Platzhalter für Profilbild

Nilchen

Lesejury Star
online

Nilchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nilchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2021

Wenn man lieber noch Kind bleiben möchte

Elchtage
0

Johanna, die Protagonisten des Romans, ist nach dem Sommer auf eine neue Schule gekommen und nun Teil „der Großen“ – sie besucht die Mittelschule. Ihre beste Freundin hat sich verändert und will Teil der ...

Johanna, die Protagonisten des Romans, ist nach dem Sommer auf eine neue Schule gekommen und nun Teil „der Großen“ – sie besucht die Mittelschule. Ihre beste Freundin hat sich verändert und will Teil der Coolen sein und hängt nun mit anderen Mädchen herum. Johanna hätte es lieber noch so wie alles vorher war, sie mag die Veränderung nicht sonderlich um sie herum. Johanna zieht sich zurück und liebt dafür die Hütte, die sie zusammen mit Sandra im Wald gebaut hat.
Bei einem dieser Momente in denen sie sich zurückzog passiert es: Elche kommen an der Hütte vorbei! Ein Wahnsinn, sie kann es kaum glauben, aber auch andere entdeckten die Elche und wollen ihnen nichts Gutes!
Dieser Roman ist toll für Kinder die gerade auf eine weiterführende Schule gewechselt haben oder das nach den Sommerferien tun werden. Man kann sich wunderbar mit Johanna identifizieren, eine sympathische und liebenswerte Person. Klar, da sie weiblich ist, fällt es Mädchen sicherlich leichter als Jungs mit der Identifikation.
Ich finde auch, dass man merkt, dass die Geschichte in Skandinavien spielt und dadurch ein weiterer toller Anreiz zum Lesen gesetzt wird. Ähnlich wie bei uns, aber leicht anders. Klar, vor allem durch die Elche ist es anders. Aber nicht nur das – auch die Umgebung, die schulischen Gegebenheiten, Namen und andere Details.
Kleiner Hinweis für die erste Seite, dort sind extrem viele spezielle Begriffe : Emo-girls, Rockabilly-Gang, Buchnerds, Hipster, Longboard..da war ich kurz irritiert, aber das gab sich gleich auf Seite 2 komplett. Sprich wenn Kinder mit diesen Begriffen nichts anfangen können, einfach überlesen und in die Geschichte abtauchen!
Malina Klingenberg hat mit „Elchtagen“ einen tolles Kinder/Jugendbuch geschrieben, in dem sich alle wiederfinden, die nicht schneller erwachsen werden wollen und lieber in ihrer Kindheit bleiben möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2021

Einfach mal was wagen!

Miss Bensons Reise
0

Wie so oft sind die spannendsten und bereichernsten Freundschaften welche bei denen zwei sehr unterschiedliche Charaktere aufeinanderprallen und sich lieben lernen. Auch hier treffen zwei Welten aufeinander. ...

Wie so oft sind die spannendsten und bereichernsten Freundschaften welche bei denen zwei sehr unterschiedliche Charaktere aufeinanderprallen und sich lieben lernen. Auch hier treffen zwei Welten aufeinander. Die eine mit offenen Armen für die Welt und die andere mit eingetrichterter Distanz. Zu Beginn kaum zu glauben, dass diese beiden zu einem dream team mutieren.
Der Titel des Romans passt in doppelter Hinsicht, macht Miss Bensons nicht nur die Reise ihres Lebens um den halben Erdball herum, sondern auch eine innerliche Reise, die viel weiterführt! Das ganze Unterfangen ist waghalsig, riskant und dann am Ende zwar mit hohen Verlusten und doch so bereichernd für sie.
Rachel Joyce schreibt treffend, charmant und leicht. Sie nimmt uns als Leser mit in die Herzen der beiden Protagonistinnen und schafft es an den richtigen Stellen einen humorvollen Moment einzubauen, damit die Dramatik nicht überhandnimmt. Leicht lesbar und herrlich unterhaltsam, auch wenn es uns lehr mal zu schauen was uns im Leben wichtig ist.
Mich hat dieses abenteuerlustige Buch besonders erfreut um eine Reise in Gedanken zu erleben. Nicht nur fern ab meines Alltags hier um nach Neu-Kaledonien zu reisen, auch ist ein wenig Zeitreisen angesagt, denn der Roman spielt hauptsächlich 1950. Da tickte die Welt noch ein wenig anders!
Fazit: Ein unterhaltsamer schöner Roman – über alle Leseraltersklassen hinweg!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

Eine inspirierende Unternehmerin!

Du hast die Power! ─ Verwirkliche deinen Traum
0

Ich war schon immer eine erfreute Leserin der Zeitschrift emotion, weil sie nicht so standardmäßig daherkommt und auch immer gute Büchertipps hat! Dann entdeckte ich, dass Kasia Mol-Wolf, die Verlegerin ...

Ich war schon immer eine erfreute Leserin der Zeitschrift emotion, weil sie nicht so standardmäßig daherkommt und auch immer gute Büchertipps hat! Dann entdeckte ich, dass Kasia Mol-Wolf, die Verlegerin von emotion einen Podcast begann und mit allerlei interessanten Personen über ihre Selbständigkeit, weibliche Führung, Unternehmertum, und vieles mehr sprach. Solch motivierende und großartige Gespräche, da konnte das Buch nur gut sein! Daher habe ich natürlich mit großer Erwartung und Vorfreude „du hast die power“ gelesen. Klar, wenn man sie nicht kennt, mag man den Titel und vor allem den Untertitel „Verwirkliche deinen Traum“ etwas sehr dick aufgetragen finden. So aber passt es perfekt! Ist es doch eines ihrer Mottos!
In diesem Buch erzählt Kasia Mol-Wolf ihre persönliche Unternehmerinnengeschichte. Eine sehr persönliche Erfolgsgeschichte, die nicht immer gradlinig war und die auch Zweifel bargen. Aber sie demonstriert wie sie mit viel Energie und Liebe ihrem Ziel Schritt für Schritt näher kam. Klar, es ist verdammt viel Arbeit sich sein eigenes Business aufzubauen und definitiv kein 9 to 5 Job. Es zeigt aber, wenn man einen beruflichen Traum hat, sollte man, äh, frau es versuchen. Es schlummert noch so viel Potential in den Köpfen der gut ausgebildeten Damen dieses Landes!
Zum Ende hin gibt es ermutigende Worte, dass es IMMER eine gute Idee ist sich seiner Individualität bewusst zu werden und die eigene Kreativität zu nutzen um seinen Traum zu verwirklichen. Natürlich nicht verblendet mit sofortiger Kündigung des sicheren Jobs. Nein, mit Plan, Muse und Durchhaltevermögen und einer gewissen Risikobereitschaft. Denn der stärkste Antrieb ist und bleibt der Wille etwas zu tun für was man brennt.
Fazit: Packen wir es an Ladies!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2021

Einfach, lecker und gesund!

WW - Satt mit den Zero Heroes
0

Was soll ich sagen? Zu viel geschlemmt über die Feiertage….Weihnachten auch genussvoll gegessen. Tja, und nun sind natürlich wieder ein paar Kilos mehr auf der Waage, aber da gibt es bei mir schon seit ...

Was soll ich sagen? Zu viel geschlemmt über die Feiertage….Weihnachten auch genussvoll gegessen. Tja, und nun sind natürlich wieder ein paar Kilos mehr auf der Waage, aber da gibt es bei mir schon seit Jahren die Lösung, dass ab Januar nach der ww Methode Punkte gezählt wird.
Es gibt mal wieder ein neue Kochbuch „Satt mit den Zero Heroes“. Einfach aufgebaut enthält es 70 leckere Rezepte in den Kategorien Geflügel&Fleisch, Fisch& Meeresfrüchte, Gemüse&Hülsenfrüchte, Suppen&Salate und zu guter letzt auch Süßes&Snacks.
Vorneweg wird kurz das neue WW Programm umrissen, sprich wer kein WW macht, kann da schnuppern, wer WW macht, bekommt einen Refresher. Hinzu kommt noch eine Übersicht die einem Rezepte für bestimmte Umstände empfiehlt wie Familientage, Veggiedays usw.
Mein persönlicher Favorit im Buch ist bisher das Curry-Hähnchen-Gratin mit Karotten, mein Mann votet für Linsen-Pilz-Lasagne mit Spinat und die Kids…drei Mal dürft ihr raten: Himbeer-Sykr-Tiramisu!
Was mich überzeugt ist die Vielfalt der Rezepte, das sie trotz leichter Zutaten super schmecken und es nicht mega aufwendig ist diese Dinge zu kochen. Keine Sorge, hier braucht man kein Koch-Profi sein.
Auch möchte ich zwar WW nicht um neue Mitglieder bringen, aber das Kochbuch kann man auch gut nutzen, wenn man nicht Punkte zählt, denn es sind im Endeffekt leichte und gesunde Gerichte für den Alltag!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.01.2021

Gruselig gut!

Aveline Jones und die Geister von Stormhaven
0

Aveline Jones ist ein durchschnittliches Mädchen, dass sich sehr für Gespenstergeschichten begeistern kann. Ihre Mutter muss ad hoc zur Großmutter fahren und bringt sie daher zu Tante Lilian nach Stormhaven. ...

Aveline Jones ist ein durchschnittliches Mädchen, dass sich sehr für Gespenstergeschichten begeistern kann. Ihre Mutter muss ad hoc zur Großmutter fahren und bringt sie daher zu Tante Lilian nach Stormhaven. Ein Ort an der Küste Englands, der im Herbst von tosenden Winden und halsbrecherischen Stürmen heimgesucht wird. Da Tante Lilian eher von der strengen Sorte ist und das Internet im Kaff auch nicht besonders gut, sucht Aveline den lokalen Antiquitäten-Buchladen auf und findet ein Buch über Geistergeschichten der Region. Es ist kurz vor Halloween und die Geschichte nimmt ihren Lauf.
Es ist auf jeden Fall sehr spannend und mag für den ein oder anderen 9-jährigen zu spannend sein. Selbst ich als Erwachsene MUSSTE weiterlesen und war in den Bann gezogen, habe mich aber trotzdem abends im Dunkeln noch die Treppe runter getraut.
Zur Altersangabe ist auch anzumerken, dass die Schrift recht klein ist und sehr wenige, aber gute comicartige Illustrationen vorhanden sind. Sprich, für sehr gute Leser am Ende der Grundschulzeit oder eher in der 5/6 Klasse lesbar und dann mit mehr Freude, weil man im Text schneller vorankommt.
Noch mal zu den Illustrationen von Katja Reinki, die das Buch in Schwarz-Weiß enthalten. Sie sind zwar eher rar, was völlig ok ist, für die Textart und -länge, und sehr gelungen. Es passt hervorragend zum Buch und zum Charakter der Hauptfigur Aveline Jones.
Aveline Jones ist ohnehin eine coole Person. Sie ist ein Mädchen, aber das tut so gut wie nichts zur Sache, sprich das Buch hat Potenzial für Mädchen und Jungs.
Das Buch ist aus dem Englischen übersetzt und das sehr gut! An wenigen Stellen merkt man, dass es überhaupt übersetzt ist!
Dieser erste Band ist Phil Hicks definitiv gelungen. Wer gefallen findet an „Aveline Jones und die Gespenster von Stormhaven“, kann dann sogleich in Band 2 eintauchen: „Aveline Jones im Bann der Hexensteine (2)“.
Fazit: Der Zusatz Gruselabenteuer ist Programm! Ein tolles Buch für geübte junge Leser!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere