Cover-Bild Die Haferhorde – Teil 16: Advent, Advent, ein Pony rennt!
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Der Audio Verlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 18.09.2020
  • ISBN: 9783742416148
Suza Kolb

Die Haferhorde – Teil 16: Advent, Advent, ein Pony rennt!

Ungekürzte Lesung mit Bürger Lars Dietrich (2 CDs)
Bürger Lars Dietrich (Sprecher), Nina Dulleck (Illustrator)

Warum liegt bloß in der Adventszeit ein Päckchen vor der Tür des Blümchenhofs? Auch vor den anderen Häusern entdecken die Ponys Pakete. Der Weihnachtsmann muss ganz schön verwirrt sein! Schoko, Keks und Toni beschließend kurzerhand, die Päckchen zu klauen. Es stellt sich schließlich aber heraus, dass es gar nicht der Weihnachtsmann war, der diese vor die Türen gelegt hat, sondern der Paketbote, der die Päckchen achtlos vor die Türen geworfen hat, weil er nicht durch den Schneematsch laufen wollte! Gleichzeitig ist Lotte damit beschäftigt, eine Schneeskulptur zu bauen. Sie möchte einen Wettbewerb gewinnen, aber die Figur schmilzt und geht kaputt. Gut, dass es Ole gibt, der eingeschneit von einer echten Skulptur kaum zu unterscheiden ist …

Ungekürzte Lesung mit Bürger Lars Dietrich
2 CDs | ca. 2 h 13 min

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2020

Advent, Advent, ein Kerzlein brennt!

0

Warum liegt bloß in der Adventszeit ein Päckchen vor der Tür des Blümchenhofs? Und im ganzen Ort entdecken die Ponys Pakete. Was ist nur mit dem Weihnachtsmann los? So entschließen sich Schoko, Keks und ...

Warum liegt bloß in der Adventszeit ein Päckchen vor der Tür des Blümchenhofs? Und im ganzen Ort entdecken die Ponys Pakete. Was ist nur mit dem Weihnachtsmann los? So entschließen sich Schoko, Keks und Toni die Päckchen zu verstauen, sonst wäre die ganze Weihnachtsfreude doch weg. Gleichzeitig ist Lotte damit beschäftigt, eine Schneeskulptur zu bauen, weil sie einen Wettbewerb gewinnen will. Ob das wohl klappt?

Die Haferhorde ist immer wieder schön anzuhören und auch wenn Weihnachten noch etwas hin ist, kann ich euch dieses Hörbuch ans Herz legen.
Die Ponys bringen auch dieses Mal so einiges durcheinander, doch eigentlich meinen sie es ja nur gut. Der Weihnachtsmann muss völlig verwirrt sein, denn bis Weihnachten ist es ja noch hin. So packen sie überall, wo sie Pakete entdecken, die vermeintlichen Geschenke ein und verstecken sie auf dem Blümchenhof.
Die Geschichte ist wie immer wunderbar in Szene gesetzt und der Sprecher Bürger Lars Dietrich hat auch dieses Mal wieder einen super Job abgeliefert und den Protagonisten verschiedene Stimmen geschenkt.
Es gibt mal Streit unter den Ponys, der dann auch wieder beigelegt wird, viele gemeinsame Aktivitäten, es wird im Team überlegt, was unternommen wird und zusammen mit den lustigen Dialogen, kommt der Humor hier garantiert nicht zu kurz.
Dieses Mal gibt es noch weihnachtliche Gedichte und Musikeinlagen, die einen gut in Stimmung bringen.
Das Hörbuch ist auf zwei CDs mit einer Lauflänge von insgesamt etwas über 2 Stunden gepackt und für die jungen Hörer gut zu erfassen. Auch dieses Abenteuer kann man einzeln hören, doch wird man dann schnell zu den bereits erschienenen Hörbüchern greifen, da man dem Charme der Ponys nicht widerstehen kann.

Das nächste Abenteuer der Haferhorde, dieses Mal mit weihnachtlichem Charme, das unbedingt gehört werden möchte. Schoko und Keks gehen immer! Unbedingte Hörbuchempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere