Profilbild von snowjoggen

snowjoggen

aktives Lesejury-Mitglied
offline

snowjoggen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit snowjoggen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.03.2020

Wieder ein gelungenes Buch der Autorin

Eine Handwerkerin zum Küssen
0


Es handelt sich hierbei um das zweite Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Auch bei diesem Buch war ich wieder begeistert gewesen. Der Schreibstil ist einfach super, leicht und locker. Ich ...


Es handelt sich hierbei um das zweite Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Auch bei diesem Buch war ich wieder begeistert gewesen. Der Schreibstil ist einfach super, leicht und locker. Ich habe auch dieses Buch wieder verschlungen. Es war auch sehr schön, dass die Familie von Jo wieder vorkam und das auch nicht zu kurz.
Jo fährt in eine noble Gegend, um in einem Haus den Abfluss zu reparieren. Als sie das Haus sieht, denkt sie sofort an einen älteren Mann mit einer jüngeren Frau, doch als der Besitzer ihr die Eingangstür öffnet, bleibt ihr der Mund offen stehen. Es ist ein sehr gut aussehender junger Mann. Der Mann vor ist höchstens Anfang dreißig. Jo muss sich erst einmal sammeln. William Prexcott der Eigentümer kann es genauso wenig fassen, wer da vor ihm steht, er hat nicht mit einer Frau gerechnet. Sie sieht trotz ihrer Kleidung super aus. Will bringt sie in sein Bad was an sein Schlafzimmer grenzt. Jo zeigt ihm dann wie er das auch selbst reparieren kann, doch er hört gar nicht zu. So geht es weiter, Will hat noch weitere Aufträge für Jo, alles Belanglosigkeiten, Hauptsache er kann sie wieder sehen. Nach dem Jo ein weiteres Mal bei ihm ist um etwas zu reparieren, fragt er sie, ob sie nicht etwas trinken gehen wollen. Er möchte sie unbedingt kennenlernen. Er hat sich noch nie so zu einer Frau hingezogen gefühlt wie zu Jo. Jo kann auch nur noch an Will denken. Ihre Schwägerin hat das eingefädelt, dass sie sich begegnen, das war nicht schlecht. Auch in diesem Buch gibt es wieder Höhen und Tiefen die zu überstehen sind.
Ich kann das Buch daher nur empfehlen und freue mich auf ein weiteres der Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.03.2020

Ein schönes Buch

Broken Wildcat: Entfesselt
0

Schreckliche Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit zwingen die junge Assistenzärztin Robyn zu einem zurückgezogenen Leben mit ihrer kleinen Tochter in Somerset, bis ihr Leben plötzlich auf den Kopf gestellt ...

Schreckliche Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit zwingen die junge Assistenzärztin Robyn zu einem zurückgezogenen Leben mit ihrer kleinen Tochter in Somerset, bis ihr Leben plötzlich auf den Kopf gestellt wird.

Der Anwalt Philipp Bentleys wird von Robyns Vorgesetztem gebeten, wegen sich häufender Fälle von Medikamentendiebstählen im Krankenhaus zu ermitteln. Vom ersten Moment an übt Philipp eine starke Anziehungskraft auf Robyn aus, doch sein Interesse an ihrer Vergangenheit macht ihr Angst. Trotz ihrer Furcht lässt sie sich von Philipp in die Welt der lustvollen Unterwerfung einführen. Immer tiefer lässt Robyn sich in Philipps Arme fallen und fasst Vertrauen zu ihrem dominanten Beschützer.

Doch abrupt holt ihre dunkle Vergangenheit sie wieder ein. Robyn wird in einen Strudel bedrohlicher Ereignisse gezogen, bis sie nicht nur im Zentrum der Medikamentendiebstähle steht, sondern auch noch ihr Leben in Gefahr ist …
Für mich war es das erste Buch der Autorin. Ich bin durch den Klapptext auf das Buch aufmerksam geworden. Ich habe daher mitbekommen, dass es noch ein Buch dazu gibt, welches ich in jedem Fall auch lesen werde. Ich habe das Buch wirklich gut gefunden. Das Buch liest sich leicht und locker, daher war es ein leichtes das Buch auch mehr oder weniger in einem durchzulesen. Das Buch hat eine schöne Handlung und der Schreibstil ist super gut gelungen. Es handelt sich in dieser Geschichte um Robyn, die schon einiges durchgemacht hat. Es steckt eine kleine Geschichte hinter all den Handlungen. Dann gibt es den Anwalt Philipp. Beide Charaktere sind super beschrieben worden. Philipp ist kein einfacher Mann, vor allem ist er aber dominant. Philipp hat einen Auftrag, doch dann kümmert er sich um Robyn. Robyn hat unheimliche Probleme jemandem zu vertrauen, was durch ihre Vergangenheit auch nachvollziehbar ist. Doch dann kam da Philipp und hat es nach langer Zeit geschafft, ihr Vertrauen zu bekommen, er darf es jetzt nur nicht vermasseln. Robyn hat sich sehr schwer getan, doch am Ende hat sie sich darauf eingelassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.03.2020

Wie Sterne am Himmel

Wie Sterne am Himmel
0

Für die Modedesignerin Caroline Shelby waren die Sterne zum Greifen nah. Bis ihr New Yorker Chef ihre Entwürfe stahl und dann ihre beste Freundin plötzlich starb. Aber Caroline lässt sich nicht unterkriegen. ...

Für die Modedesignerin Caroline Shelby waren die Sterne zum Greifen nah. Bis ihr New Yorker Chef ihre Entwürfe stahl und dann ihre beste Freundin plötzlich starb. Aber Caroline lässt sich nicht unterkriegen. Sie zieht mit den verwaisten Kindern an den einzigen Ort, der ihnen ein sicheres Zuhause bietet: das kleine Küstenörtchen Oysterville am Westpazifik. Hier begegnet sie ihrer ersten großen Liebe Will wieder, und die Frauen ihres Heimatorts tun sich zusammen, um bei ihrem Neuanfang zu helfen. Doch dann droht Caroline die Kinder zu verlieren …
Vom Klapptext her habe ich mir mehr versprochen vor allem aber ein ganz anderes Thema. Das Thema finde ich zwar sehr wichtig, aber ich dachte es wäre ein locker leichter Roman. In diesem Buch handelt es such um Gewalt an Frauen, was ich finde, etwas Wichtiges ist.
Carolines Freundin ist gestorben, daher übernimmt sie die Vormundschaft ihrer Kinder. Nicht das ihre beste Freundin gestorben ist, auch in ihrem Job läuft es nicht wirklich. Caroline beschließt daher, mit den Kindern in Ihre Heimat zurück zu gehen. Das es keine Großstadt ist, trifft man immer mal wieder Leute, von früher. Kaum dort trifft Caroline auch schon auf Siera und Will, beide kennt sie aus ihrer Jugend. Sie ist seit einigen Jahren aus der Stadt weg und daher hat sie beide schon lange nicht mehr gesehen. Es kommt wie es kommen muss, bei Caroline kommen wieder Gefühle auf, doch will sie das wirklich, gerade jetzt?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.03.2020

Schönes Buch

Haven Brotherhood: Tempted & Taken
0

Es gibt keinen Code, den Knox Torren nicht knacken kann. Wenn es darum geht, Informationen auszugraben, kennt er keine Grenzen - vor allem dann nicht, wenn jemand seiner Familie in die Quere kommt. Aber ...

Es gibt keinen Code, den Knox Torren nicht knacken kann. Wenn es darum geht, Informationen auszugraben, kennt er keine Grenzen - vor allem dann nicht, wenn jemand seiner Familie in die Quere kommt. Aber eine Fahnderin mit lückenhafter Vergangenheit stellt ein unlösbares Mysterium für Knox dar. Seit ihrem ersten Zusammentreffen will er die Geheimnisse der Blondine mit dem russischen Akzent lüften.

Darya Volkova lebt seit Jahren unter einer falschen Identität. Auf der Suche nach einem Arbeitgeber, der sie aus ihrem bisherigen gefährlichen Leben befreit, hat sie Knox im Visier, den besten Hacker der Branche. Von ihrem ersten Treffen an entwickelt sich etwas viel Intimeres als eine rein berufliche Verbindung, denn Darya spürt, dass sie nicht nur von Knox' Computerkenntnissen angezogen wird. Und Knox hätte sicherlich nie erwartet, Darya das zu geben, was er noch nie zuvor einer Frau geschenkt hat, nämlich seine Liebe.

Als Darya von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, ist sie wild entschlossen, Knox und seine Familie nicht in Gefahr zu bringen, selbst wenn sie dafür erneut weglaufen muss. Doch das wird Knox nicht zulassen. Er ist bereit, sie zu retten und als sein Eigentum zu brandmarken. Er setzt alles daran, dass derjenige, vor dem Darya flieht, seine Frau nie wieder berühren kann ...
Es war für mich nicht so einfach in diese Geschichte einzufinden. Es fing leider schon am Anfang an, dass ich nicht wirklich wusste, um wen oder was es sich gerade handelt. Laut Klapptext hatte ich mir mehr von dieser Geschichte versprochen, vor allem aber auch mehr Spannung. Jedoch hat die Geschichte auch etwas Gutes, denn die Personen sind sehr gut beschrieben. Für mich war es erste Buch der Autorin, aber der Schreibstil hat mir gut gefallen. Der Stil ist einfach und locker und leicht zu lesen.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.03.2020

Ein gelungenes Buch

Crushing on the Cop
0

Es gibt zwei Argumente, die gegen Cristian Bianco sprechen: Er ist Polizist und arbeitet im 18. Distrikt … das heißt, mein Dad ist sein Boss. Aufzuwachsen als die Tochter des Kapitäns und ständig unter ...

Es gibt zwei Argumente, die gegen Cristian Bianco sprechen: Er ist Polizist und arbeitet im 18. Distrikt … das heißt, mein Dad ist sein Boss. Aufzuwachsen als die Tochter des Kapitäns und ständig unter seiner Beobachtung zu stehen, war mehr, als ich verkraften konnte. Inzwischen bin ich ausgezogen und lebe nach meinen eigenen Regeln. Na ja, meistens. Ein Mann in Blau ist für mich nur eins: ein Problem! Allerdings wird es immer schwerer, Cristian zu ignorieren, seit sein Bruder mit meiner Freundin ausgeht. Seine Familie steht für ihn immer an erster Stelle. Und er hat ein Eightpack. All das macht ihn unwiderstehlich …
Christian Bianco ist ein super aussehender Mann, er arbeitet bei der Polizei und sein Boss ist der Vater der Frau, die er gerne Daten würde. Das alles ist nicht unbedingt das einfachste, aber hinzu kommt noch, dass Vanessa sich mit keinem Cop einlassen will, vor allem nicht aus dem 18. Distrikt, da Ihr Vater dort ja der Boss ist. Für Vanessa ist es allerdings schwer Christian zu entgehen, denn er ist der Bruder von dem Freund ihrer besten Freundin Maddie. Die Bianco´s sind vor allem sehr Familien bedürftig, daher sieht Vanessa Christian auch noch mehr. Diese Begegnungen mit Christian sind nicht einfach für Vanessa. Eines Abends beschließen Vanessa und Christian nur noch Freunde zu sein, als dann jedoch Vanessa Unterschlupf bei Christian sucht, ist er perplex, damit hat er nun nicht gerechnet. Wie soll das weitergehen? Christian möchte gerne mit Vanessa zusammen sein, aber der Job ist ihm zu wichtig dafür und dann sein Boss und dessen Tochter Vanessa…. Das Buch hat einen wirklich guten Schreibstil, ich habe es wirklich geliebt das Buch zu lesen. Die Autorin ist wunderbar.



  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere