Cover-Bild Aufblühen
(7)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Life
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Körper und Geist
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Ersterscheinung: 30.04.2020
  • ISBN: 9783732586547
Sarah Remsky

Aufblühen

Wie Zimmerpflanzen uns helfen, gesund zu bleiben

Pflanzen stärken unser Immunsystem, verbessern unser Raumklima, sorgen für Entspannung, unterstützen Heilungsprozesse und machen einfach glücklicher. Die Autorin Sarah Remsky besitzt weit über 100 Pflanzen, die sie hegt und pflegt. In ihrem Buch zeigt sie, wie wir den Wohntrend in den eigenen vier Wänden realisieren können und gibt Tipps rund um die richtige Pflege, Standort und heilsame Wirkungen.


Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2020

Ergreifende Geschichte - Nützliches Wissen...

0

Aufblühen, von Sarah Remsky. Schon allein das Cover sticht heraus. Es besteht aus einem wunderbaren Portrait von der Autorin und aus ihrer Leidenschaft.den Blumen. Die schönen Illustrationen ziehen sich ...

Aufblühen, von Sarah Remsky. Schon allein das Cover sticht heraus. Es besteht aus einem wunderbaren Portrait von der Autorin und aus ihrer Leidenschaft.den Blumen. Die schönen Illustrationen ziehen sich durch das ganze Buch und sind sehr schön anzusehen. Ein herzliches Danke auch von mir, liebe Zeichnerin Mira. :)

Ein richtiges Zuckerl für ein wunderbares Buch, das einerseits mit Sarahs ergreifend geschriebener Geschichte von ihren Depressionen punktet und andererseits wertvolle Informationen über unsere grünen Freunde liefert. Ich persönlich könnte mir meine Wohnung ohne Pflanzen und somit einen grünen Tupfer nicht vorstellen und habe mir in dem Buch sehr viele Inspirationen holen können. Es gab mir Anregungen über neue Pflanzenarten, und über das richtige umtopfen, düngen und vermehren.

Ergreifende Geschichte vereint mit nützlichem Wissen. Sicher nicht das letzte Mal, dass ich das Buch aufgeschlagen habe.

Ergreifende, schön illustrierte und informative 5 Sterne von mir!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2020

Ich habe laut gelacht und hatte Tränen in den Augen

0

Ich hatte schon lange kein Buch mehr mit dem ich mich so verbunden gefühlt habe und so viel mitnehmen konnte wie bei Aufblühen von Sarah Remsky aka @misscalathea. Auch wenn ich mittlerweile schon einiges ...

Ich hatte schon lange kein Buch mehr mit dem ich mich so verbunden gefühlt habe und so viel mitnehmen konnte wie bei Aufblühen von Sarah Remsky aka @misscalathea. Auch wenn ich mittlerweile schon einiges über Zimmerpflanzen weiß und einen kleinen Indoor Jungle habe, war ich doch erstaunt wie viel Neues ich lernen konnte. Ihre Worte über die Verbundenheit zu seinen Pflanzenbabys und was diese mit einem machen haben sich so vertraut angefühlt, weil ich genau die gleichen Gedanken teile. Auch ich freue mich jeden morgen nach meinen Schätzen zu schauen und mich um sie zu kümmern. In ihrem Buch schreibt Sarah offen über ihre Depressionen, das hat mich sehr berührt und ich bin sehr dankbar für diesen Einblick. Durch ihre Worte konnte ich ein neues Verständnis für die Krankheit entwickeln. Ich könnte noch so viel mehr schreiben über die wunderschönen Bilder und Illustrationen, die Zitate von denen ich mir einige notiert habe oder die tollen DIYs, so viel sei gesagt: Ich habe laut gelacht, hatte Tränen in den Augen und habe es innerhalb kürzester Zeit beendet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Hilfreiches Grün

0

"Aufblühen : Wie Zimmerpflanzen uns helfen, gesund zu bleiben" ist ein Sachbuch von Sarah Remsky aus dem Bastei Lübbe Verlag.
Wir lernen viele wunderbare Zimmerpflanzen kenne und erfahren, wie wir sie ...

"Aufblühen : Wie Zimmerpflanzen uns helfen, gesund zu bleiben" ist ein Sachbuch von Sarah Remsky aus dem Bastei Lübbe Verlag.
Wir lernen viele wunderbare Zimmerpflanzen kenne und erfahren, wie wir sie am besten hegen und pflegen - also ihnen Gutes tun. Gleichzeitig erfahren wir aber auch, dass die Pflanzen uns auch Gutes tun, denn sie reinigen die Luft, verbessern das Raumklima und unterstützen sogar die Heilung.
Natürlich tragen die Pflanzen mit ihrer Farbe und ihrer Wirkung bei, verschönern unser Zuhause und machen uns insgesamt einfach glücklicher und unser Leben schöner!
Das Buch ist nicht nur informativ, sondern auch wunderschön illustriert und gestaltet.
Wir sollten alle mehr Zimmerpflanzen haben! Ein Hoch auf das positive, pflegeleichte Grün!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 21.07.2020

Anderes als erwartet

0

Von Sarah Remsky ist das Buch "Aufblühen", dass ich gelesen habe, weil ich Pflanzen über alles liebe und viele Bücher darüber habe und auch gelesen habe. Der Irrtum bei diesem Buch ist, es geht gar nicht ...

Von Sarah Remsky ist das Buch "Aufblühen", dass ich gelesen habe, weil ich Pflanzen über alles liebe und viele Bücher darüber habe und auch gelesen habe. Der Irrtum bei diesem Buch ist, es geht gar nicht vorrangig um Pflanzen. Es ist ein sehr berührendes Buch über die Autorin und ihr Leben mit Depressionen. Sie beschreibt ihre Gefühle, die Reaktionen ihres Umfelds, ihre Behandlung und wie sie es wieder schaffte viel Freude am Leben zu empfinden. Dabei haben Pflanzen dann ein Hauptrolle gespielt. Ihr Leben legt sie sehr ehrlich und offen dar und ich habe viel über diese Erkrankung erfahren. Der Anteil des autobiografischen war mir in einem Pflanzenbuch aber etwas zu hoch.
Der Abschnitt über die Pflanzen hat mir gut gefallen, sie spricht auch über das dekorieren mit Pflanzen, die Beleuchtung, Modepflanzen und immer wieder über ihre Liebe zu ihnen. Das Pflanzen echte Mitbewohner sein sollen, um die man sich nach dem Kauf intensiv kümmern muss, unterstreicht sie immer wieder und schreibt auch über Beleuchtung, Pflanzgefäße und Substrate.
Im Buch befinden sich einige wunderschöne Illustrationen, aber leider viel zu wenig Fotos. Grade die machen ein Pflanzenbuch aber zu einem unverzichtbaren Nachschlagewerk. Ich habe das Buch gerne gelesen, würde es aber als Sachbuch über Zimmerpflanzen nicht unbedingt zu Rate ziehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2020

Biografie + Zimmerpflanzentipps

0

Ich weiß nicht genau, wie ich mit der Bewertung, bzw. meinem Bericht über dieses Buch beginnen soll. „Gefunden“ habe ich es während des Sachbuchfrühlings von Netgalley.de.
Nachdem ich „Fühl dich wohl in ...

Ich weiß nicht genau, wie ich mit der Bewertung, bzw. meinem Bericht über dieses Buch beginnen soll. „Gefunden“ habe ich es während des Sachbuchfrühlings von Netgalley.de.
Nachdem ich „Fühl dich wohl in deinem Zuhause“ gelesen hatte, dachte ich, dass ein Buch zum Thema Zimmerpflanzen da perfekt dazupasst und mein Wissen vervollständigt. Schließlich haben wir auch viele Zimmerpflanzen und ich wollte mich schon länger intensiver damit beschäftigen, vor allem, welche Pflanzen gut sind, z. B. fürs Raumklima im Schlafzimmer usw.
Und beim Klappentext bin ich davon ausgegangen, dass es wie die Faust aufs Auge passt.

„Pflanzen stärken unser Immundsystem, verbessern unser Raumklima, sorgen für Entspannung […]. In ihrem Buch zeigt sie, wie wir den Wohntrend in den eigenen vier Wänden realisieren können und gibt Tipps rund um die richtige Pflege, Standort und heilsame Wirkungen.“
(Aufblühen – Sarah Remsky – LübbeLife

Meine Erwartungen an dieses Sachbuch wurden also durch den Klappentext geprägt. Vom Buch selbst aber bin ich sehr enttäuscht, denn das verfehlte die Erwartungen weit.
Es geht zu mehr als 50% um die Autorin und ihren Weg aus der Depression. Bitte versteht mich nicht falsch – ich weiß, wie schlimm Depressionen sind/sein können und es ist toll, dass die Autorin mit ihren Rund 100 Pflanzen zuhause einen Weg aus dem Dunkel gefunden hat und es verdient Respekt, dass sie uns daran teilhaben lässt. Aber der eigentliche Fokus, den ich in diesem Buch erwartet habe, rückt in den Hintergrund.

Natürlich stecken auch viele Infos zu Pflanzen, deren Eigenschaften und Pflege im Buch. Diese muss man aber gezielt zwischen den Berichten der Autorin suchen. Und leider gibt es auch nicht zu jeder Pflanze ein Bild.

Ich bin ganz ehrlich – ich habe nur die Texte zu den Pflanzen gelesen, weil der Rest nicht das war, wonach ich gesucht habe. Es tut mir selbst leid, dass mich das Buch so enttäuscht hat. Trotzdem lässt es sich als Nachlagewerk verwenden – und ein paar neue Pflanzen durften deshalb auch schon einziehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere