Cover-Bild Lasse feiert Geburtstag

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Erstleser
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 16.08.2018
  • ISBN: 9783845821979
Sarah Welk

Lasse feiert Geburtstag

Anne-Kathrin Behl (Illustrator)

Fröhliche Abenteuer für Erstleser – ideal zum Vorlesen und Selberlesen!
Dieses bunte Kinderbuch ist das perfekte Geschenk für Jungen und Mädchen, die in der 1. oder 2. Klasse sind und sich auf ihren Geburtstag freuen! Die vielen bunten Bilder machen Spaß bei jedem Umblättern und die kurzen Kapitel sorgen für schnellen Leseerfolg. Die lustigen Abenteuer eignen sich auch wunderbar zum Vorlesen für die Kleinen!

Für alle, die zuhause bleiben: Lesen macht Spaß!
Manchmal ist es nicht leicht, Kinder zuhause sinnvoll zu beschäftigen. Zum Glück gibt es Bücher! Egal ob alleine oder zusammen mit den Eltern: Lesen und Vorlesen macht Spaß, fördert die Kreativität und tut einfach gut!

  • Perfekt für Jungen und Mädchen ab 6 Jahren und zum Vorlesen für die Kleinen
  • Lesenlernen mit Humor und Fantasie
  • Kurze Sätze, große Buchstaben und serifenlose Schrift erleichtern das erste Lesen
  • Viele bunte Bilder machen der ganzen Familie Spaß
  • In kurzen Kapiteln erzählt, für schnellen Leseerfolg

Hurra, Lasse hat Geburtstag!
Und er weiß auch schon genau, wie seine Einladungskarten aussehen sollen: mit einer Rakete vorne drauf, das ist ja klar! Außerdem verliert Lasse seinen ersten Zahn, verbringt einen tollen Tag im Spaßpark und feiert eine raketenmäßige Kindergeburtstagsparty!
Die Geschichten von Lasse und seiner besten Freundin Rica machen Spaß beim Selberlesen und Vorlesen!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.04.2019

Geburtstagsabenteuer mit Lachgefahr

0

Lasse hat bald Geburtstag, den siebten, und er plant 21 Kinder aus seiner Klasse einzuladen. Von dieser Idee ist seine Mutter nicht ganz so begeistert und Lasse ist mächtig enttäuscht und knallwütend.

So ...

Lasse hat bald Geburtstag, den siebten, und er plant 21 Kinder aus seiner Klasse einzuladen. Von dieser Idee ist seine Mutter nicht ganz so begeistert und Lasse ist mächtig enttäuscht und knallwütend.

So beginnt das zweite abwechslungsreiche Abenteuer um den aufgeweckten Jungen, das eine Menge Lesespaß für Erstleser bietet. Durch die kurzen Kapitel, den spritzigen Schreibstil, die verständliche Sprache und den einfachen Satzbau werden kleine Leser nicht überfordert. Auch zum Vorlesen eignet sich das Buch und langweilt auch den erwachsenen Vorleser nicht.

Die liebevollen farbigen Illustrationen von Anne-Kathrin Behl, die zum Betrachten einladen, fügen sich gelungen in die Geschichte, lockern den Text wunderbar auf und unterstreichen die erfrischende Erzählung.

Lasse erzählt ansprechend aus seinem Leben und die Tage rund um seinen siebten Geburtstag. Es geht um Streit und Versöhnung, um einen verlorenen Wackelzahn, um einen Familienausflug und natürlich um einen richtigen Supergeburtstag, eben um Themen, die die Zielgruppe ansprechen und begeistern. So wird Lesenlernen mit Lasse zum Kinderspiel.

Gewürzt ist das Ganze mit einer Prise Humor, einem Teelöffel Spannung und jeder Menge Spaß. Sarah Welk ist es hervorragend gelungen, den richtigen Ton zu treffen und die kindliche Sichtweise authentisch darzustellen. Vorsicht - es besteht absolute Lachgefahr! Mein Sohn hat sich bei manchen Szenen vor Lachen gekringelt.

Meinem Siebenjährigen und mir ist der quirlige Lasse beim Lesen richtig ans Herz gewachsen und wir können das wunderbare Buch, das kleine und große Lesehelden gleichermaßen unterhält, wärmstens weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 21.08.2018

Sowohl Thema als auch Umsetzung sehr gut

0

Mein Sohn hatte am Ersterscheinungsdatum dieses Buches auch Geburtstag, und das war das ideale Buch dazu! Auch wenn mein Sohn erst 5 wurde, hat er dennoch sehr gern von Lasses Erlebnissen rund um seinen ...

Mein Sohn hatte am Ersterscheinungsdatum dieses Buches auch Geburtstag, und das war das ideale Buch dazu! Auch wenn mein Sohn erst 5 wurde, hat er dennoch sehr gern von Lasses Erlebnissen rund um seinen 7. Geburtstag gehört. Von seinem Besuch im Spaßpark, seinem Kindergeburtstag und seinem Brief an die Zahnfee, deren Bekanntschaft mein Sohn auch kürzlich das erste Mal machte. Es werden hier also in 5 Kapiteln einige Erlebnisse gemacht mit denen sich wohl viele Kinder identifizieren können.

Besonderen Spaß machte meinem Sohn zB das Mißgeschick von Lasses Papa mit dem Astronautenhelm, oder der Klingelstreich bei Fr. Motz. Würde er sich bei unseren Nachbarn aber trotzdem nie trauen! "Dann geben sie uns ja nie mehr den Ball wieder, wenn der mal in ihrem Garten landet." Am meisten Anklang fand die Antwort von Rica auf die Frage des Tierpflegers ob sie denn mal Lasse heiraten wird.

Die Länge der Kapitel waren auch genau richtig. Für mich hätten es auch gern noch 2 Kapitel mehr sein dürfen, für kleine Selberleser war es wohl ausreichend. Auch die Sprache ist durchaus so als ob es tatsächlich von Lasse selbst erzählt sein könnte, und angemessen für die Zielgruppe. Richtig super finden wir die zahlreichen Illustrationen innerhalb der Kapitel!

Wir hoffen, demnächst noch mehr von Lasse lesen zu können.

Veröffentlicht am 19.08.2018

Gute Prose mit echtem Leben für kleine großartige Menschen!

0

Lasse hat uns mit neuen Geschichten beglückt!
Der rote Faden der sich diesmal in Band 2 durchzieht ist Lasses 7. Geburtstag so wie der Titel vermuten lässt: 'Lasse feiert Geburtstag'!
Wieder sind es die ...

Lasse hat uns mit neuen Geschichten beglückt!
Der rote Faden der sich diesmal in Band 2 durchzieht ist Lasses 7. Geburtstag so wie der Titel vermuten lässt: 'Lasse feiert Geburtstag'!
Wieder sind es die alltäglichen Wichtigkeiten im Leben eines Erstklässlers, die uns Sarah Welk geschickt und sehr liebevoll erzählt!
Er überlegt wer einzuladen ist. Dann kommt noch kurz ein Wackelzahn dazwischen der auch seien Aufmerksamkeit fordert. Und, natürlich wie sollte es anders sein: DER Tag der Tage: sein Geburtstag ist natürlich auch seitenfüllend und sehr gelungen. Wirklich kurzweilig und wunderbar vorzulesen (Vorschüler) sowie super geeignet für Erstleser.

Sehr niedlich illustriert von Anne-Kathrin Behl. Wir freuen uns immer, wenn es wieder ein Bild zu entdecken gibt nach dem Umblättern!

Wer Band 1 noch nicht kennt (Lasse in der ersten Klasse) sollte mit diesem starte, denn auch hier wird sehr sensibel berichtet wie Lasse zur Schule kommt mit allen Vorbereitungen.

Wie schon in Band 1, hat auch im Band 2 Sarah Welk ein unheimliches Feingefühl an den Tag gelegt was so einen 7jährigen wirklich umtreibt und wie die dazugehörige Gefühlslage sein könnte. Sehr lebensnahe ohne zu cool zu sein sind diese simplen, aber so treffenden Geschichten! Ganz ehrlich, solche sind mir viel lieber als die 100 Superschurken-Story oder der 8 Dinosaurier-Mischmasch.

Und nun? Wir hoffen auf einen dritten Band! Wie Lasse vielleicht einen Sport für sich entdeckt? Oder in den Ferien wegfährt? Oder zu den Pfadfindern geht? Wir sind voller freudiger Erwartung!

Veröffentlicht am 15.08.2018

Geburtstagsfeier

0

Inzwischen ist Lasse in der Schule und hat dort eine Menge Freunde. Bald wird er sieben Jahre alt und er will seinen Geburtstag natürlich feiern. Die Bilder für die Einladungskarten malt er auch schon ...

Inzwischen ist Lasse in der Schule und hat dort eine Menge Freunde. Bald wird er sieben Jahre alt und er will seinen Geburtstag natürlich feiern. Die Bilder für die Einladungskarten malt er auch schon – natürlich mit Rakete drauf – und das ist viel Arbeit, denn er will alle Klassenkameraden einladen, alle bis auf zwei die nicht nett sind. Aber seine Mutter besteht darauf, dass er sieben Kinder einladen kann, da er sieben Jahre wird. Klar, dass Lasse das nicht gut findet. Kurz vor dem Geburtstag verliert Lasse dann auch noch einen Zahn und es ist gar nicht so einfach, der Zahnfee mitzuteilen, was er gerne haben würde.
Das Buch ist kindgerecht geschrieben und die Illustration passen sehr gut zu den kleinen Geschichten.
Kinder wollen immer alles und möglichst sofort. Auch Lasse möchten viele Kinder einladen, denn das bedeutet auch viele Geschenke. Auch seine Zahnfee überfordert er mit seinem Wunsch. Da bleibt den Eltern nur eins, Grenzen festlegen und ihren Lasse trotzdem zufriedenstellen. So wird der Geburtstag dennoch für Lasse schön, für die Eltern aber auch anstrengend.
Ein schönes Buch für Leseanfänger und zum Vorlesen.

Veröffentlicht am 31.07.2018

Neue Abenteuer mit Lasse

0

Mittlerweile ist Lasse eingeschult und sein 7. Geburtstag steht kurz bevor. Natürlich will er diesen gebührend feiern und vor allem mit vielen Kindern. 23 Kinder gehen in seine Klasse, aber zwei davon ...

Mittlerweile ist Lasse eingeschult und sein 7. Geburtstag steht kurz bevor. Natürlich will er diesen gebührend feiern und vor allem mit vielen Kindern. 23 Kinder gehen in seine Klasse, aber zwei davon kann er nicht leiden. Ob er wirklich alle 21 Kinder einladen darf?

Das Buch eignet sich sehr gut für Erstleser. Große Schrift und eine einfache Sprache, sowie viele unterstützende Illustrationen machen es für Erstleser sehr ansprechend. Meine große Tochter (7) hat das Buch mit Interesse gelesen und war begeistert davon, was Lasse alles erlebt. Vieles davon kannte sie und konnte auch Lasses Reaktionen (z.B. seinen Wutausbruch) nachvollziehen.

Durch die kurzen Kapitel, konnte meine Tochter immer einen Tag im Leben von Lasse lesen und dann am nächsten Tag dort weitermachen. Jeder Tag ist bei Lasse mit alltäglichen Ereignissen gespickt und dabei so aufregend, dass meine Tochter ganz begeistert davon ist.

Gerade die Überschriften haben es in sich:
Wie ich mir überlege, wen ich zu meinem Geburtstag
einlade, und so richtig knallwütend werde
Wie ich mir selber einen Zahn
rausgezogen habe
Wie wir der Zahnfee einen Brief
geschrieben haben
Wie wir zusammen
in den Spaßpark gegangen sind
Wie wir einen Klingelstreich machen und rausfinden
wollen, ob Frau Motz eine Hexe ist

Die Geschichten sind einfach gehalten, zeitgleich witzig und spannend. Selbst als Erwachsener hat man, trotz der einfachen Sprache, Spaß mit dem Buch. Die Illustrationen bieten nicht nur eine gute Unterstützung des Textes, auch ähneln manche Wimmelbildern, so dass man eine Menge entdecken kann.

Fazit:
Ein tolles Kinderbuch, das man gut vorlesen kann und Erstleser zum Selberlesen animiert, mit einfachen Geschichten aus dem täglichen Leben.