Profilbild von sammy2408

sammy2408

aktives Lesejury-Mitglied
offline

sammy2408 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sammy2408 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.06.2017

Gesamter Überblick

Die Tribute von Panem. Gesamtausgabe
0

Also alle drei Teile waren super, sowohl Bücher als auch die Filme, ich würde gerne alle Rezensionen rein schreiben, aber diese findet man genügend bei den einzelnen Bänden

Also alle drei Teile waren super, sowohl Bücher als auch die Filme, ich würde gerne alle Rezensionen rein schreiben, aber diese findet man genügend bei den einzelnen Bänden

Veröffentlicht am 14.06.2017

Vorableseprobe

Rat der Neun - Vorab-Leseprobe
0

Rat der Neun. Dazu kann ich nicht viel sagen da ich es noch wenigen Seiten abgebrochen habe, weil ich in den Schreibstil der Autorin nicht rein kam, obwohl mich das Thema wirklich interessiert hat, als ...

Rat der Neun. Dazu kann ich nicht viel sagen da ich es noch wenigen Seiten abgebrochen habe, weil ich in den Schreibstil der Autorin nicht rein kam, obwohl mich das Thema wirklich interessiert hat, als ich den Klappentext gelesen habe.
Ich will damit auch nicht vom Buch abraten, immerhin soll sich jeder seine eigene Meinung zu einem Buch oder sonst etwas im Leben bilden und nur weil ich es abgebrochen habe, heißt es nicht, das ich dem Buch keine zweite Chance geben werde zu einem späteren Zeitpunkt, nur werde ich es pausieren und irgendwann nochmal anfangen und versuchen durch zu kommen. Um auch nicht komplett abzuschrecken, gebe ich dem Leseprobe 2 von 5 Sternen, weil immerhin war der Inhalt sehr interessant bisher, ich fand es interessant das nicht jeder ein Schicksal hat, sondern nur wenige und das dieses eigentlich erst nach dem Tod bekannt gegeben wird, aber im Buch anders kommt.

Veröffentlicht am 14.06.2017

Zirkel

Zirkel
0

In „Zirkel“ von Sara B. Elfgren geht es um 6 Mädchen die auserwählt wurden, um das Böse in ihrer Stadt zu bekämpfen. Alle sechs kennen sich und können sich normalerweise nicht leiden. Auch denken sie, ...

In „Zirkel“ von Sara B. Elfgren geht es um 6 Mädchen die auserwählt wurden, um das Böse in ihrer Stadt zu bekämpfen. Alle sechs kennen sich und können sich normalerweise nicht leiden. Auch denken sie, dass sie nichts miteinander zutun haben, aber dann finden sie heraus, dass sie alle magische Kräfte besitzen. Sie müssen lernen miteinander klar zu kommen, ohne das Außenstehende etwas.mitbekommen. Dazu versucht das Böse die Mädchen umzubringen und es wie Selbstmord wirken zu lassen.

Ich gebe dem Titel „Zirkel“ dem ersten Teil der Engelfors-Trilogie 4 von 5 Sternchen. Es ist anfangs einem Momentlang so, dass man auf den Start der Handlung wartet. Zudem war es nicht wirklich übersichtlich wessen Sicht das war, da keine Namen darüber standen, sondern es mitten im Kapitel mal von einer Sicht zu anderen ging und ich einen Moment irritiert war, wer jetzt erzählte, dennoch ist die Grundlage an sich super interessant uns gut gelungen. In manchen Momenten habe ich um die Figuren gebangt, wenn sich eine Gefahr näherte, vor allem hat mich das Ende des ersten Bandes ziemlich überrascht.

Veröffentlicht am 14.06.2017

Schon lange suche ich die richtigen Worte

After passion
0

Wie oben steht suche ich zu dem Buch schon seit Tage die richtigen Worte zum Buch, denn mir fällt es nicht leicht dazu eine Rezension zu schreiben obwohl es mir wahnsinnig gut gefiel.
Daher kann ich nur ...

Wie oben steht suche ich zu dem Buch schon seit Tage die richtigen Worte zum Buch, denn mir fällt es nicht leicht dazu eine Rezension zu schreiben obwohl es mir wahnsinnig gut gefiel.
Daher kann ich nur hier die Sterne vergeben

Veröffentlicht am 14.06.2017

Lauren Oliver.

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Die Filmausgabe
0

Bei dem Hör „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ handelt es sich, wie den meisten wohl schon längst bekannt, um die Verfassung zu dem gleichnamigen Roman von Lauren Oliver. ...

Bei dem Hör „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ handelt es sich, wie den meisten wohl schon längst bekannt, um die Verfassung zu dem gleichnamigen Roman von Lauren Oliver. Dabei geht es um Samantha Kingston, die nach einen Autounfall nach einer Party mit ihren Freundinnen denselben Tag immer und immer wieder erlebt. Anfangs glaubt Samantha das sie träumt, doch als der Tag genauso wieder abläuft, erkennt sie, dass es Realität ist. Sie sucht einen Weg um dem Teufelskreis zu entkommen, doch egal was Samantha versucht immer wieder wacht sie am selben Morgen wieder auf. Allmählich erkennt sie das ihr dies die Möglichkeit gibt, einmal ihre Meinung jedem ins Gesicht zu sagen und in einer anderen Wiederholung den Tag so zu gestalten das es ein guter Tag für alle wird. Doch als sie erkennt wie sie die Schleife beendet, geht Samantha diesen Versuch ein.

Ich habe mir das Hörspirl gestern endlich angehört nachdem ich schon länger darauf gewartet habe. Ich habe zwar nicht das Buch gelesen, da ich sowas als Hörbuch sehr mag, aber in Büchern oft nicht weiter komme, wenn ich so etwas lese. Aber vielleicht werde ich mir das Buch auch noch kaufen. Auf jeden Fall gefiel mir die Idee, das man vor seinem unausweichlichen Tod den Tag immer wieder erlebt um herauszufinden wie man ihn lebenswert für alle macht und das Leben genießt. (Ich bekomme jetzt noch Gänsehaut bei dem Gedanken.) Ich habe mir dann im Bett auch die Frage gestellt, was würde ich machen wenn ich wüsste, dass das mein aller letzter Tag wäre? Würde ich die Zeit mit meiner Familie verbringen? Alles ins Reine bringen oder vielleicht doch eher allen meine wirkliche Meinung gegen den Kopf werfen? Ich weiß es immer noch nicht, aber was ich weiß ist, das mich der Hörbuch nachdenklich gemacht hat und ich schon seit langem nach einem Film, Hörbuch oder Buch nicht mehr so lange über dieses Thema überlegt hatte.
Für mich persönlich ist die Botschaft des Hörbuchs, dass man jeden Tag so leben soll als wäre es der letzte. Ich gebe dem Hörbuch 5 von 5 Sternen