Cover-Bild Queen of Air and Darkness

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Goldmann
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Urban
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 24.06.2019
  • ISBN: 9783641186272
Cassandra Clare

Queen of Air and Darkness

Die Dunklen Mächte 3
Franca Fritz (Übersetzer), Heinrich Koop (Übersetzer)

Die Gemeinschaft der Schattenjäger steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Unversöhnlicher Hass erfüllt die einzelnen Gruppen, und auf den Stufen des Ratssaales ist unschuldiges Blut vergossen worden. Auch die Blackthorns haben einen schrecklichen Verlust erlitten, und in tiefer Trauer flieht die Familie nach Los Angeles. Nur Julian und Emma machen sich auf den Weg ins Feenreich. Trotz der Gefahren, die der Fluch ihrer verbotenen Liebe mit sich bringt, wollen sie dort das Schwarze Buch der Toten wiederbeschaffen. Stattdessen entdecken sie ein Geheimnis, so dunkel und gefährlich, dass es die gesamte Unterwelt zu vernichten droht ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.08.2019

Grandioser Abschluss einer fesselnden Trilogie!

0

Jeder der ein Buch aus der Schattenjäger-Welt von Cassandra Clare gelesen hat, wird bemerkt haben, wie komplex diese Welt ist. Das ist mir bei diesem Buch noch einmal besonders deutlich geworden. Anfangs ...

Jeder der ein Buch aus der Schattenjäger-Welt von Cassandra Clare gelesen hat, wird bemerkt haben, wie komplex diese Welt ist. Das ist mir bei diesem Buch noch einmal besonders deutlich geworden. Anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten mit den neuen Hauptpersonen, im zweiten Teil habe ich regelrecht mit Emma sowie Jules mitgefiebert und der Abschluss hat jetzt das Adrenalin auf ein ganz neues Level gehoben.

Der Abschluss startet ungewöhnlich traurig nachdem Livvy in "Lord of Shadows" verstorben ist. Hier ist es interessant zu sehen, wie die Personen reagieren und wie unterschiedlich ihre Persönlichkeiten sind. Mir hat gefallen dass an vielen Stellen noch mehr Gefühlsregungen bemerkbar waren. Nicht, dass sie in den anderen Teilen zu kurz gekommen sind, aber hier wird ihnen besonders viel Raum gegeben. Neben der Trauer ist auch die Liebe eine wichtige Emotion. Ich bewundere die Autorin dafür, dass sie es schafft, dass sich die Liebe bei ihr wie das natürlichste überhaupt anfühlt. Egal, ob sich ein Elf in einen Menschen verliebt, ein Mann in einen Mann oder bei jeder anderen Konstellation, die denkbar wäre. Hier ist es einfach immer so, dass sich ein menschliches Wesen in ein anderes verliebt und sich der Leser darüber freut. Es ist nie Liebe auf den ersten Blick oder eine Sinneswandlung, die nicht nachvollziehbar ist, sondern eine Konsequenz, dass sich zwei Charaktere kennengelernt haben und sich näher gekommen sind. Das liebe ich wiederum. Der Leser wird hier auf jedem Schritt - von der ersten Begegnung über das Kennenlernen bis hin zur Liebeserklärung - mitgenommen.

Ebenso begeistert bin ich von der Komplexität der Geschichte. Zunächst sind extremst viele Fragen offen. Was passiert mit Annabel und dem schwarzen Buch des Todes? Wie können Emma und Jules zusammen sein? Wird Kit ein Schattenjäger werden? Wird es zu einem offenen Krieg kommen? Und und und. Die Fragen werden zunächst auch nicht weniger. Und dann beginnt es, dass sich einzelne Fragen klären. Wie ein Puzzle setzen sich die einzelnen Teile in ein Gesamtbild zusammen. Kleine Informationen, die der Leser irgendwann schon bekommen hat, sind plötzlicher der Auslöser für etwas anderes. Dabei war es immer stimmig, wie sich Sachen zusammengefügt haben. In meinen Augen war das Ende nicht offensichtlich und ich bin mehrfach überrascht worden. Trotzdem war es realistisch -sofern das in einem Fantasy-Universum geht - und es wurde nichts dem Zufall oder einer abstrusen Wendung überlassen. Das Ende hat mich vollkommen zufrieden gestimmt und ich bin glücklich wie die Trilogie endet.

Auf über tausend Seiten hat es Cassandra Clare geschafft mich durchgängig zu begeistern und mich an das Buch zu fesseln. Gespannt habe ich jede neue Seite und jedes neue Kapitel gelesen und bin zusammen mit den Schattenjägern in den Kampf gezogen. Wer die ersten Teile schon gelesen hat, muss wahrscheinlich nicht mehr davon überzeugt werden, den Abschluss zu lesen. An diejenigen kann ich nur weitergeben, freut euch darauf! Ihr habt noch ein echt geniales Buch vor euch. An alle anderen gebe ich eine ganz eindeutige Leseempfehlung weiter. Lest unbedingt diese Trilogie!

Veröffentlicht am 12.08.2019

ein fulminantes Ende!

0

Was für ein fulminantes Ende einer weiteren Schattenjägergeschichte!
Ich habe dieses Buch mit einem weinenden und lächelnden Gesicht beendet; die Charaktere sind mir einfach allesamt so ans Herz gewachsen! ...

Was für ein fulminantes Ende einer weiteren Schattenjägergeschichte!
Ich habe dieses Buch mit einem weinenden und lächelnden Gesicht beendet; die Charaktere sind mir einfach allesamt so ans Herz gewachsen!
Man fiebert mit Emma und Julian mit, leidet mit Ty und fühlt sich bei Marks liebevollen Worten einfach geborgen.
Für mich ist diese Reihe, generell die ganzen Schattenjäger-Bücher, nicht mehr aus meinem Bücherregal wegzudenken und deswegen kann ich allen nur empfehlen einen Blick zu riskieren. - Einfach großartig!