Cover-Bild Wühl dich glücklich

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Löwenzahn Verlag in der Studienverlag Ges.m.b.H.
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Garten und Gärtnern
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Seitenzahl: 184
  • Ersterscheinung: 11.02.2019
  • ISBN: 9783706626538
Andrea Heistinger

Wühl dich glücklich

Schaff dir einen Biogarten zum Ernten, Freuen und Teilen
LUST AUF EIN STÜCK GELASSENHEIT? AUF IN DEN GARTEN!
GÄRTNERN bedeutet so viel mehr, als Gemüse und Obst zu ernten. Gärtnern ist ein LEBENSGEFÜHL! Das zeigt sich mitunter in den unzähligen Urban-Gardening-Begeisterten, die NACH DER ARBEIT zu ihrem Beet ans andere Ende der Stadt pilgern. Oder an den Menschen, die ihr Fensterbrett in einen grünen Dschungel verwandeln. Oder an den Leuten, die mehr ZEIT in ihrem GARTEN verbringen, als in ihrem Wohnzimmer … Da wird schnell klar: Jeder braucht ein Stückchen Garten - egal, wie klein er sein mag.

GARTENARBEIT OHNE HANDSCHUHE MACHT HAPPY.
Gut, es geht auch mit - Hauptsache Sie machen es so, wie es sich am besten anfühlt. Lustvoll in der ERDE ZU GRABEN, sich die HÄNDE SCHMUTZIG zu machen, etwas EIGENES ZU SCHAFFEN - all das tut uns gut. Es stillt unsere SEHNSUCHT NACH FREIHEIT. Dazu gehört auch, zu wissen, was auf dem eigenen Teller landet: SELBSTGEPFLANZTES. Nichts schmeckt besser als SONNENGEREIFTE ZUTATEN aus dem EIGENEN ANBAU. Und was läge da näher, als sich von VERSCHIEDENEN BEETEN inspirieren zu lassen: vom Beet für die ABSOLUTEN GARTENANFÄNGER über das DIE-WELT-IM-GARTEN-BEET bis hin zum TAGESRETTER-GEMÜSE-BEET. Oder sind Sie vielleicht ein absoluter TOMATENFREAK? Oder ein BEERENFAN? Ein Garten ist immer etwas GANZ PERSÖNLICHES - und so sollte man ihn auch gestalten: ob mit den liebsten GEMÜSE- UND OBSTSORTEN oder den schönsten BLUMEN.

IHR INNERER GARTEN RUFT NACH IHNEN?
Lassen Sie ihn raus! Lernen Sie, wie man AUSSÄT, ANPFLANZT, DÜNGT, WURMKOMPOST HERSTELLT, DEN BODEN PFLEGT und vieles mehr. Aber eine Gärtnerin oder ein Gärtner ist man nicht erst, wenn man alles kann, wenn man alles weiß oder wenn man etwas erntet. Und genau deshalb zeigt die Biogarten-Expertin Andrea Heistinger in 'Wühl dich glücklich!' nicht nur, wie man ein BEET ANLEGT, GEMÜSE, OBST und BLUMEN SELBER ANBAUT, sondern auch, dass ein Garten vor allem eines ist: EIN PLATZ ZUM LEBEN.

-ein Garten erdet und entspannt: Analoges Grün statt digitales Chaos ist auf dem Vormarsch!
-jede Menge Praxiswissen: gleich losstarten und schnellen Garten-Erfolg erleben.
-das neue Gartengefühl: Nur ernten war gestern, im Garten wird angepackt, geteilt, gegessen, gefeiert, geschlafen, gelebt!
-„Dr. Dirt“: Es ist wissenschaftlich belegt, dass Mikroben in der Erde Glückshormone in unserem Körper aktivieren.
-mit Fotografien von Rupert Pessl und Andrea Heistinger

'Ich dachte immer, ich hätte keine Zeit zum Gärtnern. Dabei kann man selbst bestimmen, welche Form des Gärtnerns am besten zu einem passt. Ich liebe es, zwei Stunden in der Woche in meinem Gemeinschaftsgarten zu verbringen, in der Natur zu sein und mit meinen Händen zu arbeiten. Dieses Buch hat mich dazu motiviert, einfach loszulegen.'

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.08.2019

Ich gärtnere, also bin ich!

0

In ihrem Buch „Wühl dich glücklich“ erklärt die Autorin Andrea Heistinger, wie man einen Biogarten anlegt. Es gibt Kapitel, die sich mit dem Gärtnern an sich beschäftigen, wo man also direkt loslegen kann. ...

In ihrem Buch „Wühl dich glücklich“ erklärt die Autorin Andrea Heistinger, wie man einen Biogarten anlegt. Es gibt Kapitel, die sich mit dem Gärtnern an sich beschäftigen, wo man also direkt loslegen kann. Hier geht es darum, wie man ein Beet anlegt, wie man richtig düngt oder ums richtige Gießen. Die weiteren Kapitel sollen in erster Linie den Leser inspirieren. So gibt es zum Beispiel ein Kapitel, das sich mit Themenbeeten beschäftigt. Hier bekommt der Leser Tipps, um sich beispielsweise ein „It’s Tea Time-Beet“ anzulegen. Es gibt ein Beet extra für Anfänger oder eines für das Gärtnern mit Kindern. Dieses Kapitel hat mir zusammen mit dem Kapitel über Tomaten am besten gefallen.

Dass bei einem so umfangreichen Thema wie dem Garten auch mal was zu kurz kommt, ist logisch. In diesem Buch sind es die Blumen, das Kapitel ist leider sehr kurz. Aber das Hauptaugenmerk des Buches liegt nun mal auf Gemüse, Obst und Kräutern und hierzu gibt es wirklich viele Informationen.
Ich bin eine absolute Anfängerin, was das Gärtnern betrifft und kann dieses Buch anderen Anfängern ans Herz legen. Ich würde sagen, hier bekommt man alle Informationen, die man für den Start im Garten braucht. Aber auch Profis können hier bestimmt noch was Neues erfahren. Man merkt, dass das Herzblut der Autorin in dieses Buch geflossen ist. Sie möchte umfassend informieren, aber vor allem dem Leser den Garten als Ort zum Wohlfühlen, der Ruhe, der Arbeit (die aber auch Spaß macht und im wahrsten Sinne des Wortes Früchte trägt) nahebringen. Kurz gesagt, der Garten als Ort zum Leben. Und das gelingt ihr auch.

Besonders hervorheben möchte ich die wunderschönen Fotos, die für mich das Glück und die Zufriedenheit, die ein Garten bringen kann, wunderbar transportieren. Beim Lesen dieses Buches habe ich Lust bekommen, sofort selber loszulegen – besser geht es doch eigentlich gar nicht. Ein winzigkleiner Kritikpunkt: Ich finde sowohl Inhaltsverzeichnis als auch das Buch selbst ein kleines bisschen unübersichtlich. Aber wenn man sich näher mit dem Buch beschäftigt, dann findet man sich auch zurecht.

Fazit: Ein tolles Buch rundum den Biogarten mit Tipps zum Gärtnern und Anregungen für das Pflanzen und das Pflegen von Gemüse, Obst, Kräutern und Blumen. Mit viel Liebe geschrieben und die tollen Fotos runden das Ganze ab! Auch ein tolles Geschenk für alle Gartenliebhaber!

Veröffentlicht am 22.04.2019

Buddeln und wühlen!

0

Andrea Heistinger widmet dieses Buch „Wühl dich glücklich“ ihrem Garten. Hat er das verdient? Unbedingt und es war schon längst überflüssig! Sie beschreibt mit so viel Liebe und Sympathie wie sie sich ...

Andrea Heistinger widmet dieses Buch „Wühl dich glücklich“ ihrem Garten. Hat er das verdient? Unbedingt und es war schon längst überflüssig! Sie beschreibt mit so viel Liebe und Sympathie wie sie sich ihren Garten als Energiequelle geschaffen hat, welche Ecken ihr gut gefallen, was ihre Lieblingspflanzen sind und wie man eben anhand von einem Garten endlich mal wieder zu sich selbst findet. Der Garten birgt viele Herausforderungen. Im normalen Arbeitsalltag haben wir die auch aber unser Garten sieht das noch etwas intensiver. Jedes Radieschen, jede Margerite und viele andere fordern die volle Aufmerksamkeit. In der Erde zu wühlen und dabei etwas entstehen zu lassen, dabei zuzuschauen und es dann zum gegebenen Zeitpunkt ernten...was gibt es denn schöneres? Und das genau dieses Wühlen eine meditative Wirkung hat, wussten schon die alten Chinesen. Garten und Gärtnern tut Leib und Seele gut! Man muss es nur zulassen und genießen!
Sie geht in ihrem Buch ganz simpel vor: nämlich von Anfang an. Wir beginnen mit einem Beet anlegen und lesen uns dann weiter bezüglich düngen, wässern, Beetpflege. Sie hat einen besonderen Augenwerk auf unsere kleinen krabbeligen „Mitbewohner“ wie Regenwürmer, Asseln und Co. und geht sehr intensiv auf sie ein. Weiter geht es mit Jungpflanzen bis hin zur Ernte. In ihren verschiedenen Pflanzenporträts erklärt sie mit viel Witz und Charme was die jeweilige Pflanze denn bitte schön gerne hätte um zu gedeihen. Und genau diese Charme zieht sich durch das gesamte Buch. Ich musste oft schmunzeln oder lachen....ja, Gartenarbeit kann auch unheimlich humorvoll und witzig sein. Ihr Schreibstil ist klar und selbstbewusst. Ihre Ansprache an den Leser wirkt unheimlich freundlich und ruhig - hier sind Gärtner unter sich!
Zur Optik und Haptik des Buches: einfach nur genial! Das Buch beinhaltet ein Lesebändchen was sehr von Vorteil ist. Der Buchdeckel ist unheimlich fest ebenso die Seiten sind griffig und sehr gut strukturiert. Die Textgröße ist gut auf die Seiten umgesetzt und die Bilder unterstreichen die Texte sinnvoll und gekonnt. Das Register, der Glossar und auch die Bezugsquellen sind dann ein reicher Abschluss für dieses tolle Buch!

Wiedermal ein sehr sehr lesenswertes Buch aus dem Löwenzahn-Verlag was eine klare und volle Leseempfehlung bekommt!

Veröffentlicht am 26.02.2019

Macht glücklich!

0

Dieses Buch habe ich gesehen und mich wieder ganz schnell verliebt. Ich habe eine Schwäche, für große, schwere und bunt bebilderte Bücher. Und dieses hier ist ein ganz besonderes. Ich liebe Gärten und ...

Dieses Buch habe ich gesehen und mich wieder ganz schnell verliebt. Ich habe eine Schwäche, für große, schwere und bunt bebilderte Bücher. Und dieses hier ist ein ganz besonderes. Ich liebe Gärten und die Natur und daher habe ich auch schon jede Menge Gartenbücher angeschaut und gelesen. „Wühl dich glücklich“ hat mich schon vom Titel und vom Cover her direkt angesprochen. Es macht gute Laune, nur beim ersten Blick und umso mehr, wenn man darin blättert und wühlt. Das Buch ist mit tollen, unglaublich authentischen Fotos versehen. Man möchte sofort auch in den Garten gehen und etwas erschaffen oder zumindest wühlen. Jedes Mal, wenn ich das Buch nur sehe, habe ich gute Laune und wenn ich darin blättere, muss ich lächeln, weil es einfach so schön ist.
Gleichzeitig ist es aber auch inhaltlich ein Genuss. Der Text ist schön gegliedert und übersichtlich gestaltet, sodass das Lesen Spaß macht. Gleichzeitig sind die Infos so, dass jeder – auch Anfän-ger und Laien – sie verstehen und nachmachen können. Ich habe viele Hinweise und Informatio-nen bekommen, die sicherlich sehr hilfreich sind und die Gartenarbeit gut und erfolgreich werden lassen. Besonders gut gefällt mir der lockere Ton, die Gelassenheit der Autorin. Auf meiner Lieb-lingsseite steht dann auch, dass man die Schnecken anfeuern soll, wenn sie frech sind und weitere Lebensweisheiten… „Wie ich lernte, Ruhe zu bewahren“: Wenn die Brennnessel Lust darauf hat, in eine Ecke des Gartens einzuziehen, dann gibt es Brennnesseltee. Wenn die Schnecken so frech sind, vor meinen Augen die Tomaten hochzuklettern, feuere ich sie an. Wenn sich eine Kultur mal nicht gut entwickelt, dann lernt sie den Kompost kennen. Und Kürbisse und Zucchini inspirieren zur Zucchini-Meditation und zum Kürbis-Yoga. Tiefenentspannung pur.“
Wer so in sich ruht, kann nur ein glücklicher Mensch sein!
Gut finde ich auch, dass das Buch so gestaltet ist, dass man einzelne Abschnitte zu gerade rele-vanten Themen gut alleine lesen kann. Wenn mich also gerade nur Himbeeren interessieren, kann ich mich dazu schnell und einfach informieren, das finde ich sehr praxisnah und leserfreundlich. Man merkt, dass die Autorin selbst mit Leib und Seele gärtnert und im Garten arbeitet. Und diese Erkenntnisse und ihre Lebensfreude bereichern das Buch und am Ende auch den Leser.

Veröffentlicht am 23.02.2019

Gärtnern im Wohlfühlmodus

0

„Ich gärtnere, also bin ich“ lautet Andrea Heistingers Gartenphilosophie, und so bringt sie auch das Thema Gartenwelt ihren Lesern nahe. Denn vor allem sollte der Garten dem Lebensgefühl seines Besitzers ...

„Ich gärtnere, also bin ich“ lautet Andrea Heistingers Gartenphilosophie, und so bringt sie auch das Thema Gartenwelt ihren Lesern nahe. Denn vor allem sollte der Garten dem Lebensgefühl seines Besitzers entsprechen und ihm als Rückzugsort Möglichkeiten zur Entfaltung seiner Kreativität bieten. Er soll in erster Linie als Oase für Ruhe, Entspannung und Abschalten sorgen, erst an zweiter Stelle steht der Ertrag. Dass beide Arten der Nutzung bestens vereinbar sind und gleichermaßen hervorragend funktionieren können, erklärt die Autorin in ihrem Buch.
Wunderschön gestaltet, mit fröhlichen und informativen Illustrationen versehen, macht es Lust darauf, sich sofort an die Arbeit zu begeben. Die zahlreichen Fotografien und Zeichnungen verdeutlichen und ergänzen Heistingers Erläuterungen.
Gut strukturiert bietet das Buch einen Überblick über verschiedene Themen, wobei der Fokus auf dem Nutzgarten liegt. Den Einstieg bieten Kapitel zu grundsätzlichen Fragen der Beetgestaltung und –Bepflanzung. Auf gut verständliche und doch humorvolle Weise erklärt die Autorin die effektive Bodenbearbeitung, naturbelassenes Düngen, richtiges Gießen und beschreibt gute und schlechte Pflanzennachbarschaften. Auch ein kurzes Kapitel über Nützlinge im Garten und ein Ausflug in die Welt der Stauden und Blumen erwarten uns. Zusätzliche „grüne“ Extratipps, speziell hervorgehoben auf farbigem Untergrund, geben weiterführende Anregungen und Informationen. Ein alphabethisches Register, ein Glossar der verwendeten gärtnerischen Fachbegriffe und eine Liste von Bezugsquellen runden das Buch ab.
Vor allem ermuntert die Autorin ihre Leser immer wieder, den Garten nicht nur als Speisekammer zu betrachten, sondern ihn mit allen Sinnen zu genießen. Gärtnern im Wohlfühlmodus!

Veröffentlicht am 18.02.2019

Mehr Lust auf Garten

0

Ich durfte ein Vorabexemplar von Andrea Heistingers neuestem Buch "Wühl dich Glücklich" vorab lesen.

Da mir so langsam der Winter anfängt auf die Nerven zu gehen und ich mich schon auf die neue Gartensaison ...

Ich durfte ein Vorabexemplar von Andrea Heistingers neuestem Buch "Wühl dich Glücklich" vorab lesen.

Da mir so langsam der Winter anfängt auf die Nerven zu gehen und ich mich schon auf die neue Gartensaison freue war das ein guter Auftakt.

Andrea Heistinger schreibt für und mit Arche Noah seit 2000 Gartenbücher.

Die Bücher "Basiswissen Selbstversorgung" und "Das große Biogarten-Buch" gehören für mich zu den Standartwerken in Sachen Gemüseanbau.

Nun ist von ihre das neue Buch "Wühl dich glücklich" im Löwenzahn Verlag erschienen und ich gehörte zu den Glücklichen, die ein Exemplar vorab erhalten haben.

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet. Ich finde es sehr gelungen, dass es nicht einfach glatt ist, sondern aufgrund der Papierwahr sehr griffig ist und eine sehr schöne Struktur hat.

Das Buch umfasst 184 Seiten und ist in folgende Kapitel unterteilt:

Vorwort

Beet anlegen: Ein Bett für ihr Gemüse - nichts leichter als das

Düngen: nicht die Pflanzen sondern den Boden düngen wir

Gemüse, Salate und Kräuter anbauen

Beetpflege

Da ist der Wurm drin

Giessen: Wasser marsch!

Obst im Garten: Freche Früchtchen, die das Leben süßer machen

Mischkultur: Abwechsung im Beet

Tomatengarten: wenn rotwerden Spaß macht

Jungpflanzenanzucht: was für ein Kindergarten

Aufblühen im Beet: von Sommerblumen und rankenden Gemütsaufhellerinnen

Gärtnern in der kalten Jahreszeit: Endlich Winter

Nützlinge: Wild Life vor der Haustüre

Register

Glossar

Bezugsquellen

Über mich

Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und auch, wenn ich schon einige Gartenbücher gelesen habe und meinen Gemüsegarten seit ein paar Jahren bewirtschafte finde ich immer noch neue Ansätze, neue nützliche Hinweise und es wird ganz klar die Sehnsucht nach dem Frühling geweckt, wenn man wieder genüsslich in der Erde graben kann.

In dem Buch behandelt Andrea Heistinger zum Beispiel den Gärntertyp. Ist man der Einfach-Losleger? Der ganz Genaue, der nachhaltige Netzwerker oder doch eher der (über)vorsichtige.

Dann gibt sie, äußert modern, einen überblick über verschiedene Beettypen und Gemüsezusammenstellungen.

Sie gibt Tips für Anfänger und auch Tips für Fortgeschrittene. Man findet in ihren Erläuterungen zu den verschiedenen Beeten sowohl das Anfängerbeet, als auch Beete die problemlos mit Kindern bewirtschaftet werden können und Beete für den Selbstversorger.

Wer Infos bis ins kleinste Detail in diesem Buch sucht, für den ist das nichts, aber es gibt einen sehr guten Überblick und gute Infos für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ich kann jedem Gemüse-Gartenliebhaber dieses Buch auf jeden Fall wärmstens empfehlen.

Es ist wie alle Bücher von Andrea Heistinger gut recherchiert und mit Liebe zum Detail gestaltet.