Cover-Bild Hopeful Love
(10)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Romantische Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 21.07.2021
  • ISBN: 9783753472287
Romy Ann

Hopeful Love

MX Racing
Die fünfundzwanzigjährige Fotografin Leona hat ein Geheimnis, das sie seelisch sehr belastet. Obwohl sie mit den langen honigblonden Haaren ein Blickfang für die Männerwelt ist, lässt sie sich selten ernsthaft auf einen Mann ein. Zu tief sind die Wunden der Vergangenheit. Durch unglückliche Umstände ist sie gezwungen, die Fotos für das Kalender-Shooting mit den heißesten Motocross-Bikern aller Zeiten zu machen.
Doch Leona ahnt nicht, dass das erste Kalendermodel ausgerechnet ihr letzter One-Night-Stand ist, der ihr immer noch schlaflose Nächte bereitet. Egal wie sehr der gutaussehende Erik ihr Herz zum flattern bringt, sie kann und will sich nie wieder auf einen Mann einlassen!

Ist sie stark genug, ihn auf Abstand zu halten, oder gelingt es Erik mit seiner gefühlvollen Art, Leona von der Liebe zu überzeugen?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.09.2021

schöne Liebesgeschichte

0



Inhalt:
Die fünfundzwanzigjährige Fotografin Leona hat ein Geheimnis, das sie seelisch sehr belastet. Obwohl sie mit den langen honigblonden Haaren ein Blickfang für die Männerwelt ist, lässt sie sich ...



Inhalt:
Die fünfundzwanzigjährige Fotografin Leona hat ein Geheimnis, das sie seelisch sehr belastet. Obwohl sie mit den langen honigblonden Haaren ein Blickfang für die Männerwelt ist, lässt sie sich selten ernsthaft auf einen Mann ein. Zu tief sind die Wunden der Vergangenheit.

Fazit:
Leona scheint auf den ersten Blick eine ganz normale junge Frau zu sein. sie tobt sich am Wochenende mit ihrer Freundin in der Disco aus und genießt mit einigen Einschränkungen ihr Leben. Selbst im heißesten Sommer hält sie ihren gesamten Körper bedeckt und ein Mann darf ihr nicht zu Nahe kommen. Eine Beziehung scheint für sie unmöglich zu sein. Doch was steckt dahinter?

Sogar die Arbeit nutzt sie um sich zu verkriechen. Da Leona Fotografin ist und bei ihrem Vater im Geschäft arbeitet, wird es akzeptiert, dass sie überwiegend in der Dunkelkammer arbeitet. Doch als ihr Vater einen Unfall erleidet, muss Leona über ihren Schatten springen. Ob ihr das gelingt?

Leona hat durch die Beleidigungen ihres Ex-Freundes ihr Selbstvertrauen verloren und Angst sich einem Mann zu zeigen. Es gibt zwar Männerbekanntschaften, doch die halten nur eine Nacht und Berührungen kann Leona nur im Dunkeln ertragen.

Nach dem Unfall des Vaters soll sie den Motocross Kalender fertigstellen und muss dazu noch Fotos mit den Fahrern machen. Nach viel gutem Zureden ihrer besten Freundin springt Leona dann über ihren Schatten und fährt gemeinsam mit Viki ins Fahrerlager. Ab jetzt fahren ihre Gefühle Achterbahn, denn ausgerechnet der One - Night Stand, der ihr Herz berührte steht vor ihr. Was tun?

Dumm, dass Erik sich nicht abwimmeln lässt, da auch ihm Leona nicht mehr aus dem Kopf geht. Er beschließt um sie zu kämpfen und ihr Geheimnis zu ergründen.

Leona war mir schnell sympathisch, da ich ihre Gefühle gut nachvollziehen konnte. Da sie schon von klein auf gehänselt und ausgeschlossen wurde, war das schlechte verhalten ihres Ex der berühmte Tropfen,d er das Fass zum Überlaufen brachte und zu Leonas Rückzug führte. Ob es Erik gelingt, sie aus ihrem Mauseloch zu befreien müsst ihr leider selbst lesen.

Viki ist eine Freundin nach meinem Geschmack, da sie Leona treu zur Seite steht und ihr immer wieder Mut macht. Ihre lockeren Sprüche brachten mich oft zum Schmunzeln und gaben der Handlung den Pep.

Erik ist schon fast zu gut für diese Welt. Er ist Leona gegenüber extrem rücksichtsvoll und findet immer wieder die richtigen Worte um sie aufzubauen. Seine unglaubliche Geduld hat mich tief berührt.

Mir hat es richtig gut gefallen, dass die Protagonistin keine von der Sorte reich, wunderschön und perfekt war, sondern gegen ihre inneren Dämonen kämpfen musste. Sie wirkte auf mich sehr authentisch und ich habe sie ins Herz geschlossen. Ihre Entwicklung war für mich nachvollziehbar und glaubwürdig.

Natürlich gab es auch einige Charaktere in den Nebenrollen, die mir sehr sympathisch waren, bis auf eine Ausnahme. Leona bemerkt gerade durch die Gemeinschaft der Sportler, dass sie anerkannt und geschätzt und nicht auf Äußerlichkeiten dezimiert wird. Toll gemacht.

Durch den lockeren Schreibstil habe ich die Geschichte in einem Rutsch verschlungen und habe mit Leona und Erik gehofft und gebangt. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und mir schöne Lesestunden geschenkt, dafür vergebe ich eine Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.08.2021

MX Racing: Hopeful Love

0

Ich war bereits von dem Debütbuch "MX Racing: Forever Love" absolut begeistert und habe mich riesig gefreut als die Autorin bekannt gegeben hat, das ein weiterer Teil erscheinen wird.  Natürlich konnte ...

Ich war bereits von dem Debütbuch "MX Racing: Forever Love" absolut begeistert und habe mich riesig gefreut als die Autorin bekannt gegeben hat, das ein weiterer Teil erscheinen wird.  Natürlich konnte ich nicht lang warten und habe passend zum Release das Buch in einem Rutsch gelesen.

Das Cover spiegelt perfekt wieder,m wo hier der Augenmerk liegt. Natürlich spielt Motocross wieder einen entscheidende Rolle. Den Helm im Vordergrund und die Biker dahinter finde ich sehr gut gewählt.

Leona ist eine junge Fotografin und arbeitet im Fotostudio ihres Pabs. Die Wochenenden verbringt sie gern in ihrer Stammdisco mit Freundin Viki. Dort begegnet sie einem Bild von einem Mann und sie verbringen eine heiße Nacht miteinander. Nur kann Leona das alles nicht. Da steht ihr ihre Krankheit und ihre inneren Dämonen im Weg. Nur ahnt sie nicht, wen sie auf einem Shooting wiedertreffen wird, weil ihr Pabs gestürzt ist. Kann Leona sich wieder auf einen Mann einlassen?  Siegen die inneren Dämonen oder schafft es Erik Leonas Mauer zu durchbrechen?

Ich  finde den Gedanken der Autorin hinter der Protagonistin unsagbar schön.  Denn Leona leidet an einer Krankheit, nämlich Vitiligo. Es ist unfassbar, zu was Menschen fähig sind. Zählt denn nur noch das äußerliche? Mich hat es sehr traurig gemacht, was ein Mann und unüberlegte Worte anrichten können. Wie schnell Selbstliebe und Selbstwertgefühl kaputt gehen können. Und dabei ist Leona eine so großartige junge Frau. Sie strahlt von Innen, wie von außen. Dennoch ist ihr psychischer Druck authentisch dargestellt und ich konnte mich unfassbar gut in sie hineinversetzen.

Erik hätte ich so oft in diesem Buch umarmen können. Denn er ist ein Mensch, der ähnlich tickt wie ich. Äußerlichkeiten sind das eine,  aber die inneren Werte sind viel mehr wert. Er sieht Leona so wie sie ist, wunderhübsch und einzigartig. Ich liebe den Satz von ihm: "Du bist ein Kunstwerk und du bist einmalig" . Denn er hat absolut recht. Leona ist einzigartig und liebenswert. Man muss nicht der Gesellschaft gefallen, sondern nur sich selbst.

Ich habe das Buch unsagbar gern gelesen und freue mich auf noch viel mehr Bücher der Autorin. Es ist immer wieder ein Genuss durch den Schreibstil der Autorin in  die Geschichten hinein gezogen zu werden.

Hopeful Love bekommt von mir 5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 19.08.2021

Luckys Kampf ums Glück

0

Die fünfundzwanzigjährige Fotografin Leona leidet an Vitiligo ,einer Hautkrankheit bei der die Haut stellenweise weiss ist. Dadurch wurde Leona als Kind und auch später schon häufig gemobbt und ausgegrenzt.Und ...

Die fünfundzwanzigjährige Fotografin Leona leidet an Vitiligo ,einer Hautkrankheit bei der die Haut stellenweise weiss ist. Dadurch wurde Leona als Kind und auch später schon häufig gemobbt und ausgegrenzt.Und deswegen arbeitet sie am liebsten im Fotoladen oder in der Dunkelkammer. Doch als ihr Vater erkrankt muss sie für ihn einspringen und die Fotos für das Kalender-Shooting mit den heißesten Motocross-Bikern machen
Das ausgerechnet der erste Biker ,den sie ablichten soll der Mann ist mit dem sie ein One-Night-Stand im dunkeln hatte und heimlich abgehauen ist weiss sie nicht. Er ging ihr nicht mehr aus dem Kopf ,doch die Angst vor Zurückweisung war viel zu groß und so verlies sie ihn bei Nacht und Nebel.
Aber auch Eric muss ständig an die hübsche Frau denken ,die sich heimlich aus dem Staub gemacht hatte.
Aus den beiden wird langsam eine Freundschaft und schließlich schafft es Eric Leonas Selbstbewußtsein zu stärken und die beiden werden ein Paar.
Eric ist zwar ein knallharter Sportler ,aber durch seine einfühlsame Art schafft er es Leons Ängste und Sorgen langsam aber sicher ab zu bauen.Er ist liebt sie doch werden es die beiden schaffen ?
Ich finde es sehr schön ,das man mit Eric den Weg geht Leona aus ihrer Isolation zu holen und ihr zu zeigen das ihr Leben auch oder vielmehr trotz ihrer Krankheit immer noch lebenswert ist. Die Meinungen der Umgebung beeinflußt unser Leben viel zu sehr . Man braucht manchmal ein dickes fell um die gehäßigen Kommentare der Umwelt weg zu stecken ,aber mit einer gesunden Portion Selbstbewußtsein kann man alles schaffen was man will.

Veröffentlicht am 14.08.2021

Jeden so akzeptieren, wie er ist

0

Leona ist eine junge Frau, die mit der Weißfleckenkrankheit Vitiligo zu kämpfen hat. Auch wenn diese Krankheit nicht ansteckend ist, bedeutet sie doch eine immense psychische Belastung für die junge Frau. ...

Leona ist eine junge Frau, die mit der Weißfleckenkrankheit Vitiligo zu kämpfen hat. Auch wenn diese Krankheit nicht ansteckend ist, bedeutet sie doch eine immense psychische Belastung für die junge Frau. Sie zieht sich immer mehr zurück, nachdem ihr Ex-Freund sie wegen ihrer Haut verlassen hat. Leona liebt es zu tanzen und ist am Wochenende gerne im Club. Dabei lernt sie Erik kennen. Aber mehr als eine Nacht, in der sie sich auch nur im Dunkeln auszieht, ist bei Leona nicht drin.
Dann muss sie durch einen blöden Zufall Kalenderfotos von Bikern auf der Motocross-Strecke machen. Dabei trifft sie ausgerechnet wieder auf Erik, den sie seit dem einen Treffen vor einigen Monaten nicht vergessen konnte. Ihm ging es umgekehrt genauso. Sehr langsam und vorsichtig zeigt Erik Leona, dass sie ihm vertrauen kann und dass er sie so mag, wie sie ist.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Leonas Problem wird sehr gut beschrieben und ich fand es toll, wie geduldig Erik war. Das kann man jedem Menschen mit egal welchem Problem nur wünschen, dass man sich mit den Menschen umgeben kann, die einem gut tun und das Problem in den Hintergrund rücken lassen. Die Geschichte fand ich sehr authentisch und ich fand es auch spannend, dadurch ein wenig mehr über Motocross-Rennen zu erfahren. Auch das Cover finde ich sehr schön und passend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.08.2021

eine Achterbahn der Gefühle

0

Dieser Roman hat mir super gefallen da er sich super lesen lässt und ich mich beim lesen wohl gefühlt habe. Er beschreibt die Geschichte von Leona - die an einer Weißflecken- Krankheit leidet und sich ...

Dieser Roman hat mir super gefallen da er sich super lesen lässt und ich mich beim lesen wohl gefühlt habe. Er beschreibt die Geschichte von Leona - die an einer Weißflecken- Krankheit leidet und sich dadurch sehr von ihrer Umwelt zurückzieht nachdem ihr Ex-Freund sie damals niedergemacht hat. Bei einem Fotoshooting lernt sie Erik besser kennen mit dem sie vor Monaten einen One Night Stand hatte und ihn seid dem nicht mehr vergessen kann . Auch Erik konnte sie nie vergessen und mit seiner tollen Art und seiner Geduld versucht er das sich Leona ihm gegenüber öffnet.

An manchen Stellen musste ich ganz schön schlucken und Leona verdiehnt meinen Respekt wie sie im laufe der Geschichte über sich selbst hinaus wächst.

Für die Geschichte gebe ich gerne 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere