Cover-Bild Die Verdammten von London
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Urban
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 19.07.2023
  • ISBN: 9783734163319
Benedict Jacka

Die Verdammten von London

Roman
Band 10 der Reihe "Alex Verus"
Michelle Gyo (Übersetzer)

Wird das Böse in ihm entfesselt? Der zehnte Roman der SPIEGEL-Bestsellerserie von Benedict Jacka.

Der Hellseher Alex Verus und die Lebensmagierin Anne sind endlich ein Paar. Sie könnten glücklich sein, doch dann werden sie von der Vergangenheit eingeholt. Der Rat der Weißmagier macht Anne für die Ermordung mehrerer Ratswächter verantwortlich, die bei dem Ausbruch des Schwarzmagiers Morden aus dem Gefängnis umgekommen sind. Alex würde das natürlich nie zugeben, allerdings hat der Rat Recht. Kurz bevor dessen Schergen Anne ergreifen können, werden sowohl sie als auch Alex von mehreren Schwarzmagiern entführt. Gefoltert und versklavt stellt sich Alex endlich einer Wahl, der er bislang immer ausgewichen ist: Kann er als einer der Guten seine Freunde und sich beschützen? Oder ist er zum Bösen verdammt?

Die SPIEGEL-Bestsellerserie von Benedict Jacka! Steigen Sie ein in die Urban-Fantasy-Serie mit »Das Labyrinth von London« und folgen Sie der packenden Story des Hellsehers Alex Verus. Weitere Bände sind bereits in Vorbereitung.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.09.2023

Was für eine Wendung

0

Niemals hätte ich erwartet, dass er das wirklich macht und auch noch durchzieht. Ich habe die vage Vermutung, dass das Ende der Reihe mir nicht gefallen wird. Es bleibt also spannend. Jacka hat hier wieder ...

Niemals hätte ich erwartet, dass er das wirklich macht und auch noch durchzieht. Ich habe die vage Vermutung, dass das Ende der Reihe mir nicht gefallen wird. Es bleibt also spannend. Jacka hat hier wieder einen rausgehauen und die Wartezeit bis zum nächsten Band wird dadurch leider nicht kürzer.
Alex und Anne sind endlich ein Paar und haben es geschafft, sogar zusammenarbeiten zu dürfen. Auch Luna und Vari haben es geschafft sich zu integrieren und klarzukommen. Wie wir alle wissen, währt der Frieden meist nicht lang und so kommt es natürlich auch. Mal wieder ist der Rat nicht sehr kooperativ und dann taucht da auch noch Richard wieder auf. Das Drama ist vorprogrammiert, wie ihr euch sicher vorstellen könnt.
Eine wahnsinns Geschichte, die uns langsam auf das Finale vorbereiten soll, nehme ich an. Ich habe Angst davor, denn ich hab die Prophezeiung des Drachen noch gut im Kopf und ich werde Arachne schrecklich vermissen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2023

Spannend überraschende Fortsetzung

0

Und wieder ist ein hervorragendes Alex Verus Buch zu Ende.
Und ich übertreibe definitiv nicht, es macht einfach Spaß diese Bücher zu lesen, auch nach dem zehnten Band habe ich noch nicht genug davon. Es ...

Und wieder ist ein hervorragendes Alex Verus Buch zu Ende.
Und ich übertreibe definitiv nicht, es macht einfach Spaß diese Bücher zu lesen, auch nach dem zehnten Band habe ich noch nicht genug davon. Es passieren neue Dinge, aber natürlich ist es in manchen Dingen auch wie bekannt: Denn es wäre kein Alex Verus, wenn nicht alles irgendwie den Bach runterginge, oder sich die Ereignisse überschlagen. Das kann man durchaus als eine Gemeinsamkeit der Bücher ansehen. Es folgt auf jede halbwegs gute Zeit immer das schlimmste. Wobei man durchaus sagen kann, dass es in diesem Band mit Abstand am längsten gut für ihn läuft, bis schließlich eins dem anderen folgt. Trotzdem wird es aber nicht langweilig, denn ich finde es tatsächlich recht spannend zu sehen, wie es sich insgesamt entwickelt hat und wie es dann doch schließlich zu dem Desaster kommt, oder was auch einfach neues herauskommt.

Alex muss sich nicht nur entscheiden, er muss über sich hinauswachsen, er muss sich verändern und gleichzeitig mit mehren schwierigen Situationen fertig werden. Und schlussendlich passieren hier Sachen die überraschen, überrumpeln und einen schreien lassen, weil man die ursprüngliche Situation liebgewonnen hat, so wie sie war. Dieses Buch schafft es erneut, dass man mitfiebern und mitfühlen kann und ich bin einfach nur unendlich gespannt, was da im nächsten Band noch folgen soll und kann. Natürlich sind da einige Dinge offen, die ganz sicher thematisiert werden, trotzdem ist es jedes mal eine Überraschung und ein Genuss, und nicht zuletzt immer wieder grausam, wenn der Autor etwas besonders fieses erdacht hat. Und das kann ich definitiv sagen: Es wird fies.

Klare Empfehlung diese Reihe zu Lesen - aber fangt unbedingt von vorn an. Ein Quereinstieg ist bis Band fünf zwar noch durchaus machbar (auch wenn einem dann einfach viel Wissen fehlt, auf das sich hin und wieder bezogen wird, gerade im Bereich der persönlichen Beziehungen untereinander und frühere Geschehnisse im allgemeinen), aber danach hängt es zu stark zusammen, um dann noch neu einzusteigen. Tut es natürlich auch vorher schon, aber ab dann werden die Übergänge zwischen den Büchern immer fließender und verschmelzen immer mehr zu diesem einen Handlungsstrang, auf den am Ende alles zusteuert. Meiner Erfahrung nach, will man dann aber ohnehin auch die verpassten Bände lesen. Es lohnt sich also.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2023

Große Empfehlung

0

Kaum zu glauben, aber wir sind jetzt einfach schon bei Band 10 der Reihe und nach dem Ende dieses Bandes kann ich kaum auf den 11. warten. Ich glaube es sagt viel über die Reihe aus, dass es jetzt bereits ...

Kaum zu glauben, aber wir sind jetzt einfach schon bei Band 10 der Reihe und nach dem Ende dieses Bandes kann ich kaum auf den 11. warten. Ich glaube es sagt viel über die Reihe aus, dass es jetzt bereits Band 10 gibt und ich immer noch Feuer und Flamme für die Geschichte und die Charaktere bin.

Gleichzeitig weiß ich gar nicht, was ich noch sagen soll, außer: lest diese Reihe!

Auch in Band 10 geht es rasant weiter. Die Lage um Alex, Anne und ihren Freundin spitzt sich immer weiter zu und scheint doch kein Ende zu finden. Dabei werden in diesem Band ein paar Ereignisse geschehen und Geheimnisse gelüftet, die bereits in den ersten Bänden angeteasert wurden.
Alex finde ich einfach immer noch toll und obwohl hier wieder deutlich wird, dass er kein perfekter Charakter ist, so fühle ich doch immer mit ihm und feuere ihn an. Seine Freunde stehen wie immer an seiner Seite und zeigen wunderbar wie tief die Verbindungen zwischen ihnen allen sind.
Ohne zu Spoilern, möchte ich sagen, dass in diesem Band Entscheidungen getroffen werden, die ich echt heftig fand und noch nicht so genau weiß, wo sie hinführen werden (wahrscheinlich wird es hier nochmal dramatisch), doch auch die Geschichte an sich war von 0 auf 100. Spannung, Action und das praktisch durchgehend. Die Figuren haben kaum eine ruhige Minute und gerade das Ende war extrem, gleichermaßen auch etwas überraschend, denn jetzt ist die Frage: wie kann Band 11 das noch toppen?

Riesige Empfehlung für die Reihe, die einfach immer besser wurde mit jedem Band und immer die Spannung anhält.

5/5 Sterne

Werbung/Rezensionsexemplar

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2023

Ich liebe diese Reihe

0

[Rezensionsexemplar]
Die Verdammten von London (Band 10)

-Spoilerwarnung zur Reihe -

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich diese Reihe einfach liebe. 😍Leider ist sie, aus mir unerfindlichen Gründen, ...

[Rezensionsexemplar]
Die Verdammten von London (Band 10)

-Spoilerwarnung zur Reihe -

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich diese Reihe einfach liebe. 😍Leider ist sie, aus mir unerfindlichen Gründen, ziemlich unbekannt, vor allem auf Social media. 🤷🏻‍♀️Aber von vorne…

I n h a l t
Der Hellseher Alex Versus und die Lebensmagierin Anne haben endlich zueinander gefunden. Doch anstatt dies genießen zu können, werden sie von der Vergangenheit eingeholt. Der Rat der Weißmagier macht Anne für den Tod mehrerer Ratswächter verantwortlich. Diese sind bei dem Ausbruch des Schwarzmagiers Morden aus dem Gefängnis ums Leben gekommen. Kurz bevor die Schergen des Rates die beiden ergreifen können, werden sie von Schwarzmagiern entführt. Gefoltert und versklavt muss sich Alex nun einer vor sich hergeschobenen Wahl stellen. Kann er seine Freunde und sich als einen der Guten beschützen oder ist er zum Bösen verdammt?

M e i n e M e i n u n g
Auch hier bekommen wir den gewohnt flüssigen, angenehm und zugleich bildgewaltigen Schreibstil des Autors. 🤓Auch in diesem Band werden wir nicht vor grandiosen Plots und Action verschont. 😳Besonders gefällt mir, dass auch immer ein großer Fokus auf der Magie liegt. 😌Doch wie immer kommen Intrigen, Geheimnisse und Gefühle ebenfalls nicht zu kurz. 🫣
Die Charaktere entwickeln sich sowohl in diesem Band, als auch in der gesamten Reihe weiter und das macht das Lesen so besonders. 🤓

F a z i t
Wiederholt konnte mich Benedict Jacka mit diesem Buch in seine Geschichte abtauchen lassen. 😏Ich liebe, wie gesagt, diese Reihe so sehr und sie wird einfach immer besser. 🤯Die Story ist actiongeladen und fesselnd. 😮‍💨Das Buch, als auch die Reihe machen wahnsinnigen Spaß zu lesen. 😁Daher 5/5 ⭐️ und eine klare Leseempfehlung.

An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. 🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.08.2023

Dunkle Magier, magische Artefakte und mehr

0

"Selbst wenn du überlebst, wirst du anders sein als der Mann, der du einst warst." ~Arachne

Inhalt:
Eigentlich könnte es kaum besser für Alex laufen, er ist fast ein festes Mitglied im Juniorrat und endlich ...

"Selbst wenn du überlebst, wirst du anders sein als der Mann, der du einst warst." ~Arachne

Inhalt:
Eigentlich könnte es kaum besser für Alex laufen, er ist fast ein festes Mitglied im Juniorrat und endlich mit Anne zusammen. Jedoch hält das Glück nicht lange. Richard Darkh versucht immer noch an Anne heranzukommen und schafft es auch. Alex sieht sich mit allen Folgen seiner vorherigen Entscheidungen konfrontiert und muss nun entscheiden, welchen Pfad er weiterfolgen möchte: Nimmt er die lehren von Richard an und verdammt seine Seele oder rettet er seine Seele und verdammt seine Freunde womöglich zu Tode

Meine Meinung:
Nachdem aus meiner Sicht schwächeren 9. Band war ich sehr gespannt was der 10. bringen würde und ich wurde nicht enttäuscht. Ich war von der ersten Seite an im Buch gefangen und es wurde von Seite zu Seite immer spannender. Ich muss sagen als herauskam, dass Alex und Anne zusammenkommen hatte ich erst meine Zweifel, jedoch hat es die Geschichte im positiven Sinne beeinflusst. Die Wesenszüge der Charaktere stachen nur noch deutlicher hervor und auch wie viel Alex tun würde, um die Leute zu schützen die er liebt. Eine weitere Sache, die ich unglaublich toll fand, war, dass Alex aufgehört hat, versuchen sich anzupassen und um die Anerkennung der weißen Magier zu kämpfen und nachdem er das getan hat, wurde er so viel stärker und das habe ich geliebt. Er hat gezeigt, dass er keine Skrupel hat, wenn es um den Schutz seiner Freunde geht und die Tatsache, dass er sich das endlich eingestanden hat, hat mich sehr gefreut.
Der Erzählstil war wie immer unglaublich fesselnd und eine interessante Mischung aus emotional und sachlich, genau richtig für einen Charakter wie Alex.

Fazit:
Ich bin sehr gespannt, was im nächsten Band passiert und was "Dark Alex" noch so erreichen wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere