Cover-Bild Gemeinsam schlau statt über Schule meckern
(7)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Duden ein Imprint von Cornelsen Verlag GmbH
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 16.05.2022
  • ISBN: 9783411756568
  • Empfohlenes Alter: ab 6 Jahren
Béa Beste, Stephanie Jansen

Gemeinsam schlau statt über Schule meckern

So begleiten Eltern ihre Kinder erfolgreich durch die Schulzeit. Mit 100 Spielen und Ideen. Stärkt die Eltern-Lehrende-Kind-Beziehung. Von Familien getestet.
Band der Reihe "Elternratgeber"
Béa Beste (Illustrator)

Meckern adé – gemeinsam Schule gestalten: In diesem Mitmachbuch erfahren Eltern, was Kinder ab 6 Jahren zum erfolgreichen Lernen brauchen – und wie sie durch wertschätzende Kommunikation eine gute Beziehung zur Schule aufbauen können. Denn wenn Eltern und Lehrende miteinander entspannt agieren, schaffen sie die ideale Grundlage für das Groß- und Schlauwerden unserer Kinder – und haben auch noch Spaß dabei. Mit kreativen Übungen zum Ausfüllen und fast 100 Spielen und Ideen, die Eltern gemeinsam mit Lehrenden und Kindern umsetzen können.
Getestet von einer der größten Eltern-Communitys tollabea.de.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.09.2022

Gemeinsam den Schulalltag bewältigen

0

Das Buch ist eine Mischung aus Fachbuch, Lehrbuch, Nachschlagewerk und Mitmachbuch. Es gliedert sich in drei große Teile:
Teil 1: Gemeinsam schlau: Eltern, Lehrende & Kinder
Teil 2: Gemeinsam machen
Teil ...

Das Buch ist eine Mischung aus Fachbuch, Lehrbuch, Nachschlagewerk und Mitmachbuch. Es gliedert sich in drei große Teile:
Teil 1: Gemeinsam schlau: Eltern, Lehrende & Kinder
Teil 2: Gemeinsam machen
Teil 3: Anhang

Während es im ersten Teil vor allem um Selbstreflektion, Schaubilder und Analysen geht, geht es im zweiten Teil zur Sache mit Denkanstößen, Aufgaben und Spielen.
Doch zunächst wird theoretisch das Zusammenspiel zwischen Lehrern Eltern und Kinder betrachtet. Hierzu gibt es neben dem themensortierten Vorgehen, in rosa unterlegten Kästchen kleine Anekdoten der Autorinnen. In blau unterlegten findet sich u.a. Kommentare der Community. Auch rosa unterlegt, jedoch ganzseitig sind Checklisten zu finden. Hinzu kommen viele Schaubilder und ganzseitige, manchmal auch Doppelseitige Zeichnungen, die man ergänzen soll, wie z.B. Wer bin ich und welche Rolle habe ich?, Meine größten Fehler.
Theoretisch kann man diese Bilder im Buch bearbeiten und ausfüllen. Es ist dafür genug Platz da und auch die Seiten sind dick genug. Man kann diese Seiten allerdings auch kopieren und immer wieder verwenden oder man skizziert sie sich einfach auf ein Blatt Papier ab.
Im Vordergrund steht zunächst die Eltern-Kind-Beziehung. Man sollte sich als Eltern Gedanken machen, was kann und will mein Kind eigentlich, wo liegen seine Stärken und Schwächen und, was ich ganz interessant finde, wie war es bei mir als Elternteil und was übertrage ich (bewusst oder unbewusst) auf mein Kind (Erfahrung, eigene Erziehung, etc.).
Danach geht es weiter zur Kind-Lehrende-Beziehung und auch hier sind die Eltern wieder gefragt, schließlich müssen auch die Eltern mit der Schule und dem Lehrkörper kommunizieren.
Im zweiten Teil finden sich Aufgaben und Spiele, die in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt sind. Gut finde ich, dass hier immer angegeben wird: der Schwierigkeitsgrad, wer mitwirken muss, wie viele Personen benötigt werden.
Im Anhang findet man das Register, was ein schnelles Finden von bestimmten Themen erleichtert.
Das Buch ist übersichtlich und gut verständlich geschrieben. Anekdoten, Beispiel oder kleine Geschichten und Kommentare lockern den Text nicht nur auf, sondern stellen auch einen Bezug zur praktischen Seite her.

Fazit:
Das Buch ist für Eltern wie Lehrende gleichermaßen interessant, auch wenn ich es mehr bei der Elternseite angesiedelt sehe. Natürlich ist Zusammenarbeit gefragt, aber alleine die Passagen der Selbstreflektion findet auf Elternseite statt und birgt gewiss so manche Überraschung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

sehr gelungen

0

„Gemeinsam schlau statt über Schule meckern“ von Béa Beste und Stephanie Jansen ist ein toller und auch zugleich sehr umfassender Ratgeber für Eltern deren Kinder demnächst in die Schule kommen.
Man braucht ...

„Gemeinsam schlau statt über Schule meckern“ von Béa Beste und Stephanie Jansen ist ein toller und auch zugleich sehr umfassender Ratgeber für Eltern deren Kinder demnächst in die Schule kommen.
Man braucht ein bisschen Zeit und Ruhe, um sich dieses Buch durchzulesen und durchzuarbeiten. Langweilig wird einem beim Lesen nicht. Aufgelockert und thematisiert wird das Ganze durch Community-Beiträge oder Berichte aus Sicht der Lehrkräfte. Der Schreibstil ist gut, die Themen sind interessant und es gibt immer wieder interaktive Seiten in dem Buch, u.a. mit Skizzen, kreativen Übungen und Platz zum Schreiben. Man lernt viel sein eigenes Denken und Handeln zu analysieren, zu hinterfragen. Hier hat mir die Überschrift „Lernen ist wachsen“ sehr gefallen. Das trifft nicht nur auf die Kinder zu, sondern auch auf die Eltern beim Durcharbeiten des Ratgebers.
Im ersten Teil geht es unter anderem über die Interaktion und das Verständnis zwischen Lehrenden, Kindern und Eltern. Was denken und sagen die jeweiligen Akteure? Wie sieht man sich selbst, was kann man verbessern? Es wird zudem darauf geachtet und hinterfragt, wie die eigenen Erfahrungen als Kind waren und wie man heute als Elternteil diesbezüglich agiert.
Der etwas kleinere zweite Teil beschäftigt sich mit dem Thema „So geht gemeinsam.“ Hier steht das MITeinander im Vordergrund und wie man Ideen und Projekte effektiver und ansprechend umsetzen kann. Der Fokus wird hierbei auf das Zusammenspiel zwischen Eltern, Lernenden und Schule gelegt. Viele Themen werden besprochen, vieles wird erklärt. Manchmal möchte man jedoch nur knapp eine Information zu einem bestimmten Thema. Über das Register am Ende des Buches ist dies problemlos möglich.
Für weitere Inspirationen und Vorlagen gibt es einen Passwortgeschützten Bereich (Link mit Informationen ist auf der letzten Seite zu finden) auf der DUDEN Webseite.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 04.06.2022

Erfolgreich und mit Spaß lernen

1

„Gemeinsam schlau statt über Schule meckern“ ist ein ideenreicher Ratgeber der Autorinnen Béa Beste und Stephanie Jansen.

Es wird wohl jedem bekannt sein, dass die Schule und das Lernen nicht immer die ...

„Gemeinsam schlau statt über Schule meckern“ ist ein ideenreicher Ratgeber der Autorinnen Béa Beste und Stephanie Jansen.

Es wird wohl jedem bekannt sein, dass die Schule und das Lernen nicht immer die beliebten Themen zwischen Eltern und Kindern sind. Mit diesem Ratgeber beweisen die Autorinnen, dass das auch anders sein kann. Voraussetzung dafür ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kindern und Lehrern. Damit befasst sich das Buch im ersten Teil, der sehr informativ aber eher theoretisch ist.

Im zweiten Teil geht es an die Praxis und es gibt zahlreiche Inspirationen und kreative Denkanstöße, wie die Schule mit den Schülern und deren Eltern gemeinsam aktiv werden und auch besser miteinander kommunizieren können.

Im gesamten Buch befinden sich durchgehend zahlreiche Illustrationen. Dadurch werden die Ideen, Ratschläge, Tipps und Erklärungen lebendig und eingängig.

Diesen Ratgeber sollte es an jeder Schule geben und sowohl von den Lehrenden als auch von den Eltern gelesen werden. Damit wären die perfekten Voraussetzungen geschaffen, um unseren Kindern eine angenehme und erfolgreiche Schulzeit zu gewähren. Von mir bekommt der Ratgeber 5 Sterne und an Lese- bzw. Anwendungsempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 05.05.2023

Interessantes und informatives Sachbuch für Pädagogen/Lehrer und Eltern

0

Das Buch ist gut strukturiert und sinnvoll aufgebaut. Der Theorieteil ist informativ und gut verständlich. Durch das Ausfüllen der Reflexionsbögen wird die Theorie vertieft.

Im Praxisteil bekommt man ...

Das Buch ist gut strukturiert und sinnvoll aufgebaut. Der Theorieteil ist informativ und gut verständlich. Durch das Ausfüllen der Reflexionsbögen wird die Theorie vertieft.

Im Praxisteil bekommt man interessante Ideen für Interaktionen zwischen Eltern und Lehrern und/oder Schülern, um eine wertschätzende Kommunikation zwischen allen Beteiligten zu fördern.
Für Lehrkräfte und Pädagogen und Eltern, die sich aktiv beteiligen möchten

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2022

Schule macht Spaß, auf die Motivation kommt es an...

0

"Gemeinsam schau statt über Schule meckern" von Béa Beste und Stephanie Jansen ist eine Art Eltern-Coaching, welches dem ein oder anderem im Lockdown den Tag gerettet hätte und jetzt für Lehrpersonal und ...

"Gemeinsam schau statt über Schule meckern" von Béa Beste und Stephanie Jansen ist eine Art Eltern-Coaching, welches dem ein oder anderem im Lockdown den Tag gerettet hätte und jetzt für Lehrpersonal und motivierte Eltern unterschiedliche Möglichkeiten zeigt spielerisch ans Ziel zu kommen. Das Buch ist gut strukturiert und stellt vor allen Dingen das WIR in den Vordergrund. Das bedeutet das Kind wird nicht verbal in die Ecke gedrängt mit einem "Du musst das Lernen, sonst bleibst Du dumm", sondern mit einem "Wir schaffen das gemeinsam" aus der Ecke heraus geholt. Wer kennt das nicht? Die kleinen Erpressungen des Alltags "wenn Du die Hausaufgaben machst, darf deine Freundin nicht zum Spielen kommen"... der falsche Ansatz, wenn auch naheliegend. Schritt für Schritt wird das Problem entschlüsselt, eine Lösung angeboten, die gemeinsam erarbeitet wird und den Eltern den Stress nimmt und die Kinder entspannt lernen lassen. Wie immer passen nicht alle Beispiele perfekt, aber die Grundidee ist auf jedes Familienmodell anwendbar.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere