Profilbild von zessi79

zessi79

aktives Lesejury-Mitglied
offline

zessi79 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zessi79 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2017

Toller Reihenauftakt

True North - Wo auch immer du bist
1 0

Inhaltsangabe:

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von ...

Inhaltsangabe:

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach



Meinung:

Dies war nicht mein erstes Buch von Sarina Bowen, daher wusste ich, welch tollen Schreibstil die Autorin hat. Ich musste dieses Buch unbedingt lesen und habe es absolut nicht bereut. Der Schreibstil ist gewohnt klasse, die Charaktere toll beschrieben und super sympathisch. Wieder ein Wohlfühlbuch der Autorin.

Audrey ist eine starke, tolle Frau und Griffin zwar manchmal ein Grummel, aber eigentlich auch absolut liebenswert. Griffin's Familie ist großartig, eine typische Großfamilie. Die Charaktere sind alle bildlich beschrieben und man kann sich super in alle hineinversetzen.

Auch die idyllische Gegend (Vermont) in der die Geschichte spielt fand ich großartig. Dieses Landleben und die Großfamilie haben super zusammengepasst.

Was mir weniger gefallen hat, waren einige Logikfehler, die in der Geschichte vorhanden sind. Teilweise haben diese "Fehler" dann einfach nicht zu der Geschichte bzw. den Charakteren gepasst. Wenn man nur typisches amerikanisches Essen wie Truthahn mit Süßkartoffeln koche, dann habe ich nicht zufällig Zitronengras im Haus, das ist absolut unrealistisch. Normalerweise fallen mir solche Fehler in den Büchern nie auf, hier sind mir aber gleich mehrere solcher Dinge aufgefallen. Das hat für mich den Lesegenuss ein bisschen getrübt. Daher kann ich dem Buch leider nicht die vollen Sterne geben, sondern muss leider einen abziehen.

Trotzdem werde ich die weiteren Bücher der Reihe lesen und freue mich schon sehr darauf.



Fazit:

Schöner Auftakt einer tollen Reihe, zwar mit einigen Logikfehlern, trotzdem absolut lesenswert.

Veröffentlicht am 05.12.2017

Tolles Buch über die Heilkraft von Obst und Gemüse

Heilkraft von Obst und Gemüse
0 0

Inhaltsangabe:
Einfach gesund essen? Heilkräuter kennt man, aber Heilgemüse, Heilobst? Und ob! Alle Pflanzen bilden Inhaltsstoffe gegen Bakterien, Viren, Pilze und andere Einflüsse. Diese Stoffe können ...

Inhaltsangabe:
Einfach gesund essen? Heilkräuter kennt man, aber Heilgemüse, Heilobst? Und ob! Alle Pflanzen bilden Inhaltsstoffe gegen Bakterien, Viren, Pilze und andere Einflüsse. Diese Stoffe können wir nutzen: Sie schützen Zellen und Gefäße, beugen Diabetes und Krebs vor, unterstützen Haut und Augen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Heilkraft in unserem Obst und Gemüse steckt. Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Helde beleuchten in ausführlichen Porträts 36 regionale Obst- und Gemüsearten mit ihren einmaligen gesundheitlichen Wirkungen. Sie geben Tipps für saisonalen Einkauf und optimale Zubereitung. Eine Fülle von Heilzubereitungen und Genussrezepten machen Lust auf die tägliche Küchenapotheke.

Meinung:
Das Buch ist in vier Teile aufgeteilt:
1. Einfach gesund essen
2. Organe unterstützen
3. Obst und Gemüse von A bis Z
4. Service

Im Kapitel "Einfach gesund essen" geht es zum Beispiel um die Wechselwirkungen von Essen und Medikamenten. Finde ich persönlich interessant und haben neben den bereits bekannten Informationen wie "kein Calcium bei der Antibiotikaeinnahme" auch neue Infos erhalten. Zum Beispiel war mir nicht bekannt, dass man auch bei Cranberrysaft und bestimmten Medikamenten aufpassen muss.

Im Kapitel "Organe unterstützen" wird unter anderem erklärt, welches Obst und Gemüse für die Augengesundheit gut ist oder gut für das Immunsystem. Auch Magen-Darm oder Herz-Kreislauf ist hier ein Thema, aber auch Diabetes oder Krebs. Auch hier habe ich einiges Neues lesen können und nehme viel Infos für mich mit.

Im Kapitel "Obst und Gemüse von A bis Z" geht es nicht nur um die Zubereitung als Essen oder Trinken von diversen Obst- und Gemüsesorten, sondern hier werden auch diverse Rezepte des Obstes oder des Gemüses als Kosmetik oder Hausmittel aufgeführt. Das hat mir richtig gut gefallen. Alles ist recht einfach gehalten und lässt sich gut selbst machen. Selbstverständlich werden die Obst- bzw. Gemüsesorten auch genau beschrieben und die Heilwirkung wird ausführlich beschrieben.

Im Kapitel "Service" gibt es einen Glossar der Wirkstoffe, was mir richtig gut gefällt, da hier zum Beispiel sämtliche Vitamine aufgeführt sind und kurz beschrieben werden. Hier kann man schnell mal was nachlesen.

Tolles Buch, das mir richtig gut gefallen hat, von dem ich bereits einiges gelernt habe und das ich auch weiterhin bei Problemen (oder auch einfach so) zur Hand nehmen werde.

Fazit:
Tolles Buch über die Heilkraft von Obst und Gemüse. Kann ich nur empfehlen.

Veröffentlicht am 29.11.2017

Eines der bekanntesten Weihnachtslieder der Welt

Stille Nacht, heilige Nacht
0 0

Inhaltsangabe:
Weihnachten 1818 in Salzburg. Klaus Sauerbeck erzählt feinfühlig die Geschichte des Liedes "Stille Nacht, heilige Nacht" - eine wirkliche Weihnachtsgeschichte aus dem Leben der kleinen Leute: ...

Inhaltsangabe:
Weihnachten 1818 in Salzburg. Klaus Sauerbeck erzählt feinfühlig die Geschichte des Liedes "Stille Nacht, heilige Nacht" - eine wirkliche Weihnachtsgeschichte aus dem Leben der kleinen Leute: Der Lausbub Joseph Mohr wird völlig unerwartet Kaplan und dient voller Freude den Menschen. Das Schicksal von Maria, Anton und einem unehelichen Kind inspiriert ihn zum Dichten der Liedverse. Und eine kaputte Kirchenorgel sorgt dafür, dass die Weihnachtsbotschaft von Gottes Liebe neu die Herzen erreicht. Jürgen Werth lädt im Schlusswort dazu ein, auch die eigene Herzenstür zu öffnen: für das Wunder der stillen, heiligen Nacht.

Meinung:
Kleines aber feines Büchlein über eines der bekanntesten Weihnachtslieder der Welt. Der Schreibstil ist locker, die Geschichte lässt sich schnell lesen, aber man kommt absolut dabei in Weihnachtsstimmung.

Joseph war mir sofort sympathisch, mir hat gefallen, dass er damals schon so ein moderner Pfarrer war. Und dass es ihn nicht interessiert hat, was die anderen Leute (z. B. betagte Pfarrer) von ihm denken, sondern dass er durchgezogen hat, was für ihn das richtige war. Besonders berührt hat mich die Situation, dass er das uneheliche Kind von Maria getauft hat, obwohl niemand sonst es taufen wollte.

Gefallen hat mir auch, dass das Lied am Ende des Buches noch in verschiedenen Sprachen aufgeführt wurde.

Fazit:
Tolles, kleines Buch über eines der bekanntesten Weihnachtlieder der Welt. Stimmt auf jeden Fall auf Weihnachten ein.

Veröffentlicht am 26.11.2017

So anders aber sooo wunderschön

Der Weihnachtswald
0 0

Inhaltsangabe:
Wenn der Weihnachtsstern am hellsten leuchtet, ist es Zeit, einander zu vergeben…
Wie jedes Jahr an Weihnachten macht sich die alleinstehende Anwältin Eva auf den Weg zu ihrer Großmutter ...

Inhaltsangabe:
Wenn der Weihnachtsstern am hellsten leuchtet, ist es Zeit, einander zu vergeben…
Wie jedes Jahr an Weihnachten macht sich die alleinstehende Anwältin Eva auf den Weg zu ihrer Großmutter Anna. Das stattliche Anwesen der Familie, umringt von einem Garten mit einem Wald aus Tannenbäumen, ruft viele Erinnerungen hervor. Hier wuchs Eva auf, nachdem ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen waren. Im Haus trifft sie nicht nur auf ihren Jugendfreund Philipp, sondern auch auf das Waisenkind Antonie. Während draußen ein Schneesturm tobt, verschwindet das Kind plötzlich spurlos. Auf der gefährlichen Suche nach Antonie landen Eva und Philipp unversehens in der Vergangenheit...

Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich super lesen. Es war zu keiner Zeit langweilig und hat sich auch nicht gezogen, sondern spannend. Ich wollte ständig wissen, wie die Geschichte weiter geht.

Ich muss zugeben, dass ich mir aufgrund der Inhaltsangabe eine andere Geschichte vorgestellt habe und zwischendurch echt nicht wusste, was ich von der Geschichte halten soll. Mir hat aber gefallen, dass der Klappentext endlich mal nicht alles verrät.

Ich habe nicht damit gerechnet, dass fast die komplette Geschichte in der Vergangenheit spielt, aber es hat super in die Geschichte gepasst. Das Ende war großartig, es blieben keine Fragen offen und ich habe einige Tränchen vergossen. So wunderschön.

Tolles Weihnachtsmärchen, das mich echt überrascht hat und mit total gut gefallen hat.

Fazit:
So anders aber sooo wunderschön. Kann das Buch nur empfehlen.

Veröffentlicht am 14.11.2017

Toller Kinderbuchklassiker

Kalle Blomquist - Meisterdetektiv
0 0

Inhaltsangabe:
Warum hat Kalle Blomquist, der Meisterdetektiv, nur nicht das Glück gehabt, in London oder Chicago zur Welt zu kommen, wo Verbrechen an der Tagesordnung sind? Stattdessen lebt er in diesem ...

Inhaltsangabe:
Warum hat Kalle Blomquist, der Meisterdetektiv, nur nicht das Glück gehabt, in London oder Chicago zur Welt zu kommen, wo Verbrechen an der Tagesordnung sind? Stattdessen lebt er in diesem langweiligen Kleinköping in Schweden! Doch dann findet Kalle Blomquist in einer alten Schlossruine eine auffällig schimmernde Perle und kurz darauf hört er von einem großen Juwelendiebstahl … Der erste spannende Fall von Kalle Blomquist, dem Meisterdetektiv!

Meinung:
Astrid Lindgren gehört seit Kindertagen zu meinen Lieblingsautoren. Auch wenn ich noch nicht alle Bücher von ihr gelesen habe, so hat sie doch einen besonderen Stil Geschichten zu erzählen, was mich immer wieder aufs Neue überzeugt. Daher habe ich mir einige Bücher von Astrid Lindgren gekauft und werde sie nun nach und nach lesen.

Ich muss leider zugeben, dass ich Kalle Blomquist bisher zwar vom Namen kannte, aber die Geschichte an sich nicht. Mittlerweile bereue ich schon, dass wir uns nicht früher kennengelernt haben =)

Kalle und seine Freunde Anders und Eva-Lotta sind mir gleich total sympathisch und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Man kann sich durch die tolle Beschreibung durch Astrid Lindgren ein Bild von sämtlichen Charakteren machen.

Die Geschichte an sich ist spannend und lustig zugleich und man will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Was hat es mit Eva-Lotta's Onkel Einar auf sich und warum verhält er sich so komisch?

Zeitlos schöner Klassiker, der sowohl für Groß und Klein geeignet ist.

Fazit:
Spannendes Buch für Groß und Klein, kann ich absolut weiterempfehlen!