Cover-Bild Der Junge auf dem Berg

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 27.03.2019
  • ISBN: 9783733502706

Der Junge auf dem Berg

AUSGEZEICHNET MIT DEM BUXTEHUDER BULLEN 2017
NOMINIERT FÜR DEN DEUTSCHEN JUGENDLITERATURPREIS 2018 (Jugendjury)

Mit ›Der Junge auf dem Berg‹ kehrt John Boyne in das dunkelste Kapitel unserer Geschichte zurück.
Vom Autor des Welterfolgs: ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹

Als Pierrot seine Eltern verliert, nimmt ihn seine Tante zu sich in den deutschen Haushalt, in dem sie Dienst tut. Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof – Adolf Hitlers Sommerresidenz.
Schnell gerät der Junge unter den direkten Einfluss des charismatischen Führers. Um ihm seine Treue zu beweisen, ist er zu allem bereit – auch zum Verrat.

Ein brandaktuelles Buch in Zeiten des weltweiten Rechtsrucks.

»John Boyne erzählt eine Parabel über Verführung. Sie ist gültig für heute.« Cornelia Geißler, Berliner Zeitung

»Sprachlich und inhaltlich gelingt John Boyne erneut das literarische Kunststück, seinen Roman so zu verfassen, dass er gerade von jüngeren Lesern verstanden wird.« Arndt Stroscher, Astrolibrium

»Ein ganz ungewöhnliches Buch.« Die besten 7 Bücher für junge Leser, Stefanie Jentgens, Deutschlandfunk

»Ein Buch, das mit Sicherheit polarisieren wird, aber viele Diskussionsanlässe bietet und im Grunde trotz der historischen Folie erschreckend aktuell ist.« Stiftung Lesen

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.08.2019

Erschreckend

0

Eigentlich lese ich nicht solche Bücher, allerdings hat mich die Thematik sehr interessiert.

John Boyne beschreibt in seinem Buch wie ein kleiner ängstlicher Junge Pierrot von Adolf Hitler manipuliert ...

Eigentlich lese ich nicht solche Bücher, allerdings hat mich die Thematik sehr interessiert.

John Boyne beschreibt in seinem Buch wie ein kleiner ängstlicher Junge Pierrot von Adolf Hitler manipuliert und beeinflusst wird und nach zum Arsch wird . Für mich war seine Entwicklung sehr glaubwürdig und authentisch. Das Buch zeigt auf, wie schnell junge Menschen beeinflussen lassen.

Insgesamt ist die Handlung sehr spannend erzählt worden. Das Ende hätte jedoch ein paar Seiten mehr vertragen können, da es etwas gehetzt rüberkam.

John Boynes Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die Geschichte ist in 3 Teilen aufgegliedert, welches immer ein Zeitabschnitt darstellt. Das Cover ist passend zum Inhalt gewählt worden. Es zeigt die Hütte in den Alpen, während der Himmel in Rot gefärbt ist.

Insgesamt eine sehr spannende Geschichte, die definitiv zum Nachdenken anregt.

⭐️ 4 von 5 Sternen ⭐️

Veröffentlicht am 20.02.2019

Rezension zu "Der Junge auf dem Berg"

0

Der Junge auf dem Berg hat mich sehr bewegt. Leider hat mich die Geschichte nicht so gut wie "Der Junge im gestreiften Pyjama". Die Szenen sind sehr schön dargestellt und auch die Charaktere sind gut beschrieben. ...

Der Junge auf dem Berg hat mich sehr bewegt. Leider hat mich die Geschichte nicht so gut wie "Der Junge im gestreiften Pyjama". Die Szenen sind sehr schön dargestellt und auch die Charaktere sind gut beschrieben. Seine Reise zur Sommerresidenz war mitreißend und spannend. Wirklich ein tolles Buch.