Cover-Bild Nur die Ruhe!
(6)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Droemer
  • Themenbereich: Philosophie und Religion - Philosophie
  • Genre: Sachbücher / Religion & Philosophie
  • Seitenzahl: 240
  • Ersterscheinung: 01.04.2021
  • ISBN: 9783426278307
Albert Kitzler

Nur die Ruhe!

Einfach gut leben mit Philosophie
Philosophie als Alltags- und Lebenshilfe – Albert Kitzler ist einer der erfolgreichsten Philosophie-Berater Deutschlands und zeigt in seinem neuesten Sachbuch, was wir tun können, um die eigene Glücks-Bilanz und die Zufriedenheit mit unserem Leben zu verbessern.
Auf der Philosophie Senecas aufbauend, entwickelt Albert Kitzler die Regeln einer guten und glücklichen Lebensführung. Dabei werden die Universalität und Unvergänglichkeit der stoischen Philosophie deutlich, die auch in anderen Weisheitslehren zu finden sind.
In leicht zugänglicher Weise geht Albert Kitzler den Ursachen persönlicher Enttäuschungen, persönlichen Unwohlseins und Ärgers auf den Grund und gewinnt mit konkreten Verweisen auf die Philosophie Senecas, des großen Stoikers, grundlegende Einsichten in die drei großen Bereiche des Lebens: "Mein Verhältnis zu mir selbst", "Mein Verhältnis zu anderen", "Mein Verhältnis zur Welt". Das Ergebnis sind 12 goldene Lebensregeln für mehr Zufriedenheit, Wohlsein und Glück, kurz: Philosophie für den Alltag mit Übungen für den Alltag. Konkreter und praxisnäher kann Lebenshilfe nicht sein!

Aus dem Inhalt:
• Was will ich eigentlich?
• Wie gehe ich mit mir um?
• Muss ich an mir arbeiten?
• Wann bin ich bei mir angekommen?
• Was will ich von den anderen?
• Wie können sie mich bereichern?
• Wie gehe ich mit meinen Gegnern und Unruhestiftern um?
• Wie gehe ich mit dem um, was ich nicht ändern kann?
• Wie wehre ich mich gegen Rückschläge und Niederlagen?
• Gibt es auch gegen schwere Schicksalsschläge ein Rezept?
• Wie gehe ich mit Verlusten um?
• Wie gehe ich mit Erfolg um?
• Wie verhalte ich mich gegenüber Krankheit und Tod?
• Wie werde ich unabhängig?

Die Philosophie-Bücher von Albert Kitzler (Philosophie to go, Weisheit to go, Denken heilt!, Wie lebe ich ein gutes Leben? sowie Vom Glück des Wanderns wurden von Presse und Publikum begeistert aufgenommen, weil sie auf eine leicht zugängliche Art Lebenshilfe für den Alltag bieten.

»Albert Kitzler ist der Mann für innere Ausgeglichenheit und Seelenfrieden.«
Deutschlandfunk Kultur

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.05.2021

Philosophie im Alltag

0

"Nur die Ruhe!" von Albert Kitzler ist ein Sachbuch, dass sich über die Philosophie dem eigenen Lebensglück annähert.
Abgebildet werden hier Gespräche zwischen einer fiktiven Beraterin mit ihren fiktiven ...

"Nur die Ruhe!" von Albert Kitzler ist ein Sachbuch, dass sich über die Philosophie dem eigenen Lebensglück annähert.
Abgebildet werden hier Gespräche zwischen einer fiktiven Beraterin mit ihren fiktiven Klienten. In drei großen Kapiteln geht es um unseren Umgang mit uns selbst, unser Verhältnis zu anderen und unser Verhältnis zur Welt. Die Kapitel sind dann jeweils noch in viele einzelne Themen untergliedert.
In sehr vielen der Beispiele konnte ich mich selbst und Teile aus meinem Leben wiederfinden, sehr interessant zum lesen fand ich ausnahmslos alle. Es werden Fragestellungen und Ratschläge angeboten, Material zum üben an die Hand gegeben. Sehr gut ist auch am Ende jeden Gespräches angegeben, auf welche Philosophen das jeweilige Zitat und die Weisheit gründet.
Am Ende des Buches gibt es die 12 wichtigsten Regeln der Stoiker, sozusagen nochmal eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Regeln, um ein erfülltes und glückliches Leben zu führen. Nicht zu vergessen ist hier auch eine Zusammenstellung weiterführender Literatur zu finden.
Es ist kein Buch, dass man mal so schnell wegliest, es regt zum nachdenken, blättern und immer mal wieder zur Hand nehmen an. Mir persönlich hat dieses Buch viel gegeben und ich werde es sicher auch in Zukunft noch oft zur Hand nehmen. Eine klare Empfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2021

regt zum Nachdenken an

0

Nur die Ruhe! Einfach gut leben mit Philosophie von Albert Kitzler.

Albert Kitzler ist einer der erfolgreichsten Philosophie-Berater Deutschlands. In seinem neuesten Sachbuch geht es um die eigene Glücks-Bilanz ...

Nur die Ruhe! Einfach gut leben mit Philosophie von Albert Kitzler.

Albert Kitzler ist einer der erfolgreichsten Philosophie-Berater Deutschlands. In seinem neuesten Sachbuch geht es um die eigene Glücks-Bilanz und wie man die Zufriedenheit mit seinem Leben verbessern kann.

Dieses Buch ist in drei Hauptkapiteln ( Unser Umgang mit uns selbst, Unser Verhältnis zu anderen, Unser Verhältnis zur Welt) mit zahlreichen Unterkapiteln unterteilt.

Die Gedanken, Ratschläge, Beispiele usw. des Autors haben mir gefallen. Sehr oft habe ich mich wiedererkannt. Sehr interessante Themen, die hier angesprochen werden und die mich zum Nachdenken angeregt haben.

Der Schreibstil hat mir gefallen. Leicht verständliche Sätze und ein toller Satzbau. Noch dazu sehr viele Dialoge zwischen D und K. Diese haben mir sehr gut gefallen, das sie authentisch wirken, Jeder Satz ist vollgepackt mit Informationen, Weisheiten – einfach super. Kein Wort zuviel, keine ausufernden Beschreibungen.

Das Vorwort ist auch sehr interessant und sollte auf jeden Fall gelesen werden.

Die 12 wichtigsten Regeln der Stoiker am Ende des Buches, habe ich mir sehr zu Herzen genommen und werde versuchen, diese in nächster Zeit umzusetzen, zu befolgen. Vielleicht komme ich dann mit dem Leben besser zu recht.

Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2021

Philosophie für das Leben

0

Dieses Buch hat mir vor Augen geführt, dass ziemlich viel in meinem Leben falsch läuft, aber sich auch viel schon in die richtige Richtung gelenkt hat.

Kitzler berichtet beziehungsweise zitiert echte ...

Dieses Buch hat mir vor Augen geführt, dass ziemlich viel in meinem Leben falsch läuft, aber sich auch viel schon in die richtige Richtung gelenkt hat.

Kitzler berichtet beziehungsweise zitiert echte Gespräche zwischen Klienten seiner inzwischen verstorbenen Chefin Diotima, die philosophische Ratschläge zu den jeweiligen Problemen gab. So findet sicherlich jeder Leser ein Stück von sich selbst in mindestens einem Gespräch wieder. Sei es der erfolgreiche Mann, der etwas völlig Neues, seinen Traum wagen will, sei es die junge Mutter, die an all den perfekten Erwartungen innerlich zerbricht,...

Echte Zitate von ranghohen Philosophen finden natürlich auch ihren Platz in den Gesprächen von Diotima.

Jedoch ist es ein etwas anstrengendes Buch. Man sollte auf jeden Fall viel Zeit einplanen und peu à peu lesen.

Fazit: Empfehlenswert für alle Sinnsuchende. Alle, die nicht nur in theoretischer, sondern vor allem in praktischer Philosophie interessiert sind. Alle, die gerade dabei sind etwas Großes in ihrem Leben zu ändern. Für Optimisten und Pessimisten, die nach etwas Positivem im Leben streben und suchen. Für Selbsthilfesuchende.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2021

Universelle Gelassenheit

0

Stoisch zu sein - das habe ich mir schon manches Mal gewünscht. Daher war es mein langhegegter Wunsch, mehr über die Stoiker und ihre Philsosophie zu erfahren, da mich die Antike ohnehin schon immer fasziniert ...

Stoisch zu sein - das habe ich mir schon manches Mal gewünscht. Daher war es mein langhegegter Wunsch, mehr über die Stoiker und ihre Philsosophie zu erfahren, da mich die Antike ohnehin schon immer fasziniert hat. "Die 12 wichtigsten Regeln der Stoiker" verkündet schließlich auch der Buchumschlag.

Die Herangehensweise des Autors ist eine ganz andere, als ich sie erwartet hatte. Ausgehend von einer fiktiven Lebensberaterin, die ihr Sekretär Diotima nennt, berichtet eben jener Mitarbeiter von den Gesprächen seiner Arbeitgeberin mit ihren Klienten, die er mitangehört hat. Deren Probleme sind so vielfältig wie die Menschen selbst, lassen sich aber den Themenfeldern "Umgang mit sich selbst", "Umgang mit anderen" und "Verhältnis zur Welt" zusammenfassen. Diese Buchkonstruktion war für mich sehr überraschend. Die Art und Weise, wie der Sekretär Diotimas Gespräche allumfassend bewundernd wiedergibt, hat mich manchmal etwas irritiert. Dies wirkte etwas aus der Zeit gefallen und hätte tatsächlich eher zu einem Schreiber in der Antike gepasst. Er bleibt zudem blass und lediglich Mittel zum Zweck, da er hinter den Fällen komplett zurücktritt. Wahrscheinlich hätte mir daher eine Gestaltung als herkömmliches Sachbuch besser gefallen. Gibt es Protagonisten, erwarte ich diese wohl automatisch als plastische Figur. Für Diotima kann ähnliches gesagt werden.

Ebenso unerwartet kam für mich, dass Diotima Patanjali, Konfuzius und andere Weise sogar häufiger zitiert als die Stoiker. Da ich aus diesen Kulturkreisen zum Thema Philosophie schon sehr viel gelesen habe, war für mich inhaltlich eigentlich nichts Neues dabei und ich konnte Ratschläge sogar zuordnen, wenn Diotima ihre Lehrmeister nicht preisgab.

Am Schluss des Buches werden zwölf Lebensregeln, die die Fälle verdeutlichen sollen, destilliert zusammengefasst. Das hat mir zwar gut gefallen, gestutzt habe ich aber erneut über die Aussage, dass die Regeln nicht spezifisch stoisch sind. Es war zwar interessant vor Augen geführt zu bekommen, dass die Empfehlungen für Gelassenheit in vielen Weisheitslehren ähnlich sind. Dennoch hat mich persönlich die Aussage auf dem Buchumschlag etwas in die Irre geführt und meine Wissensdurst bezüglich der Stoiker blieb recht ungestillt.

Ich empfehle das Buch daher, wenn man sich auf philosophische Weise mit dem Thema Gelassenheit erstmals auseinandersetzen möchte, denn es werde durchaus interessante Denkanstöße vermittelt. Ich selbst werde nach einem Buch über die Stoiker Ausschau halten.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2021

Ausgeglichenheit ist Einstellungssache!

0

Der Ratgeber möchte zu innerer Ruhe verhelfen. Unterteilt ist es in die Abschnitte "Der Umgang mit uns selbst", "Unser Verhältnis zu anderen", "Unser Verhältnis zur Welt" und "zwölf Regeln zum gelingenden ...

Der Ratgeber möchte zu innerer Ruhe verhelfen. Unterteilt ist es in die Abschnitte "Der Umgang mit uns selbst", "Unser Verhältnis zu anderen", "Unser Verhältnis zur Welt" und "zwölf Regeln zum gelingenden Leben". Hier werden sehr wichtige Bereiche und Aspekte unseres Lebens thematisiert, die mit Beispielen und, sage ich mal Handlungsempfehlungen, gefüllt sind. Der Schreibstil ist angenehm, verständlich und flüssig. Das Design schlicht und übersichtlich, ab und zu wird der Text durch Zitate u.ä. aufgelockert. Im Großen und Ganzen finde ich den Ratgeber sehr wertvoll, denn es kommen wichtige Erkenntnisse und Weisheiten zur Sprache. Sich ordnen, sich kennenlernen, Arbeit an sich selbst, aber auch ausbrechen aus der Routine. Der Umgang mit anderen und der Welt als Ganzes. Es wird gezeigt, wie man mit negativen Situationen und Emotionen besser umgehen kann, die eigene Wahrnehmung und Sichtweise erweitern durch mehr Selbstreflektion. Ich hätte mir gewünscht, dass manche Themen und Aspekte noch komplexer aufgegriffen wären würden. Da hätte ich mir öfters noch weiterführende Gedanken gewünscht, oder zumindest die Erwähnung, dass da noch viel mehr dahinter steckt / stecken kann. Insgesamt wird jedoch schon viel wertvoller Input geliefert. Es tut gut, das Buch zu lesen und sich damit ein Stück mehr Seelenfrieden zu schenken.