Cover-Bild Das Jahr der Rosenschwestern
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: HarperCollins
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 23.11.2021
  • ISBN: 9783749902279
Susan Mallery

Das Jahr der Rosenschwestern

Sophie Schweitzer (Übersetzer)

Zwei Schwestern, traumhafte Gärten und die große Liebe

Benimmcoach Margot Baxter weiß mit schwierigen Menschen umzugehen -- bis sie ihrer neuen Klientin, der Filmdiva Bianca begegnet. Bald ist Margot kurz davor, diesen Job in dem wunderschönen umgebauten Kloster hinzuwerfen. Doch Biancas Sohn, ein zurückgezogener Wissenschaftler, überzeugt sie zu bleiben.
Sunshine ist das genaue Gegenteil von Margot: unstet und impulsiv. Diesen Sommer will sie jedoch bodenständig werden, studieren und das mit einem Job als Nanny finanzieren. Zu dumm, dass sie sich ausgerechnet in ihren neuen Boss verliebt. Denn sie will nicht noch einmal ihre Zukunft von einem Mann abhängig machen.
Ihr Leben lang hatten die Baxter-Schwestern nur einander. Doch diesen Sommer entdecken sie beide in verwunschenen Gärten den Mann fürs Leben.

»Ein frischer Wind für Romantiker und eine schöne Erinnerung daran, dass Liebe nicht planbar, sondern immer eine angenehme Überraschung ist.«
Library Journal

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.03.2021

Ein toller wohlfühl Roman

0

🌟🌟🌟🌟🌟 ein sehr schönes wohlfühl Buch ,weil einfach alles passt und mir das Buch sehr gut gefällt

👭Zwei Schwestern, traumhafte Gärten und die große Liebe
😀

Ein sehr tolles Buch zum  mitfühlen.
Seit ...

🌟🌟🌟🌟🌟 ein sehr schönes wohlfühl Buch ,weil einfach alles passt und mir das Buch sehr gut gefällt

👭Zwei Schwestern, traumhafte Gärten und die große Liebe
😀

Ein sehr tolles Buch zum  mitfühlen.
Seit langem habe ich mal wieder was von der Autorin gelesen und wurde nicht entäuscht.
Das Cover ist so schön  und macht Lust auf Frühling und mehr.
Der schreibstil gefällt mir auch sehr gut. Die Story das Jahr der rosenschwestern ist sympatisch und romantisch und eine Prise Humor ist mit dabei
Auch die Protagonisten und das Drum herum hat mir sehr gut gefallen
Ich kann euch das Buch empfehlen und lasst euch gemeinsam mit der Autorin und der Story dem Alltag entfliehen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2021

Zwei Schwestern und ihre Suche nach dem Glück

0

Die zwei Schwestern haben mich von Anfang begeistert. Die eine Nanny, wunderschön mit einem Faible für die falschen Männer und die andere die sich zur Aufgabe gemacht, Persönlichkeiten die sich mit ihrer ...

Die zwei Schwestern haben mich von Anfang begeistert. Die eine Nanny, wunderschön mit einem Faible für die falschen Männer und die andere die sich zur Aufgabe gemacht, Persönlichkeiten die sich mit ihrer Aussenwirkung verändern wollen zu unterstützen.. Margot zieht in ein Kloster, ihre neue Klientin eine Schauspielerin, die sich für einen neuen Mann und ihre neuen Rolle als seine Ehefrau verändern möchte, und dafür Margot braucht. Sie selbst lebt vorübergehend, im Haus ihres Sohnes. Der widerum liebt seine Mutter aber irgendwie ist sie ihm auch lästig. Margot arbeitet sehr eng mit Bianca der Schauspielerin zusammen, aber diese macht eigentlich jeden Erfolg zunichte. Und dann gibt es da noch Biancas Sohn, der attraktive Mann, der sich von Margot angezogen fühlt. Parallel wird die Geschichte von Sunshine erzählt, der Zwillingsschwester von Margot die als Nanny arbeitet. Und sich in ihren Arbeitgeber verliebt. Ich mag den Stil von Susan Mallery aber mir persönlich ging es teilweise zu lang. Mensch wieso hat es den so lange dauern müssen. Sunshine und Margot haben zum Schluss ihre Traummänner gefunden, und auch Bianca konnte einiges mitnehmen. Mir persönlich ging es zu lange. Und was ich auch schade fand, es wären zwei Geschichten leichter gewesen. Ich bedanke mich trotzdem für die Möglichkeit wieder ein Buch von Susan Mallery zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere