Profilbild von snowjoggen

snowjoggen

Lesejury Profi
offline

snowjoggen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit snowjoggen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.01.2021

Gegensätze

Ein neuer Morgen in Laguna Beach
0


Der neue Liebesroman von Bestsellerautorin Emily Bold um eine starke Frau, einen versnobten Hotelier und eine überraschende Liebe im sonnigen Laguna Beach.
Alison Page ist schwindelfrei und kann mit einem ...


Der neue Liebesroman von Bestsellerautorin Emily Bold um eine starke Frau, einen versnobten Hotelier und eine überraschende Liebe im sonnigen Laguna Beach.
Alison Page ist schwindelfrei und kann mit einem Schweißgerät umgehen – und sie leitet das Bauunternehmen der Familie. Womit sie weniger gut umgehen kann, ist der Auftrag für den Bau eines Wellnesstempels, den sie für den arroganten Hotelier Ian St. James übernehmen muss, um die Krankenhausrechnungen ihres Vaters bezahlen zu können. Ian hat sie vor Jahren tief verletzt, aber dennoch bekommt sie bei jeder Begegnung mit ihm weiche Knie …
Der Roman ist sehr unterhaltsam, aber auch leicht zu lesen und hat sehr viel Spaß gemacht. Alison ist eine Bodenständige Frau, sie steht mitten im Leben und weiß was sie will. Sie arbeitet in der Firma ihres Vaters. Eines Tages wird ihr Vater krank, daher muss sie schauen, dass die Firma weiterläuft und stürzt sich in die Arbeit. Dann gibt es noch Ian St. James, er ist ein Mann, der sich nie um etwas bemühen muss, so sieht es in jedem Fall aus. Somit kommen zwei Welten auf einander. Man kann daher nur sagen, aller Anfang ist schwer. Beide kennen sich schon lange, sie sind gemeinsam in die Schule gegangen. Es gibt auch hier Geheimnisse, denn keiner von beiden mag sagen, der er etwas für den anderen fühlt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2021

Geheimnisse und Vertrauen

Breakaway
0

Nur bei dir fühle ich mich frei ...
Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ihr eine einzige Nacht zum Verhängnis wird. Nicht nur folgen ihr seitdem die Blicke und das Getuschel ihrer Kommilitonen überall ...

Nur bei dir fühle ich mich frei ...
Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ihr eine einzige Nacht zum Verhängnis wird. Nicht nur folgen ihr seitdem die Blicke und das Getuschel ihrer Kommilitonen überall auf dem Campus - selbst ihre Freundinnen wenden sich von ihr ab. Als sie es nicht länger erträgt, packt Lia kurzerhand ihre wichtigsten Sachen und setzt sich in einen Bus nach Berlin. Sie hofft, in dem anonymen Trubel der Hauptstadt einen klaren Kopf zu bekommen und wieder zu sich selbst zu finden. Doch dann trifft sie auf Noah, der ihre Welt von einem Moment auf den anderen ein weiteres Mal auf den Kopf stellt …
Es war mein erstes Buch der Autorin welches ich gelesen habe, aber ich war wirklich begeistert gewesen und habe mich riesig gefreut, dass ich das Buch gelesen habe. Die Geschichte ist sehr gelungen und hat Spaß gemacht diese zu lesen. In dieser Geschichte kommen viele Höhen und Tiefen vor, also es gab viel Witz aber auch Traurigkeit. Sehr gut gefallen hat mir auch der Schreibstil, dieser war flüssig und einfach gewesen. Gut hat mir auch gefallen, wie die Charaktere beschrieben wurden. Lia hat mir gut gefallen, es gab zwar lange keine Information, was passiert ist, das Lia sich in den Bus gesetzt hat und nach Berlin gefahren ist. Kaum in Berlin angekommen, lernt sie Phuong kennen. Sie war mir auch gleich sehr Sympathisch gewesen. Phuong ist echt lieb, dann kommt noch Noah ins Spiel, er ist kurzfristig wieder nach Hause gekommen Familiäre Probleme da konnte er einfach nicht wegbleiben. Lia und Noah machen einen Ausflug, Lia spricht Noah zu, dass er einfach mit Christopher sprechen soll, doch Lia gibt nichts von sich preis. Lia spricht nicht viel, vor allem nicht über das, was geschehen ist. Noah ist echt ein lieber Kerl, schafft er es, dass Lia sich öffnet? Ich kann das Buch wirklich empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.01.2021

Super genial

Game on - Schon immer nur du
0


Ein einziger Kuss kann alles verändern
Ethan Dexter ist der Superstar der National Football League: Er sieht aus wie ein Rockstar, die Frauen liegen ihm zu Füßen - und er ist noch Jungfrau! Zumindest ...


Ein einziger Kuss kann alles verändern
Ethan Dexter ist der Superstar der National Football League: Er sieht aus wie ein Rockstar, die Frauen liegen ihm zu Füßen - und er ist noch Jungfrau! Zumindest besagen das die Gerüchte. Doch Fiona Mackenzie fällt es schwer, das zu glauben. Vor allem, nachdem sie und Dex den heißesten Kuss der Weltgeschichte miteinander geteilt haben. Seitdem lässt Dex keinen Zweifel daran, was er will: Fiona. Doch die muss ihr Herz unbedingt vor einer weiteren Enttäuschung schützen ...
In diesem Buch handelt es sich hauptsächlich um Fiona und Ethan. Ethan ist eigentlich niemand, der jemandem hinterher läuft, aber bei Fiona ist das anders. Ethan tut wirklich alles dafür, Fiona für sich zu gewinnen und ihr klar zu machen, dass es sich lohnt, die Zeit mit ihm zu verbringen. Fiona merkt allerdings dann schon, was sie von Ethan oder an Ethan hat. Fiona ist eine starke junge Frau, man kann ihr aber so schnell auch nichts vor machen.
Fiona kann es nicht fassen, denn Ethan ist ein wirklich sehr sehr gut aussehender Mann, er hat aber auch eine sehr ruhige Art ans ich. Ethan lässt niemanden hängen, daher auch seine Freunde nicht, er steht zu jedem, den er mag und der er in seinem Leben haben möchte

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2020

Cowboy Geschichte

Die große Liebe fängt man mit dem Lasso
0

Wilde Natur, Lagerfeuer und der attraktivste Cowboy, den der Westen je gesehen hat. Witzig und frech erzählt Erfolgsautorin Kirsten Harder von romantischen Gefühlen in den Rocky Mountains.
Yeeesss! Prüfung ...

Wilde Natur, Lagerfeuer und der attraktivste Cowboy, den der Westen je gesehen hat. Witzig und frech erzählt Erfolgsautorin Kirsten Harder von romantischen Gefühlen in den Rocky Mountains.
Yeeesss! Prüfung in der Tasche und eine tolle Architektenstelle in den USA ergattert. Besser könnte es für Tina gar nicht laufen. Vor dem Start ist noch ein traumhafter Urlaub in den Rocky Mountains geplant, mit ihren besten Freundinnen. Die Natur und die Berge sind atemberaubend, aber nichts gegen den Anblick von Cowboy Cody, ihrem Tourguide. Die beiden fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen, doch keiner hat den Mut zum ersten Schritt.Nach einer knisternden Woche der verpassten Gelegenheiten stürzt sich Tina in ihren neuen Job, der ihre ganze Diplomatie erfordert. Dass sie Cody dabei so schnell wiedersehen würde, hätte sie sich auch nicht träumen lassen. Sie soll ihn überreden, sein Land für ein Bauprojekt zu verkaufen. Da kann sie ihre Liebe wohl gleich im geplanten Stausee ertränken …
Das Buch liest sich nicht schlecht, doch der Anfang war nicht so berauschend gewesen. Ich fand, es hat sich recht lange hingezogen und später hat man nicht mehr wirklich etwas erfahren, nur ein wenig über die Schwester. Tina ist froh, endlich nach Amerika. Die erste Woche sind ihre Freundinnen dabei, sie haben auch eine Reittour gebucht und schlafen daher in Zelten. Tina fällt sofort Cody auf, doch er scheint sich nicht für sie zu interessieren. Tina hat jedoch auch eine Ablenkung, sie schreibt rege mit ihrer Schwester in Deutschland. Was Tina jedoch nicht weiß, Cody ist der Meinung, sie schreibt mit ihrem Freund. Als dann die Tour zu Ende ist, fliegen ihre Freundinnen wieder nach Hause und sie beginnt ihren Job in Amerika. Tina weiß jedoch nicht, dass ihr erstes Projekt damit handelt, dass es um Cody geht, damit hat sie ihn verärgert und das ist gar nicht gut.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2020

Berührende Geschichte

Das Gewicht von Seifenblasen
0

Eigentlich gefällt es Liza ganz gut, beim Umzug gleich von ihrem attraktiven Nachbarn mit dem süßen Lächeln und dem australischen Akzent auf Händen getragen zu werden. Mit verlaufener Wimperntusche und ...

Eigentlich gefällt es Liza ganz gut, beim Umzug gleich von ihrem attraktiven Nachbarn mit dem süßen Lächeln und dem australischen Akzent auf Händen getragen zu werden. Mit verlaufener Wimperntusche und zerfetzten Schuhen will Flirten allerdings gelernt sein. Gut, dass Liza sowieso nicht vorhat, sich in irgendwen zu verlieben. Erst recht nicht, wenn es sich dabei um den Assistenzarzt handelt, der im gleichen Krankenhaus arbeitet, in dem ihre Schwester Becca auf eine Lungentransplantation wartet.
Aber River ist nicht nur von Lizas Charme und Witz beeindruckt, sondern vor allem von dem, was sie dahinter versteckt. Er ist fest entschlossen, um ihr Herz zu kämpfen, weil er seines schon an sie verloren hat. Und als sich Beccas Zustand verschlechtert, ist River vielleicht der Einzige, der Lizas Abwärtsspirale stoppen kann …
Ich muss gestehen, dass ich das Buch am Anfang nicht so toll fand, es hat sich etwas hingezogen, aber mit jeder weiteren Seite, wurde es immer besser. Was jedoch fehlte, waren Emotionen, so dass ich dafür nur 4 Sterne gebe. Es handelt sich um zwei Geschwister, wo für beide klar ist, dass einer sterben wird. Es handelt sich daher um Hoffnung, nachdem die Prognose nicht bewahrheitet wurde. Eine Geschichte welche einem Gänsehaut beschwert und zeigen kann, wie das Leben sein kann. Gott sei Dank hat nicht jeder eine solche Erfahrung, aber in diesem Buch kann man einen Einblick bekommen, wie es sein kann. Ich muss gestehen, tränen sind bei mir bei diesem Buch auch geflossen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere