Cover-Bild Abgelegt
(7)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 02.06.2020
  • ISBN: 9783966983372
Stefanie Steenken

Abgelegt

Vom Verlassen, Verlieren & Verlieben: Poesie
Was andere über mich denken, war von jeher für mich von großer Bedeutung. Als ich begriff, dass man nicht erst eine Leistung erbringen muss, um geliebt zu werden, ist mir auch klar geworden, ich kann und muss gar nicht jedem gefallen. Ich habe mich nicht grundlegend geändert, ich bin noch immer ein sehr feinfühliger und nachdenklicher Mensch. Aber ich habe gelernt, zu mir selbst zu stehen, mich zu akzeptieren mit allem, was ich mache und was mich ausmacht, auch mit meinen Schwächen und Fehlern. Denn es war tatsächlich Schwäche, die mich stark werden ließ. Anbei erhaltet ihr kleine Einblicke in Geschehnisse meines Lebens, welche bisher nur für die jeweiligen Adressaten bestimmt und liebevoll abgelegt waren.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.12.2020

„Abgelegt“ von Stefanie Steenken ist ein wunderbares Geschenk an sich selbst.

0

Ein kleines Kunstwerk...

Wenn man Gedichte liest, hat man immer das Gefühl, dass man in die Seele der Autoren und Autorinnen schaut. Auch Stefanie Steenken gewährt uns in ihrem zweiten Gedichtband „Abgelegt. ...

Ein kleines Kunstwerk...

Wenn man Gedichte liest, hat man immer das Gefühl, dass man in die Seele der Autoren und Autorinnen schaut. Auch Stefanie Steenken gewährt uns in ihrem zweiten Gedichtband „Abgelegt. Vom Innehalten, Suchen & Finden“ einen Einblick in ihr Leben und behandelt Themen wie Liebe, Furcht, Vertrauen, Zukunft und Verlust.

Dieses Buch ist ein kleines Kunstwerk – hier werden nicht nur Emotionen in Dichtung gebündelt, sondern auch Malerei mit Dichtung verbunden. Die Malerin Heike Niderehe hat einige ihrer Bilder für diesen Gedichtband zur Verfügung gestellt und verleiht dem Buch damit eine ganz besondere Note.

Ich habe die Gedichte der Autorin nicht chronologisch gelesen, sondern durch das Buch geblättert, die Titel der einzelnen Gedichte betrachtet und dann je nach Gefühl die einzelnen Zeilen gelesen und auf mich wirken lassen. In einigen Momenten fühlte ich mich mit der Autorin sehr verbunden, weil ich die Emotionen nachvollziehen konnte. Einige Gedichte eröffneten mir auch eine Möglichkeit des Nachdenkens über Themen, mit denen ich mich nicht auseinandersetzen wollte oder konnte – manchmal fand ich auch meine ganz eigene Antwort.

Mein Lieblingsgedicht der Autorin heißt „Lautlos“ und besteht nur aus zwei Sätzen, aber traf mitten in mein Herz, weil es genau einen Augenblick meines eigenen Lebens beschrieben hat.

„Abgelegt“ von Stefanie Steenken ist ein wunderbares Geschenk an sich selbst, um durch den Einblick in die Gefühlswelt eines anderen Menschen über die eigenen Emotionen und Einstellungen des Lebens zu reflektieren, zu hinterfragen oder einfach nur der Melodie einer wunderbaren Kunst zu lauschen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Leseempfehlung

0

Was mir sofort positiv aufgefallen ist, ist die schöne Innengestaltungen durch die vielen schönen Gemälden. Das Ganze verlieh dem Buch auch noch den gewissen Touch.

Stefanies Texte haben mich von Anfang ...

Was mir sofort positiv aufgefallen ist, ist die schöne Innengestaltungen durch die vielen schönen Gemälden. Das Ganze verlieh dem Buch auch noch den gewissen Touch.

Stefanies Texte haben mich von Anfang an sehr berührt, da sie sehr persönlich sind aber auch Situationen beinhalten, die jeder schon einmal erlebt hat. Vorallem die Texte zum Thema Verlieren haben mich sehr bewegt.

Einige der Texte waren kurz, mit wenig Worten, aber dennoch hat man die Message sofort verstanden und das hat mich so an den Zeilen fasziniert und beindruckt. Aber auch längere Texte haben ihre Wirkung nicht verfehlt und mitten ins Herz getroffen.

Einige haben mich so sehr zum Nachdenken angeregt, dass ich das Buch widerwillig zur Seite legen musste, um darüber intensiver nachzudenken.

Das Buch öffnet Augen, vermittelt, dass man nicht allein ist, beschreibt das ´Mensch sein´ auf eine bewegende Weise.

Fazit:

Die Texte von Stefanie haben mich zum Nachdenken gebracht und tief berührt. Ich habe mir vieles markiert und auch öfter durchgelesen. Die Autorin hat es wirklich geschafft mich mit ihren Worten zu Tränen zu rühren.

Stefanie Steenken hat es mit ihrem Poesiebuch „Abgelegt-Vom Verlassen, Verlieren & Verlieben“ geschafft mich mit ihren Worten tief zu berühren und zum Nachdenken zu bewegen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

EIN GEDICHTSBAND, WELCHER DEN LESER ZUM NACHDENKEN ANREGT

0

Abgelegt – Vom verlassen, Verlieren & Verlieben

KLAPPENTEXT - Was andere über mich denken, war von jeher für mich von großer Bedeutung. Als ich begriff, dass man nicht erst eine Leistung erbringen muss, ...

Abgelegt – Vom verlassen, Verlieren & Verlieben

KLAPPENTEXT - Was andere über mich denken, war von jeher für mich von großer Bedeutung. Als ich begriff, dass man nicht erst eine Leistung erbringen muss, um geliebt zu werden, ist mir auch klar geworden, ich kann und muss gar nicht jedem gefallen. Ich habe mich nicht grundlegend geändert, ich bin noch immer ein sehr feinfühliger und nachdenklicher Mensch. Aber ich habe gelernt, zu mir selbst zu stehen, mich zu akzeptieren mit allem, was ich mache und was mich ausmacht, auch mit meinen Schwächen und Fehlern. Denn es war tatsächlich Schwäche, die mich stark werden ließ. Anbei erhaltet ihr kleine Einblicke in Geschehnisse meines Lebens, welche bisher nur für die jeweiligen Adressaten bestimmt und liebevoll abgelegt waren.

AUTOR – Stefanie Steenken, Jahrgang 1975, geboren in Berlin. Im Alter von neunzehn Jahren verließ sie die Großstadt und ging nach Spanien. Sieben Jahre arbeitete sie als Hotelfachfrau, bevor sie im Jahr 2000 wieder nach Berlin zurückkehrte. Dort betreute sie im Eventbereich und Promotionmanagement Musiker wie Adam Green, The Libertines, Belle and Sebastian und Andy Bell. 2018 wagte sie sich in die Öffentlichkeit, steht seitdem auf Poetry-Slam-Bühnen und schreibt mit Leidenschaft über Themen, die sie bewegen. Es entstehen Kinderbücher, Romane und Lyrik. Ihr erster Gedichtband Abgeheftet erschien 2019. Sie lebt mit ihren drei Kindern, Hasen, Hund und Katze glücklich in Brandenburg.

COVER – Auf dem Cover von „Abgelegt“ ist die Autorin selbst vertreten. In schwarz und weiß gehalten, lächelt sie in die Kamera und lehnt sich dabei gegen eine Holzwand. Der Titel des Buches wurde gelb hintermalt und leuchtet regelrecht heraus. Hierbei hebt er sich sogar vom Untertitel und dem Autorennamen ab, welche in einem dunklen grau hintermalt wurde. Wo man bei Poesie sonst eher pastellische oder florale Elemente, Wolken, etc. zu Gesicht bekommt, ist dies mal etwas ganz anderes.

ZUM BUCHINHALT - Stefanie Steeken weiß, was es heißt mit Worten zu jonglieren und die richtige Message herüber zu bringen. Ihre Texte sind tiefgründig und regen zum Nachdenken an. Sie schreibt, als würde sie in die Herzen der Leser blicken können. Dabei regt sie diese gleichzeitig auch zum Nachdenken auf eine ganz besondere Art und Weise an. Dieses Buch bestärkt den Leser in der Selbstliebe.

Dies ist bereits der zweite Poesie-Band von Stefanie Steeken. „Abgeheftet: Vom Festhalten, Loslassen & Ankommen“ steht aber bereits jetzt schon auf meiner Wunschliste, denn ich habe mich in ihren Worten bestärkt und sehr gut aufgefangen gefühlt. Gerade in den Tagen, wenn ich merke, dass mich meine Angst- und Panikattacken übermannen, nehme ich mir Gedichtbände zur Hand und lass mich durch die Worte der Autoren motivieren zu kämpfen, darüber nachzudenken, anstatt nur die negativen Gedanken zuzulassen.



FAZIT – Für mich ein absolut gelungenes Werk: emotional, tiefgründig, einfach perfekt umgesetzt und in tolle Texte zusammen gefasst. Ein Gedichtband, welcher den Leser zum Nachdenken anregt. Von mir gibt es fünf von fünf Flüstersterne.

BEWERTUNG
5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 30.06.2020

Große Emotionen, auch in wenigen Worten treffend auf den Punkt gebracht!

0

"Abgelegt" von Stefanie Steenken ist mein erster "richtiger" Gedichtband, den ich gelesen habe.

Ich bin zwar schon immer interessiert an Poesie und Gedichten, aber an den Gedanken, mal einen Gedichte-/Poesie-Band ...

"Abgelegt" von Stefanie Steenken ist mein erster "richtiger" Gedichtband, den ich gelesen habe.

Ich bin zwar schon immer interessiert an Poesie und Gedichten, aber an den Gedanken, mal einen Gedichte-/Poesie-Band zu lesen, bin ich bis zu dem Werk von Stefanie nicht gekommen.

Die Gedichte handeln, wie das Cover schon verrät, vom verlassen, verlieren und verlieben - und das trifft den Nagel direkt auf den Kopf.

Egal ob nur zwei Zeilen, oder zwei Seiten, Stefanie schafft es immer, mir nahezu aus der Seele zu sprechen. Alle Gedichte haben mich emotional berührt - natürlich einige mehr, andere weniger.

In dem wunderbaren, kleinen Büchlein sind die Gedichte untermalt mit einigen Bildern, die perfekt zu der Poesie von Stefanie passen und die Stimmung optimal einfangen.

Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass ich mir das Gedichtebüchlein von Stefanie immer und immer wieder ansehen werde. Denn oft schaffe ich es nicht, meine Gefühle in Worte zu fassen, und die Zeilen von Stefanie schaffen es mit sehr wenigen Sätzen! Danach geht es mir direkt besser.

Ich habe ein paar der Gedichte auch meinem Freund (der mit Poesie normal nichts anfangen kann!) vorgelesen, und sogar er meinte, dass die Gedichte wirklich auf den Punkt gebracht sind.

Absolute Lese-Empfehlung und sicher auch ein toller Einstieg für alle Poesie-Anfänger!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 28.06.2020

Wundervoller Gedichtband!

0

Klappentext
Eines der schönsten Gefühle ist,
mit einem Lächeln einzuschlafen,
weil man an heute denkt
und sich auf morgen freut.

Stefanie Steenken hat ihre Leidenschaft im Schreiben gefunden. Trotz Zweifeln ...

Klappentext
Eines der schönsten Gefühle ist,
mit einem Lächeln einzuschlafen,
weil man an heute denkt
und sich auf morgen freut.

Stefanie Steenken hat ihre Leidenschaft im Schreiben gefunden. Trotz Zweifeln und Angst ist sie ihren Weg gegangen und hat ihrer Intuition vertraut. Ihre Gedichte lassen Einblick gewähren in Lebensabschnitte und Situationen, die wohl jeder von uns schon erlebt hat. Sie erzählt vom Verlassen, Verlieren und Verlieben. Und dass man die wertvollsten Dinge im Leben finden kann, auch wenn man gar nicht nach ihnen sucht.

Abgelegt ist ihr zweiter Gedichtband. Authentische und emotionale Zeilen motivieren, an sich selbst zu glauben und erinnern daran, dass wir alle anders und genau deswegen einzigartig sind.

Meine Meinung
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt einfach hervorragend zum Buch, da es genauso persönlich ist wie jedes einzelne Wort in diesem Poesieband. Auch die im Buch enthaltenen Bilder von Heike Niderehe machen dieses Buch zu etwas besonderem und schaffen beim Lesen eine angenehme und entspannende Atmosphäre.

Das Lesen dieses Buches war ein wirklich tolles Erlebnis für mich. Schon nachdem ich nur das Vorwort gelesen hatte wusste ich, dass ich einen wahren Schatz in den Händen halten. Allein diese ersten Worte haben mich sehr berührt. Die im Buch enthaltenen Gedichte sind sehr modern und haben ebenfalls einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Ich habe mich in den Zeilen von Stefanie Steenken selbst wiedergefunden. Sie schreibt so ehrlich, authentisch und emotional und schafft es mit wenigen Worten ganz viel auszudrücken. Sie schreibt über alltägliche und aktuelle Themen, darunter auch vieles, was mich beschäftigt. Stefanies Sichtweise auf die Dinge hat mich zum Nachdenken angeregt und mir geholfen meine eigene Haltung zu Überdenken. Sie hat es zudem auf eine ganz großartige Weise geschafft in ihrem Gedichtband zu verdeutlichen wie wichtig es ist sich selbst zu lieben und an sich zu glauben. Stefanie Steenken hat einfach eine Gabe mit Worten umzugehen und nutzt dies, um uns zu zeigen wie einzigartig und besonders jeder Mensch ist und dass genau dies ein Geschenk ist.

Fazit
„Abgelegt: Vom Verlassen, Verlieren & Verlieben“ ist ein wunderschöner Gedichtband, der zum Nachdenken anregt und in dessen Zeilen man sich selbst wiederfinden kann. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen!