Profilbild von zessi79

zessi79

Lesejury-Mitglied
offline

zessi79 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zessi79 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.04.2017

Tolles Wohlfühlbuch

Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen
0 0

Inhaltsangabe:

Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen ...

Inhaltsangabe:

Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll - als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick - und das Gefühlschaos geht erst richtig los - Witzig, charmant und unbeschwert - ein Roman zum Verlieben!



Meinung:

Hinsetzen, los lesen und wohlfühlen, so ging es mir bei diesem Buch. Der Schreibstil des Buches ist locker leicht und flüssig, aber auch der Humor kommt bei diesem Buch nicht zu kurz, ich musste mehrfach laut auflachen. Die Geschichte wird aus Karo's Sicht erzählt, so bekommt man einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt.

Die Protagonisten Karo und Patrick sind einfach großartig, man muss sie einfach mögen, auch wenn sich beide doch selbst sehr im Weg stehen. Aber genau das macht sie auch wieder sehr authentisch. Sämtliche Charaktere, nicht nur die beiden Hauptprotagonisten sind sehr ausführlich und bildlich beschrieben. Man kann sich super mit jedem identifizieren.

In der Geschichte dreht sich ja alles um Fußball, aber auch als nicht Fußball-Fan ist das Buch absolut empfehlenswert (Karo hat zu Beginn des Buches auch nicht wirklich viel Ahnung von Fußball). Bitte von dem Plott nicht abschrecken lassen.

Dies ist das zweite Buch, welches ich von Petra Hüslmann gelesen habe. Ich finde ihre Art Geschichten zu erzählen einfach großartig. Tolle Liebesgeschichten, nicht zu kitschig und mit meiner großen Portion Humor. Für mich ist das einfach ein richtiges Wohlfühlbuch. Ich freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin.



Fazit:

Wieder ein tolles Buch von Petra Hülsmann, welches ich nur weiterempfehlen kann!!!

Veröffentlicht am 21.04.2017

Konnte mich leider nicht überzeugen...

Lametta ist weg
0 0

Inhaltsangabe:

Im Tierheim "Für alle Felle" ist im Dezember viel los. Entschieden zu viel, findet der adelige Kater Mauswart – ähm, Pardon, von Mauswart. Auf das von legt er Wert! Der ehemalige Zirkusartist, ...

Inhaltsangabe:

Im Tierheim "Für alle Felle" ist im Dezember viel los. Entschieden zu viel, findet der adelige Kater Mauswart – ähm, Pardon, von Mauswart. Auf das von legt er Wert! Der ehemalige Zirkusartist, weltberühmt für seinen sechsfach gedrehten Flipflopflutsch, kann die Adventszeit schon wegen der ständig auftauchenden Zweibeiner nicht leiden. Wenn man nur drei Beine hat, ist die Chance, jemanden abzukommen, gleich Null. Für Flöckchen (Deutsche Dogge, 73 kg, zartbesaitet), Paule (Meerschweinchen, Weltmeister im Verstecken) und die Müller-Mayer (wird im nächsten Leben Zweibeiner und den Nobelpreis bekommen) stehen die Chancen entschieden besser. Am meisten fürchtet von Mauswart aber den Abschied von Lametta (der am schönsten duftenden Katze der Welt). Und die verschwindet ausgerechnet vor Weihnachten tatsächlich spurlos. Werden von Mauswart und Co. sie wiederfinden?



Meinung:

Naja, irgendwie fällt mir die Rezi hier jetzt schwer, weil ich nicht genau weiss, wie ich das Buch bewerten soll.

Meiner Meinung nach waren die Kapitel, zumindest am Anfang, ziemlich zusammengewürfelt. Ich habe auch immer gewartet, bis Lametta mal weg ist, aber dieses Thema kam erst zum Ende des Buches und auch nur kurz auf. Gegen Ende war das Buch dann auch besser (spannender und zusammenhängender) und es hat sich eher wie eine Geschichte angefühlt.

Man hätte hier eher einen anderen Titel wählen sollen, ich fand den wirklich irreführend. "Vorweihnachtlicher Trubel im Tierheim" oder sowas hätte meiner Meinung nach viel besser gepasst.

Die Tiere an sich fand ich richtig toll, sie waren auch super gut beschrieben. Der Schreibstil ist kindgerecht einfach, das Buch humorvoll geschrieben. Die Message hinter dem Buch fand ich echt gut, zum Beispiel, eine Katze die voll in das Leben im Tierheim integriert ist, trotz dass sie nur drei Beinen. Und auch die weihnachtlichen Aspekte kommen nicht zu kurz.

Trotzdem konnte mich das Buch leider nicht voll überzeugen, daher kann ich drei Sterne vergeben.



Fazit:

War nett, aber mehr leider auch nicht. Kann man lesen, muss man aber nicht.

Veröffentlicht am 21.04.2017

Rot gegen Silber

Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
0 0

Inhaltsangabe:

Rot oder Silber - Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - ...

Inhaltsangabe:

Rot oder Silber - Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben - und ihr Herz! Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Victoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse und jede Schattierung dazwischen.



Meinung:

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, er ist locker und flüssig. Die Geschichte hat mich sofort gefesselt. Sie ist super spannend erzählt und es gibt keinerlei Längen.

Mare finde ich einfach toll, gut ausgearbeitet und toll beschrieben. Man muss sie einfach mögen. Auch die anderen Charaktere der Geschichte sind super beschrieben. Gerade die Charaktere der zwei unterschiedlichen Prinzen haben mich begeistert.

Dystopien sind eigentlich nicht so meins, daher habe ich mich auch lange nicht an dieses Buch getraut. Aber ich muss sagen, ich fand es wirklich toll. Die Idee mit dem roten und silbernen Blut hat mir gut gefallen. Es ist auf jeden Fall mal was total anderes. Ich fand es etwas blutig, aber das gehört einfach zu der Geschichte.

Ich bin echt froh, mich an dieses Buch herangetraut zu haben und freue mich schon auf die weiteren Teile der Reihe.



Fazit:

Tolles Buch, das mich überzeugt hat, freue mich schon auf die weiteren Teile der Reihe

Veröffentlicht am 20.04.2017

Klasse Abschluß einer tollen Reihe

Black Blade
0 0

Inhaltsangabe:

Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. ...

Inhaltsangabe:

Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...



Meinung:

Auch bei dem Abschlussteil der Black Blade Reihe sticht der tolle Schreibstil der Autorin heraus. Das Buch liest sich flüssig und ist vom ersten Moment an super spannend. Ich mag einfach den Humor der Autorin. Auch wenn man die Teile davor schon vor längerer Zeit gelesen hat, findet man ohne Probleme beim Lesen wieder in die Geschichte.

Dieser Teil ist ebenfalls wieder sehr action- und abwechslungsreich, mir persönlich hat dieser Teil der Reihe sogar am besten gefallen. Lila und Devon sind tolle Protagonisten, aber auch alle anderen Charaktere gefallen mir super gut. Ich habe wieder mitgefiebert und mitgebangt. Und ich finde den Ort Cloudburst Falls einfach großartig. Die Mafiawelt, die Monster, die Magie aber auch die Touristen… Unglaublich toll gemacht.

Diese Reihe konnte mich absolut überzeugen und hat mit einem tollen letzten Teil abgeschlossen. Ich bin mir sicher, dass ich diese Reihe nochmals lesen werde, was ich nur sehr selten mache.



Fazit:

Ein toller Abschluss einer grandiosen Reihe. Diese Reihe ist mit Abstand das Beste, was ich in den letzten Jahren an Reihen gelesen habe. Kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Veröffentlicht am 20.04.2017

Ich liebe diese Reihe einfach...

Black Blade
0 0

Klappentext:

Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das »Turnier der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent ...

Klappentext:

Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das »Turnier der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Wettkampf scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster …



Meinung:

Ich liebe diese Story einfach, sie ist anders, besonders...

Der Schreibstil von Jennifer Estep finde ich klasse, die richtige Mischung aus Spannung, Fantasy und Humor. Ich war beim Lesen wie in einer anderen Welt.

Die Protagonisten Lila und Devon finde ich einfach klasse, kann mich vollkommen in sie reinversetzen. Aber auch alle Nebencharaktere finde ich super gut beschrieben.

Dieser Teil der Black Blade Reihe ist wieder sehr spannend und actiongeladen. Das Turnier der Klingen gefällt mir gut. Die Handlung des Buches hat mich positiv überrascht, denn es sind viele Dinge passiert, mit denen ich wahrlich nicht gerechnet habe.

Auch dieses Buch der Reihe hat mich absolut überzeugt und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und bin gespannt, wie es weiter geht.



Fazit:

Mir hat auch diese Fortsetzung wahnsinnig gut gefallen. Kann es kaum erwarten, dass der dritte Teil der Reihe erscheint. Eine der besten Reihen, die ich bisher gelesen habe! Unbedingt lesen!