Profilbild von zessi79

zessi79

Lesejury Star
online

zessi79 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zessi79 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.08.2021

Tolle Tipps

Ich hätte da was für Sie
0

Inhaltsangabe:
Vera Cordes ist seit mehr als 20 Jahren das Gesicht des erfolgreichen Gesundheitsmagazins VISITE im NDR-Fernsehen.

Sie weiß: Bevor bei Beschwerden und Erkrankungen sämtliche Register der ...

Inhaltsangabe:
Vera Cordes ist seit mehr als 20 Jahren das Gesicht des erfolgreichen Gesundheitsmagazins VISITE im NDR-Fernsehen.

Sie weiß: Bevor bei Beschwerden und Erkrankungen sämtliche Register der modernen Medizin gezogen werden, gibt es fast immer weniger belastende Maßnahmen zur Selbstbehandlung – einfach durchzuführen, hoch effektiv und oft ungewöhnlich. So kann ein kleiner Trick mit dem Bauchnabel heftige Rückenschmerzen lindern. Im Buch gibt es dafür die genaue Anleitung.

Ob Beschwerden aufgrund von Arthrose, Fersensporn, Schwindel oder trockenen Augen – Vera Cordes hat hier ihre selbsterprobten Top-Tipps aus Interviews mit Expertinnen und Experten zusammengestellt.

Ihr "Best of" hilft aber auch beim Gesundbleiben. Warum Essen vom Vortag oft gesünder ist und weshalb wir geistig fitter bleiben, wenn wir im Alltag Fehler machen, das sind nur zwei von zahlreichen Anregungen, die bei jedem Herz und Hirn,
Laune und Lebensqualität verbessern können. Mit "Ich hätte da was für Sie" reicht Vera Cordes ihre persönlichen Gesundheitstipps liebend gern an Sie weiter.

Meinung:
Früher habe ich mit meiner Mutter oft VISITE im Fernsehen angeschaut, daher ist mir Vera Cordes ein Begriff. Als ich das Buch dann entdeckt habe, war mir klar, dass das Buch etwas für mich ist. Nach dem Lesen des Buches kann ich nun sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Die Gliederung des Buches gefällt mit gut, es ist übersichtlich gestaltet. Ich liebe das kleine Format dieses Buches, es hat ungefähr DIN A 5 Größe. Ebenfalls gefallen mir die Zeichnungen im Buch sehr gut.

Die Hauptthemen des Buches sind:
… bei körperlichen Beschwerden
… für Kopf und Seele
… zum Vorbeugen und Wissen

Ich habe viele gute Tipps im Buch gelesen, die ich mir unbedingt merken muss, zum Beispiel Karottensuppe bei Durchfall. Andere Dinge wusste ich schon bzw. habe ich schonmal gehört. Trotzdem ein tolles Buch mit wertvollen Tipps, da ich nicht mehr missen möchte. Das Buch hat jetzt seinen Stammplatz im Regal.

Fazit:
Tolles, kleines Büchlein mit vielen wertvollen Tipps. Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen!

Veröffentlicht am 27.07.2021

Wichtiges Thema

In all seinen Farben
0

Inhaltsangabe:
Eine außergewöhnliche Geschichte über Selbstfindung, Mut, Freundschaft und wahre Liebe

In Robin Coopers Leben läuft gerade nichts, wie es sollte: Während sich alle anderen schon aufs College ...

Inhaltsangabe:
Eine außergewöhnliche Geschichte über Selbstfindung, Mut, Freundschaft und wahre Liebe

In Robin Coopers Leben läuft gerade nichts, wie es sollte: Während sich alle anderen schon aufs College vorbereiten, häufen sich bei ihm die Absagen. Für Robin bricht eine Welt zusammen, als sein großer Traum von der Schauspielschule zerplatzt und er plötzlich ohne Plan für die Zukunft dasteht. Und dann ist da auch noch die Sache mit seinem Freund Connor, der sich nicht offen zu ihm bekennt. Alles ganz schön kompliziert! Doch als ihn seine Clique an seinem 18. Geburtstag in eine Drag-Queen-Show schleppt, realisiert Robin, dass das Leben manchmal ganz eigene Pläne macht...

Meinung:
Vorneweg das Wichtigste: Es handelt sich hierbei um ein tolles, wichtiges Buch! Als ich die Inhaltsangabe des Buches gelesen habe, war mir klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss, da mich queere Themen schon immer sehr interessiert haben und ich gerade was das Thema Drag betrifft eigentlich absolut keine Ahnung habe.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das Buch lässt sich flüssig lesen. Auch mit der Hauptperson Robin konnte ich mich gut identifizieren. Auch war mir Robin eigentlich sehr sympathisch, er ist zwar noch auf einem Selbstfindungstrip und manchmal nervig, aber genau das ist ja auch Thema des Buches… Aber die Entwicklung von Robin im Laufe des Buches fand ich echt toll.

Was mich persönlich an dem Buch gestört hat war, dass es mich irgendwie einfach nicht gepackt hat. Irgendwas hat mir gefehlt, es war nicht so, dass ich das Buch unbedingt weiterlesen wollte, sondern ich konnte es ohne Probleme einfach weglegen… Was genau mir gefehlt hat oder was mich gestört hat, kann ich aber nicht packen…. Ich weiss es nicht…

Aber das Thema ist echt top, die Mutter von Robin ist klasse und auch (die meisten) Freunde sind toll. Die Charaktere haben mir richtig gut gefallen. Ich würde gerne noch weitere Bücher über das Thema lesen und natürlich auch sehr gerne weitere Bücher vom Autor George Lester lesen.

Fazit:
Tolles Thema, wichtiges Buch, kann ich empfehlen!

Veröffentlicht am 20.07.2021

Tolles Buch

Pfoten vom Tisch!
0

Inhaltsangabe:
Seit seiner Kindheit ist Hape Kerkeling katzenverrückt. Als er acht war, schlich Peterle auf sanften Pfoten in sein Kinderleben. Später waren der gemütliche Samson, eine Seele von Kater, ...

Inhaltsangabe:
Seit seiner Kindheit ist Hape Kerkeling katzenverrückt. Als er acht war, schlich Peterle auf sanften Pfoten in sein Kinderleben. Später waren der gemütliche Samson, eine Seele von Kater, und der rote Spock an seiner Seite. Dann kam Anne – bildschön und superschlau. Nach ihr Bolli, die Überlebenskünstlerin. Und neuerdings ist die schwarz-weiße Kitty die Chefin im Haus.

Hape hat mehr als sein halbes Leben mit Katzen geteilt. Er weiß: Die Zuwendung, die man seinem Vierbeiner schenkt, bekommt man hundertfach zurück. Stubentiger haben magische Fähigkeiten, sie verstehen uns Menschen und erweitern unsere Sensorik. Eine hinreißende und sehr persönliche Liebeserklärung an das Leben mit Katzen, das beglückend, bereichernd und ganz bestimmt nie langweilig ist.

Meinung:
Zwei Dinge vorab:
1. Diese Rezension bezieht sich sowohl auf das Buch, als auch auf das Hörbuch (ich habe die Geschichte sowohl gelesen als auch gehört)
2. Ich bin kein Katzen-Fan, sondern schon immer Team Hund.

Ich muss zugeben, bei einem Buch über Katzen war ich zuerst doch sehr unschlüssig, ob ich das Buch lesen sollte. Da ich aber die anderen Bücher von Hape so klasse fand (und eigentlich zuerst auch skeptisch), habe ich das Buch doch gelesen bzw. gehört und ich wurde absolut nicht enttäuscht.

Ich liebe es, wie Hape seine Bücher selbst vorliest, ich glaube der Mann könnte ein Telefonbuch vorlesen und ich fände es großartig. Ich könnte ihm stundenlang zuhören. Auch dieses Buch hat er wieder super vertont.

Aber auch die Geschichten über die Katzen fand ich toll. Auch wenn ich mich mit Katzen nicht so gut auskenne, ein Tierfreund bin ich allemal, also konnte ich mich auch gut mit der Geschichte identifizieren. Und Hapes Humor ist einfach unschlagbar. Auch die Tipps fand ich toll, vielleicht zieht doch mal eine Katze bei uns ein, das Buch hat mir Katzen auf jeden Fall ein bisschen näher gebracht.

Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen!

Fazit:
Wieder ein tolles Buch von Hape Kerkeling – absolute Empfehlung!

Veröffentlicht am 20.07.2021

Berührende Geschichte

Dreieinhalb Stunden
0

Inhaltsangabe:
Die Entscheidung ihres Lebens: Sie haben dreieinhalb Stunden Zeit, sie zu fällen.
Der Interzonenzug D-151 München–Berlin fährt am 13. August 1961 von München durch Bayern Richtung innerdeutscher ...

Inhaltsangabe:
Die Entscheidung ihres Lebens: Sie haben dreieinhalb Stunden Zeit, sie zu fällen.
Der Interzonenzug D-151 München–Berlin fährt am 13. August 1961 von München durch Bayern Richtung innerdeutscher Grenze. In ihm sitzen viele Menschen auf dem Weg zurück in ihre Heimat DDR. Noch wissen sie nicht, dass dieser Tag ihre Zukunft unwiderruflich verändern wird. Dann macht das Gerücht die Runde, dass Ulbricht an diesem Tag die Grenze schließen will – für immer. Dreieinhalb Stunden bis zum Grenzübertritt. Dreieinhalb Stunden bleiben den Passagieren, die Entscheidung ihres Lebens zu fällen: »Fahre ich zurück in die DDR oder steige ich noch vor der Grenze aus und lasse mein bisheriges Leben und meine Freunde und Familien hinter mir?«

Meinung:
Als ich die Inhaltsangabe des Buches gelesen habe, war mir klar, dass dieses Buch etwas für mich ist. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe das Hörbuch gehört und die Geschichte hat mich sehr berührt.

Die Sprecher haben mir sehr gut gefallen und das Hörbuch perfekt gemacht. Zwar hat die Geschichte mit der Vorstellung von vielen verschiedenen Charakteren begonnen, was ich eigentlich nicht besonders mag, aber hier in der Geschichte hat das nicht gestört. Ich konnte auch alle beim Zuhören zuordnen, das fand ich super.

Natürlich ist die Geschichte sehr berührend und auch aufwühlend. Und sie regt zum Nachdenken an – wie hätte ich in dieser Situation reagiert? Die verschiedenen Schicksale der Charaktere fand ich toll erzählt und sehr interessant.

Ich kann das Buch / Hörbuch absolut weiterempfehlen!

Fazit:
Berührende Geschichte, die ich absolut weiterempfehlen kann!

Veröffentlicht am 13.07.2021

Schwere Rätsel

Sherlock Holmes – Escape-Room-Universum
0

Inhaltsangabe:
Sherlock Holmes ist verschwunden! Schlüpfen Sie in die Rolle von Holmes` berühmten Sidekick Watson und begeben Sie sich im viktorianischen England auf Spurensuch. Baker Street 221B liefert ...

Inhaltsangabe:
Sherlock Holmes ist verschwunden! Schlüpfen Sie in die Rolle von Holmes` berühmten Sidekick Watson und begeben Sie sich im viktorianischen England auf Spurensuch. Baker Street 221B liefert erste Hinweise. Insgesamt müssen 10 Escape Rooms mit interaktiven Rätseln gelöst werden. Dabei geben alte Bekannte Hinweise oder versuchen einen auf die falsche Fährte zu locken. Ein spannendes Escape-Room-Abenteuer!

Meinung:
Es fällt mir jetzt nicht gerade leicht eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben, ich bin hin- und hergerissen.

Die Geschichte des Buches und die Illustrationen sind großartig und haben mir total gut gefallen. Der Ansatz der Rätsel ist auch nicht schlecht, aber viel zu kompliziert für mich und man muss viel zu viel "um die Ecke" denken. Klar gab es auch Rätsel, die einfach zu lösen waren, aber das war gefühlt die Minderheit. Das hat leider die Lust zum Rätseln genommen.

Teilweise wusste ich auch nicht, wann ich jetzt rätseln muss und aufhören muss zu lesen, damit ich nicht die Lösung des Rätsels spoilere, das hat mir auch nicht wirklich gefallen. Für mein Empfinden war das auch kein Escape Room, sondern ein normales Rätselbuch.

Da ich hier etwas anderes erwartet habe und mir durch die schwierigen Rätsel die Lust genommen wurde, kann ich hier leider nicht mehr als zwei von fünf Punkten vergeben.

Fazit:
Tolle Geschichte und tolle Illustrationen trösten mich leider nicht über die schweren Rätsel hinweg. Ich fand es nicht gut und kann das Buch leider nicht weiterempfehlen.