Profilbild von Stups

Stups

Lesejury Star
offline

Stups ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Stups über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.04.2022

Kochen mit lehrreichen Hintergrundinforamtionen

Simpel mit Sampl
0


Der Aufbau des Buches gefällt mir sehr gut. Normalerweise lese ich oft nur die Rezepte, aufgrund der Leserunde bei Lovelybooks habe ich das Buch genauer unter die Lupe genommen.

Schon zu Beginn gibt ...


Der Aufbau des Buches gefällt mir sehr gut. Normalerweise lese ich oft nur die Rezepte, aufgrund der Leserunde bei Lovelybooks habe ich das Buch genauer unter die Lupe genommen.

Schon zu Beginn gibt es gut Tipps und Informationen, welches Gemüse, Nüsse etc. über welche Inhaltsstoffe verfügt und wofür diese gut sind. Mit einer ausgewogenen Ernährung kann man nicht nur Gewicht reduzieren, sondern auch bestimmt Krankheiten verbessern.

Bevor es dann jeweils zu den richtigen Rezepten geht, gibt es Lagerhinweise, welche Sorten gut sind, wie erkennt man Frische. Dann folgen die Rezepte, die meisten fand ich gut zum Nachkochen. Ein paarmal kamen mir Zutaten, wie z. B. Sauerkrautsaft, Kürbiskernöl …, unter. Da ich meine Küche „simpel“ halten möchte, gibt es diese Zutaten bei mir nicht, auch weil der Großteil wahrscheinlich kaputt gehen würde.

Fazit: Ein Buch für die Gesundheit und den Genuss.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.04.2022

Ewiges Leben?!

Die Rezeptur: Thriller
0

Die Rezeptur ist der 12. Zons-Krimi und die Reihe behält ihr hohes Niveau bei. Es wird nicht langweilig mit Bastian und Oliver auf Tätersuche zu gehen. Die Tötungsarten und Motive sind nicht herkömmlich ...

Die Rezeptur ist der 12. Zons-Krimi und die Reihe behält ihr hohes Niveau bei. Es wird nicht langweilig mit Bastian und Oliver auf Tätersuche zu gehen. Die Tötungsarten und Motive sind nicht herkömmlich und machen es den Beiden somit schwer.

Faszinierend finde ich die Ermittlungen im Mittelalter. Obwohl Bastian und Josef nur wenige Mittel zur Verfügung haben nutzen sie diese sehr geschickt und mit viel Bedacht.

Das Privatleben ist in beiden Zeiten im genau richtigen Maß mit eingebaut und diesmal kommt sogar die Verbindung von Anna und Bastian wieder vor, was mir sehr gut gefallen hat.

In beiden Zeitebenen rennt den Ermittlern die Zeit davon, es gibt viele Tote und auch Verdächtige und doch musste ich bis zum Schluss rätseln, um die Täter zu überführen. Auch die Verbindung zwischen den Zeiten erschloss sich mir sehr spät.

Fazit: Ein gelungener Thriller, welcher unabhängig von den Vorgängerbänden gelesen werden kann, mit kontinuierlichen Spannungsbogen und vielen Cliffhanger. Das Buch ist mit einem sehr mitreißendem Schreibstil geschrieben.

Achtung Suchtgefahr!!!


Das Buch habe ich von Lovelybooks als Rezensionsexemplar erhalten!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2022

Ein Kollege unter Verdacht

Auf verlorenen Wegen
0

Max versucht mit seinen Hacker-Freunden zwei Cold Cases aufzuklären und sie treten damit jemand sehr unangenehmen auf die Füße. Auf einmal ist Max unter Verdacht einen Raubüberfall verübt zu haben und ...

Max versucht mit seinen Hacker-Freunden zwei Cold Cases aufzuklären und sie treten damit jemand sehr unangenehmen auf die Füße. Auf einmal ist Max unter Verdacht einen Raubüberfall verübt zu haben und ist auf der Flucht vor der Polizei.

Seine Kollegen und Freunde können sich dies aber nicht vorstellen und fahren sofort auf Rügen um ihn von diesem Verdacht zu befreien.

Mir gefiel besonders gut die Kombination der Vier. Sie sind sehr, sehr unterschiedlich und sie eint eine enorme Freundschaft. Die Polizei auf Rügen ist zum Glück nicht abgeneigt von der Hilfe und gewährt ihnen viele Einblicke und Freiheiten.

Ich musste bis zum Schluss rätseln und kam doch nicht auf das Gesamtbild.

Das Buch nimmt schnell Fahrt auf und der Spannungsbogen steigt stetig an. Es ist nicht alles realistisch – muss aber in einem Buch auch nicht – und der Schluss leider etwas zu schnell abgehandelt.

Fazit: Von diesen vier Freunden würde ich gerne mehr lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2021

Kurzweiliger Adventskalender

Escape Room Adventskalender. Die Weihnachtsfalle
0

Ein Kalender zum Lesen ist schon etwas Großartiges.

Man verbringt Zeit mit seinem Kind oder Kindern. Es gibt viel zu entdecken und zum Rätseln.

Auf der ersten Seite wird der Aufbau und die Handhabung ...

Ein Kalender zum Lesen ist schon etwas Großartiges.

Man verbringt Zeit mit seinem Kind oder Kindern. Es gibt viel zu entdecken und zum Rätseln.

Auf der ersten Seite wird der Aufbau und die Handhabung erklärt. Von da an war ich begeistert. Es ist kein Buch zum einfachen Durchblättern, nein man muss Rätseln und dann auch noch die Seite zum Weiterlesen suchen. Nach jedem Rätsel hat man Bildausschnitte zur Auswahl, nur einen gibt es und da muss man am nächsten Tag weiterlesen.

Die Rätsel waren sehr unterschiedlich und notfalls gab es Hilfe. Am nächsten Tag wurden sie noch einmal kurz erklärt.

Fazit: Jederzeit wieder!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2021

Ein Killer in der Jury

Thirteen
0

Das Buch ist schwer aus der Hand zu legen. Die Spannung baut sich von der ersten Seite auf an und durch die vielen Perspektivwechsel MUSS man einfach immer weiterlesen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm ...

Das Buch ist schwer aus der Hand zu legen. Die Spannung baut sich von der ersten Seite auf an und durch die vielen Perspektivwechsel MUSS man einfach immer weiterlesen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Die Protagonisten gefielen mir alle sehr gut.

Der Anwalt ist ein kleines Schlitzohr, aber sehr klug. Er weis wie er die Zeugen auseinander nehmen kann. Ein Stückweit mit List oder eben mit überzeugenden Beweisen. Es ist klar, dass er sich so nicht nur Freunde schafft. Gut gefiel mir trotz alle dem sein Gerechtigkeitssinn und dass er seine Versprechen hält.

Aus Sicht des Mörders wird ebenfalls berichtet. Auch er ist klug, aber gleichzeitig erbarmungslos. Brutal und hat immer schnell einen Plan B parat. Er wünscht sich Aufmerksamkeit und gleichzeitig will er aber seinen Plan vollenden.

Obwohl man viel mitbekommt, hat mich das Buch bis zum Schluss immer und immer wieder überrascht.

FAZIT: Ein Buch, welches selbst im Gerichtssaal nicht langweilt.



Ich habe das Buch vom Goldmann Verlag als Rezensionsexemplar erhalten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere