
Wieso dann der Stern abzug? An der ein oder anderen Stelle war es einfach etwas langatmig. Da hätte ich mir gewünscht, dass es zackiger voran geht. Aber das ist auch echt "meckern" auf hohem Niveau.

Fazit: Das Buch fesselt von Beginn an und legt Wendungen auf, die nicht zu erwarten sind.

Veröffentlicht am 07.10.2019

Wenn die Erwartungen zu hoch sind.

RIVERDALE - Der Tag davor
0

Auch ich bin ein Opfer des Netflix-Hypes geworden. Die Serie hat mich echt in seinen Bann gezogen, wenn ich auch die letzte Staffel etwas Strange fand, war sie dennoch super. Da stand ich dann also im ...

Auch ich bin ein Opfer des Netflix-Hypes geworden. Die Serie hat mich echt in seinen Bann gezogen, wenn ich auch die letzte Staffel etwas Strange fand, war sie dennoch super. Da stand ich dann also im Thalia und stöberte durch die Regale und was fällt mir in die Hände? Richtig! Ein Buch zu Riverdale. Voller Erwartungen habe ich den Klappentext gelesen und es gekauft. Nun ja. Um meine Horizonte in Sachen Riverdale zu erweitern, hätte man es nicht unbedingt lesen müssen. Das einzige was für mich noch interessant war und meinen Horizont erweitert hat, war tatsächlich der Umstand, warum Archie und Jug sich verkracht hatten. Der Rest - einfach ein netter Beigeschmack. Fazit: unbedingt lesen müsste man es nicht. Geschrieben und erzählt war es super schön und angenehm leicht und schnell zu lesen! Nur eben das „Mehr wissen wollen“ war leider nur geringfügig enthalten. Da habe ich mir etwas mehr vorgestellt.

Veröffentlicht am 01.10.2019

Nicholas Sparks enttäuscht einfach nie

Mein Weg zu dir
0

Ich bin so ein großer Fan von Nicholas Sparks. In seine Geschichten kann ich mich so gut verkriechen und nicht mehr auftauchen. Sie werden einfach nicht langweilig und im Laufe des Buches kommt die ersehnte ...

Ich bin so ein großer Fan von Nicholas Sparks. In seine Geschichten kann ich mich so gut verkriechen und nicht mehr auftauchen. Sie werden einfach nicht langweilig und im Laufe des Buches kommt die ersehnte Spannung und überraschende Wendung. Für mich einfach nur toll . In diesem Buch geht es um Amanda und Dawson, die sich als Jugendliche lieben und erst nach 25 Jahren Wiedersehen. Die alten Gefühle sind immer noch da. Doch beiden ist im Laufe der Zeit einiges passiert. Diese Romantik und Spannung, was beiden wohl passiert ist, lässt einen nicht mehr los. Das Weiterlesen war vorprogrammiert. Jede Seite wurde verschlungen, bis das ersehnte Ende kam und damit die Spannung aufgehoben wurde und ich endlich wusste, was aus den beiden wird. Einfach nur schön.

Veröffentlicht am 01.10.2019

Wichtiges soziales Thema super behandelt - klares Lesehighlight

Someone New
0

Ich muss gestehen, zu Beginn des Buches habe ich mir mit dem lesen etwas schwer getan. Das hing dabei aber gar nicht am Schreibstil oder an der Story, sondern vermutlich einfach an mir. Ab Seite 162 konnte ...

Ich muss gestehen, zu Beginn des Buches habe ich mir mit dem lesen etwas schwer getan. Das hing dabei aber gar nicht am Schreibstil oder an der Story, sondern vermutlich einfach an mir. Ab Seite 162 konnte ich nicht mehr aufhören. Die Seiten folgen nur so dahin und ich wollte das Buch nicht mehr weglegen. Welches Geheimnis hat Julian?, habe ich mich die ganze Zeit gefragt. Seite für Seite hatte ich bereits eine kleine Ahnung, um welches es sich handeln könnte - und ich hatte recht. Die Reaktion von Micah hat mich umgehauen. Selten gibt es jemanden, der dies einfach so "wegsteckt". Aber genau so habe ich es mir gewünscht! Die Eltern, sowohl von Julian als auch Micah, haben bei mir keine Chance mehr gehabt. Einfach unten durch, wie man so schön sagt. Die Geschichte war einfach super geschrieben. Das Kennenlernen, annähern, befreunden und schließlich das Zulassen der Gefühle, für mich perfekt im Einklang. Dabei ist es inzwischen so wichtig mit dem Thema Transsexualität locker umzugehen. Es gibt immer mehr Menschen in unserem Umfeld, die sich dahingehend verändern und ich finde, sie haben alle eine so tolle Reaktion verdient, wie die von Micah für Julian. Für mich bisher mein absoluten Lesehighlight 2019. Ich freue mich schon auf Band 2!