Cover-Bild Die Toten auf Helgoland
(18)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Edition M
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 331
  • Ersterscheinung: 23.02.2021
  • ISBN: 9782496701586
Anna Johannsen

Die Toten auf Helgoland

Ein neuer Fall, der die Inselkommissarin an ihre persönlichen Grenzen bringt. Von #1-Kindle-Bestsellerautorin Anna Johannsen.

In einem Wohnhaus auf Helgoland wird ein Paar tot aufgefunden – auf den ersten Blick spricht alles für eine Beziehungstat. Lena Lorenzen wird mit dem Fall betraut, der jede Menge Brisanz mit sich bringt, denn bei dem Mann handelt es sich um einen ehemaligen Verdeckten Ermittler des LKA, der untergetaucht ist.

Lena macht sich auf die Spurensuche: Wie stand es tatsächlich um die psychische Gesundheit des Polizisten, und warum wurde er von seinen aktuellen Ermittlungen abgezogen? Was hat der kurdische Clan, dem der Ermittler zuletzt wohl dicht auf den Fersen war, mit der Tat zu tun? Die Inselkommissarin muss sich zum ersten Mal in ihrer Karriere mit dem Organisierten Verbrechen auseinandersetzen und gerät dadurch selbst in höchste Gefahr.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.04.2021

Ermittlungsarbeit des LKA auf engstem Raum

0

Mit "Die Toten auf Helgoland" ist Anna Johannsen ein ausgezeichneter Kriminalroman gelungen, der neben der spannenden Ermittlungsarbeit auch noch das herrlich natürlich rauhe dieser Insel verdeutlicht.

Auf ...

Mit "Die Toten auf Helgoland" ist Anna Johannsen ein ausgezeichneter Kriminalroman gelungen, der neben der spannenden Ermittlungsarbeit auch noch das herrlich natürlich rauhe dieser Insel verdeutlicht.

Auf Helgoland ist für die zuständige Polizei schnell klar, dass Julius Weber, ein LKA-Beamte, mit seiner Lebensgefährtin Wiebke Rinken einen erweiterten Suizid verübt hat. Lena Lorenzen stößt jedoch im Auftrage ihrer neuen Chefin, Astrid Nielsen schnell auf Ungereimtheiten und beginnt auf dem engsten Raum, den die Insel bietet, mit ihrer zunächst anstrengenden und erfolglosen Ermittlungsarbeit. Wird sie die Wahrheit ans Licht bringen und einen Zusammenhang zur verdeckten Ermittlungsarbeit von Weber herstellen können?

Anna Johannsen hat ein hervorragendes Gespür für die Nähe am Geschehen und der Vermittlung von persönlichen Hintergründen der Protagonisten und Nebenschauplätzen in Einklang zu bringen. Der Spannungsbogen bleibt durchweg erhalten und die Story wird glaubwürdig und am Ende des Romans schlüssig und einleuchtend ausgearbeitet.

Für alle, die Kriminalromane mit Nordseekolorit und einer ausgeklügelten Ermittlungsarbeit lieben, ein unbedingtes Muß!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.03.2021

Genial

0

Bei mir handelte es sich um den zweiten Band (in der Serie ist es Band 7) mit Lena und ich bin von ihrer Entwicklung wirklich begeistert. Es ist genau die richtige Mischung aus Arbeit und Privaten. Natürlich ...

Bei mir handelte es sich um den zweiten Band (in der Serie ist es Band 7) mit Lena und ich bin von ihrer Entwicklung wirklich begeistert. Es ist genau die richtige Mischung aus Arbeit und Privaten. Natürlich muss bei einem Krimi die Arbeit im Vordergrund stehen. Lena ist zwar eine verbissene und auch von der Arbeit besessene Kommissarin, allerdings weiß sie um ihre Schwäche und mit den beiden Kollegen, welche in diesem Fall direkt mit ihr zusammenarbeiten, klappte es prima.

Der Fall ist verzwickt und doch geben sie nicht auf. Die Spannung steigt stetig an und auch Aktion ist genügend vorhanden.

Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Man sieht, hört und riecht das Meer. Die Personen haben genügend Tiefgang. Das Buch kann auch unabhängig vom Vorgängerband gelesen werden.

Fazit: Genial. Ich warte auf weitere Fälle im Norden Deutschlands!

Band 1: Der Tote im Standkorb
Band 2: Das Mädchen am Strand
Band 3: Die alte Dame am Meer
Band 4: Der Mann auf der Hallig
Band 5: Die Frau auf Nordstrand
Band 6: Der Tote auf Amrum
Band 7: Die Toten auf Helgoland


Das Buch habe ich von Netgalley als Rezensionsexemplar erhalten!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2021

Selbstmord?

0


Auf Helgoland werden ein verdeckter Ermittler und seine Lebensgefährtin tot aufgefunden. Alles deutet auf erweiterten Suizid hin, denn der Mann war schon lange von seiner Undercover-Mission abgezogen ...


Auf Helgoland werden ein verdeckter Ermittler und seine Lebensgefährtin tot aufgefunden. Alles deutet auf erweiterten Suizid hin, denn der Mann war schon lange von seiner Undercover-Mission abgezogen und in den Innendienst versetzt worden. Zum einen, weil die Gefahr seiner Enttarnung bestand, zum anderen, weil er augenscheinlich unter Verfolgungswahn litt und Maulwürfe bis in die höchsten Etagen des Polizeiapparates vermutete. Doch nun ist er tot und Lena Lorenzen soll herausfinden, ob nicht mehr hinter dem angeblichen Selbstmord steckt.

Eigentlich habe ich mit einem stimmungsvollen, gemächlichen Regionalkrimi gerechnet. Tatsächlich fängt die Story auch ziemlich in diesem Tempo an, indem man etwas mit den Örtlichkeiten und ein paar wortkargen, bärbeißigen Friesen bekannt gemacht wird. Doch ganz allmählich verdichtet sich die Handlung, nachdem deutlich wird, dass es sich hier um gut organisierten Rauschgiftschmuggel handelt.

Lena Lorenzen ist eine Ermittlerin ganz nach meinem Geschmack: unerschrocken, intelligent, unprätentiös und ein echter Teamplayer. Sie hat ein gutes Team und die Polizeiarbeit wird sehr spannend erzählt.

Hier in diesem Buch gefällt mir alles, sowohl das Setting als auch die Handlung. Das Erzähltempo ist gleichbleibend ruhig bis auf ein paar wenige Actionszenen. Die wahre Spannung entwickelt sich durch die intelligente Spurensuche und die geschickten Befragungen.

Auch einem Quereinsteiger in die Inselkommissarin-Reihe fällt es nicht schwer, sich in dem Buch zurechtzufinden. Und wie schon gesagt: Es ist mehr als nur ein Regionalkrimi.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.03.2021

Spannung mit der Inselkommissarin

0

Inhalt

Der 7. Fall führt die Inselkommissarin Lena Lorenzen auf die Insel Helgoland. Ein Paar wird tot aufgefunden, man geht von einer Beziehungstat aus. Aber nichts ist wie es scheint, zumal der Tote ...

Inhalt

Der 7. Fall führt die Inselkommissarin Lena Lorenzen auf die Insel Helgoland. Ein Paar wird tot aufgefunden, man geht von einer Beziehungstat aus. Aber nichts ist wie es scheint, zumal der Tote ein ehemaliger, verdeckter Ermittler beim LKA war und untergetaucht ist.

Meine Meinung

Das Cover ist stimmig zur Story. Der Krimi ist durchgehend spannend und durch die flüssige Schreibweise super zu lesen. Die detailliert ausgearbeiteten Protagonisten runden das Lesevergnügen ab. Anna Johannsen versteht es exzellent, Ihren Hauptprotagonisten Leben ein zu hauchen. Lena sehe ich immer vor mir und ich finde sie unglaublich toll. Aber auch ihre Kollegen Ole und Johann passen perfekt. Ein super Ermittlerteam. Den Leser/in erwartet eine Kombi aus Lebensgefahr für die Ermittler, Einblicke ins Leben verdeckter Ermittler, korrupte Polizei, kurzweilige Settings der Insel, Drogenhandel und Mafia- Verwicklungen. Trotzdem ist es eine sehr gute Mischung und nicht übertrieben geschrieben .Das Ende war überzeugend, es blieben bei mir keine Fragen offen und die logischen Fäden fanden am Ende zusammen.

Fazit

Ein spannender, gut geschriebener Krimi. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung und bin auf den nächsten Teil mit Lena gespannt. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. .

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2021

spannende Unterhaltung mit Lena Lorenzen auf Helgoland

0

Die Toten auf Helgoland von Anna Johannsen aus dem Verlag EditionM

TB 331 Seiten 9,99 €

Inhaltsangabe:

Die Inselkommisarin Lena Lorenzen ermittelt in ihrem neuen Fall auf Helgoland. Diesmal wird sie ...

Die Toten auf Helgoland von Anna Johannsen aus dem Verlag EditionM

TB 331 Seiten 9,99 €

Inhaltsangabe:

Die Inselkommisarin Lena Lorenzen ermittelt in ihrem neuen Fall auf Helgoland. Diesmal wird sie in die Machenschaften eines kurdischen Familienclans gezogen und bedroht. Einige der Inselbewohner sind darin verstrickt. Aber wer? Das gilt es herauszufinden. Was war mit dem verdeckten Ermittler passiert und warum?

Persönliche Meinung

Bereits das Cover hat mich sehr angesprochen. Der düstere Farbton stimmt mich schon direkt auf den Krimi mit Lena ein.

Zu Beginn hat man noch das Gefühl, dass es sich um normale Ermittlungen handelt. Doch schnell wird klar, dass hier was im Busch ist. Die Spannung der Geschichte steigt und breitgefächerte Details kommen zum Vorschein. Lena ist wie immer voll in ihrem Element und versinkt in ihrer Arbeit. Das Zusammenspiel mit ihren Kollegen gefällt mir. Auch, dass ihr Lebenspartner Erck immer mit einbezogen wird, jedoch nicht die Geschichte bestimmt.

Lena merkt durch diesen Fall und die damit verbundenen Geschehnisse, dass sie sich um ihre Lebensplanung kümmern muss. Wie geht es mit ihr und Erck weiter?

Mein Fazit ist: sympathische Protagonisten, spannende Geschichte und tolles Cover

Erhält meine absolute Kaufempfehlung! 5☆☆☆☆☆


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere