Cover-Bild Re-Power
(27)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Thema
  • Umsetzung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Life
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Medizin und Gesundheit
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 26.03.2021
  • ISBN: 9783431070279
Susanne Esche-Belke, Suzann Kirschner-Brouns

Re-Power

Gesund, schlank und glücklich mit Hilfe unserer wichtigsten Organe. Mit 28-Tage-Programm

Der Darm liebt fermentierte Lebensmittel, die Schilddrüse steht auf Massagen, und die Nebenniere blüht beim Meditieren regelrecht auf: Wir haben weit mehr Einfluss auf unsere Organe, als gemeinhin angenommen. Und das Schöne ist, wir können ihnen mit überschaubarem Einsatz und wenig Veränderung Gutes tun. Mit Hilfe von Care-Paketen und ihrer Auswahl an effektiven und sinnvollen Maßnahmen stärken wir unsere treuen Begleiter - und damit auch Immunsystem, Nerven und Fitness - und können aktiv Einfluss auf unser Wohlbefinden nehmen. Dieses Body-Mind-Programm macht Spaß, lässt sich leicht umsetzen und führt zu Energie, Power und ganz viel Lebensqualität.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.04.2021

Viel Wissen kompakt verpackt

0

Die beiden Autorinnen Dr. med. Susanne Esche-Belke und Dr. med. Suzann Kirschner-Brouns haben in Ihrem Ratgeber "Re-Power: Gesund, schlank und glücklich mit Hilfe unserer wichtigsten Organe" viel hilfreiches ...

Die beiden Autorinnen Dr. med. Susanne Esche-Belke und Dr. med. Suzann Kirschner-Brouns haben in Ihrem Ratgeber "Re-Power: Gesund, schlank und glücklich mit Hilfe unserer wichtigsten Organe" viel hilfreiches und detailliertes Fachwissen kompakt verpackt. Das Buch ist untergliedert in vier Kapitel, die sich dem Darm, der Schilddrüse, dem Vagusnerv und unserer Seele widmen. Dabei werden jeweils die wichtigsten Aufgaben dieser Organe beleuchtet, aber auch diejenigen Verhaltens- und Ernährungsweisen, die sie belasten. Weiterhin wird erklärt, wie man die Organe durch Mindset, praktische Übungen und die richtige Ernährung wieder genesen lassen kann bzw. sie gesund erhalten kann. Mittig ist ein 28-Tage-Programm zur Umsetzung des Gelernten enthalten.

Meine Meinung: Das Cover ist schön und schlicht gestaltet und wirkt seriös, wie es bei einem Fachbuch sein sollte. Die auffallende Farbe ist nicht aufdringlich und wirkt wie eine Signalfarbe: vielleicht das Signal, jetzt etwas zu ändern?
Mit diesem Ratgeber erhält man viel Wissen. Für meinen Geschmack werden aber zu viele Fachbegriffe verwendet, so dass man nicht flüssig durch den Ratgeber kommt. Da ich mich schon oft mit den beschriebenen Themen befasst habe, waren mir viele Tipps schon bekannt. Dennoch finde ich es gut, wie hier alles kompakt und vollständig erfasst wird. Auffallend ist, dass oft zum Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln geraten wird, was mir persönlich nicht gut gefallen hat, aber das kann ja jeder für sich umsetzen oder eben nicht.
Da für jedes Organ andere Tipps gelten, bekommt man leider beim Lesen den Eindruck, man muss gefühlt alles bei der Ernährung weglassen. Wenn man dann noch für die Nebennieren eine Stunde länger schlafen soll, aber für das empfohlene Journaling eine Stunde früher aufstehen, gerät man als gewöhnlicher Arbeitnehmer schon an seine Grenze. Daher ist manches für mich einfach nicht umsetzbar beziehungsweise auch widersprüchlich, wenn man versucht, möglichst viel umzusetzen.
Das 28-Tage-Programm finde ich mit nur einigen Seiten sehr kurz. Ich benötige da mehr Anleitung für eine konsequente Umsetzung. Auch die Platzierung fände ich am Ende des Buches besser, da man ohnehin zuerst alle Kapitel lesen sollte, um das Programm zu verstehen.

Fazit: Alles in allem ist der Ratgeber gut gelungen und es ist viel Wissen verpackt. Dennoch ist es für mich sehr theoretisch gewesen und auch schwierig, das Wissen umzusetzen und in den Alltag zu integrieren. Ich werde mir die Kapitel nochmals in Ruhe anschauen und gerne einzelne Tipps in den Alltag mitnehmen. Alles in allem würde ich den Ratgeber mit 3/5 bewerten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
Veröffentlicht am 05.04.2021

Macht Mut zur Veränderung in kleinen Schritten

1

Die Autorinnen, Ärztinnen von Beruf, versprechen in ihrem Vorwort, dass sie durch Einblicke in medizinisches Wissen verständlich machen und aufzeigen wollen, wie wir unser Leben gesünder, schlanker und ...

Die Autorinnen, Ärztinnen von Beruf, versprechen in ihrem Vorwort, dass sie durch Einblicke in medizinisches Wissen verständlich machen und aufzeigen wollen, wie wir unser Leben gesünder, schlanker und glücklich gestalten können. Vielversprechend ist die Aussage, dass wir unsere Gesundheit zu 80 Prozent selbst beeinflussen können und nur 20 Prozent den Genen zuzuschreiben wären. Gegliedert ist das Buch in vier größere Kapitel, in denen es um die Gesundheit des Darms, der Schilddrüse, des Vagusnervs und der Seele geht. In der Mitte des Buches ist das auf dem Buchdeckel beworbene „28-Tage-Re-Power-Programm“.

Die Tipps laufen auf Hinweise hin, die ich persönlich schon in zahlreichen anderen Büchern gelesen habe: möglichst wenig Zucker, viel Gemüse, gute Fette, viel Bewegung und regelmäßige Entspannung. In den einzelnen Kapiteln wird dann noch erklärt, welche Gemüsesorten und Gewürze für das jeweils angesprochene Organ förderlich sind und in welchen Fällen Fasten als positiv oder negativ zu bewerten ist. Die jeweils geeigneten Yogaübungen sind dann schon eher etwas für Profis und die Nahrungsergänzungsmittel auf jeden Fall nicht im normalen Geschäft zu besorgen. Etwas unverständlich finde ich die sogenannten Flussdiagramme zur Zubereitung der täglichen drei Mahlzeiten.

Positiv ist der letzte Teil, der den Leser wieder ein wenig erdet, mal langsam mit einem Schritt anzufangen. Denn die vielen Empfehlungen lösten zumindest bei mir Selbstoptimierungsstress aus. Ansprechend ist auch, dass die Autorinnen viel zu Lebensumständen und Belastungen von Frauen schreiben und ermutigen die persönlichen Stressauslöser kennenzulernen und auszusteigen.

Das Buch liest sich flüssig und verständlich. Als Einführung in das Thema Gesundheit würde ich es Menschen empfehlen, die ein bisschen detailverliebt und sportlich sind.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung