Cover-Bild Nothing but you
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 312
  • Ersterscheinung: 28.10.2020
  • ISBN: 9783752643787
Ronja Delahaye

Nothing but you

Klopfende Herzen und elektrisierte Liebe im verschneiten Vermont

Als Ella von ihrer Mutter aus Kanada nach Hause ins winterliche Vermont zitiert wird, rechnet sie mit allem. Nur nicht damit, dass kurz vor Abfahrt ein attraktiver Fremder in die Bar schneit und sie mit einem unerwarteten, leidenschaftlichen Kuss völlig aus der Bahn wirft. Obwohl sie vergisst, ihn nach seiner Nummer zu fragen, begegnen sie sich kurz darauf noch einmal. Und wieder scheint es, als würden sie ihre Seelen voreinander offenbaren.

Kurz darauf jedoch verändert sich alles. Plötzlich darf die prickelnde Romanze, die sich zwischen Matt und Ella entwickelt hat, nicht mehr sein. Trotzdem ist die zwischen ihnen herrschende Anziehung nicht zu leugnen. Letztendlich stellt sich eine verzweifelte Frage: Hat ihre Liebe überhaupt eine Chance, wenn die ganze Welt gegen sie ist?



Eine Begegnung, die alles verändert.
Ein Kuss, der die Welt aus ihren Angeln hebt.
Sie trafen sich in einer Bar. Teilten einen alles verändernden Kuss. Und gingen getrennter Wege. Oder zumindest glaubten sie das.


Das ganz besondere Kribbeln für regnerische Herbsttage und den bevorstehenden Winter
Taucht ein in das pittoreske Vermont. Herzklopfen, Spannung und Happy End garantiert

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.11.2020

Super schöne Geschichte

0

Die liebe Ronja hat mich angeschrieben und gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ihr Buch zu lesen. Daraufhin hab ich es mir angesehen und ja gesagt. Ich war sehr gespannt auf diese Geschichte und freue mich, ...

Die liebe Ronja hat mich angeschrieben und gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ihr Buch zu lesen. Daraufhin hab ich es mir angesehen und ja gesagt. Ich war sehr gespannt auf diese Geschichte und freue mich, teil des Teams gewesen zu sein. Danke auch an die liebe Ronja, für dieses schöne Leseexemplar.
Wie das Cover schon verrät, ist es ein Winterbuch. Ich finde es sieht einfach nur wunderschön aus und passt so gut zum Buch. Die Eiskristalle und die goldene verschnörkelte Schrift, alles super aufeinander abgestimmt.
Der Schreibstil fand ich auch gut. Es wurde alles gut beschrieben und man kommt gut in diese Geschichte hinein. Das Buch wird in der Ich - Perspektive und abwechselnd aus Ellas und Matts Sicht geschrieben.
Ella und Matt sind auch so tolle Charaktere. Man spürt die Anziehung zwischen beiden, aber auch den Kampf zwischen, was darf sein, was nicht. Es ist ein hin und her der Gefühle und man zittert auch ein wenig mit.
Ich habe diesem Buch 3.5 Sterne gegeben, weil ich dieses Buch einfach so unfassbar schön finde. Es passt auch alles zusammen, die Charaktere sind toll und auch das Setting ist wunderschönen. Das einzige was mir ein wenig gefehlt hat, war die Tiefe. Es hätte am Ende noch ein wenig dramatischer sein können. Trotz allem ist es definitiv eine Leseempfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Eine wundervolle Winterromanze in traumhafter Umgebung

0

"Bei Dir habe ich nicht nachgedacht, sondern sofort angefangen zu fühlen"

Inhalt:

Ella muss für ein paar Tage nach Vermont fahren, da ihre Mutter ihr etwas wichtiges mitzuteilen hat. Unerwartet trifft ...

"Bei Dir habe ich nicht nachgedacht, sondern sofort angefangen zu fühlen"

Inhalt:

Ella muss für ein paar Tage nach Vermont fahren, da ihre Mutter ihr etwas wichtiges mitzuteilen hat. Unerwartet trifft sie in ihrer Stammbar auf einen Fremden, der ihre Hilfe benötigt und sich mit einem Kuss bei ihr bedankt. Und bei diesem einen Kuss soll es nicht bleiben. Ella ist sich sicher, dass diese Begegnungen schicksalshaft sind, bis sie erfährt, dass der Fremde ihr Stiefbruder Matt ist. Zusammen erleben sie in Vermont eine glückliche Zeit und ihnen wird schnell klar, dass sie ohne einander nicht sein können. Doch manchmal reißt die Wahrheit einem den Boden unter den Füßen weg! Können sie es gemeinsam schaffen, alle Hürden zu überwinden?

Meine Meinung:

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich das Cover des Buches einfach liebe. Es bringt die winterliche Atmosphäre so gut rüber, die sich im Buch widerspiegelt. Es ist einfach ein Wohlfühlbuch mit einem wunderschönen Setting.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen, ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen beendet. Erzählt wird aus der Sicht beider Hauptprotagonisten, was die Gefühle gut vermitteln konnte.
Ella ist eine sympathische junge Frau, die selbstbewusst rüberkommt und klare Zukunftsvorstellungen hat.
Matt hat seinen Platz im Leben noch nicht gefunden und sucht nach einem Ort, an dem er sich zu Hause fühlen kann. Bei Ella fühlt er sich angekommen und er behandelt sie sehr liebe- und respektvoll.
Das Buch bringt den Leser in vorweihnachtliche Stimmung und lässt Herzen warm werden.
Ein kleiner Kritikpunkt für mich ist, dass sich alle Probleme sehr schnell in Luft auflösen, ohne große Widerstände.

Fazit:

Auf jeden wartet irgendwo ein Seelenverwandter, der die gleichen Träume und Zukunftsvorstellungen hat, wie man selber. Wenn Ihr ihn gefunden habt, lasst ihn nie mehr los❣️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere