Profilbild von reading_desty

reading_desty

Lesejury-Mitglied
offline

reading_desty ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit reading_desty über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.07.2019

Eines der besten Pferdebücher!

Die Pferde von Eldenau - Mähnen im Wind - Band 1
0

Titel: Die Pferde von Eldenau Mähnen im Wind


Autorin: Theresa Czerny


Verlag: Magellan Verlag


Seiten: 304


Preis: 15,00€


ISBN: 978-3-7348-5038-7


⭐⭐⭐⭐⭐



Inhalt:



Reiten – das ist für Frida ...

Titel: Die Pferde von Eldenau Mähnen im Wind


Autorin: Theresa Czerny


Verlag: Magellan Verlag


Seiten: 304


Preis: 15,00€


ISBN: 978-3-7348-5038-7


⭐⭐⭐⭐⭐



Inhalt:



Reiten – das ist für Frida Vertrauen, Freude und Freiheit. Deshalb hält sie Jannis für einen eingebildeten Turnierreiter, bemerkt allerdings auch, wie sehr er seine Stute Dari liebt. Jannis sieht in Frida vor allem das unbedarfte Ponymädchen, das aber irgendwie einen echten Draht zu Pferden hat. Vielleicht könnte Frida ihm sogar bei Dari helfen, die zwar ein talentiertes Springpferd ist, aber immer wieder nervös wird. Das muss an Jannis' Ehrgeiz liegen, glaubt Frida, und will Dari und ihn mit einem Gelassenheitstraining unterstützen. Zunächst scheint das auch zu funktionieren, doch dann wird Dari immer unberechenbarer. Jannis ist verunsichert. Sind Fridas Methoden etwa schuld? Doch Frida ist davon überzeugt, dass das Ganze nicht mit rechten Dingen zugeht. Können sie Dari helfen?


Das Cover:



Ich habe mich schon im ersten Augenblick in dieses Cover verliebt! Es ist so unglaublich schön. Man erkennt-abgesehen vom Titel-anhand des Covers auch, dass es ein Pferdebuch ist. Das Bild ist echt schön und es passt auch, da es am Meer ist. Dieses spielt nämlich auch eine große Rolle in dem Buch. Der Titel hat eine extrem schöne Schrift! Ich liebe dieses Cover einfach!


Meine Meinung:


Gleich am Anfang hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Es fängt richtig schön an und ich konnte mir alles super gut bildlich vorstellen! Ich bin einfach nur begeistert von diesem Schreibstil!


Was ich auch gut finde ist, dass dieses Buch aus zwei Perspektiven erzählt wird. Immer abwechselnd zwischen Frida und Jannis. Ich finde es echt gut gemacht! Außerdem sind beide Perspektiven manchmal echt lustig.


Das Buch nimmt immer sehr spannende Wendungen! Am Anfang scheint Marcel, der Bereiter vom Carlshof, relativ nett zu sein. Dann am Ende ist er aber alles andere als nett! Ich finde es so schlimm, wie er mit Dari umgeht! Und leider passiert so etwas nicht Nur in Büchern, sondern oftmals auch in der Realität... Damit hat die Autorin aber auch ein sehr wichtiges Thema angesprochen.


Ich fand es auch richtig gut, dass in dem Buch nicht alle Turnier Reiter die bösen waren. Jannis ist ja auch einer, aber er ist super lieb zu den Pferden. Ich finde das richtig gut, da sonst immer alle Turnier Reiter die bösen sind.


Auch super gefallen hat mir die Idee mit dem Gelassenheitstraining. Da sehen auch mal Leute, die nicht reiten, was man alles so tolles mit Pferden machen kann außer reiten.


Ich bin schon sehr gespannt, ob Frida und Jannis im nächsten Band zusammen kommen! Ich kann es mir nämlich sehr gut vorstellen.



Fazit:


Das Buch ist eines meiner absoluten Lieblings Bücher! Es ist einfach ein Traum, vom Cover büßt zum Inhalt und dem Schreibstil. Die Autorin hat auch zwei, meiner Meinung nach wichtige Themen angesprochen. Die Protagonisten wirken auf mich sehr sympathisch!

Dieses Buch ist einfach ein tolles Pferdebuch. Darum gebe ich diesem Buch 5/5 wohlverdienten Sternen. Ich freue mich sehr auf den zweiten Band!


Danke lieber Magellan Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar!

Veröffentlicht am 16.07.2019

Ein Muss für jeden Islandpferde Reiter!

Die Gangpferdereitlehre
0

Titel: Die Gangpferdreitlehre- Trainingslehre zur Ausbildung von Gangpferden nach klassischen Grundsätzen



Autoren: Dr. Kurt Pfannkuchen, Marie Wendel


Verlag: FN Verlag


Seiten: 216


Preis: 37,90€


ISBN ...

Titel: Die Gangpferdreitlehre- Trainingslehre zur Ausbildung von Gangpferden nach klassischen Grundsätzen



Autoren: Dr. Kurt Pfannkuchen, Marie Wendel


Verlag: FN Verlag


Seiten: 216


Preis: 37,90€


ISBN : 978-3-88542-890-9


⭐⭐⭐⭐⭐


Inhalt:


Vor gut 50 Jahren haben Gangpferde und damit die Gangart Tölt ihren anhaltenden Siegeszug über das kontinentale Europa angetreten. Heute gehört das Islandpferd zu den häufigsten Pferderassen in Deutschland und auch andere Gangpferde, mit Heimat in den verschiedensten Ländern der Welt, lassen ihre Reiterinnen und Reiter die Faszination des Tölts erleben. Auf der Suche nach Informationen rund um die Ausbildung ihrer Pferde finden diese Reiter oft wenig Hilfe in der klassischen Literatur – es ist an der Zeit, diese Lücke zu schließen.


Töltende Pferde zu reiten macht Freude – und stellt hohe Anforderungen an das Geschick und das Einfühlungsvermögen des Reiters. Heutige Gangpferdereiter haben zudem oft große Ansprüche an ihre Pferde, das Gangpferd soll sich komfortabel und trittsicher im Gelände, wendig auf dem Dressurplatz und ggf. ausdrucksstark in der Turnierprüfung zeigen.


Die Autoren Dr. Kurt Pfannkuche und Marie Wendel dokumentieren in ihrem Buch ausführlich die Ausbildung von Pferd und Reiter – von den fundamentalen Anfängen mit der jungen Remonte, bis hin zur weit fortgeschrittenen Arbeit mit dem Pferd. Sie greifen immer wieder auf ihren eigenen Erfahrungsschatz zurück.


Die Gangpferdereitlehre gibt Hinweise aus der Praxis und zeigt verschiedene Wege zum Ziel. Die Kommunikation mit dem Pferd und die Schulung des Pferdes ohne Reitergewicht sind wichtige Meilensteine auf diesen Wegen. Der ganzheitlichen Ausbildung des Pferdes wird hier viel Bedeutung geschenkt, die Autoren beschreiben die verschiedenen Ausbildungstechniken in facettenreichen Details, die zur Nacharbeit anregen.


Auch wenn der Fokus insbesondere auf die Arbeit mit dem Tölt gerichtet ist, setzen sie sich mit diversen Eigenschaften, Problemen und Lösungs- und Entfaltungsmöglichkeiten aller Gangarten auseinander und bringen darüber hinaus dem Leser zahlreiche Übungen und Lektionen der Dressur nahe.


Aus dem Inhalt:


Grundlagen und praktische Hilfestellung für die (fortgeschrittene) Ausbildung von Pferden

Arbeit an Longe- und Doppellonge, Arbeit an der Hand, kombinierte Arbeit an der Hand und unter dem Sattel, Ausbildung unter dem Reiter

Den Tölt fördern, Probleme im Tölt erkennen und beheben

Ausbildung der Grundgangarten beim Gangpferd

Versammlung, ihre Bedeutung für das Gangpferd und wie man sie erreicht

Klassische Lektionen mit Gangpferden ausbilden und reiten

Klassisch-barocke und moderne Ansätze auf dem Weg zum Erfolg

Turnierpferde ausbilden und erfolgreich präsentieren

Für fortgeschrittene Einsteiger als auch erfahrene Gangpferdereiter und Ausbilder bzw. für jeden Liebhaber der Gangpferde, der eine umfangreiche Ausbildung seines Pferdes schätzt, ist dieses Buch ein Muss!


Das Cover:



Das Cover passt mit dem töltenden Pferd echt super zum Buch. Ich liebe dieses Cover, es beschreibt den Inhalt meiner Meinung nach auch sehr gut. Ich finde es auch gut, dass in dem Titel das Wort "Gangpferde" nochmal extra dick gemach ist. Dann weiß man gleich, um was es sich handelt.


Meine Meinung:



Das Buch fängt schon richtig gut an. Es hat nämlich ein unglaublich ausführliches Inhaltsverzeichnis und auch eine tolle Einleitung. Man bekommt auch erklärt, wie das Buch aufgebaut ist und was man zu beachten hat.


Bei den Grundlagen werden auch unglaublich wichtige Dinge angesprochen, von denen man gar nicht denkt, dass sie so wichtig seien. Ich habe auch noch extrem viel zum Thema Longen dazugelernt! Außerdem finde ich es gut, dass es ein Kapitel zur Auswahl von Sattel und Zäumung gibt. Das ist echt wichtig und sehr ausführlich beschrieben.


Außerdem gibt es nochmal super viel Auskunft über den richtigen Sitz, die Hilfen und vieles mehr. Ich finde das soooo gut!


Die Anlehnung, mit der ich zurzeit ein bisschen Probleme habe, würde echt gut erklärt und seitdem ich das gelesen habe, klappt es auch bei mir besser.


In dem Buch geht es aber nicht nur um Jungpferde, sondern es gibt auch ein paar Berichte zu alten Pferden.


Das Kapitel zum Feinen reiten ist auch echt super gemacht!


Die Gangarten werden auch echt so unglaublich gut beschrieben, und auch die Tölt Hilfen sind echt gut beschrieben. Nach diesen Tipps klappt das Reiten bei mir einfach viel besser! Auch das Thema rund um den Pass ist echt aufschlussreich!


Die Bahn Figuren ist auch richtig gut beschrieben. Es sind super viele dabei, die ich davor gar nicht kannte. Natürlich habe ich dann viele auch mal ausprobiert!


In dem Buch sind auch immer wieder Bilder, die ich sehr schön ausgewählt finde. Sie passen immer super zum Inhalt.


Fazit:



Dieses Buch ist ein MUSS für alle Islandpferde Reiter! Alle Themen in diesem Buch sind so ausführlich beschrieben. Ich habe anhand dieses Buches so viel gelernt! Es sind echt wertvolle Tipps drin. Ich habe unglaublich viele Sachen dazu gelernt. Obwohl es ein Sachbuch ist, ist dieses Buch super Spannend. Ich wollte es immer weiter lesen und es ist echt interessant! Ich liebe dieses Buch und werde da immer wieder mal reinschauen und nach Tipps suchen. Dieses Buch bekommt von mir wohlverdiente 5/5 Sternen!


Danke an den FN Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 07.07.2019

Super Buch mit mega Message!

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Inhalt:



Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen ...

Inhalt:



Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke – wo es vielleicht schon zu spät ist.


Das Cover:


Mein erster Eindruck war wow! Mein zweiter war "das schönste Cover ever!". Beide Eindrücken haben recht. Das Cover ist einfach unglaublich schön und der Titel ist super schön eingefügt. Dieser wunderschöne Farbverlauf und allein diese Farben sprechen mich sehr an. Der Titel passt auch super zum Buch. Das Cover ist eines der schönsten New Adult Cover. Ich habe mich allein aufgrund des Covers in dieses Buch verl und gekauft. Tatsächlich habe ich es gekauft ohne zu wissen, worum es geht.


Meine Meinung:


Das Buch fängt gleich sehr gut an. Ich kann richtig gut in die Geschichte rein und ich glaube es geht allen so. Der Anfang ist gleich so aufgebaut, dass man die Mutter von Jasmine gleich unsympathisch findet. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte mag ich die Mutter von ihr überhaupt nicht.


Raider gegen, das ist der Mann von ihrer Mutter bzw eher der Freund, kommt dagegen gleich sympathisch rüber. Er tut mir richtig leid, so eine Frau zu haben.


Jasmine kommt auch richtig sympathisch rüber und ich mochte sie gleich von Anfang an. Jasmine hat einen richtig tollen Charakter ist mental auch echt stark.


Die erste Begegnung mit Elliot war einfach magisch. Sie war so toll beschrieben und ich hatte Gänsehaut allein schon beim Lesen. Es war einfach krass beschrieben, wie er Saxophon spielte.


Dann wusste man auch, dass das Buch aus zwei sichten geschrieben ist. Das ist ja oft bei New Adult so und ich finde es sehr cool . Es gibt einen besseren Überblick auf die Geschichte und hilft einem, sich mehr in die Protagonisten hineinzuversetzen.


Es war echt schlimm mit anzusehen, oder besser gesagt zu lesen, wie sehr Elliot gemobbt wurde. Er tat mir so leid und es tat mir echt im Herzen weh. Ich fand es so steil, dass Jasmine sich für ihn eingesetzt hat und immer wieder zu Todd's Partys gegangen ist.


Das Buch spricht auch echt wichtige Themen dadurch angekommen dass falls Leute dieses Buch lesen, die andere Leute morgen, vielleicht mal Einsicht bekommen. Vielleicht sehen Sie mal wie schlimm das für die Menschen ist wie schlecht sie sich fühlen und allgemein wie schrecklich es ist. Denn das ist es.


Elliot und Jasmine sind ein echtes Dream echtes Dream Paar und sie sind echt süß zusammen. Ich fand es so schlimm dass ihre Mutter ihr dann verboten hat mit Elliot zusammen zu sein.


Als Jasmine dann nach London ziehen musste, ist mir echt gefühlt das Herz gebrochen. Ich fand es einfach sooo traurig! Und wie sie dann auch noch dort behandelt wurde!


Während dem Jasmine in London war, ist leider die Schwester von Elliot vor seinen Augen ermordet worden. Und zwar von seinem Mobber Todd höchst persönlich. Es war soooo traurig!


Aber dadurch hat die Autorin wieder ein sehr wichtiges Thema angesprochen. Nämlich den Tod und wie man damit umgeht. Ich fand es sehr gut, dass sie das gemacht hat.


Als Jasmine dann wieder nach New Orleans zurück gekommen ist, und sie Elliot wieder getroffen hat, ist mir fast das Herz stehen geblieben. Elliot war soooo verändert!!! Aber vom aussehen her ist das eher positiv.


Den weiteren Verlauf fand ich sehr schön! Und das Ende hat mich zum schmunzeln gebracht. Ich freue mich sehr auf den zweiten Band und habe echt keine Ahnung, worum es dort gehen wird.


Fazit:


Dieses Buch ist einfach wundervoll. Von Cover bis zum Inhalt und Schreibstil. Die Geschichte von Jasmine und Elliot ist so toll! Neben dieser wunderbaren Geschichte spricht die Autorin auch zwei sehr wichtige Themen an. Zum einen Mobbing, und zum anderen den Tod und wie man damit umgeht. Ich finde es sehr gut, dass sie es so geschrieben hat. Dieses Buch ist ein Lieblings Buch von mir und ich werde es niemals vergessen! Ich freue mich sehr auf den zweiten Band und gebe diesem Buch 5/5 Sternen.

Veröffentlicht am 02.07.2019

Der Flop des Jahres!

Willkommen in Lake Success
0

Barry ist besessen von Uhren. Und völlig überfordert mit seinem autistischen Sohn Shiva. Nachdem seine Firma den Bach hinuntergeht beschließt er aus seinem Leben, welches ihn zutiefst unglücklich macht, ...

Barry ist besessen von Uhren. Und völlig überfordert mit seinem autistischen Sohn Shiva. Nachdem seine Firma den Bach hinuntergeht beschließt er aus seinem Leben, welches ihn zutiefst unglücklich macht, auszubrechen. Die Ehe mit seiner Frau ist am Ende und so macht Barry sich auf die Suche nach seiner Jugendliebe Layla. Für diesen Roadtrip nimmt er den Greyhoundbus und trifft dabei auf Charaktere, die ihn prägen, zum Nachdenken bringen, ihn selbst aber nur wenig verändern.

Ich habe mir ein paar andere Rezension durchgelesen, die allerdings positiv waren. Ich kann aber absolut überhaupt nicht nachvollziehen, wie man diesem Buch drei, vier oder gar fünf Sterne geben kann. Das ist einfach strange! Ich finde dieses Buch so unglaublich schlecht, das kann ich gar nicht richtig ausdrücken!

Die Charaktere sind absolut unsympathisch und ich kann auch die Handlungen von den jeweiligen Charakteren nicht nachvollziehen. Barry hat einen komischen Uhren tick, der einfach nur nervt und eigentlich sind alle ein bisschen komisch. Barry ist der unsympathischste von allen.

Normalerweise mag ich es, wenn im Buch verschiedene Perspektiven dargestellt sind. Leider war es in diesem Buch einfach genauso nervig wie die Handlungen der Charaktere also war es eher negativ. Es tut mir leid so schlecht über ein Buch sprechen zu müssen, aber leider muss es in diesem Fall sein. Für dieses Buch sollte man kein Geld ausgeben, habe ich auch nicht, sondern ich habe es bei einer Leserunde gewonnen. Das tut mir auch sehr leid für diese Leserunde, da ich mir eigentlich Gutes davon erhofft hatte. Naja.

Das einzige, was gut in dem Buch ist sind die Bezüge auf der Realität, also auf die amerikanische. Das macht das Buch ein bisschen besser als es eigentlich ist.

Leider war das Ende auch einfach nur absolut strange und ich blicke gar nicht mehr durch. Ich hatte das Gefühl der Auto wusste selbst nicht mehr, was er hin schreiben soll und hätte einfach nur noch irgendetwas hingeschrieben. Wie gesagt, dieses Buch ist leider der Flop des Jahres 2019 für mich und ich finde es sehr schade. Trotzdem ist es auch gut mal so Erfahrungen zu haben, denn es kann ja auch nicht nur gute Bücher geben. Es gehört halt auch mal dazu, schlechtes Buch zu lesen, auch wenn ich mir jetzt nicht extra ein schlechtes Buch kaufen würde.

Veröffentlicht am 02.07.2019

Viel mehr als ein Pferde buch!

Reiterhof Eulenburg - Mitternachtspicknick
0

Inhalt:



Ferien auf dem Reiterhof Eulenburg! Das bedeutet lange Ausritte, über weite Wiesen und durch dunkle Wälder, schwimmen im Meer und Sonnen am Strand.


Für die Schwestern Angie und Diane ist ...

Inhalt:



Ferien auf dem Reiterhof Eulenburg! Das bedeutet lange Ausritte, über weite Wiesen und durch dunkle Wälder, schwimmen im Meer und Sonnen am Strand.


Für die Schwestern Angie und Diane ist die Eulenburg der schönste Platz der Welt. Bis eine rätselhafte Einbruchserie die Gegend in Atem hält. Nachdem bereits zwei Häuser ausgeraubt wurden, bangen die Nachbarn um ihr Hab und Gut. Die Polizei steht vor einem Rätsel...





Das Cover:


Das Cover ist sehr ansprechend und passt auch super zu dem Titel! Es ist auf dem Cover dunkel lila und dunkelblau, was darauf schließen lässt, dass es Nacht ist. Das passt zu dem Untertitel Mitternachtspicknick. Es ist auch sehr schön dass auf dem Cover ein Pferd mit einem Reiter drauf ist, da man daran auch noch mal erkennt dass es ein Pferdebuch ist. Das erkennt man aber natürlich auch im Titel. Der Titel ist sehr schön geschrieben und das Cover ist unglaublich harmonisch! Ich liebe dieses Cover einfach und halbe mich vom ersten Augenblick an in dieses schöne Buch verliebt.



Meine Meinung:


Ich bin sehr gut in das Buch bzw in die Geschichte reingekommen! Die beiden Protagonistinnen Angie und dann kam mir sofort sympathisch vor und ich mochte sie von dem ersten Augenblick an. Eigentlich sind es nicht die einzigsten Protagonisten, denn es geht um einige Jugendliche, die Ferien auf dem Reiterhof Eulenburg machen.


Kathrin war mir vom ersten Augenblick an unsympathisch. Ich glaube aber, dass die Autoren das auch wollte. Die anderen Charaktere betrachte ich relativ neutral, aber ich finde Christian und den Sohn der Betreiber des Reiterhof Eulenburg ziemlich sympathisch.


Ich fand den Krähenhof von Anfang an gruselig, was sich am Ende auch als richtig herausgestellt hat.


Als dann das Abenteuer mit den Einbrüchen richtig begonnen hat, war die Geschichte einfach unglaublich spannend. Es hat mich richtig gefesselt und ich konnte gar nicht mehr genug davon bekommen. Ich wollte einfach immer weiter lesen und habe das so auch schlussendlich an einem Stück durchgelesen, da die Geschichte einfach so gut ist.


Ich finde es ziemlich cool, wie die Freunde sich zusammentun, um das Rätsel um die Einbrüche aufzulösen. Ich wusste gleich dass etwas mit Simone also der Reitlehrerin nicht stimmt! Da hat sich am Ende auch als richtig erwiesen.


Es ist eine so tolle Geschichte und ich bin echt froh dass ich sie gelesen habe. Ich konnte mich in jedem Protagonist hineinversetzen und Verstand auch die jeweiligen Ansichten-bis auf manchmal die von Kathrin nicht.


Es ist einfach ein unglaublich tolles Pferdebuch und eine tolle Abenteuer Geschichte. Es ist einfach viel mehr als ein normales Pferdebuch!



Fazit:


Das Cover ist echt einfach nur zum Verlieben! Und kommt in diese Geschichte sehr gut rein und die meisten Protagonisten sind auch super sympathisch. Man kann sich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Die Geschichte ist einfach unglaublich spannend, und viel mehr als nur ein Pferdebuch! Es ist eine unglaublich tolle Abenteuer Geschichte und hat absolutes Potential. Ich musste das Buch auf einmal durchlesen, da es einfach so gut ist Punkt ich gebe diesem Buch 5/ 5 Sternen! Es ist einfach super.