Cover-Bild Chilli, ich und andere Katastrophen
(27)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Schneiderbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 04.10.2019
  • ISBN: 9783505142345
Antje Szillat

Chilli, ich und andere Katastrophen

Zapf (Illustrator)

Achtung, Chilli ist los ... Und das mitten im ohnehin schon komplizierten Alltag des 11-jährigen Jelko. Als hätte der nicht schon genug um die Ohren mit seiner etwas überfürsorglichen Mutter, dem Schulrabauken Bert Branco und einem Streit mit seiner besten Freundin Lotte, springt ihm eines Tages aus einem Schuhkarton ein felliges Etwas mit knallrotem, buschigem Schwanz und großen Kulleraugen entgegen. Es hat einen schier unstillbaren Appetit auf Senfbrötchen und schon nach kurzer Zeit will Jelko es am liebsten wieder los werden. Doch Chilli ist gekommen, um zu bleiben und so stellt das etwas durchgeknallte Feuerfrettchen das Leben des Jungen gehörig auf den Kopf. Zum Glück ist das nicht nur chaotisch und anstrengend, sondern – wie Jelko feststellt - letztlich doch auch ganz schön cool ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.03.2020

Sehr unterhaltsam, genau richtig für Kinder ab 9 Jahren

0

Das Buch "Chilli, ich und andere Katastrophen" von Antje Szillat ist ein sehr unterhaltsames und kurzweiliges Kinderbuch ab 9 Jahren. Die Zeichnungen von Zapf passen perfekt dazu und machen das noch zu ...

Das Buch "Chilli, ich und andere Katastrophen" von Antje Szillat ist ein sehr unterhaltsames und kurzweiliges Kinderbuch ab 9 Jahren. Die Zeichnungen von Zapf passen perfekt dazu und machen das noch zu einen schönen Leseerlebnis. 

Es geht um den 11jährigen Jelko der in der Schule immer von Bert Branco und seiner Clique gehänselt wird. Einmal wird er von Bert Branco wegen seinem Nachnamen "Pudelund" gehänselt indem er ihn Pudel nennt oder ihm nachbellt, zum anderen lässt Bert auch sonst keine Situation aus um Jelko zu ärgern den er als sein Opfer auserkoren hat. Auch wenn Jelko seine Freundin Lotte hat die ihm zur Seite steht, mehr als aus Bert aus dem Weg gehen können die beiden fast nicht tun. Doch plötzlich begegnet Jelko Chilli, einem (von jetzt an seinem) roten Wunsch-Feuerfrettchen das nur er sehen kann und über das er sich zuerst aufregt, das er aber mit der Zeit immer mehr in sein Herz schließt. Durch Chillis Hilfe wird Jelko selbstbewusster und bekommt auch die Probleme mit Bert Branco in den Griff.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2020

Lesen mit Spaß

0

In Jelkos Leben herrscht so ziemlich viel Action. Freunde, Schule und Familie, da kommt das feuerrote Feuerfrettchen Chilli ja wie gerufen, nicht! Jelko hat schon genug Probleme wegen seinem Nachnamen ...

In Jelkos Leben herrscht so ziemlich viel Action. Freunde, Schule und Familie, da kommt das feuerrote Feuerfrettchen Chilli ja wie gerufen, nicht! Jelko hat schon genug Probleme wegen seinem Nachnamen und ein durchgeknalltes Frettchen kann schon so ziemlich für Chaos sorgen. Ihn loszuwerden ist schier unmöglich, denn er klebt an Jelko und begleitet ihn am liebsten auf Schritt und Tritt.

Jelko Pudelund ist ein 11-jähriger Junge, der von Bert Branco und seinen Kumpeln gehänselt wird. Sei es durch blödes Gebelle oder an der Decke klebender Sportschuhe, sie lassen ihn einfach nicht in Ruhe. In solchen Momenten würde er sich liebend gerne in Luft auflösen. Hilfe sucht er sich nicht, weder bei Lehrern, noch seinen Eltern. Dennoch schafft er es, sich herauszureden, und schließlich ist Chilli da, um Jelko in schwierigen Situationen zu helfen, und um all seine Wünsche zu erfüllen. Auch wenn das Frettchen meist eine andere Sicht auf Problemlösungen hat und es oft zu Missverständnissen kommt,
Jelko ist ein sehr liebenswürdiger und hilfsbereiter Junge. Er ist sehr nett und erkennt sofort, welche Taten denn nun die richtigen sind. In andere Menschen kann er sich hineinversetzen, ihre Fehler verstehen und akzeptieren und hat ein großes Herz. Trotzdem ist er noch ein Kind und handelt auch wie seinesgleichen.
Chilli hat für viel Chaos in der Geschichte gesorgt, und war somit für die Spannung und Stimmung von der ersten bis zur letzten Seite verantwortlich. Es hat wirklich viel Spaß gemacht über ihn zu lesen und seine tollpatschige Art ist sehr witzig.
Lotte ist eine sehr fürsorgliche und verständnisvolle Freundin, die Jelko egal was passiert immer mit Rat und Tat zur Seite steht.

Die Illustrationen waren wirklich schön und haben zur bildlichen Vervollständigung des Geschehens beigetragenur. Aber die Verwendung von Apostrophzeichen in Kinderbüchern muss meiner Meinung nach nicht unbedingt sein.

Fazit:
Ein sehr lustiges, aber auch sehr spannendes Buch mit wichtigen Themen wie Freundschaft und Mobbing. Ein tolles Buch für Groß und Klein!

Veröffentlicht am 10.02.2020

Amüsant mit schöner Botschaft

0

Antje Szillat präsentiert erneut ein wundervolles Kinderbuch mit tollen Charakteren und wichtiger Botschaft. Chilli, ein Feuerfrettchen, wächst einem sogleich ans Herz und überzeugt durch seinen Humor ...

Antje Szillat präsentiert erneut ein wundervolles Kinderbuch mit tollen Charakteren und wichtiger Botschaft. Chilli, ein Feuerfrettchen, wächst einem sogleich ans Herz und überzeugt durch seinen Humor und dass er einfach ein bisschen durchgeknallt ist. Kein Wunder, das Jelko mit ihm so viel erlebt. Die Themen Freundschaft und Mobbing kommen gut bei kleinen Lesern an. Die kurzen Kapitel und die einfache und moderne Sprache überzeugen dazu. Die passenden Illustrationen begeistern kleine und junggebliebene Leser, überzeugen sie doch schon beim gelungenen Cover. Es ist zudem gut für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet und daher sicherlich in fast jedem Haushalt ein Gewinn,
 
Ein sehr unterhaltsames Buch mit temporeicher Geschichte, toller Botschaft und altersgerechter moderner Sprache, welches auch jüngere Leser ans Buch fesselt.

Veröffentlicht am 02.02.2020

Eine tolle Geschichte über Freundschaft für Groß und Klein!

0

Das erste, was an diesem tollen Buch auffallen, sind die unglaublich kreativen, detaillierten und lustigen Illustrationen. Die comicartigen Illustrationen, die auf jeder Seite zu finden sind, peppen den ...

Das erste, was an diesem tollen Buch auffallen, sind die unglaublich kreativen, detaillierten und lustigen Illustrationen. Die comicartigen Illustrationen, die auf jeder Seite zu finden sind, peppen den ohnehin klasse Text weiter auf.

Die Einteilung des Buches in Kapitel halte ich besonders für junge Leser für sinnvoll, da sie sich so selbst kleine Leseziele setzen können. Auch die Schriftgröße, nicht zu klein und eng geschrieben, ist für Kinder ung Jugendliche gut geeignet.

Des Weiteren gefällt mir die Entwicklung der Hauptfigur Jelko. Hat er anfangs noch massive Probleme mit seinen Schulkameraden, so entwickelt er sich im Laufe des Buches und macht eine positive charakterliche Veränderung, bzw. lernt er selbstbewusster zu sein. Dabei hilft ihm vor allem sein Feuerfrettchen.

Eine tolle Geschichte über Freundschaft für Groß und Klein!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2020

Leider langweilig

0

Die Geschichte über Jelko und seinen Alltag ist nett, aber irgendwie langweilig. Es passiert nichts Aufregendes, man vermutet, dass das Feuerfrettchen mehr Pep in die Geschichte bringt. Leider hat das ...

Die Geschichte über Jelko und seinen Alltag ist nett, aber irgendwie langweilig. Es passiert nichts Aufregendes, man vermutet, dass das Feuerfrettchen mehr Pep in die Geschichte bringt. Leider hat das ganze nicht so geklappt, meine Tochter hat das Buch abgebrochen.
Der Schreibstil und die Gestaltung des Buches sind allerdings gut. Die Zeichnungen haben das Buch aufgelockert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere