Profilbild von schmoekerstoff

schmoekerstoff

Lesejury Profi
offline

schmoekerstoff ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit schmoekerstoff über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.06.2020

Liebe kennt keine Herkunft

The Gipsy Gentleman
0

Im Leben trifft man nur einmal die wahre Liebe, diesen magischen Moment, diese stimmige Chemie. Diesen Menschen, der dein Herz zum Rasen bringt und Du fühlst, dass dies genau der Richtige ist, dann halte ...

Im Leben trifft man nur einmal die wahre Liebe, diesen magischen Moment, diese stimmige Chemie. Diesen Menschen, der dein Herz zum Rasen bringt und Du fühlst, dass dies genau der Richtige ist, dann halte ihn fest.
Solltest Du ihn wieder verlieren, dann ist das Schicksal. Du leidest und kannst ihn nicht vergessen, doch er ist unauffindbar. Doch solltet ihr euch ein zweites Mal begegnen, dann ist das Fügung. Dann lasse ihn nie wieder gehen und höre auf Dein Herz, denn es ist ganz egal, welche Herkunft oder Nationalität derjenige hat. Die wahre Liebe ist unbezahlbar und echt.
Oh ich liebe dieses Buch von Lisa. Der Schreibstil ist wie immer klar und voller Gefühl. Lisa ist in ihrem Buch wieder gelungen, tiefe Gefühle und höchste Spannung miteinander zu vereinen. Es war wieder ein Lesegenuss, der süchtig macht. Ich habe es geradezu verschlungen und hatte es in zwei Etappen gelesen.
Die Geschichte von Dante und Foxy ist so wundervoll und stellenweise hatte ich Tränen in den Augen. Die beiden sind so außergewöhnliche Protagonisten, die man während des Lesens einfach nur ins Herz schließen kann.
Dantes Bruder Damiano ist ebenso charmant und sexy wie Dante. Ich würde mich sehr freuen, auch Damianos Geschichte lesen zu dürfen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

Vom Unglück verfolgt

Nah wie fern - Tödliche Wahrheit
0

Alleine das Cover reicht aus, um sich dieses Buch zu schnappen und einfach los zu lesen. Was für eine Wahnsinnsstory. Tausend Glückwünsche zu diesem Debütroman.
Meine Erwartungen wurden auf alle Fälle ...

Alleine das Cover reicht aus, um sich dieses Buch zu schnappen und einfach los zu lesen. Was für eine Wahnsinnsstory. Tausend Glückwünsche zu diesem Debütroman.
Meine Erwartungen wurden auf alle Fälle übertroffen. Ich habe mit etwas Familiendrama gerechnet, doch dies war Nervenkitzel pur.
Wieviel Leid kann eine einzige Frau ertragen? Ich habe von Seite zu Seite mit Saskia gelitten und so manche Träne vergossen. Manchmal konnte ich über ihre Entscheidungen nur den Kopf schütteln und hätte sie am liebsten kurz geschüttelt. Doch wer kann schon sagen, wie man selbst in bestimmten Stresssituationen entscheiden würde. Kann das wirklich alles Schicksal sein, was diese arme Frau ertragen muss. Es hat glatt den Anschein, als sei Saskia kein Glück gegönnt. Während der Geschichte wurde ich so oft in die falsche Richtung gelockt und in manchen Momenten überrascht.
Total beeindruck hat mich Saskias Sohn Niklas. Was für ein toller und aufmerksamer Junge. Hammer, wie jung er eigentlich ist. In manchen Momenten wirkt er bedeutend älter. Der kleine Kerl hat mich mehr als einmal überrascht.
Durch den leichten und flüssigen Schreibstil und die spannungsgeladene Geschichte, ist es fast unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen. Am Ende des ersten Teils musste ich wirklich erst einmal ganz tief durchatmen und alles sacken lassen. Ich bin schon voller Vorfreude auf die Fortsetzung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

Kein Zuckerwattescheiß

Craving
0

Endlich ist der zweite Teil da. Und es geht nahtlos weiter. Man war ich aufgeregt. Hammer, was für ein Nervenkitzel. Wer geglaubt hat, dass der erste Band an Spannung nicht zu übertreffen ist, der hat ...

Endlich ist der zweite Teil da. Und es geht nahtlos weiter. Man war ich aufgeregt. Hammer, was für ein Nervenkitzel. Wer geglaubt hat, dass der erste Band an Spannung nicht zu übertreffen ist, der hat sich definitiv geirrt. Es geht weiter, noch spannender, noch heißer.
Jenny und Dean wissen nun endlich, mit wem sie es in Wirklichkeit zu tun haben. Doch egal ob Jenny und Dean oder Kit und Colt, die beiden können nicht ohne einander.
Die Vergangenheit von Kit hat es auch ganz schön in sich. Kein Wunder, dass Kit so ist wie sie ist. Doch auch Dean hat seine Vergangenheit geprägt. Dies ist auch der Grund, warum es beiden so schwer fällt, Vertrauen aufzubauen.
Manchmal wusste ich während des Lesens gar nicht, wer mir in manchen Situationen mehr leid tat oder auf wessen Seite ich stehe. Ich mag Jenny und Dean unheimlich. Es sind zwei außergewöhnlich starke Charaktere. Nach Dean kann man einfach nur süchtig werden.
Sie lieben sich, sie hassen sich, sie können nicht ohne einander, sie müssen lernen, das Miteinander.
Kit muss unbedingt lernen, Entscheidungen länger zu überdenken. Sie ist sehr sprunghaft und das macht alles nicht unbedingt leichter.
Der Schreibstil von Lima ist wieder so mitreißend und die Story so spannend, dass ich das Buch nach zwei Tagen beendet habe. Und dann, wieder so ein gemeines Ende, das das Warten auf den nächsten Teil zur Qual werden lässt. Lima, was tust Du?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2020

Spannung bis zum Schluss

Der Blutmond
0

Die Geschichte geht wirklich genauso spannend und aufregend weiter, wie Erweckte Kräfte geendet hat. Kathy Reise geht weiter.
Katy kommt mit Lefko, Zoey, Alacya und Arman in Mexico an. Hier überschlagen ...

Die Geschichte geht wirklich genauso spannend und aufregend weiter, wie Erweckte Kräfte geendet hat. Kathy Reise geht weiter.
Katy kommt mit Lefko, Zoey, Alacya und Arman in Mexico an. Hier überschlagen sich die Ereignisse. Sie finden den Brunnen und die dunkle Gefahr. Die Gefahr hat einen Namen – Enya.
Katy hat eine enorme Entwicklung hingelegt. Von ihrer Unsicherheit aus dem ersten Teil ist nichts mehr zu spüren. Sie kämpft wie eine Löwin und steht beschützend vor ihren Freunden. Sie und die Kinder lernen ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten immer besser kennen.
Lefko ist unbeschreiblich. Er fasziniert mich schon die komplette Geschichte. Dieses geheimnisvolle und unnahbare. Er versucht immer seine Gefühle zu verstecken. Dieses Mal hat er es absolut nicht leicht. Auch Lefko erfährt dieses Mal mehr aus seiner Vergangenheit als ihm lieb ist.
Die Beschreibung der einzelnen Charaktere und auch der Schauplätze ist so detailliert, dass man sich mitten im Geschehen fühlt.
Der Blutmond ist der gelungene Abschluss der Dilogie. Fesselnd und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Lefko ist so wundervoll, für ihn wünsche ich mir eine Geschichte. Er ist so außergewöhnlich und ich möchte gerne alles von ihm erfahren, denn ich glaube, dass in seiner Vergangenheit wahnsinnig viel geschehen ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.06.2020

Ärztin mit Charme

Was immer du willst
0

Dies war mein erstes Buch von Valentina Foster und ich war sehr begeistert. Der flüssige und leichte Schreibstil, machte es mir sehr leicht, in die Geschichte von Adrienne einzusteigen und zu folgen.
Die ...

Dies war mein erstes Buch von Valentina Foster und ich war sehr begeistert. Der flüssige und leichte Schreibstil, machte es mir sehr leicht, in die Geschichte von Adrienne einzusteigen und zu folgen.
Die Geschichte ist in der Ich-Perspektive aus Sicht von Adrienne geschrieben. Besonders schön fand ich die Kapitelüberschriften in Form von Songtexten. Es hat mich sehr schön auf die Kapitel eingestimmt und für eine besondere Stimmung gesorgt.
Die einzelnen Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Adrienne ist sehr natürlich und hat Angst aus Schwäche zu Gefühlen zu stehen. Je mehr sie sie selbst ist, desto lockerer wird sie.
Aurelie schafft es immer mich zum Lachen zu bringen. Aurelie ist einfach Aurelie.
Tom ist sehr einfach zu beschreiben. HOT
Mit diesem wunderschönen Buch ist es wirklich einfach, dem Alltag zu entfliehen und abzutauchen in eine liebevolle und herzliche Geschichte. Manches brachte mich zum Nachdenken oder Schmunzeln. Eine gute Mischung aus viel Gefühl und Humor.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere