Cover-Bild Buchstäblich Liebe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 15.07.2019
  • ISBN: 9783734107306
Ali Berg, Michelle Kalus

Buchstäblich Liebe

Roman
Larissa Rabe (Übersetzer)

Ein Buch sagt mehr als tausend Worte ...

Frankie Rose hätte nichts lieber als einen Freund. Wobei: Ein Date mit einem halbwegs normalen Typ wäre schon ein Anfang. Denn es ist ja nicht so, als hätte sie nicht schon alles versucht! Inspiriert von ihrem Job in einer kuschligen Buchhandlung wagt sie schließlich das ultimative Liebesexperiment: Um endlich den belesenen Mann ihrer Träume zu finden, lässt sie ausgewählte Bücher mitsamt ihrer Telefonnummer in Zügen und U-Bahnen liegen. Und was das für Folgen hat, hätte sie sich im Leben nicht vorstellen können ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 5 Regalen.
  • 3 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.09.2019

Ein amüsante und erfrischende Geschichte über die Liebe, Bücher und Freundschaft

0

Der Roman "Buchstäblich Liebe" von Ali Berg und Michelle Kalus erscheint im Blanvalet Verlag.

Frankie Rose ist leidenschaftliche Buchhändlerin, ihr Liebesleben sieht traurig aus und sie sucht ihre große ...

Der Roman "Buchstäblich Liebe" von Ali Berg und Michelle Kalus erscheint im Blanvalet Verlag.

Frankie Rose ist leidenschaftliche Buchhändlerin, ihr Liebesleben sieht traurig aus und sie sucht ihre große Liebe, dazu wagt sie ein Experiment und verteilt ihre Lieblingsbücher samt ihrer E-Mail-Adresse in Zügen und U-Bahnen ihrer Heimatstadt mit der Bitte um ein Date. Sie hofft, dass gleicher Buchgeschmack auch andere verbindende Charakterzüge bedeutet, so sollte doch ein Traummann zu finden sein. Ihre neue Bekanntschaft Sunny passt leider gar nicht in dieses Beuteschema, nun hofft sie auf die Macht der Bücher.
Von diesem Roman habe ich mir eine leichte Sommerlektüre erwartet und auch erhalten. Die Grundidee mit den verteilten Büchern klingt recht witzig, sie wird sehr überzeugend und mit viel Aufregung und Spaß umgesetzt.

Mir hat besonders der humorvolle Erzählstil gefallen, außerdem die witzig, chaotischen Szenen und die doch sehr sympathischen Charaktere. Einige Dates liefen zwar nach ähnlichem Muster ab und Frankie ist manchmal schon etwas sehr naiv oder eigenartig, doch das passt zu ihr.

Frankie Rose und ihre Freunde erleben einige schräge Dinge. Diese Erlebnisse sammelt Frankie auf ihrem Blog, dessen Einträge und folgenden Kommentare für realen Chatcharakter sorgen.

Die 53 Kapitel sind nach Büchern benannt, im Anhang werden alle Titel noch einmal mit Autor genannt und diese Aufzählung ist für mich das I-Tüpfelchen im Buch.

Man wird vom Verlauf der Geschichte nicht unbedingt total überrascht und die Story zieht sich etwas in die Länge, insgesamt ist der Roman recht vergnüglich und kurzweilig. Die Figuren sind etwas übertrieben, etwas nervig, das muss man aushalten können.

Manchmal darf es auch nicht so tiefgründig sein, einfach nur so für´s Herz und zum Abschalten. Ich vergebe diesem Buch 3 Sterne.


Ein netter Sommerroman mit einer amüsant-spritzigen Geschichte und besonderen Figuren, der nicht nur im Urlaub für unterhaltsame Lesestunden sorgt.

Veröffentlicht am 12.09.2019

Perfekt für jeden Bücherwurm!

0

Das Cover

Ich finde das Cover süß und es passt zum Buch, jedoch ist es in meinen Augen kein Eyecatcher, den man leider schnell übersieht. Außerdem finde ich, dass es ein bisschen langweilig ist, aber ...

Das Cover

Ich finde das Cover süß und es passt zum Buch, jedoch ist es in meinen Augen kein Eyecatcher, den man leider schnell übersieht. Außerdem finde ich, dass es ein bisschen langweilig ist, aber dafür kann der Inhalt glänzen.

Der Schreibstil

Die beiden Autorinnen haben mich locker durch das Buch begleitet und eine wunderschöne Atmosphäre geschaffen, die jeden Bücherwurm dahinschmelzen lässt. Ich hätte das Buch in einem Rutsch lesen können, da man sehr schnell voran kommt und die Zeit einfach nur so verfliegt. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und das Lesen zum Vergnügen gemacht.

Die Handlung

Von der Handlung bin absolut begeistert! Von der ersten Seite an war ich gefesselt und von der Idee des Inhalts überzeugt. Das Buch ist definitiv etwas für jeden Bücherwurm und wer einer werden möchte. Mit viel Witz bringen uns die Autorinnen durch die Geschichte und stellen eine Welt dar, die man einfach lieben muss. Ich finde die Idee Bücher in Zügen auszulegen und dadurch die große Liebe zu finden einfach grandios! Es war nie langweilig und ich habe mich danach gesehnt mehr zu erfahren.

Die Charaktere

Auch die Charaktere haben mich total begeistert! Sie sind einfach herzlich und man kann nicht anders als sie zu lieben. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und habe mich gefreut immer mehr von ihnen zu erfahren.

Fazit

Ein perfektes Buch für jeden Bücherwurm!
Ich habe es richtig gerne gelesen, konnte damit oft lachen und bin von der Idee der Handlung einfach nur überzeugt. Ich kann das Buch definitiv weiterempfehlen und garantiere euch Lesevergnügen. Außerdem versüßen die ganzen Blogeinträge, Kommentare und SMS das Lesen.

Wie es wohl laufen würde, wenn man tatsächlich sowie Frankie Bücher mit seiner persönlichen Nummer verteilen würde? :D

Veröffentlicht am 03.09.2019

Eine wirklich schöne Geschichte zum Entspannen und Schmunzeln!

0

Nachdem ich „Buchstäblich Liebe“ auf Instagram gesehen hatte und der Klappentext ganz ansprechend klang, habe ich spontan beschlossen, es lesen zu wollen – den Vorsatz im Blick haltend, dass ich gerne ...

Nachdem ich „Buchstäblich Liebe“ auf Instagram gesehen hatte und der Klappentext ganz ansprechend klang, habe ich spontan beschlossen, es lesen zu wollen – den Vorsatz im Blick haltend, dass ich gerne meinen Genre-Horizont erweitern möchte. Als das Buch dann aber bei mir ankam, war ich mir gar nicht mehr sicher, ob diese Geschichte dafür die richtige sein würde. Beim zweiten Lesen des Klappentextes klang sie doch wieder so klischeereich... Was tun, wenn das Liebesleben zum Stillstand gekommen ist? Genau, es selbst in die Hand nehmen! Diese Devise verfolgt die leidenschaftliche Buchhändlerin Frankie Rose, indem sie ihre Lieblingsbücher zusammen mit der Bitte um ein Date und dem Vermerk ihrer E-Mail-Adresse in den Zügen ihrer Heimatstadt verteilt. Denn wer ihren Buchgeschmack teilt, hat durchaus das Potential zum Traummann, oder nicht? Ihre neue Bekanntschaft Sunny zumindest passt gar nicht in dieses Beuteschema – weshalb dringend Abhilfe geschaffen werden muss.

Wie schon oben angedeutet, hatte ich dann, als ich das Buch begonnen habe, keine allzu hohen Erwartungen mehr – umso überraschter und begeisterter wurde ich nun zurückgelassen. Das Buch nimmt einen mit auf eine chaotische, aufregende und witzige Reise, die sicherlich nicht durch wahrhaftige Realitätsnähe glänzt, dafür aber einen wirklich angenehmen, humoristischen Schreibstil und sympathische Charaktere zu bieten hat. Frankie Rose lernt dank ihrer Verteile-Bücher-Suche-Traummann-Strategie die interessantesten Menschen kennen und erlebt die verrücktesten Geschichten, die sie schließlich auf einem Blog zu teilen beginnt.
Die Seiten des Buchs werden immer wieder durch die Darstellung von Kurznachrichten, Blogeinträgen und den zugehörigen Kommentaren aufgefrischt. Man kann nicht behaupten, der Verlauf des Buches wäre unvorhersehbar, doch die Geschichte wird so erfrischend und amüsant erzählt, dass man sich trotzdem nur ungern von den Seiten losreißt. Mir ist es jedenfalls kaum gelungen. Eine klare Empfehlung von jemandem, der eigentlich nichts für seichtere Geschichten übrig hat!

Veröffentlicht am 30.08.2019

Witzig, aber konnte mich nicht überzeugen

0

Das Cover hat mich total in seinen Bann gezogen, ein Buch mit Büchern auf dem Cover. Mich hat das Cover total überzeugt.

Die Geschichte geht um Frankie, die überall in Zügen ihre Lieblingsbücher auslegt ...

Das Cover hat mich total in seinen Bann gezogen, ein Buch mit Büchern auf dem Cover. Mich hat das Cover total überzeugt.

Die Geschichte geht um Frankie, die überall in Zügen ihre Lieblingsbücher auslegt um ihre große Liebe zu finden. Eine außergewöhnliche Art die große Liebe zu finden. Ob Frankie ihre Liebe auf diese Weise gefunden habt müsst ihr selbst rausfinden!
Leider konnte mich die Rolle der Frankie garnicht überzeugen, manche Denkweisen und Handlungen von ihr haben mich einfach sehr wütend und entsetzlich gemacht. Es ist immer schwer ein Buch zu lesen, wenn die Hauptprotagonistin einem unsympathisch ist und so habe ich mich leider sehr durch dieses Buch quälen müssen. Das Ende wurde nochmal besser und der Abschluss im Buch hat mir sehr gut gefallen.
Die Art und Weise wie Frankie die Bücher in den Zügen auslegt und die daraus resultierenden Dates veröffentlicht sie in einem ziemlich erfolgreichen Blog. Die Dates und Blogeinträge dazu, sind mit viel Witz und Humor geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Ich musste an diesen Stellen teilweise wirklich lauthals lachen.
Die Schreibweise der Autoren waren auch in den anderen Kapiteln sehr angenehm. Stellenweise hat sich die Story aber etwas gezogen, die Dates waren alle ähnlich und eine Handvoll weniger wären für das Buch auch angenehm gewesen.

Mein Fazit: Eine witzige Story, über eine andere Art die große Liebe zu finden. Leider konnte sie mich nicht überzeugen. 3/5⭐️

Veröffentlicht am 13.08.2019

Auf der Suche nach Mr Darcy

0

Frankie Rose hat die Schnauze voll. Seit ihr letzter Freund sie verlasen hat, tingelt sie von einem miserablen Date zum anderen. Dabei möchte sie doch nur jemanden finden, der ihre Liebe zur Literatur ...

Frankie Rose hat die Schnauze voll. Seit ihr letzter Freund sie verlasen hat, tingelt sie von einem miserablen Date zum anderen. Dabei möchte sie doch nur jemanden finden, der ihre Liebe zur Literatur teilt- Aber wo findet man so jemanden?

Frankie kommt schließlich auf die Idee, ihre Lieblingsbücher nach und nach in Zügen und U-Bahnen auszusetzen. Jeweils auf der siebten Seite hinterlässt sie eine kleine Botschaft mit ihrer E-Mail Adresse, in der Hoffnung, so den richtigen Mann fürs Leben zu finden.

Zeitgleich legt Frankie einen Blog an, auf dem sie über ihre Aktion berichtet. Doch Frankie ahnt nicht, dass Mr. Right gar nicht so weit entfernt ist, wie sie zunächst annimmt.

Alleine die Idee, den Traumprinzen durch das Aussetzen von Büchern zu finden, fand ich sehr interessant und spannend. Die Autorin hat einen sehr einnehmenden Schreibstil mit viel Witz, Charme und Esprit. Der aber auch melancholische und nachdenkliche Momente in sich birgt.

Die Gestaltung des Buches ist sehr abwechslungsreich. Neben dem normalen Text finden sich auch Blogeinträge, Kommentare, E-Mails und SMS wieder. Diese Struktur heizt den Lesefluss natürlich noch weiter an.

Sehr spannend und unterhaltsam tauchte ich in Frankies Experiment ein. Litt, hoffte und amüsierte mich und konnte über einige ernste Themen nachdenken und träumen.

Fazit:
Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Liebe, Leben und dem Mut, seine eigenen Träume Wirklichkeit werden zu lassen und die Dinge beim Schopf zu packen.