Cover-Bild Liebe in Zeiten der Taisho-Ära 01
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Altraverse GmbH
  • Themenbereich: Graphic Novels, Comics, Cartoons - Mangas und asiatische Comics
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 26.08.2022
  • ISBN: 9783753907697
  • Empfohlenes Alter: ab 13 Jahren
Shiki Chitose

Liebe in Zeiten der Taisho-Ära 01

Nana Umino (Übersetzer)

Anfang des 20. Jahrhunderts lebt Rinko als Tochter eines verarmten Adeligen in Japan. Sie ist es gewohnt, dass sich ihr Vater ständig irgendetwas aufschwatzen lässt. Doch diesmal geht er zu weit: Er meldet Rinko bei einer Ehevermittlung an! Prompt hat sie etliche Bewerber. Rinko hingegen hat keinerlei Interesse daran, sich verkuppeln zu lassen, schon gar nicht mit dem arroganten Grafen Ouga. Schafft sie es, ihn wieder loszuwerden?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.10.2022

Für Fans von Shiki Chitose und eigensinnigen, starken Charakteren!

0

In diesem Manga geht es um die junge Rinko. Sie ist die Tochter einer verarmten Adelsfamilie und wird aufgrund ihrer finanziellen Situation von so einigen ihrer Mitmenschen verachtet.
Aber auch wenn ihre ...

In diesem Manga geht es um die junge Rinko. Sie ist die Tochter einer verarmten Adelsfamilie und wird aufgrund ihrer finanziellen Situation von so einigen ihrer Mitmenschen verachtet.
Aber auch wenn ihre Familie kaum Geld hat, gehört sie dennoch zum Adel, und so meldet ihr Vater sie bei einer Ehevermittlung an. Es kommt zu einem Treffen und tatsächlich findet sich Rinko Ranjyo Ouga entgegen, welcher aus einer angesehenen wohlbetuchten Familie kommt.
Aufgrund von Rinkos starken Charakter und ihrem Willen Menschen zu Helfen und mutig vorauszutreten erwählt Ouga sie zu seiner Verlobten. Doch Rinko weiß nicht so recht, ob sie dies überhaupt will.

Ein wirklich schöner neuer Manga, welcher in zwei Bänden abgeschlossen sein soll. Der Zeichenstil ist Shiki Chitose typisch (Mangaka von "Die Legende von Azfareo") und gefällt mir persönlich sehr gut.
Rinko hat als Charakterin richtig Spaß gebracht und ihre Wortgefechte mit dem sehr eigensinnigen Ouga waren interessant und amüsant zu verfolgen.
Ouga ist sowohl charmant als auch etwas forsch. So bezeichnet er Rinko als seine Verlobte obwohl sie in abgewiesen hat und küsst sie einfach ohne ihr Einverständnis. Dies hat mich an einigen Stellen gestört und wäre Ouga nicht so charmant würde man dieses Verhalten vermutlich auch nicht so ohne weiteres durchgehen lassen.
Trotz dessen freue ich mich auf den Abschlussband und bin gespannt, wie sich die Beziehung der beiden entwickeln wird.

Für Fans von Shiki Chitose und eigensinnigen, starken Charakteren!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere