Profilbild von zessi79

zessi79

aktives Lesejury-Mitglied
offline

zessi79 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zessi79 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2017

Toller Reihenauftakt

True North - Wo auch immer du bist
1 0

Inhaltsangabe:

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von ...

Inhaltsangabe:

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach



Meinung:

Dies war nicht mein erstes Buch von Sarina Bowen, daher wusste ich, welch tollen Schreibstil die Autorin hat. Ich musste dieses Buch unbedingt lesen und habe es absolut nicht bereut. Der Schreibstil ist gewohnt klasse, die Charaktere toll beschrieben und super sympathisch. Wieder ein Wohlfühlbuch der Autorin.

Audrey ist eine starke, tolle Frau und Griffin zwar manchmal ein Grummel, aber eigentlich auch absolut liebenswert. Griffin's Familie ist großartig, eine typische Großfamilie. Die Charaktere sind alle bildlich beschrieben und man kann sich super in alle hineinversetzen.

Auch die idyllische Gegend (Vermont) in der die Geschichte spielt fand ich großartig. Dieses Landleben und die Großfamilie haben super zusammengepasst.

Was mir weniger gefallen hat, waren einige Logikfehler, die in der Geschichte vorhanden sind. Teilweise haben diese "Fehler" dann einfach nicht zu der Geschichte bzw. den Charakteren gepasst. Wenn man nur typisches amerikanisches Essen wie Truthahn mit Süßkartoffeln koche, dann habe ich nicht zufällig Zitronengras im Haus, das ist absolut unrealistisch. Normalerweise fallen mir solche Fehler in den Büchern nie auf, hier sind mir aber gleich mehrere solcher Dinge aufgefallen. Das hat für mich den Lesegenuss ein bisschen getrübt. Daher kann ich dem Buch leider nicht die vollen Sterne geben, sondern muss leider einen abziehen.

Trotzdem werde ich die weiteren Bücher der Reihe lesen und freue mich schon sehr darauf.



Fazit:

Schöner Auftakt einer tollen Reihe, zwar mit einigen Logikfehlern, trotzdem absolut lesenswert.

Veröffentlicht am 17.08.2017

Informativer Ratgeber

Hausmittel, die wirklich helfen
0 0

Inhaltsangabe:

Trotz des unbestrittenen Erfolges der Schulmedizin sehnen sich immer mehr nach einer sanften Alternative. Natürliche Heilmittel erfreuen sich deshalb zunehmender Beliebtheit. Mit ihnen ...

Inhaltsangabe:

Trotz des unbestrittenen Erfolges der Schulmedizin sehnen sich immer mehr nach einer sanften Alternative. Natürliche Heilmittel erfreuen sich deshalb zunehmender Beliebtheit. Mit ihnen lassen sich viele alltägliche Beschwerden auf natürliche Weise lindern und heilen. Das Buch beschreibt über 60 häufig auftretende Krankheiten, ihre Ursachen und Symptome und erläutert Hausmittel, die Erwachsenen und Kindern wirklich helfen. Es zeigt aber auch auf, in welchen Fällen Selbsthilfe nicht angebracht, sondern ein Arztbesuch notwendig ist. Ein Nachschlagewerk, das zu jeder Hausapotheke gehört. - Ratschläge vom Mediziner - Altes Wissen – geprüft auf seine Wirksamkeit - Sanfte Medizin für viele Beschwerden



Meinung:

Ich bin kein Mensch, der sofort wegen irgendwelchen Wehwehchen in die Apotheke rennt und gleich irgendwelche Mittel kauft, sondern versuche eigentlich immer erst natürliche Mittel. Nasendusche bei Schnupfen oder Ingwer bei Husten und Halsschmerzen haben sich bereits lange bei mir bewährt. Leider kenne ich selbst nicht so viele Hausmittel, wie ich gerne möchte, daher hat mich dieses Buch sehr angesprochen.

Beim ersten Durchblättern des Buches fallen mir sofort die vielen Bilder auf, was mir persönlich gut gefällt. Gerade die Heilpflanzen finde ich interessant, kenne viele aber bildlich nicht. Richtig gut gefällt mir auch, dass zum Beispiel auch die diversen Möglichkeiten, wie man Wickel (z. B. Bauwickel) richtig anlegt, bildlich dargestellt ist. Ich weiss, dass Wickel bei vielen Schmerzen helfen sollen, daher ist das ein richtig interessantes und nützliches Thema für mich.

Die einzelnen Krankheiten werden jeweils erst beschrieben, dann wird aufgezeigt, bei welchen Symptomen es besser ist, zum Arzt zu gehen und danach werden die entsprechenden Hausmittel aufgelistet. Dies reicht von Heilpflanzen (z. B. Tee) über die Ernährung bis zu Bewegung oder spezielle Wickel. Dass nicht nur ein "Hausmittel", sondern eben mehrere Alternativen angezeigt werden, hat mir besonders gut gefallen.

Im Buch ist viel Werbung abgedruckt, hätte ich jetzt nicht gebraucht, stört mich aber nicht weiter.

Ich werde das Buch bei kommenden Wehwehchen befragen und hoffe, dass ich so sanft die Beschwerden lindern kann.



Fazit:

Informatives Buch über diverse Hausmittel bei 60 häufig auftretenden Krankheiten. Steht ab sofort griffbereit im Regal und kann ich nur empfehlen.

Veröffentlicht am 14.08.2017

Gutes Buch, nette Liebesgeschichte

Stell dir vor, dass ich dich liebe
0 0

Inhaltsangabe:

Der eine Mensch, der dein Leben verändert – Jack ist der Coolste, der Schönste, von allen geliebt und begehrt. Doch er hat ein Geheimnis: Er ist gesichtsblind. Auf Partys fällt es ihm schwer, ...

Inhaltsangabe:

Der eine Mensch, der dein Leben verändert – Jack ist der Coolste, der Schönste, von allen geliebt und begehrt. Doch er hat ein Geheimnis: Er ist gesichtsblind. Auf Partys fällt es ihm schwer, seine Freundin unter all den anderen Frauen zu erkennen. Für ihn sieht ein Gesicht wie das andere aus. Dass er schon mal einer vollkommen Fremden ein »Hey Baby« ins Ohr raunt, halten alle für Coolness. Doch Jacks ganzes Leben besteht aus Strategien und Lügen, um sein Problem zu vertuschen: Immer cool bleiben, auch wenn er mal die Falsche küsst. Jedes Fettnäpfchen eine Showbühne! Und dann kommt Libby, die in den Augen vieler so unperfekt ist, wie man nur sein kann. Denn Libby ist übergewichtig. Keine Strategie der Welt kann das vertuschen. Libby ist die Einzige, die erkennt, was hinter Jacks ewigem Lächeln steckt. Bei ihr kann Jack zum ersten Mal einfach er selbst sein. Aber hat einer wie Jack den Mut, zu einer wie Libby zu stehen? Eine Geschichte über die eine wahre Liebe, die dir das wunderbare Gefühl schenkt, mit all deinen verdammten Fehlern perfekt zu sein.



Meinung:

Irgendwie fällt es mir schwer, über das Buch eine Rezension zu schreiben. Ich bin mit unglaublich großen Erwartungen an das Buch drangegangen, da mir die Inhaltsangabe des Buches so verdammt gut gefallen hat. Sofort war mir klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Die Geschichte ist auch toll, keine Frage, aber ich habe beim Lesen ständig auf den besonderen Moment, der dieses Buch so unglaublich macht gewartet, aber er kam einfach nicht.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, und der Plot an sich ist echt super. Was mir weniger gefallen hat war der ständige Perspektiv-Wechsel zwischen Jack und Libby. Mir waren die einzelnen Kapitel zu kurz, um mich wirklich in die jeweilige Person hineinversetzen zu können.

Libby und Jack sind tolle Charaktere. Mit Libby konnte ich mich sehr gut identifizieren, da auch ich seit meiner Kindheit mit Gewichtsproblemen zu kämpfen habe. Ich mag ihre Schlagfertigkeit und ihr Kämpferherz. Teilweise war mir der ganze Charakter aber zu übertrieben und launisch dargestellt. Jack fand ich toll, er ist eigentlich ein ganz lieber, versucht aber gerade das Gegenteil zu sein aufgrund seiner Krankheit. Das Problem der Gesichtsblindheit war mir vor diesem Buch nicht bewusst. Warum er seine Krankheit aber vor jedem verheimlicht, kann ich leider nicht nachvollziehen.

Trotzdem habe ich die Geschichte gerne gelesen. Die Liebesgeschichte hat mir echt gut gefallen. Die Message, dass jeder Mensch erwünscht ist, kam auf jeden Fall beim Lesen an. Den Hype, der um das Buch gemacht wird, kann ich aber leider nicht nachvollziehen. Gutes Buch, nicht mehr und nicht weniger.



Fazit:

Gutes Buch, nette Liebesgeschichte. Lesenswert, aber den Riesenhype, der um das Buch gemacht wird, kann ich nicht nachvollziehen.

Veröffentlicht am 09.08.2017

Großartiger Abschluss der Reihe

Fifty Shades of Grey - Befreite Lust
0 0

Inhaltsangabe:

Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass ...

Inhaltsangabe:

Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien. Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.



Meinung:

Wie auch schon bei den beiden Vorgängerbüchern gefällt mir der Schreibstil wieder sehr gut und auch die Charaktere gefallen mir super gut. Auch dieses Buch konnte und wollte ich nicht mehr aus der Hand legen.

Neben der Erotik kommt auch hier wieder die Spannung nicht zu kurz, dieses mal in Form von Ana's Ex-Chef. Hier kann Ana zeigen, was wirklich in ihr steckt und dass sie eine mutige Frau ist.

Durch ein Missverständnis geraten Ana und Christian in Streit, der fast ihre Beziehung zerstört. Aber durch Gespräche finden sie wieder zusammen und Ana erfährt endlich alle Geheimnisse von Christian. Hat mir super gut gefallen.

Es ist schon unglaublich, wie sich Menschen (in dem Fall Christian) ändern können, wenn sie lieben. Das ist doch irgendwie der Hauptgrundsatz dieses Buches.

Dieses Buch ist mein Lieblingsbuch der Trilogie, weil es sehr romantisch, aber auch spannungsgeladen ist. Der Abschluss des Buches hat mich sehr überzeugt und ich fand das Ende wunderschön und sehr passend.



Fazit:

Großartiger Abschluss einer tollen Reihe. Kann ich nur empfehlen!

Veröffentlicht am 09.08.2017

Toller zweiter Teil

Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe
0 0

Inhaltsangabe:

Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu ...

Inhaltsangabe:

Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, und als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana sofort ein…



Meinung:

Auch in diesem Buch gefällt mir der Schreibstil sehr gut, besonders gefallen mir die E-Mails, die sich Christian und Ana gegenseitig schreiben.

Die Protagonisten sind einfach toll und es ist großartig zu lesen, wie sich beide weiterentwickeln, da sie sich wirklich ineinander verliebt haben. Christian lässt Berührungen zu und Ana versteht immer mehr, was Christian erlebt hat und warum er so ist, wie er ist.

Das Buch lebt aber auch von Spannung, da Christians Ex-Sub auftaucht und den beiden das Leben schwer macht, da sie Christian unbedingt zurück haben möchte. Ebenfalls gibt es ein Wiedersehen mit Elena, die den beiden ebenfalls das Leben schwer macht.

Auch in diesem zweiten Teil der Reihe geht es um soviel mehr als Sex, der Plot gefällt mir sehr gut und auch hier konnte ich das Buch absolut nicht zur Seite legen.



Fazit:

Toller zweiter Teil der Reihe. Absolut zu empfehlen!