Profilbild von sandrasbookcorner

sandrasbookcorner

Lesejury-Mitglied
offline

sandrasbookcorner ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sandrasbookcorner über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.09.2017

Ein magischer Auftakt!

AMANI - Rebellin des Sandes
0 0

Amani lebt seit dem Tod ihrer Mutter bei ihren Onkel und dessen Familie. Dort ist sie jedoch nur ein zusätzlicher Esser und nicht besonders gut gelitten. Sie ist 16 Jahre alt und ihr Onkel plant sie zu ...

Amani lebt seit dem Tod ihrer Mutter bei ihren Onkel und dessen Familie. Dort ist sie jedoch nur ein zusätzlicher Esser und nicht besonders gut gelitten. Sie ist 16 Jahre alt und ihr Onkel plant sie zu verheiraten. Oder sie notfalls auch selbst zur Frau zu nehmen. Um diesem Schicksal zu entgehen, plant Amani ihre Flucht aus Dustwalk. Jenem kleinen Ort am Ende der Welt, in welchem sie ihr bisheriges Leben verbracht hat. So versucht sie im Nachbarort einen Schießwettbewerb zu gewinnen. Dort lernt Amani Jin kennen. Ein Fremder, der von den Soldaten des Sultans gejagt wird.

Leider wird nichts aus ihrem Vorhaben. Der Wettbewerb endet im Chaos und sie kehrt unverrichteter Dinge wieder zu ihrem Onkel zurück, wo am nächsten Tag der Alltag wieder beginnt.

Sie öffnet das Geschäft ihres Onkels. Der Morgen ist wie immer, doch später treffen Soldaten des Sultans ein. Im Durcheinander bemerkt sie einen Fremden, der sich vorsorglich in den Schatten aufhält. Amani erkennt in ihm den Konkurrenten vom Wettbewerb und hilft ihm sich im Ladenzu verstecken. Kurz darauf stehen auch schon die Soldaten im Laden. Sie sind auf der Suche nach einem Verräter.
Amani gibt den Versteckten nicht preis und verarztet ihn sogar noch, als sie bemerkt, daß er verwundet ist.
Mitten hinein in das Geschehen platzt ein Buraqi. Ein magisches Geschöpf der Wüste. Amani schafft es, das Geschöpf einzufangen. Allerdings erhebt ihr Onkel darauf seinen Anspruch. Für sie ist nun eines ganz klar:
Sie muss fort aus Dustwalk. Jetzt oder nie.

Was nun folgt, ist eine phantastische und abenteuerliche Reise durch die Wüste. Sie trifft wieder auf Jin, den sie von jetzt an begleitet. Jin, der ihr so viele wundersame Geschichten erzählt. Von Märchen, die wahr wurden. Von alten Wesen der Wüste, die magische Fähigkeiten besitzen.
Und von einem Rebellenprinzen. Der für Gleichheit und Gerechtigkeit für alle kämpft. Auch für die Wesen, die beiden Welten entstammen...


Meine Meinung zu diesem Buch:

Amani lag lange Zeit auf meinem SUB. Ich hatte es gekauft, weil mir der Klappentext gefiel und ich das Cover einfach nur wunderschön fand. Aber dann blieb es zunächst einmal liegen. Zu unrecht!

Im September erscheint der zweite Band. Folglich wurde es Zeit, endlich den ersten zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht!
Amani ist eine starke und sympathische Figur. Sie lebt zu Beginn der Geschichte bei ihrem Onkel und dessen Frauen/en. Dort ist sie nicht mehr, als eine Dienstmagd.
Als sich ihre Situation immer mehr verschlechtert, nimmt sie ihr Schicksal schließlich selbst in die Hand.
Gemeinsam mit Jin fliehen sie aus Dustwalk durch die Wüste. Ziel ist Izman, eine große Stadt, welche Amani aus den Erzählungen ihrer Mutter kennt. Doch es kommt anders: Durch Jin lernt sie, die Welt neu kennen. Vieles was Amani zu wissen glaubte, stellt sich als falsch heraus. Sie begreift, daß manche Dinge nicht so einfach zu erklären sind und das in manch einer Geschichte mehr Wahrheit steckt, als es den Anschein hat. Sie trifft auf sehr viele unterschiedliche Menschen, die alle etwas anderes von ihr wollen. Nun ist es an Amani zu entscheiden, was sie will...

Mir haben auch die anderen Figuren sehr gut gefallen. Ganz besonders natürlich Jin, der vonden Soldaten des Sultans gejagt wird, und der Amani durch Zufall kennengelernt. Ebenso wie Amani hat er einiges durchgemacht.

Auch sprachlich ist dieses Buch einfach ganz wunderbar. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte sehr bildlich erzählt. Man hat die ganze Zeit das Gefühl, mitten im Geschehen dabei zu sein!
Nicht zu vergessen sind dann auch die Figuren und magischen Wesen, die immer wieder eine große Rolle in der Geschichte spielen.
Abschließend kann ich nur sagen:
Ein tolles Buch! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, welche im September erscheinen wird.

Veröffentlicht am 23.08.2017

Ein Buch der etwas anderen Art!

Und du kommst auch drin vor
0 0

Inhalt

Kim und Petrowna sind seit der ersten Klasse beste Freundinnen. Kim ist die ruhige, eher unauffälligere von beiden. Petrowna dagegen ist klug und sehr außergewöhnlich.
Eines Tages besuchen die ...

Inhalt

Kim und Petrowna sind seit der ersten Klasse beste Freundinnen. Kim ist die ruhige, eher unauffälligere von beiden. Petrowna dagegen ist klug und sehr außergewöhnlich.
Eines Tages besuchen die beiden Freundinnen zusammen mit ihrer Schulklasse eine Lesung. Kim ist entsetzt: Die Geschichte, welche die Autorin da vorliest handelt ganz eindeutig von ihr! Kann das wirklich sein?!
Kim beschließt der Sache auf den Grund zu gehen. Sie kauft das Buch und entdeckt viele weitere Parallelen zu ihrem Leben. Sie teilt Petrowna ihre Vermutungen mit. Nach anfänglichen Zweifeln, schmieden die beiden Mädchen einen Plan.
Wenn sie erfolgreich sind, sollte Kim ihr Leben wieder in den Griff bekommen...


Meine Meinung zu diesem Buch:

Eine sehr schräge Geschichte von " was wäre wenn ".
Die Autorin hat hier mit den beiden Hauptfiguren zwei sehr unterschiedlichen Protas Leben eingehaucht. Kim ist das normale, durchschnittliche Trennungskind, die noch nicht genau weiß, wo sie ich sieht. Petrowna hingegen ist sehr klug, extrovertiert und laut. Sie lässt sich von niemandem vorschreiben, was sie darf und was nicht.
Um ihrer Freundin Kim zu helfen, kommt sie auf die abenteuerlichsten Ideen. Sie lässt nichts unversucht und gehr dabei manchmal sehr ungewöhnliche Wege.

Die Autorin hat hier eine Geschichte der etwas anderen Art geschrieben.
Einerseits sehr kurzweilig, aber andererseits auch manchmal etwas nachdenklich.

Veröffentlicht am 17.08.2017

Magische und mystische Geschichte mit indischem Zauber!

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang
0 0

Inhalt

Amrita ist die Prinzessin von Shalingar, ihr Vater der Maharadscha. Um die Sicherheit seines Volkes und seiner Tochter zu gewährleisten, sieht er sich gezwungen mit dem Despoten Sikander ein Bündnis ...

Inhalt

Amrita ist die Prinzessin von Shalingar, ihr Vater der Maharadscha. Um die Sicherheit seines Volkes und seiner Tochter zu gewährleisten, sieht er sich gezwungen mit dem Despoten Sikander ein Bündnis einzugehen. In ihrer Vergangenheit waren die beiden Männer Freunde, doch davon ist nichts mehr geblieben. Amrita soll nun Sikander heiraten, um damit das Bündnis zu besiegeln. Aber ihr Herz gehört längst einem anderen. Anjun, ihrem Freund und Vertrautem, mit dem sie aufgewachsen ist.
Als Sikander jedoch vorzeitug das Bündnis bricht und Shalingar erobert, flieht Amrita mit der Sklavin Thala.

Nach einer abenteuerlichen Flucht aus dem Palast, wollen die beiden die " Bibliothek aller Dinge" und ein geheimnisvolles Volk finden. Hier erhoffen sie sich Hilfe zu erhalten.
Amrita und Thala geraten in zahlreiche, gefährliche Situationen, aus denen sie sich oft erst in letzter Sekunde retten können. Ein Fremder bietet ihnen seine Hilfe an und gibt ihnen einen weisen Rat.
Wird es Amrita gelingen, ihr Volk und ihr Land zu retten?
Und was muss sie dafür opfern?

Meine Meinung zu diesem Buch:

Märchenhaft und mystisch!
Schon das Buchcover ist ein Traum! Und auch der erste Leseeindruck lässt auf eine märchenhafte und magische Welt mit indischem Setting vermuten! Dazu noch eine wunderschöne Prinzessin, die einen ungeliebten und viel älteren Mann heiraten soll. Was kann man sich mehr als eine solche Geschichte wünschen?

Mich hat das Schicksal von Amrita gepackt! Schlimm genug, dass sie einen viel älteren und ungeliebten Mann heiraten soll! Aber das sie alles verlieren muss...
Amritas Figur ist ganz toll beschrieben. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen, und auch ihre Gedanken sehr gut nachempfinden. Ganz besonders gut fand ich auch die Sklavin Thala. Ebenfalls ein junges Mädchen, dem vom Schicksal übel mitgespielt wurde. Da die beiden sich unter besonderen Umständen kennen gelernt haben, ist auch ihre Freundschaft eine besondere. Manchmal gibt es Streit, den sie aber rasch beilegen. Denn sie haben ein gemeinsames Ziel...

Auch die Landschaft ist sehr schön beschrieben. Man bekommt einen sehr guten Eindruck von dem Weg, den die beiden Mädchen gehen.
Auch der flüssige Schreibstil lässt einen durch die Geschichte hindurch fliegen.

Wer sich gerne einmal von einer mystischen Geschichte verzaubern lassen möchte, der ist bei Amrita genau richtig!

Veröffentlicht am 15.08.2017

Witzige und super coole SciFi Story!

Rabenaas
0 0

Inhalt

Ein total verrückter Haufen:

Eine Banshee und eine Hexe, eigentlich Besitzerinnen eines Detektivbüros.
Ein kleines Mädchen, welches nur aussieht wie ein kleines Mädchen. Und das eine Seuchenbringerin ...

Inhalt

Ein total verrückter Haufen:

Eine Banshee und eine Hexe, eigentlich Besitzerinnen eines Detektivbüros.
Ein kleines Mädchen, welches nur aussieht wie ein kleines Mädchen. Und das eine Seuchenbringerin ist.
Eine Vampirfrau und ihr Gefährte, ein Wer-Stier.
Eine Anti-Sphinx. Sehr nett und sympathisch.
Ein durchschnittliches, normales Teenagermädchen.
Ein Cowboy. Welcher die ganze Truppe zusammen gestellt hat.

Und nicht zu vergessen: Corax, ein Rabe. Meistgesuchter Serienmörder und gewiefter Dieb im Universum.

Ihn zu finden und zu fassen ist das Ziel unseres bunt zusammen gewürfelten Teams.
Carl, der Cowboy hat gerade diese Truppe ausgesucht, weil jeder von ihnen ein besonderes Talent besitzt. Zusammen wollen sie Corax finden. Allerdings ist das schwieriger als gedacht. Corax ist intelligent und weiß mit seiner Art zu überzeugen.
Aber er ist gefährlich und nicht zu unterschätzen. Außerdem ist er skrupellos und eiskalt. Die Kopfgeldjäger müssen sich ihre Strategien genau überlegen. Fehler können hier schnell zum vorzeitigen Ableben führen! Es beginnt eine rasante Verfolgungsjagd, die über verschiedene Planeten und zu vielen kuriosen Charakteren führt! Werden sie es schaffen, Corax zu fassen?


Meine Meinung zu diesem Buch:

Absolut mitreißend! Anfangs fand ich die Protagonisten etwas seltsam. Obwohl, seltsam es eigentlich nicht trifft. Sie sind halt anders! Sie haben alle ihre Schwächen, Ecken und Kanten und natürlich auch ihre Stärken! Auch Nix, die eigentlich nur ein gewöhnlicher Teenager ist. Ich möchte a dieser Stelle gar nicht näher auf jeden einzelnen eingehen. Das Vergnügen solltet Ihr schon selber haben! Die Truppe reist von einem außergewöhnlichen Ort zum nächsten, um den Dieb und Mörder Corax zu finden, zu verhaften und die große Belohnung zu kassieren. Anfangs sind sich alle mehr oder wenig einig, wie das Ganze zu bewerkstelligen ist. Aber ihre Suche ist schwieriger als erwartet. Die Kopfgeldjäger geraten an ihre Grenzen, finden an unerwarteter Stelle Freunde und auch Feinde.
Das Ganze enet in einem furiosen Showdown
Die Geschichte ist flüssig und sehr spannend geschrieben. Sie hat mich am Ende nach einer atemberaubenden Achterbahnfahrt mit einem großen WOW! zurückgelassen.
Und kann man einen Dieb und Mörder lieben?! Ja, kann man!
Ich liebe Corax! Und den chaotischen Trupp Kopfgeldjäger!

Ich habe das Buch bereits vor einigen Tagen beendet. Aber ich brauchte etwas Zeit, um die Geschichte noch "sacken" zu lassen!
Ich möchte Euch mit dieser tollen Geschichte ein weiteres Buch aus dem Drachenmond Verlag an Herz legen! ❤❤❤

Veröffentlicht am 15.08.2017

Märchenhaft, düster, romantisch und spannend!

Schattenthron. Das Mädchen mit den goldenen Augen
0 0

Inhalt

Rahel ist die Ziehtochter eines Holzfällers und seiner Frau.
Sie hat ein ganz besonderes und gefährliches Geheimnis. Der Ort, in dem sie mit ihren Eltern lebt, wird immer wieder von den königlichen ...

Inhalt

Rahel ist die Ziehtochter eines Holzfällers und seiner Frau.
Sie hat ein ganz besonderes und gefährliches Geheimnis. Der Ort, in dem sie mit ihren Eltern lebt, wird immer wieder von den königlichen Soldaten heimgesucht. Diese treiben die stets höher werdenden Steuern ein und gehen dabei sehr brutal vor. Doch niemand wagt es, sich dagegen aufzulehnen, da bereits der kleinste Verstoß mit dem Tod bestraft werden kann. Eines Tages wird die Situation für Rahel zu gefährlich und sie muss fliehen. Sie macht sich auf den Weg zum Schloß, um dort als Küchenmagd zu arbeiten. Doch auch dort ist sie nicht wirklich sicher.
Am Königshof findet eine Brautschau für den Prinzen statt, an der jedes Mädchen, welches älter ist als 16 Jahre, teilnehmen muss. Egal ob sie von adel ist oder nicht.
Auch Rahel wird gezwungen teilzunehmen. Anfangs will sie noch verlieren, doch Rahel durfte den Prinzen bereits inoffiziell kennenlernen. Auf ungewöhnliche Weise gelingt iht ein Weiterkommen in den Prüfungen. Bis sie auf ein gut gehütetes Geheimnis des Königs und des Regenten stößt.
Und auch der Prinz hat zwei Gesichter. Wird er zu ihr stehen und Rahels Geheimnis beschützen? Rahel selbst erhält von einer unerwarteten Seite Hilfe und findet in der Komtesse Rieke eine wahre Freundin.

Meine Meinung zu diesem Buch:

Romantisch, düster und märchenhaft. In dieser Geschichte ist alles drin! Ja, manchmal ist sie vielleicht etwas vorhersehbar. Aber das tut der Geschichte nicht weh! ET gibt eine starke Heldin, Rahel natürlich, die sich zu helfen weiß, auch wenn ihr manchmal Zweifel kommen. Sie lässt sich auch nicht durch die gehässigen Kommentare ihrer Mitarbeiterinnen beirren. Sie bleibt sich selbst treu.
Auch der Prinz ist ein interessanter Charakter. Er zweifelhaft oft an sich selbst und ist nicht mit der Art und Weise einverstanden, wie sein Vater das Land regiert. Innerlich zerrissen will er das Richtige tun, und seine böse Seite unterdrücken.
Und natürlich darf auch der perfekte Bösewicht nicht fehlen. In diesem Fall in der Gestalt des Regenten, der wohl vom Volk unter dem Berge abstammt. Er hat eigene Pläne, die er von niemandem durchkreuzen lässt.
Wenn Ihr also ein schönes Buch zum wegschmöckern sucht, seit ihr hier genau richtig!