Profilbild von zessi79

zessi79

Lesejury Star
offline

zessi79 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zessi79 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.06.2018

Tolles Buch, aber bitte die Backzeit beachten

Wallys Kuchenzauber
1 0

Inhaltsangabe:

Ein neues, wunderschön gestaltetes Backbuch der leidenschaftlichen und humorvollen Kuchenbäckerin Wally. Nach ihrem Erfolg mit „Back dich glücklich“ ist ihr neues Buch wieder voll von unkomplizierten ...

Inhaltsangabe:

Ein neues, wunderschön gestaltetes Backbuch der leidenschaftlichen und humorvollen Kuchenbäckerin Wally. Nach ihrem Erfolg mit „Back dich glücklich“ ist ihr neues Buch wieder voll von unkomplizierten und fantasievoll in Szene gesetzten Rezepten, die für Glücksgefühle beim Blättern, Backen und Genießen sorgen. Und ganz nebenbei erzählt Wally lustige Episoden ihrer unbeschwerten Südtiroler Kindheit. Ein Backbuchschatz zum Schmökern, Backen und Genießen.
- Eigene Kreationen der leidenschaftlichen Kuchenbäckerin
- Raffinierte Rezepte einfach umsetzbar
- Glutenfreie Varianten für Gesundheitsbewusste
- Mit vielen großartigen Fotos und tollen Deko-Ideen



Meinung:

Ein erster Blick ins Buch hat mich bereits bei diesem Buch überzeugt, die Rezepte klingen einfach klasse. Die Bilder sind schön, die Rezepte übersichtlich und mit diversen Tipps versehen. Wally hat auch zwischen den Rezepten immer wieder mal aus ihrer Südtiroler Kindheit erzählt, was auch sehr interessant zu lesen ist.



Das Buch ist in drei verschiedene Kategorien unterteilt:

- Cremig (z. B. Erdbeer-Zitronenmelissetorte oder Tiramisu-Torte)

- Rührkuchen (z. B. Irish-Coffee-Torte oder Mamorgugelhupf)

- Mübteigkuchen (z. B. Sauerrahm-Rhabarber-Kuchen oder Zitronen-Schoko-Torte)



Die benötigten Zutaten sind Standardzutaten und eigentlich nichts, wofür man in einen speziellen Supermarkt gehen müsste, auch das finde ich richtig gut, gerade dann, wenn man spontan etwas backen möchte.



Wofür ich dem Buch aber leider einen Punkt abziehen muss ist die Backzeit. Für unseren Backofen ist die Zeit leider viel zu lange angegeben. Leider ist daher der erste nachgebackene Kuchen schwarz geworden. Wir haben uns dann einfach überlegt, wie lange normalerweise solche Kuchen zum Beispiel ein Biskuitboden braucht und haben diesen dann nur so lange backen lassen, dann hat es geklappt.



Aber die Ideen für die Kuchen haben mir gut gefallen, daher werde ich sicherlich immer mal wieder Kuchen aus diesem Buch nachbacken.



Fazit:

Tolles Kochbuch, aber bitte immer die Backzeit überprüfen, für unseren Backofen war sie immer viel zu lange angegeben.

Veröffentlicht am 15.05.2017

Toller Reihenauftakt

True North - Wo auch immer du bist
1 0

Inhaltsangabe:

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von ...

Inhaltsangabe:

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach



Meinung:

Dies war nicht mein erstes Buch von Sarina Bowen, daher wusste ich, welch tollen Schreibstil die Autorin hat. Ich musste dieses Buch unbedingt lesen und habe es absolut nicht bereut. Der Schreibstil ist gewohnt klasse, die Charaktere toll beschrieben und super sympathisch. Wieder ein Wohlfühlbuch der Autorin.

Audrey ist eine starke, tolle Frau und Griffin zwar manchmal ein Grummel, aber eigentlich auch absolut liebenswert. Griffin's Familie ist großartig, eine typische Großfamilie. Die Charaktere sind alle bildlich beschrieben und man kann sich super in alle hineinversetzen.

Auch die idyllische Gegend (Vermont) in der die Geschichte spielt fand ich großartig. Dieses Landleben und die Großfamilie haben super zusammengepasst.

Was mir weniger gefallen hat, waren einige Logikfehler, die in der Geschichte vorhanden sind. Teilweise haben diese "Fehler" dann einfach nicht zu der Geschichte bzw. den Charakteren gepasst. Wenn man nur typisches amerikanisches Essen wie Truthahn mit Süßkartoffeln koche, dann habe ich nicht zufällig Zitronengras im Haus, das ist absolut unrealistisch. Normalerweise fallen mir solche Fehler in den Büchern nie auf, hier sind mir aber gleich mehrere solcher Dinge aufgefallen. Das hat für mich den Lesegenuss ein bisschen getrübt. Daher kann ich dem Buch leider nicht die vollen Sterne geben, sondern muss leider einen abziehen.

Trotzdem werde ich die weiteren Bücher der Reihe lesen und freue mich schon sehr darauf.



Fazit:

Schöner Auftakt einer tollen Reihe, zwar mit einigen Logikfehlern, trotzdem absolut lesenswert.

Veröffentlicht am 15.01.2019

Tolles, informatives und hilfreiches Buch bei Arthrose

Die Wahrheit über Arthrose
0 0

Inhaltsangabe:
Wenn Gelenke schmerzen, haben Ärzte und Kliniken viel anzubieten – und raten oft schnell zur OP, wenn schulmedizinische Therapien nicht helfen. Aber Schmerzen und Bewegungsprobleme sind ...

Inhaltsangabe:
Wenn Gelenke schmerzen, haben Ärzte und Kliniken viel anzubieten – und raten oft schnell zur OP, wenn schulmedizinische Therapien nicht helfen. Aber Schmerzen und Bewegungsprobleme sind nicht nur mit Skalpell oder Tabletten zu besiegen, das hat auch Prof. Dr. med. Musa Citak vor Jahren erfahren. Kurz vor der geplanten Operation verschwanden seine Beschwerden durch Akupunktur. Daraufhin bildete er sich in alternativen Heilverfahren fort und entwickelte ein revolutionäres ganzheitliches Behandlungskonzept, mit dem sich jeder selbst helfen kann. In seinen Therapieansatz fließen schulmedizinisches Wissen ebenso ein wie die neuesten Erkenntnisse aus der Naturheilkunde. Für das Buch hat er einen ausführlichen Test entwickelt, mit dem Sie der Ursache Ihres Schmerzes auf den Grund gehen können, denn „Nur wer die Schmerzursachen der Arthrose erkannt hat, kann sich selbst helfen“, sagt Prof. Citak.
Dieses Buch erklärt, wie Arthrose entsteht und wie Sie mit kleinen Änderungen alltäglicher Gewohnheiten für eine Linderung der Beschwerden sorgen können.

Meinung:
Ich habe das Buch zusammen mit meiner Mutter gelesen, die an Arthrose erkrankt ist. Die Inhaltsangabe klingt bereits sehr vielversprechend und wir wurden nicht enttäuscht.

Das Buch enthält fünf Kapitel, die sehr schön gegliedert sind und übersichtlich dargestellt sind:
1. Arthrose: Ursachen, Verlauf und Folgen
2. Sanfte Hilfe gegen Schmerzen
3. Arthrose- und Muskelschmerzen: Bleiben Sie in Bewegung
4. Klassische Therapien bei Arthrose
5. Gesund essen gegen den Schmerz

Uns haben besonders die alternativen Heilmethoden gefallen, die im Buch aufgezeigt werden. Wir haben zum Beispiel eine Ingwersudauflage ausprobiert und diese hat die Schmerzen tatsächlich gelindert. Es müssen nicht immer die altbekannten Schmerzmittel sein, die einem der Arzt verschreibt.

Für jede Art von Arthrose, also ob nun Arthrose in der Schulter oder im Knie werden verschiedene Übungen und Anwendungen vorgeschlagen, die wir auch ausprobiert haben. Meine Mutter hat einige Übungen ausprobiert und sie haben ihr wirklich geholfen, so dass sie diese nun versucht täglich zu machen.

Im Buch sind auch viele leckere Rezepte aufgeführt, die uns sehr gut gefallen und von denen wir bestimmt noch einige ausprobieren werden.

Wir haben sehr viel über Arthrose gelernt und können dieses tolle Buch nur weiterempfehlen.

Fazit:
Tolles, informatives Buch. Wir haben wertvolle Tipps entdeckt und hilfreiche Übungen gelernt.

Veröffentlicht am 10.01.2019

Tolles Weihnachtsbuch

Bevor die Stadt erwacht
0 0

Inhaltsangabe:
Der Wunsch eines kleinen Jungen kann Berge versetzen

Amelie Rothermund gehört zu den Menschen, die oft unsichtbar bleiben. Die alleinerziehende Mutter arbeitet, während alle anderen noch ...

Inhaltsangabe:
Der Wunsch eines kleinen Jungen kann Berge versetzen

Amelie Rothermund gehört zu den Menschen, die oft unsichtbar bleiben. Die alleinerziehende Mutter arbeitet, während alle anderen noch schlafen, damit sie tagsüber mehr Zeit für ihren Sohn Elias hat. Zu Weihnachten hat der kleine Elias daher einen ganz besonderen Wunsch: Er möchte, dass seine Mama nicht immer so müde ist. Dummerweise landet sein Wunschzettel in einer Lieferung mit Backwaren, die Amelie gepackt hat, und erreicht so den Komponisten Ephraim Sasse. Sasse ist vom Leben verbittert und lebt seit Jahren zurückgezogen in seiner Villa. Doch der Brief des kleinen Jungen weckt in ihm den plötzlichen Wunsch zu helfen.

Eine stimmungsvolle und anrührende Geschichte zur schönsten Zeit des Jahres!

Meinung:
Bei diesem Buch hat mich sofort die Inhaltsangabe angesprochen. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil hat mir sofort gefallen, das Buch lässt sich angenehm lesen. Für mich war das beim Lesen so ein richtiges Wohlfühlbuch, die Stimmung des Buches war total schön für mich. Leider hat sich das Buch für mich teilweise ein bisschen gezogen.

Die Charaktere waren alle sehr gut beschrieben und bildlich vorstellbar. Amelie und Elias habe ich sofort in mein Herz geschlossen und auch alle anderen waren mir sehr sympathisch, sogar Ephraim Sasse hat mir super gefallen. Gerade die Veränderungen von ihm im Laufe des Buches haben die Geschichte ausgemacht und bereichert.

Was mir auch gefallen hat, war die Tatsache, dass in dem Buch eben nicht alles rosarot und Sonnenschein ist, sondern dass hier diverse Themen wie Altersarmut und Analphabetismus angesprochen werden. Diese wurden für mich absolut realistisch in die Geschichte eingebaut.

Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und kann es absolut weiterempfehlen.

Fazit:
Schönes Weihnachtsbuch, das ich uneingeschränkt empfehlen kann.

Veröffentlicht am 08.01.2019

Tolle Adventsgeschichte

Ein Löwe unterm Tannenbaum
0 0

Inhaltsangabe:
Eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln für Kinder ab 8 Jahren und die ganze Familie

Punkt Mitternacht am ersten Dezember klettert im Laden für eh fast alles ein kleiner ...

Inhaltsangabe:
Eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln für Kinder ab 8 Jahren und die ganze Familie

Punkt Mitternacht am ersten Dezember klettert im Laden für eh fast alles ein kleiner Stofflöwe aus einer Kiste und hat von nun an 24 Tage Zeit, um jemanden zu finden, der ihn lieb hat – dann darf er für immer lebendig bleiben! Der griesgrämige Rockmusiker Richie kauft das Stofftier und der Löwe gibt alles, um sein Herz zu gewinnen. Doch das ist wahrlich nicht so einfach und Weihnachten rückt immer näher …

Irmgard Kramer
erzählt liebevoll und lustig eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte rund um ein Mädchen, einen lebendigen Stofflöwen und einen griesgrämigen Rockmusiker, die am Ende gemeinsam Weihnachten feiern und Freunde werden. Die anrührende Geschichte ist sehr stimmungsvoll, kommt aber ganz ohne Kitsch aus. Mit wunderschönen Illustrationen von
Carola Sturm ist diese Weihnachtsgeschichte ein besonderes Erlebnis.

Meinung:
Ich mag diese "Adventskalender-Bücher", um mich auf Weihnachten einzustimmen. Als ich die Inhaltsangabe dieses Buches gelesen habe, war mir klar, das sich dieses Buch unbedingt lesen muss.

Dieses Buch hat mir echt gut gefallen. Der Schreibstil war locker und flüssig, die einzelnen Kapitel waren nicht zu kurz und nicht zu lang. Die Geschichte war spannend zu lesen und ich wollte nach jedem Kapitel weiterlesen, um zu wissen, wie es weitergeht.

Der Plot an sich hat mir gut gefallen und die Charaktere der Geschichte fand ich super. Richie ist mir trotz seiner barschen Art oder vielleicht auch gerade deswegen sofort ans Herz gewachsen. Finja, die Nachbarstochter von Richie hat mir auch sehr gut gefallen. Und den Löwen musste man einfach liebhaben, man hat gar keine andere Chance. Auch wenn er teilweise sehr chaotisch war und mehr als ein Problem verursacht hat.

Das Buch ist für Groß und Klein geeignet. Mich hat die Geschichte total überzeugt und ich habe das Buch jetzt an meinen Freund weitergegeben, der die Geschichte auch Lesen möchte.

Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen.

Fazit:
Tolles Adventskalender-Buch. Die Geschichte geht ans Herz und stimmt voll auf Weihnachten ein.