Profilbild von zeilenmaedchen_

zeilenmaedchen_

Lesejury Profi
offline

zeilenmaedchen_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zeilenmaedchen_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.10.2020

Eine süße Geschichte, aber für mich nicht ganz Perfekt!

Plötzlich Fee - Sommernacht
0

Klappentext:

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne ...

Klappentext:

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass off enbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich in den jungen Ash - den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Meine Meinung:

Das Cover finde ich passend zu der Geschichte da es in einem die magische Seite voller Feen und anderen Fantasiewesen weckt.

Der Schreibstil und die Erzählweise haben mir sehr gut gefallen, da es leicht und flüssig zu verstehen war. Beim Lesen kam ich deshalb auch sehr schnell voran und konnte an einem Tag auch mal 100 Seiten lesen.

Die Welt in der das Buch spielt ist auch wunderbar und man kann sich diese sehr gut vorstellen. Die Charaktere sind prima, vorallem der Kater Grimalkin war klasse. Er hat mich sehr an die Grinsekatze von Alice im Wunderland erinnert und seine Kommentare waren einfach grandios.

Doch leider konnte mich das Buch, obwohl ich es so lange schon einmal lesen wollte da ich so viele positive Meinungen und Schwärmereien darüber gehört habe, nicht zu 100% überzeugen. Es hatte zwar spannende und süße Momente doch die waren einfach zu wenig und man konnte viel Vorraussehen. Dennoch hat mir die Geschichte gut gefallen. Aber ich denke mal wenn ich die Geschichte mit 14 Jahren gelesen hätte, hätte ich sie wirklich geliebt. So war es nur eine süße Geschichte für zwischendurch.

Daher fällt meine Empfehlung eher für das Alter 12/13 aus.

Veröffentlicht am 12.10.2020

Die "Star Wars"-Saga erzählt für junge Padawane!

Star Wars Episode 1-8
0

Klappentext:

Laserschwerter, Ewoks und der Millenium Falke sind seit Jahrzehnten in jedem Kinderzimmer zu finden. Jetzt wird der Kampf zwischen der hellen und der dunklen Seite in einer weit, weit entfernten ...

Klappentext:

Laserschwerter, Ewoks und der Millenium Falke sind seit Jahrzehnten in jedem Kinderzimmer zu finden. Jetzt wird der Kampf zwischen der hellen und der dunklen Seite in einer weit, weit entfernten Galaxis auch für junge Jedischüler erzählt.

In dieser CD-Edition werden kindgerecht alle Episoden erzählt – von Anakins Werdegang in Episode 1 über Yodas Exil bis hin zu Reys Ausbildung in Episode 8. So heißt es am Ende sicher nicht »...viel zu lernen du noch hast«.

Meine Meinung:

Als Star Wars Fan konnte ich es mir natürlich nicht entgehen lassen diese CD anzufragen. Und ich muss sagen ich bin positiv überrascht.

Es ist so erstaunlich wie man 8 Filme, die alle eine Länge von ca. 2 Stunden haben, auf knapp 2 Stunden Laufzeit herunter kürzen kann. Und vorallem sind alle Episoden so erzählt das man dafür nicht einmal die Filme gesehen haben muss. Was sich bei Kindern eh ein bisschen schwierig gestaltet, da die Filme ab einem Alter von 12 Jahren ausgerichtet sind. Daher ist die CD eine richtig gute Alternative für Kinder die noch zu klein sind um die Filme zu schauen. Zudem eignet sich die CD auch prima als Gute-Nacht-Geschichte.

Der Sprecher, welcher auch gleichzeitig der Synchronsprecher von Pilot Poe Dameron ist, hat eine angenehme Stimme und eine fantastische Erzählweise. Er bringt so viele verschiedene Gefühle mit ein das man denkt er wäre wirklich in der Welt von Star Wars. Vorallem der Spannungsaufbau hat mir sehr gut gefallen. Und auch selbst die Laserschwerter und kleine Explosionen werden von ihm wiedergegeben.

Was mich leider ein wenig gestört hat waren die Übergänge der Kapitel. Diese waren immer sehr abgehackt und man konnte das erste Wort nur sehr schwer verstehen.

  • Erzählstil
Veröffentlicht am 08.10.2020

Für kleine Naturforscher und große Entdecker!

Kühle Pfötchen für Piet
0

Klappentext:

Puh, ist das heiß! Förster Peter und Eichhörnchen Piet schwitzen vor dem Forsthaus um die Wette. Während Peter sich mit einem Eis erfrischt, macht sich das Eichhörnchen auf die Suche nach ...

Klappentext:

Puh, ist das heiß! Förster Peter und Eichhörnchen Piet schwitzen vor dem Forsthaus um die Wette. Während Peter sich mit einem Eis erfrischt, macht sich das Eichhörnchen auf die Suche nach einem kühleren Plätzchen. Unterwegs begegnet Piet vielen anderen Tieren, die ihm verraten, was sie machen, wenn ihnen zu warm ist. Der Frosch springt ins kalte Wasser, das Wildschwein suhlt sich in der großen Matschpfütze, und der Grashüpfer versteckt sich im Schatten der Grashalme. Doch diese Tipps sind nichts für Piet. Schließlich erreicht das Eichhörnchen den alten Buchenwald. Wie angenehm kühl es dort ist! Das muss Piet unbedingt seinem Freund Peter erzählen.

Meine Meinung:

Das Cover ist in schönen Naturfarben gestalltet und es strahlt pure gelassenheit aus. Was auch dem Titel zu entnehmen ist. Der wenige Text und der Schreibstil sind kindgerecht und alles wird auf einer Ebene erklärt die für Kinder leicht zu verstehen ist. Somit können sich auch die kleinsten schon Wissen über den Wald aneignen.

Die Bilder im Buch haben immer eine Doppelseite damit auch die kleinsten jedes noch so kleine Detail gut erkennen können. Das besondere an dem Buch sind die umklappbaren Ecken die viel zum entdecken bieten. Denn unter denen befinden sich noch kleine Bildchen mit Infos zu Tieren oder Pflanzen. Das steigert somit die Aufmerksamkeit und die Kinder können sich selbst Wissen aneignen indem sie fragen was das ist und was da steht.

Das Buch ist leicht und in der perfekten Größe für die entsprechende Altersgruppe. Zudem sind es dicke Seiten die dadurch nicht so schnell kaputt gehen und einreisen.

In dem Buch geht es nicht nur darum das Piet eine kühles Plätzchen an einem heißen Sommertag sucht. Sondern es werden auch noch andere Tiere vorgestellt die auch ihre Methoden haben um sich abzukühlen. Somit wird nicht nur das Eichhörnchen den Kindern näher gebracht sondern auch die Umgebung und dessen Bewohner.

Das besondere an dem Buch ist das es ökologisch und umweltbewusst hergestellt ist. Was mich als Naturpädagoge sehr freut, da es immer wichtig ist auch im Bereich Bücher eine alternative zu finden und diese auch zu verwenden.

Für mich ist das Buch eine klare Empfehlung. Nicht nur für Naturliebhaber sondern auch für die die ihren kleinsten auch schon das Thema Wald näher bringen wolllen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 05.10.2020

Die Drachlinge kommen!

Wings of Fire 1
0

Klappentext:

Versteckt in einer Höhle, tief im Wolkengebirge, wachsen fünf junge Drachen heran. Eine uralte Prophezeiung besagt, sie werden dem Drachenreich den ersehnten Frieden bringen und die verfeindeten ...

Klappentext:

Versteckt in einer Höhle, tief im Wolkengebirge, wachsen fünf junge Drachen heran. Eine uralte Prophezeiung besagt, sie werden dem Drachenreich den ersehnten Frieden bringen und die verfeindeten Stämme vereinen. Doch bevor die Drachlinge sich ihrem Schicksal stellen können, werden sie von der niederträchtigen Königin Scarlet entdeckt und in ihren Palast verschleppt. Nun muss Clay, der schüchterne Erddrache, seinen ganzen Mut zusammennehmen, um sich und seine Freunde zu befreien. Denn in der Arena der Königin wartet ein scheinbar unbesiegbarer Gegner auf ihn!

Meine Meinung:

Das Cover hat mich sofort begeistert. Es hat etwas mystisches an sich und das erste was mir zu dem Cover eingefallen ist, war China. Denn dort gibt es ja sehr viele Mythen über Drachen. Ich habe vorher noch nie ein Buch gelesen das von Drachen handelt weswegen ich um so gespannter auf die Geschichte war. Denn das Cover lässt ja viel vermuten.

Der Einstieg in die Geschichte viel mir recht schwer da ich mir erstmal die ganzen Drachen, deren Aussehen und deren Namen merken musste. Aber wenn man dann einmal den Druchblick hat und weiß wer welcher Drache ist, ist es recht einfach.

Am Anfang, als ich die ersten 70 Seiten hinter mir hatte, habe ich echt überlegt wieso denn das Buch für Kinder ist. Denn die Wortwahl und auch einige Handlungen der Drachen haben einfach nicht zu dem angegebenen Alter gepasst. Erst als dann die Info kam das es einen Schreibfehler in der Buchbeschreibung gab und das Buch für Kinder ab 12 Jahren ist, ergab es für mich einen Sinn. Dann konnte ich auch in Ruhe weiterlesen.

Die Art und Weise wie die Geschichte erzählt wird ist prima und richtig spannend. Generell merkt man wie viel Liebe in diese neu entwickelte Welt gesteckt wurde. Denn immer wenn man denkt das die Drachlinge es geschafft haben kommt das nächste Ereignis um die Ecke. Daher war ich auch das ein oder andere mal sehr geschockt als Verrat eine große Rolle spielte. Das Tolle ist das das Buch eine Karte von der Insel der Drachen beinhaltet. Das heißt das man immer nachschauen kann wo sich die Drachlinge befinden. Was mir auch noch sehr gut gefallen hat sind die drei Teile in die das Buch unterteilt ist. Es ist auch sehr schön zu sehen wie die Drachlinge sich im Buch weiter entwickeln und immer mehr zu einer Gemeinschaft werden auch wenn es ab und zu mal Streit gibt.

Leider viel es mir manchmal sehr schwer mir die beschriebende Umgebung vorzustellen und den Dialogen zu folgen. Doch Am Ende muss ich sagen das mir das Buch sehr gut gefallen hat.

Das Ende kann ich immer noch nicht so ganz begreifen und bin echt geschockt was ich da auf den letzten zwei Seiten erfahren habe. Jetzt möchte um so mehr wissen wie es mit den Drachlingen weiter geht und freue mich schon auf das nächste Abenteuer.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 13.09.2020

Ein grandioses Meisterwerk mit viel Musik!

Eine wilde Symphonie
0

Klappentext:

Pssst! Spitzt eure Ohren, Musik liegt in der Luft. Die kleine Maus Maestro schwingt den Taktstock und stellt uns ihre musikalischen Freunde vor: den Elefanten und die Frösche, die Grillen ...

Klappentext:

Pssst! Spitzt eure Ohren, Musik liegt in der Luft. Die kleine Maus Maestro schwingt den Taktstock und stellt uns ihre musikalischen Freunde vor: den Elefanten und die Frösche, die Grillen und das Känguru und viele mehr. Sie alle verraten uns nicht nur ein Geheimnis, sie trompeten, quaken, zirpen, trällern und trommeln auch, was das Zeug hält. Und am Ende des Buches bittet Maus Maestro zum großen Abschlusskonzert: Vorhang auf und Applaus, bitte!

Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist farbenfroh, wunderschön Illustriert und es stimmt auf die Geschichte ein. Zudem hat es auch etwas witziges, da einige Tiere amüssant und lustig an zuschauen sind.

Zu Beginn des Buches zeigt uns Maestro Maus, auf was in dem Buch geachtet werden muss. Denn es gibt hier nicht nur viel zu lesen und zu hören, sondern auch ein kleines Rätsel was man lösen muss. Denn man kann auf jeder Seite eine Biene und verschiedene Buchstaben suchen.

Maestro Maus führt uns durch das Buch und stellt uns seine Freunde vor. Die Geschichten der Tiere sind in Reime geschrieben und beinhalten nicht nur die Eigenschaften des jeweiligen Tiers sondern auch Dinge die man über das Tier dazu lernen kann. Zusätzlich gibt einem jedes Tier auch noch eine Weisheit für das Leben mit auf den Weg. Das fande ich besonders schön, denn das sind nicht nur Weisheiten für Kinder sondern auch welche für Erwachsene.

Die Illustration des Buches ist so wunderschön und einzigartig, dass es ein wahrer Augenschmaus ist. Jede Seite ist auf das jeweilige Tier abgestimmt und ist in hellen und farbenfrohen Farben gestaltet. Auf jeder Seite gibt es so viel zu sehen das man sich jede Seite ganz genau anschauen muss.

Die Idee eine kostenlose App mit der Musik zu dem Buch zu erstellen ist großartig und die selbst komponierte Musik von Dan Brown erst recht. Da merkt man richtig wie viel Zeit und Herzblut in das Projekt und in das Buch gesteckt wurde.

Die Musik ist auf jedes Tier und dessen Lebensraum genau abgestimmt und versprüht eine sehr angenehme Atmosphäre. Die Musik ist hell und freundlich und spiegelt die jeweilige Geschichte desTieres wieder. Die Musik kann man auch einwandfrei zum Einschlafen nehmen, da diese zwischen Spannung und Entspannung wechselt.

Für mich ist das Buch eine ganz klare Empfehlung für alle die Musik und Bücher lieben. Denn so bringt man Kindern nicht nur das Lesen und Reime bei, sondern sie kommen auch noch mit der Musik und der Technik in Kontakt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere