Cover-Bild Rixton Falls - Secrets
(20)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 30.10.2020
  • ISBN: 9783736314214
Winter Renshaw

Rixton Falls - Secrets

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Sie hat einen Prinzen verdient. Doch Royal Lockhart ist alles, nur kein Prinz

Sieben Jahre ist es her, dass Royal ohne ein Wort des Abschieds verschwand und Demis Herz in tausend Scherben zerbrach. Er war ihr erster Kuss, ihre erste Ahnung von der Liebe, alles, was sie jemals wollte. Dabei wussten sie von Anfang an, dass sie nicht zusammen sein können. Denn als Tochter der angesehensten Familie von Rixton Falls hatte Demi einen Prinzen verdient und keinen Jungen aus einfachen Verhältnissen. Seit Royals plötzlichem Verschwinden versucht sie daher ihre erste große Liebe zu vergessen. Doch gerade als sie glaubt, endgültig über ihn hinweg zu sein, ist Royal zurück in Rixton Falls!

"Ein hart verdientes Happy End. Winter Renshaw ist fantastisch!" The Book Hookup

Band 1 der WALL-STREET-JOURNAL-Bestseller-Reihe von Winter Renshaw

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.11.2020

Ich liebe es

0

Cover:
Das Cover gefällt mir super gut.
Es ist sehr schlicht aber dennoch sehr elegant gehalten. Einfach perfekt ausgewählt. Also ich mag es sehr und finde es ist eindeutig einen Blick Wert.

Schreibstil:
Wir ...

Cover:
Das Cover gefällt mir super gut.
Es ist sehr schlicht aber dennoch sehr elegant gehalten. Einfach perfekt ausgewählt. Also ich mag es sehr und finde es ist eindeutig einen Blick Wert.

Schreibstil:
Wir erleben das Buch aus wechselnder Ich-Perspektive von Royal und Demi. Mir hat der Stil der Autorin unheimlich gefallen,die Seiten sind geradezu geflogen. Die Autorin schreibt sehr humorvoll, romantisch, spannend, süß aber auch heiß. Eine perfekte Mischung für ein tolles Buch.

Story:
Achtung Verwechslungsgefahr! Das ist kein Royal Romance Buch. Royal ist der Name des Charakters. Musste einfach mal gesagt werden weil ich das des öfteren gelesen habe die letzte Zeit.

Mir hat das Buch echt super gut gefallen. Es ist anderes als erwartet aber dennoch unfassbar toll. Ich habe es geradezu verschlungen. Für mich ist das Buch ein absolutes muss. Die Charaktere sind einfach toll und die Story zum verlieben. Trotz des ständigen hin und her hat es mich einfach nur gefesselt. Es wird romantisch, voller Intrigen, Lügen, sexy, heiß und einfach nur mega toll. Ich war immer wieder überrascht über die Handlung, weil ich mit manchen Sachen einfach niemals gerechnet. Hier sieht man auch eindeutig wie der erste Eindruck täuschen kann. Man sollte immer alle Seiten sehen und nicht nur eine.

Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2020

Royal & Demi

0

„Rixton Falls – Secrets“ ist der Auftakt der Rixton-Falls-Reihe von Winter Renshaw.
Demi und Royal kennen sich seit ihrer Kindheit. Und auch wenn die behütete und privilegierte Demi und das Pflegekind ...

„Rixton Falls – Secrets“ ist der Auftakt der Rixton-Falls-Reihe von Winter Renshaw.
Demi und Royal kennen sich seit ihrer Kindheit. Und auch wenn die behütete und privilegierte Demi und das Pflegekind Royal aus total unterschiedlichen Welten kommen, verbindet sie von Anfang an eine ganz besondere Beziehung, die angefangen beim ersten Kuss zur ersten großen Liebe wird. Doch von einem auf den anderen Tag verschwindet Royal mit achtzehn Jahren ohne Abschied spurlos und Demi bleibt zerstört zurück. Sieben Jahre später steht Royal plötzlich vor ihrer Tür und Demi wird klar, dass sie nie über ihn hinweg war und ihn noch genauso liebt wie früher.

Die Autorin ist bekannt für herzzerreißende Lovestorys und auch mit diesem Buch ist ihr dies ganz klar gelungen.
Demi wehrt sich am Anfang gegen die Anziehung, die von Royal ausgeht. Aber seiner hartnäckigen Art kann sie sich nicht lange widersetzen. Sie schweben für 18 Monate in ihrer glücklichen Blase, bis Royal einfach verschwindet und Demis Herz zerbricht. Nach Jahren glaubt Demi, wieder glücklich zu sein, aber sie muss sich eingestehen, dass dies eine Illusion war und ihr Herz unwiederbringlich Royal gehört. Ihr eigenes Leben ist ihr irgendwie entglitten und sie muss sich erst wieder bewusst werden, was sie selbst will und nicht nur nach den Wünschen anderer leben.
Royals Verschwinden war nicht freiwillig und die schrecklichen Gründe werden nach und nach enthüllt. Als sich die Chance ergibt, Demi wieder nahe zu sein, ergreift er diese und repariert ihr kaputtes Herz und seines gleich mit. Die zarte Annäherung und die starken Emotionen sind wunderschön und sensibel beschrieben. Die fast schon epische Liebe der beiden muss unglaubliche Belastungen aushalten, denn ihr Umfeld scheint komplett gegen sie zu sein. Erst gemeinsam finden sie zu ihrer früheren Stärke zurück und stellen sich allen Hindernissen.
Winter Renshaw sorgt mit ihrem gefühlvollen Schreibstil für Gänsehaut und ich konnte mich der wunderschönen und gleichzeitig tragischen Lovestory nicht entziehen. Der Kampf der Protagonisten um ihr kleines Glück ist mitreißend und berührend und eine echte Gefühlsachterbahn.

Mein Fazit:
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung, denn ich habe mit Royal und Demi bis zur letzten Minute mitgefiebert. Nach diesem gelungenen Auftakt freue ich mich schon auf die nächsten Teile.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.12.2020

so viel mehr als eine Liebesgeschichte – aufwühlend, bewegend, spannend

0

Hinter der erste große Liebe steckt häufig eine Person, die man nicht so leicht vergisst. Ein wenig von demjenigen bleibt für immer, denn die Erfahrungen, die man macht, bleiben in Erinnerungen, prägen ...

Hinter der erste große Liebe steckt häufig eine Person, die man nicht so leicht vergisst. Ein wenig von demjenigen bleibt für immer, denn die Erfahrungen, die man macht, bleiben in Erinnerungen, prägen einen teilweise auch für die Zeit danach. Für Demi war es noch schwieriger, diesen Menschen zu vergessen, da es keine „normale“ Trennung gegeben hat, nach der sie hätte versuchen können, es zu verarbeiten und zu vergessen. Von einem Tag auf den anderen ist Royal aus ihrem Leben verschwunden und sie hat nie erfahren, was eigentlich passiert ist. Nur mühsam gelingt es ihr, nach vorn zu schauen und sich auf ein Leben ohne ihn einzulassen. Als sie eigentlich dachte, sie hätte den Schmerz und den Verlust überwunden, steht er plötzlich wieder vor ihr…

Zu Beginn des Buches, im Prolog, erlebt man die Jugendzeit der Protagonisten wie im Zeitraffer. Es gibt einige wichtige Momente, die man mit ihnen gemeinsam erlebt und die deutlich machen, wie sich die Verbindung zwischen ihnen vertieft hat. Vom nervigen Freund des Bruders hin zu dem jungen Mann, für den das Herz schlägt. Als Royal dann von einem Tag auf den anderen aus Demis Leben verschwindet, kann man sich gut vorstellen, wie hart es sie trifft und wie schwer es ist, darüber hinwegzukommen, wenn man nie eine Erklärung bekommt. Demis Schmerz war durch die Ich-Perspektive für mich sehr gut spürbar.

Sieben Jahre später geht dann der Hauptteil der Handlung los. Es ist einiges an Zeit vergangen, es sind aber dennoch längst nicht alle Wunden geheilt – auf beiden Seiten. Da das Buch zwei Ich-Perspektiven enthält, ist es für den Leser möglich, sowohl Demi, als auch Royal sehr intensiv zu begleiten. So bekommt man detaillierte Einblicke in ihre Gedankenwelten und kann besonders ihre Gefühle und die Änderungen in ihrer emotionalen Welt hautnah miterleben. Auch wenn für beide das Leben weiter gegangen ist, nachdem sich ihre Wege so plötzlich trennten, spürt man bei der ersten Begegnung der beiden sofort, dass da längst nicht alles überwunden und verarbeitet ist. Stück für Stück werden die alten Dämonen bekämpft, Mauern eingerissen und neues Vertrauen aufgebaut. Doch die Zeit, die die beiden miteinander verbringen, wird von einigen misstrauisch beäugt. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, teils hängen sie mit den Familien zusammen, teilweise auch mit dem Arbeitsumfeld oder den privaten Entwicklungen der Protagonisten, schließlich haben sich beide ein Leben aufgebaut, in dem unterschiedliche Dinge eine Rolle spielen.
Ich mochte das Zusammenspiel der Figuren sehr gern. Die Anziehung und das Knistern zwischen ihnen war genauso greifbar, wie die Vorsicht, die immer präsent ist, das Zögern und Hadern, das Kopfzerbrechen. Die Verbindung, die zwischen Demi und Royal ist, lässt sich nicht leugnen und sie wird im Verlauf der Handlung wieder sehr viel intensiver, als zu Beginn. Es war schön zu beobachten, wie sich die Figuren entwickeln, wie sie wieder zusammenwachsen, wie aber auch ernste Gespräche geführt werden und Probleme auftreten, die sie erneut auseinander treiben.

Demis Familie steht hinter ihr und wünscht ihr nur das Beste. Auch wenn sie nicht immer einer Meinung sind, so sind sie doch für einander da, unterstützen und pushen sich. Doch trotz der recht harmonisch erscheinenden Bindung, gibt es einige Dinge, die Demi ihrer Familie nicht anvertrauen möchte, aus Angst, dass sie ihr nicht glauben könnten oder dass sie damit das Bild verstört, dass ihre Familie von ihr und ihrem Leben hat. Ihre Zweifel und Sorgen waren nachvollziehbar dargestellt, denn die Situation, in der sie sich aktuell befindet, ist wirklich alles andere als leicht. Zudem hat auch die Presse ein gewisses Interesse an ihrer Situation, so dass sie doppelt aufpassen muss, was sie sagt und tut.
Royal kommt aus zerrütteten Familienverhältnissen und wuchs bis zum verhängnisvollen Tag mehr bei Demis Familie auf, als bei seinen wechselnden Pflegeeltern. Durch die enge Bindung war der Verlust für alle Seiten noch mal schmerzhafter. Royal hat einigen Mist erlebt in der Zeit, in der er keinen Kontakt zu Demi hatte. Nach und nach erfährt der Leser, was los war und wieso es ihm noch immer schwer fällt, über diese Dinge zu reden.
Mir waren beide Protagonisten sympathisch, Royal mochte ich vielleicht sogar noch einen ticken mehr. Es gibt sehr viele gefühlvolle Passagen, in denen Gespräche, Gesten oder Gedanken im Vordergrund stehen, aber auch leidenschaftliche Momente, in denen die Zweifel mal für einen Augenblick ruhen.

Dieses Buch ist aber so viel mehr als eine einfache oder eben eher komplizierte Liebesgeschichte. Was da im Laufe der Handlung aufgedeckt wird, damit hätte ich niemals gerechnet. Einige Enthüllungen werden ziemlich hinausgezögert, wodurch teilweise die Anspannung enorm hoch gehalten wird und man schon fast mit etwas noch schlimmeren rechnet, als es dann gab. Was nicht heißt, dass ich die Auflösung harmlos fand, denn das war sie keinesfalls. Verrat, Betrug, Geheimnisse und Manipulationen sind ein paar der Themen, die im Verlauf der Handlung eine Rolle spielen. Es kommen aber noch weitere, zum Teil sehr bedrückende, schwierige, belastende Themen hinzu, die ich aus Spoilergründen hier jetzt nicht alle aufzählen möchte. Für mich war es überraschend, was da kam, das möchte ich niemandem vorwegnehmen.
Einige dieser Aspekte sind in der Triggerwarnung am Ende des Buches enthalten. Auch wenn mir persönlich das Spektrum da fast etwas zu weit gefasst ist, konnte ich bei einigen Sachen schon verstehen, wieso sie mit aufgeführt wurden, selbst wenn die betreffenden Szenen im Buch nicht sehr lang waren. Das Empfinden bei solchen Dingen ist ja auch sehr unterschiedlich, je nachdem, was man selbst eben so erlebt hat oder wozu man einen Bezug hat. Es ist auf jeden Fall keine locker-leichte Lektüre, da zahlreiche emotional-aufwühlende Dinge thematisiert werden. Dennoch empfand ich den Schreibstil als sehr angenehm und die Stimmung auch nicht als dauerhaft bedrückt oder betrübt, denn die Charaktere erleben auch positive Sachen oder schöpfen Kraft aus den Gesprächen und der Aufarbeitung der Vergangenheit. Einige Dinge gingen mir manchmal ein bisschen schnell, insgesamt war das meiste aber gut nachvollziehbar und passte auch zu den Figuren und ihren Entwicklungen und Wesenszügen, die man kennengelernt hat.

Auch wenn mir bewusst ist, dass für ein Buch, eine fiktive Geschichte, Szenen, die im Krankenhaus spielen gern mal eingekürzt, Heilungsverläufe beschleunigt werden und so weiter, weil es sonst den Rahmen sprengen oder nicht mehr ins Gesamtbild passen würde, so wünsche ich mir manchmal halt trotzdem eine etwas realistischere/wahrscheinlichere Darstellung der Verläufe. Wenn ich nicht selbst in dem Bereich arbeiten würde, würde es mir vielleicht nicht so auffallen, aber durch die direkte Verbindung, stellt man sich eben schon immer die Frage, ob das jetzt wirklich so passt, wie es beschrieben wird

Ich habe das Buch als eBook gelesen, das Cover des Prints gefällt mir allerdings fast ein wenig besser. Auch wenn das für die Bewertung des Buches an sich jetzt keine Rolle spielt
Fazit

Eine Geschichte, in der mehr steckt, als man anhand des Klappentextes vielleicht erwarten würde. Es werden zahlreiche, ernste Themen eingeflochten, die die Figuren auf ihrem Weg begleiten oder begleitet haben. Betrug in unterschiedlicher Form ist da noch eines der leichteren Probleme. So entstehen immer wieder nachdenkliche Momente und emotionale Passagen. Es gibt aber auch leidenschaftliche und positivere Augenblicke, in denen es nicht ganz so düster zugeht. Insgesamt auf jeden Fall keine ganz leichte Geschichte, mir hat sie aber gut gefallen, auch weil so viel unterschiedliches drin steckte und ich die Charaktere und ihre Entwicklung gern mochte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.12.2020

Demi und ihr Prinz

0

Royal
Cover und Schreibstil
Wow, was für ein guter Schreibstil der mich seit der ersten Zeile gefesselt hat. Ich mag auch das man so gut die Unterschiede merkt, an einem Royal Kapitel und einem von Demi.
Das ...

Royal
Cover und Schreibstil
Wow, was für ein guter Schreibstil der mich seit der ersten Zeile gefesselt hat. Ich mag auch das man so gut die Unterschiede merkt, an einem Royal Kapitel und einem von Demi.
Das Cover gefällt mir sehr gut und interessant gemacht. Die Farbauswahl ist sehr gut umgesetzt worden.

Inhalt
Es geht um Royal und Demi, die Geschichte klingt doch recht simpel. Junge und Mädchen verlieben sich im Teenager Alter und dann kommt er nie mehr zurück.... Sie weiß nicht warum und hat nach vielen Jahren noch nicht abgeschlossen. So weit so nicht gut für Demi aber der Leser ist mittendrin. Also in dem Fall, ich. Ich habe so mitgelitten, mitgeliebt und habe mich mit gefreut. Wow, die Autorin zieht einen in die Geschichte rein.
Ich fand die Entwicklung der beiden sehr gut umgesetzt und ich habe sie tief in mein Buchherz geschlossen.
Royal und Demi gehören zusammen und das merkt man auch.
Ich bin auch mal sehr gespannt auf die restlichen Teil weil man ihre Familie auch sehr gut kennenlernt.

Fazit
Ein Buch welches man lesen sollte wenn man auf Wiedersehen und nie erloschener Liebe steht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.12.2020

Royal & Demi

0

Diese mitreißende Geschichte bietet dem Leser verschiedene Handlungsstränge, eröffnet reichlich Fragen und beantwortet diese auch zum Schluss. ♡

Eigentlich hätte Royal für Demi einfach nur wie ein großer ...

Diese mitreißende Geschichte bietet dem Leser verschiedene Handlungsstränge, eröffnet reichlich Fragen und beantwortet diese auch zum Schluss. ♡

Eigentlich hätte Royal für Demi einfach nur wie ein großer Bruder sein sollen, doch das Schicksal hatte andere Pläne.
Royal hat trotz seines Namens kein prunkvolles Leben geführt. Als Heimkind wurde er in der Familie seines besten Freundes immer herzlich willkommen geheißen und in all diesen Jahren hat er eine gewisse Bindung zur kleinen Schwester aufgebaut. Und als er sich endlich traut es auszusprechen, als er und Demi einander endlich gefunden haben, verschwindet er spurlos und nimmt ihr Herz mit fort.
Im Jetzt der Geschichte, sieben verflixte Jahre später, ist Demi verlobt, eine engagierte Lehrerin und immer noch nicht ganz über Royal hinweg. Als dieser plötzlich wieder auftaucht bricht das Chaos aus.
Royal ist ein wirklich lieber Kerl mit einem großen Herzen und recht hoch gesteckter Moral. Das Leben hat ihm einfach nur echt schlechte Karten ausgeteilt. Demi hingegen ist sehr behütet aufgewachsen und hat diese Annehmlichkeiten mit Royal geteilt. Doch heute kennt sie ihn kaum noch, er ist ihr fremd. Und doch strahlt ihre Seele mit seiner zusammen ein wenig heller. Wie konnte er nur gehen, wie konnte er nur fort bleiben, so lange!?
Da ist das große Gefühlschaos vorprogrammiert. Die Autorin hat sich bemüht die inneren, tosenden Wirbelstürme einzufangen, doch nicht immer kam es auch bei mir an. Leider hat meiner Meinung nach (zu den unpassendsten Zeitpunkten) die sexuelle Anspannung viel überschattet. Nichtsdestotrotz gab es aufgrund anderweitige Konflikte (die ich jetzt nicht spoilern möchte) reichlich Spannung und nach und nach lösen sich die Rätsel der Vergangenheit. Bis auf einige kleinere Minuspunkte (wie oben schon genannt) hat mir die Story wirklich gut gefallen. Ein stetiges Auf und Ab kombiniert mit tiefer Verbundenheit und lieben Charakteren. ♡

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere