Cover-Bild City Crime - Der Lord von London

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: TULIPAN VERLAG
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 18.03.2019
  • ISBN: 9783864294327
  • Empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
Andreas Schlüter

City Crime - Der Lord von London

Markus Spang (Illustrator)

Finn und Joanna können es kaum erwarten. Gemeinsam mit ihrer Mutter fahren sie nach London. Und das Aufregendste: Sie sind zu einem Kinderfest im Buckingham-Palast eingeladen. Doch es wird noch spannender. James, ein Verwandter der Königsfamilie, braucht ihre Hilfe. Im Jahr 1963 wurde der Postzug der britischen Royal Mail ausgeraubt. Der Großteil des Geldes ist bis heute nicht wieder aufgetaucht. Doch Peter, der Enkel einer der Ganoven, ist auf dem Kinderfest. James vermutet, dass er weiß, wo das Geld versteckt ist. Finn und Joanna heften sich an Peters Fersen. Doch dann ist er auf einmal spurlos verschwunden. Wurde er etwa entführt? Eine spannende Suche beginnt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.04.2019

Spannende Schatzsuche

0 0

Finn und Joanna sind gemeinsam mit ihrer Mutter zu einem Kinderfest im Buckingham-Palast eingeladen. Dort treffen sie auf James, ein Verwandter der Königsfamilie, der ihre Hilfe braucht. Im Jahr 1963 ...

Finn und Joanna sind gemeinsam mit ihrer Mutter zu einem Kinderfest im Buckingham-Palast eingeladen. Dort treffen sie auf James, ein Verwandter der Königsfamilie, der ihre Hilfe braucht. Im Jahr 1963 wurde der Postzug der britischen Royal Mail ausgeraubt und der Großteil des Geldes ist nicht wiederaufgetaucht. Peter, der Enkel einer der Ganoven, ist auf dem Kinderfest und James vermutet, dass er weiß, wo das Geld versteckt ist. Finn und Joanna heften sich an Peters Fersen...

Der Lord von London ist eine spannende Spurensuche durch London, während Finn und Joanna Hinweisen nachgehen und Peter verfolgen, erfahren die Leser Interessantes über die Geschichte der Stadt, die Sehenswürdigkeiten und das Leben in London. Neben einem Stadtplan findet sich auch ein kleiner Englisch-Wortschatz im Buch.
Finn und Joanna sind aufgeweckte und mutige Kinder, die auf ihrer Schatzsuche in die ein oder andere brenzlige Situation geraten, da wirkt das Finale fast unspektakulär und beiläufig, nichtsdestotrotz ist die Auflösung überraschend und unterhaltsam.

Ein spannendes und kurzweiliges Abenteuer mit sympathischen Charakteren, das nebenbei noch Wissenswertes über London und englische Vokabeln vermittelt. Eine tolle Reihe für StadtentdeckerInnen ab 10 Jahren.

Veröffentlicht am 21.04.2019

Packend

0 0

Finn und Joanna reisen diesmal nach London. Sie sind im Buckingham Palast zum großen Kinderfest eingeladen.
Sie lernen dort James, ein Mitglied der königlichen Familie, kennen. Er bittet die Geschwister ...

Finn und Joanna reisen diesmal nach London. Sie sind im Buckingham Palast zum großen Kinderfest eingeladen.
Sie lernen dort James, ein Mitglied der königlichen Familie, kennen. Er bittet die Geschwister ihm in einem Kriminalfall zu helfen. Vor über 50 Jahren geschah ein Postraub, die Beute ist bis heute nicht aufgetaucht.
Doch James hat eine heiße Spur, Peter, der Enkel eines der mutmaßlichen Täter, ist ebenfalls zu Gast beim Kinderfest, er weiß bestimmt, wo sich die Beute befindet. Finn und Joanna sollen ihn beschatten und so das Versteck finden.

Der Lord von London ist der sechste Band der Kinderkrimireihe von Andreas Schlüter.

Der Schreibstil liest sich sehr leicht und flüssig, die Sprache ist für die Zielgruppe ab 10 Jahren gut verständlich.
Die Geschichte ist sehr spannend, mitreißend und witzig geschrieben, man möchte am liebsten an der Seite der Geschwister durch London jagen.

Im Buch befinden sich, wie bei dieser Reihe üblich, ein Ausschnitt des Stadtplans und ein kleiner Wortschatz. Gerade der Wortschatz ist super, so lernt man ein paar Worte Englisch beim Lesen.

Die einzelnen Bände sind in sich abgeschlossen, man muss die vorherigen Bücher nicht gelesen haben bzw die Reihenfolge muss nicht zwingend eingehalten werden.

Wieder ein gelungenes Abenteuer mit Finn und Joanna, wir sind schon gespannt, wo die Beiden zukünftig ermitteln.

Veröffentlicht am 05.04.2019

Spannender Kinderkrimi

0 0

"Finn und Joanna können es kaum erwarten. Gemeinsam mit ihrer Mutter fahren sie nach London. Und das Aufregendste: Sie sind zu einem Kinderfest im Buckingham-Palast eingeladen. Doch es wird noch spannender. ...

"Finn und Joanna können es kaum erwarten. Gemeinsam mit ihrer Mutter fahren sie nach London. Und das Aufregendste: Sie sind zu einem Kinderfest im Buckingham-Palast eingeladen. Doch es wird noch spannender. James, ein Verwandter der Königsfamilie, braucht ihre Hilfe. Im Jahr 1963 wurde der Postzug der britischen Royal Mail ausgeraubt. Der Großteil des Geldes ist bis heute nicht wieder aufgetaucht. Doch Peter, der Enkel einer der Ganoven, ist auf dem Kinderfest. James vermutet, dass er weiß, wo das Geld versteckt ist. Finn und Joanna heften sich an Peters Fersen. Doch dann ist er auf einmal spurlos verschwunden. Wurde er etwa entführt? Eine spannende Suche beginnt." (Quelle: Verlag)

Man ist sofort mitten im Buch und im Geschehen. Die beiden Geschwister Finn und Joanna sind unzertrennlich und das auch wenn es darum geht einen neuen Fall zu lösen.
James benötigt ihre Hilfe, da er durch Zufall auf eine Spur des damaligen Postraubs gestoßen ist. Durch ihn erhalten sie Infos zu einen Peter, der Enkel eines der damals nicht geschnappten Räubers.
So beginnt eine Spurensuche durch ganz London. Dabei kommen die Kinder immer wieder an unerwartete Orte und müssen sogar die Flucht ergreifen und sich verstecken um nicht entdeckt zu werden. Aber können sie den Fall lösen?

Sehr spannend und beeindruckend geschrieben. Man erhält einen guten Eindruck von London und deren Umgebung. Eine sehr plastische Beschreibung der Orte macht es möglich tief ins Geschehen einzutauchen. Dabei bleibt die Handlung stets spannend und man kann miträtseln. Immer wider kommen dabei sehr unerwartete Handlungen ins Spiel.
Auch super: man bekommt einen kleinen Englischwortschatz mitgeliefert, so dass man ein besseres Gespür für den Ort bekommt und auch für die Sprachbarriere der Kinder untereinander.
Ein Buch, dass nicht nur für kleine Detektive super ist.