Platzhalter für Profilbild

solveig

Lesejury-Mitglied
offline

solveig ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit solveig über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.06.2017

Atemlose Spannung ...

Der Näher
0 0

… zieht sich auch durch den dritten Thriller aus Rainer Löfflers Feder. Zum Inhalt: In Gummersbach werden zwei schwangere Frauen vermisst gemeldet. Abschiedsbriefe scheinen Hinweise auf ein freiwilliges ...

… zieht sich auch durch den dritten Thriller aus Rainer Löfflers Feder. Zum Inhalt: In Gummersbach werden zwei schwangere Frauen vermisst gemeldet. Abschiedsbriefe scheinen Hinweise auf ein freiwilliges Verlassen ihrer Familie zu geben. Was zunächst wie ein Routinefall aussieht und von Kriminalhauptkommissar Borchert auch als solcher behandelt wird, entwickelt sich nach und nach zu einem komplexen Mordgeschehen. Selbst für den neu hinzugezogenen Fallanalytiker Martin Abel gilt es, eine harte Nuss zu knacken. Und ihm ist sehr schnell klar: ihm bleibt nicht viel Zeit.
Spannend, rasant, atemlos: in schwungvollem Stil, durchzogen von Sarkasmus, schwarzem Humor und besonders bildhaften Darstellungen, verwickelt der Autor seinen Leser in eine Serie von Entführungen und bestialischen Morden. Löffler spart dabei nicht mit detaillierten und äußerst brutalen Beschreibungen, so dass teilweise recht drastische Bilder vor dem geistigen Auge entstehen: ein Thriller, der seinen Namen wahrlich verdient. Auch mit dem Seelenleben des Täters macht er uns nach und nach vertraut. In diesen Abschnitten, die sich mit dem aktuellen Geschehen abwechseln, erfährt man wesentliche Details über Kindheit und Intentionen des Mörders. Die Identität des Täters allerdings bleibt bis fast zum Schluss verborgen. Abels Ermittlungen werden zu einem Wettlauf mit der Zeit, bei dem der Autor den Lesern kaum eine Verschnaufpause gönnt.
Kurz: Ein echter Thriller für Leser, die über gute Nerven verfügen.

Veröffentlicht am 21.05.2017

Empfehlung für Erstleser

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius
0 0

Welch ein Glück, wenn man gute Freunde hat! Das erfährt die kleine Hexe Petronella wortwörtlich am eigenen Leib, als ihr bei den Vorbereitungen zu einer Überraschungsparty ein grässliches Missgeschick ...

Welch ein Glück, wenn man gute Freunde hat! Das erfährt die kleine Hexe Petronella wortwörtlich am eigenen Leib, als ihr bei den Vorbereitungen zu einer Überraschungsparty ein grässliches Missgeschick passiert. Die Zwillinge Lea und Luis sind rechtzeitig zur Stelle, um Petronella aus ihrer misslichen Lage zu helfen - und so das Geburtstagsfest für den Hirschkäfer Lucius zu retten.
Mit dieser zauberhaften Geschichte voll Schwung und Fantasie lädt die Autorin ihre kleinen und großen Fans zu einem neuen Abenteuer der liebenswerten Apfelhexe ein, bei dem Freundschaft und Teamarbeit im Mittelpunkt stehen. Als für Erstleser bestens geeignet erweisen sich der klare Aufbau des Buches, die angemessen kurzen Kapitel und die deutlich große Schrift. Die ebenfalls kurz gehaltenen, unkomplizierten Sätze und ein kindgerechtes Vokabular ermuntern Grundschüler/innen ab 7 Jahren zum Selberlesen und „zaubern“ Erfolgserlebnisse. Aber auch die Jüngeren haben ihren Spaß an der Lektüre, wenn die Eltern sie vorlesen. Zahlreiche ausdrucksstarke Bilder der Illustratorin Sabine Büchner ergänzen auf harmonische Weise Städings Geschichte. In fröhlichen Farben, großzügig in den Text integriert, sorgen sie für zusätzliches Vergnügen bei den kleinen Betrachtern - und für eine amüsante Lesepause.
Mein Fazit: Sabine Städing und Sabine Büchner haben ein wirklich schönes Buch gestaltet, das Kindern sicher einen Anreiz zum Selberlesen bietet.