Cover-Bild Starting Something New
Band 1 der Reihe "Starting Something"
(35)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl
14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 26.04.2024
  • ISBN: 9783736322370
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
April Dawson

Starting Something New

Sie kann sich nicht erinnern. Doch er konnte sie nie vergessen ...

An Daphne Valentis erstem Arbeitstag als Juristin bei START Entertainment geht alles schief. Statt Fälle zu bearbeiten, soll sie die Babysitterin von Aspen Knox spielen! Der attraktive Schauspieler will einen Neuanfang und nicht länger als The Hot Villain bekannt sein. Daphne soll ihn für seine kommende Hauptrolle als Anwalt in einem Liebesfilm beraten - und vor allem dafür sorgen, dass Aspen in keinen weiteren Skandal verwickelt wird. Vom ersten Augenblick an geraten sie immer wieder aneinander, wobei Aspens türkisgrüne Augen ein seltsam vertrautes Gefühl in Daphne auslösen. Und als ein Geheimnis aus der Vergangenheit ans Licht kommt, ändert sich alles ...

»Witzig und klug, sanft und romantisch: April Dawson beweist auch mit dem feinfühligen Auftakt ihrer neuen Trilogie, dass sie aus der New-Adult-Romance-Welt nicht mehr wegzudenken ist.« LAURA LABAS

Band 1 der neuen Reihe von April Dawson

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.05.2024

Empfehlung

0

Starting something new von April Dawson

„Starting something new" ist mein erstes Buch der Autorin.
Ich habe mich schnell in das Buch fallen lassen können, das mit einem lockeren, modernen und lebhaften ...

Starting something new von April Dawson

„Starting something new" ist mein erstes Buch der Autorin.
Ich habe mich schnell in das Buch fallen lassen können, das mit einem lockeren, modernen und lebhaften Erzählstil punkten konnte.

Die Haupt- und Nebenfiguren sind lebendig und facettenreich ausgearbeitet.

Ich mochte Daphne, die gerade mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Sie hat eine herzliche, erfrischende und temperamentvolle Art, lässt sich aber auf der anderen Seite auch viel von ihrem Chef gefallen. Mir gefiel wie nahe sie sich mit ihrer Familie steht und auch wie sie mit neuen Siutationen umgeht.
Aspen war mir sympathisch, auch wenn er nahezu jede Gelegenheit nutzt um Daphne zu provozieren. Das war unterhaltsam und schon bald merkt die Leserschaft, dass mehr hinter dem sensiblichen jungen Mann steckt, der seine Gefühle kontrollieren will.
Die Dynamik zwischen den beiden gefiel mir sehr gut.

Ich kann das Buch definitiv weiterempfehlen! Vor allem, wenn man auf unerwartete Wendungen und Workplace-Romance steht. Ich freue mich nach diesem grandiosen Auftakt sehr auf die Folgebände.

4,5/5⭐️

Werbung || Rezensionsexemplar

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.05.2024

Spannender Auftakt der Reihe mit wunderschönem Ende

0

An Daphnes erstem Arbeitstag, kann sie es kaum glauben, dass sie von nun an Aspens Babysitter sein soll, anstelle als Anwältin tätig zu werden. Sie soll ihn nämlich für seine kommende Rolle als Anwalt ...

An Daphnes erstem Arbeitstag, kann sie es kaum glauben, dass sie von nun an Aspens Babysitter sein soll, anstelle als Anwältin tätig zu werden. Sie soll ihn nämlich für seine kommende Rolle als Anwalt beraten und dafür sorgen, dass er in kein weiteres Skandal verwickelt wird. Seit ihrem ersten Aufeinandertreffen geraten sie ständig aneinander, doch mit der Zeit fühlen sie sich immer mehr zu einander angezogen. Als dann ein Geheimnis aus der Vergangenheit ans Licht kommt, verändert sich alles…
Das Cover ist wunderschön. Die Schrift und die Hintergrundfarben passen perfekt zusammen.
Der Schreibstil ist wirklich sehr spannend. Ich hätte das Buch am liebsten direkt in einem durchgelesen, doch das ging zeitlich leider nicht. Gegen Ende haben mich einige Szenen sehr berührt.
Die Protagonisten waren mir direkt von Anfang an sympathisch. Sie werden sehr authentisch dargestellt, was es für mich sehr einfach gemacht hat, ihre Gedanken und Gefühle nachzuvollziehen.
Daphne ist eine sehr selbstbewusste junge Frau, die alles dafür gibt, um sich ihre Wünsche zu erfüllen.
Aspen ist eher schüchtern und bevorzugt es eigentlich mehr alleine zu sein, obwohl er ein berühmter Schauspieler ist.
Die beiden waren einfach nur füreinander bestimmt und harmonieren perfekt miteinander.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Autorin hiermit ein sehr spannendes, emotionales Buch mit tollen Charakteren erschaffen hat. Jedoch ging es mir am Ende teilweise etwas zu schnell und ich hätte mir das ein oder andere etwas detaillierter gewünscht. Jedoch kann ich euch sehr empfehlen das Buch zu lesen und vergebe ganz klar 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 19.05.2024

Band 1 der Starting Something Reihe mit Daphne & Aspen, einer gemeinsamen Vergangenheit, viel Gefühl, Liebe, Herzschmerz

0

Zusammenfassung – teilweise Auszüge vom Klappentext

Sie kann sich nicht erinnern, doch er konnte sie nie vergessen…

An Daphne Valentins erstem Arbeitstag als Juristin bei START Entertainment geht alles ...

Zusammenfassung – teilweise Auszüge vom Klappentext

Sie kann sich nicht erinnern, doch er konnte sie nie vergessen…

An Daphne Valentins erstem Arbeitstag als Juristin bei START Entertainment geht alles schief. Ihr Boss behandelt sie ziemlich unfair und ist voreingenommen. Statt juristische Fälle zu bearbeiten, soll sie auf den attraktiven Schauspieler Aspen Knox aufpassen, damit dieser in keinen weiteren Skandal verwickelt wird. Außerdem erwartet man von ihr, dass sie ihn für seine nächste Rolle als Anwalt in einem Liebesfilm beraten wird.

Vom ersten Augenblick an geraten Daphne und Aspen immer wieder aneinander, wobei Aspens türkisgrüne Augen ein seltsam vertrautes Gefühl in Daphne auslösen. Es knistert zwischen den beiden und irgendwann gestehen sie sich ihre Gefühle endlich ein. Aber als ein Geheimnis aus der Vergangenheit ans Licht kommt, ändert sich alles.

Ein feinfühliger Auftakt der neuen Starting-Something-Trilogie von April Dawson. Witzig, sanft und romantisch.

Meine Meinung

Schreibstil

„Starting Something New“ war mein erstes Buch von April Dawson, aber definitiv nicht mein Letztes. (Ich habe direkt nach Beenden dieses Buches die Dare to Trust-Reihe und die Proof of Love-Reihe auf meinen Wunschzettel gepackt.)
Bei den ersten Kapiteln hatte ich ein wenig Startschwierigkeiten mit dem Schreibstil von April, aber das hat sich mit fortlaufender Geschichte und eintauchen in diesen wunderschönen Roman schnell in Luft aufgelöst. Ich war gefesselt und gebannt und konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Es ist so schön geschrieben, anschaulich, humorvoll, aber auch traurig, sodass ich mich total einfühlen konnte und verzaubert wurde. Es wird aus der Sicht beider Protagonisten erzählt, was mir sehr gut gefällt. Auch das Cover hat mich sofort angesprochen, die Farben und Schriften sind sehr gut gewählt.

Ort des Geschehens

Die Geschichte findet in New York statt, aber auch in Las Vegas (u.a. verbringt Daphne dort ihren 21. Geburtstag mit ihren Freundinnen) und in Italien (da dort die Familie von Daphne lebt und sie den Ort als ihre zweite Heimat bezeichnet).

Protagonisten

Daphne ist eine ehrgeizige und zielstrebige Anwältin, die genau weiß, was sie will. Sie ist ein Kopfmensch, aber auch sehr liebenswert.

Meiner Meinung nach kann man Aspen (mein neuer Book-Boyfriend) einfach nur ins Herz schließen. Selten das ein berühmter und erfolgreicher Mann gleich von Beginn an so sympathisch, nett und gefühlvoll ist, man konnte den Schmerz und die Liebe fühlen. Er hat mir oft leidgetan und ich habe mir ein Happy End bzw. eine 2. Chance für ihn so sehr gewünscht. Trotz der vielen Jahre kann er sich noch immer an die gemeinsame Vergangenheit der beiden erinnern.

Die Familienmitglieder von Daphne waren super süß, erst bei der Hochzeit ihrer Mom und dann auch Jahre später.

Und wer wünscht sich nicht so tolle Freundschaften wie Daphne mit ihren besten Freundinnen Monica und Britney führt, die immer an ihrer Seite sind?

Fazit

Wer „Starting Someting New“ nicht liest, hat definitiv etwas verpasst. Ich würde es jedem empfehlen, auch verschiedenen Altersgruppen, die Story passt einfach überall rein und könnte sogar verfilmt werden.

Ich bin noch immer ganz überwältigt, auch wenn ich wirklich lange darauf warten musste, dass sich die beiden endlich näher kommen. Sehr wahrscheinlich werde ich das Buch bald noch mal von vorn lesen.

Dieser wunderbare Roman steht auf meiner Jahres-Highlight-Liste auf Platz 1, denn auch noch Wochen nach dem Beenden des Buches haben mich die Gedanken daran nicht losgelassen. Ich habe über 1 Woche gebraucht, um mich auf eine andere Story einlassen zu können.

Vielleicht haben wir Glück und erfahren in den beiden Folgebänden noch ein wenig mehr über Daphne und Aspen?

Danke liebe Lesejury, dass ich diesen beeindruckenden Roman lesen durfte und danke April für die schöne Geschichte

Von mir gibts ganz klar: 5 von 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 16.05.2024

Empfehlung für Workplace-Romance Fans!

0

Das Cover fand ich von Anfang an unglaublich schön und ich habe die Geschichte so geliebt, dass ich mich wirklich beherrschen musste, nur die vorgegebenen Kapitel zu lesen.
Die Mädels Clique fand ich ...

Das Cover fand ich von Anfang an unglaublich schön und ich habe die Geschichte so geliebt, dass ich mich wirklich beherrschen musste, nur die vorgegebenen Kapitel zu lesen.
Die Mädels Clique fand ich wirklich sehr erfrischend, teilweise musste ich herzlich schmunzeln. Auch bei Daphnes Familie wurde mir ganz warm ums Herz! Und dann die Geschichte um Daphne und Aspen! Außerdem war ein unerwarteter Plot-Twist enthalten, mit dem ich so nicht gerechnet hätte.

Den Schreibstil der Geschichte habe ich insgesamt als sehr angenehm empfunden. Man konnte die Gefühle und Gedanken der Protagonisten wirklich sehr gut nachvollziehen. Das Buch hat aufjedenfall Jahreshighlight Potential!
Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Teile.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 16.05.2024

Gelungener Auftakt

1

Ich fand das Konzept Hollywood reif, von der ersten Seite an habe ich die Geschichte geliebt und wäre die Leserunde nicht gewesen, hätte ich das Buch am liebsten an einem Tag verschlungen. Das Cover ist ...

Ich fand das Konzept Hollywood reif, von der ersten Seite an habe ich die Geschichte geliebt und wäre die Leserunde nicht gewesen, hätte ich das Buch am liebsten an einem Tag verschlungen. Das Cover ist schon ein Augenschmaus und die Geschichte ist ein Wohlfühlbuch mit einem wunderschönen Happy End.

Durch den angenehmen und bildhaften Schreibstil habe ich schnell in die Geschichte gefunden und die Autorin hat einen Plottwist erschaffen das mich wortwörtlich umgehauen hat. Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich habe die Charaktere geliebt und besonders Aspen hatte mein Herz im Nu erobert. Daphne und Aspen sind beide sehr ehrgeizig und es verbindet beide die Leidenschaft zur Arbeit. Besonders gefallen hat mir der Einblick in der jeweiligen Tätigkeiten der beiden und uns die schönen als auch unschönen Seiten im Buisness gezeigt hat.
Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen! Lasst euch verzaubern in eine Welt voller Ruhm, Glamour, Geheimnissen und Hoffnung.

Ein gelungener Auftakt und ich hoffe wir werden die beiden in den nächsten Bänden wiedersehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl