Cover-Bild Wolfszeit
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

23,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Episch
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 23.12.2020
  • ISBN: 9783751998628
Bjela Schwenk

Wolfszeit

Der zerbrochene Kreis
»Das Licht hatte sich um ihre Finger gewoben, und zum ersten Mal, seit sie aus den Kerkern des Königs entkommen war, hatte sie wieder jene Freude gefühlt, jene subtile Euphorie, die jedes Mal kam, wenn sie das Licht berührte. Sie war nicht mehr gebrochen, sie war wieder eine Magierin, eine Heilerin. Und dann war alles schrecklich, fürchterlich schiefgelaufen.«

Nachdem ihr Versuch, an der Schule der Magier aufgenommen zu werden, katastrophal fehlschlug, bleibt der Elfe Elais keine Wahl, als trotz Verbannung wieder in ihre Heimat zurückzukehren. Aber um dorthin zu gelangen, müssen sie und ihre Gefährten an der Armee Lord Eisens vorbei, der plant, die Wälder der Elfen niederzubrennen.
Was die Gefährten nicht ahnen, ist, dass sie schon längst in dem Netz eines Magiers gefangen sind, dessen Fäden sich bereits über den gesamten Kontinent erstrecken ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.02.2021

gute Fortsetzung

0

Rezension

Buchname: Wolfszeit: Der zerbrochene Kreis
Autor: Bjelia Schwenk
Seiten: 428 (Print)
Fromat: als Print und Ebook erhältlich
Verlag: BoD – Books on Demand; 1. Edition (23. Dezember 2020)
Sterne: ...

Rezension

Buchname: Wolfszeit: Der zerbrochene Kreis
Autor: Bjelia Schwenk
Seiten: 428 (Print)
Fromat: als Print und Ebook erhältlich
Verlag: BoD – Books on Demand; 1. Edition (23. Dezember 2020)
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in grünen Buchstaben im oberen Bereich. Man sieht ein Bäume und eine kleine Gruppe von Menschen auf dem Cover. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)

»Das Licht hatte sich um ihre Finger gewoben und zum ersten Mal, seit sie aus den Kerkern des Königs entkommen war, hatte sie wieder jene Freude gefühlt, jene subtile Euphorie, die jedes Mal kam, wenn sie das Licht berührte. Sie war nicht mehr gebrochen, sie war wieder eine Magierin, eine Heilerin. Und dann war alles schrecklich, fürchterlich schiefgelaufen.« Nachdem ihr Versuch, an der Schule der Magier aufgenommen zu werden, katastrophal fehlschlug, bleibt der Elfe Elais keine Wahl, als trotz Verbannung wieder in ihre Heimat zurückzukehren. Aber um dorthin zu gelangen, müssen sie und ihre Gefährten an der Armee Lord Eisens vorbei, der plant, die Wälder der Elfen niederzubrennen. Was die Gefährten nicht ahnen, ist, dass sie schon längst in dem Netz eines Magiers gefangen sind, dessen Fäden sich bereits über den gesamten Kontinent erstrecken ...

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Kaya und ganz viele andere

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.

Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Der zweite Teil der Wolfszeitreihe von Bjela hat mir persönlich auch ganz gut gefallen. Ich war sofort wieder in der Geschichte drinnen und konnte mich entspannt zurück legen und das Abenteuer von Kaya und ihren Gefährten genießen. Ich war schon richtig neugierig darauf, wie es weiter ging, nachdem sie im ersten Teil nur Knapp aus den Fängen von dem bösen Lord fliehen konnten. Ich fande den zweiten Teil auch wieder total spannend geschrieben. Ich musste einfach wissen, wie es mit den Gefährten weiter geht. Deswegen habe ich das Buch nur so regelrecht verschlungen. Meiner Meinung nach war das Ende etwas ruhiger und ohne Cliffhänger, aber nicht schlechter. Freue mich schon auf weitere Abenteuer mit Kaya und der ganzen Gang.. Habe alle Charaktere irgendwie in mein Herz geschlossen. Sie sind eine tolle Truppe zusammen. Mir hat das Lesen richtig viel Spaß gemacht. Und deshalb kann ich euch das Buch „Wolfszeit: Der zerbrochene Kreis“ nur sehr empfehlen. Ich finde es ist auch ein sehr guter Einstieg in den Bereich Fantasy. Deshalb bekommt es von mir sehr verdiente 4 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2021

Wolfszeit- Der zerbrochene Kreis

0

Nach dem Kaya und ihre Gefährten aus den Fängen Lord Eisens entkommen sind, machen sie sich auf den Weg nach Westen um die Elfen vor Lord Eisens Armee zu warnen. Es ist Elais Wunsch trotz ihrer Verbannung ...

Nach dem Kaya und ihre Gefährten aus den Fängen Lord Eisens entkommen sind, machen sie sich auf den Weg nach Westen um die Elfen vor Lord Eisens Armee zu warnen. Es ist Elais Wunsch trotz ihrer Verbannung und allem was passiert ist, ihre Heimat und die Elfen zu schützen. Doch eine weitere Gefahr droht, ein mächtiger Magier hat seine Fäden bereits über den gesamten Kontinent ausgesteckt. Auf ihrem Weg begegnen den Gefährten vielen Gefahren und sie müssen mehr denn je zusammenhalten.

Der zweite Band hat mir genauso gut gefallen wie der erste. Auf Anhieb hab ich mich wieder in diese Geschichte herein gefunden, da sie nahtlos an den ersten Band anschließt. Thea, die Diebin begleitet die Gefährten nun und wir lernen die Protagonisten alle noch viel besser kennen.

Kaya scheint etwas sehr besonderes zu sein. Elais hat viel durchgemacht und sehr mit sich zu kämpfen aber sie ist stark und lernt im laufe der Zeit immer mehr dazu. Haku und Nikito sind mir sehr sympathisch und beide mögen Kaya sehr und Tkemen fügt sich immer besser in die Gruppe ein.

Die abenteuerliche Reise birgt wieder viele Gefahren und deswegen ist der Spannungsbogen enorm. Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen, dazu haben auch die verschiedenen Illustrationen beigetragen, denn so hatte man alles bildlicher vor den Augen.

„Wolfszeit - Der zerbrochene Kreis“ hat mich wieder einmal völlig in seinen Bann gezogen. Wer Elfen, Magier und Drachen liebt, sollte die Reihe unbedingt lesen. Ich freue mich sehr das es noch weitere Teile geben wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere