Cover-Bild Bittersüße
(15)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 424
  • Ersterscheinung: 10.02.2020
  • ISBN: 9783750452787
Claudia Meimberg

Bittersüße

Eine Liebesgeschichte
»Die Liebe kommt, wenn man sie am wenigsten erwartet.«
»Sie geht aber auch genau dann.«

Heiraten - davon träumt die Kölner Floristin Annika schon ihr ganzes Leben. Doch ihr langjähriger Freund Ben macht ihr keinen Heiratsantrag - sondern trennt sich völlig überraschend von ihr. Verzweifelt beschließt Annika, um die Liebe ihres Lebens zu kämpfen. Nur um Ben eifersüchtig zu machen, lässt sie sich auf eine unverbindliche Affäre mit dem Frauenschwarm Patrick ein.
Doch hält sich die Liebe an solche Pläne? Wie überzeugend wirkt Patrick, obwohl er nichts von festen Beziehungen hält? Und was braucht es, um einen Menschen zu ändern - und seine Träume?

Eine gefühlvolle Erzählung über die Liebe, Erwartungen und Enttäuschungen - und die Chancen, die in ihnen liegen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.10.2020

Bittersüße...

0

Als die Floristin Annika vollkommen unerwartet von ihrem Freund Ben verlassen wird, ist klar: Sie muss ihn zurückgewinnen! Nach 5 Jahren harmonischer Beziehung hat sich Annika eigentlich Hoffnungen auf ...

Als die Floristin Annika vollkommen unerwartet von ihrem Freund Ben verlassen wird, ist klar: Sie muss ihn zurückgewinnen! Nach 5 Jahren harmonischer Beziehung hat sich Annika eigentlich Hoffnungen auf eine baldige Verlobung und Hochzeit gemacht, da kann das doch noch nicht nicht das Ende sein! Es muss ein Plan her, um Ben eifersüchtig zu machen - und was wäre dazu besser geeignet als ein neuer Freund? Sie installiert also eine Dating-App und lernt dort Patrick kennen, der auch von Anfang an von Annika in ihren Plan eingeweiht wird. Die beiden verstehen sich auf Anhieb, obwohl Patrick so komplett anders ist als Ben. Doch kann die Taktik wirklich aufgehen? Kann Annika Ben zurückgewinnen, und - ist das wirklich die beste Lösung?

Die Geschichte an sich hat mir wirklich gut gefallen. Dank des angenehmen Schreibstils findet man gut in die Geschichte hinein und fühlt sich auch direkt, als sei man wirklich in Köln, da gelegentlich auch etwas Kölner Dialekt miteingebaut wird. Patrick und Annikas Oma waren mir beide auf Anhieb sympathisch. Mit Annika selbst bin ich jedoch leider überhaupt nicht warmgeworden, sie war mir schlichtweg zu naiv und unentschlossen. Statt das Offensichtliche einzusehen, nämlich, dass Ben ihr weder guttut noch zu ihr passt, läuft sie ihm immer weiter hinterher und ignoriert dabei ihre wahren Gefühle viel zu lang. Das hat mir trotz einer eigentlich ja guten Geschichte das Lesen leider etwas erschwert.

Insgesamt hat mir das Buch trotzdem gut gefallen und ich hatte eine sehr angenehme Lesezeit! Für 4 Sterne hat es mir leider nicht ganz gereicht, daher vergebe ich 3,5 Sterne.

Veröffentlicht am 09.06.2020

Perfekte Mischung aus Romantik und Humor!

0

Die Protagonisten sind sehr vielfältig. Annika ist sehr sympathisch, kreativ, aber auch ein bisschen naiv. Ben ist einfach nur ein Macho und war mir von Anfang an unsympathisch. Patrick habe ich aber sofort ...

Die Protagonisten sind sehr vielfältig. Annika ist sehr sympathisch, kreativ, aber auch ein bisschen naiv. Ben ist einfach nur ein Macho und war mir von Anfang an unsympathisch. Patrick habe ich aber sofort ins Herz geschlossen, er wurde super beschrieben und hat eine lockere und lustige Art.
Am besten hat mir aber Annika´s Oma gefallen. Mit ihrem kölschen Dialekt und ihrer direkten Art hat sie mich einige Male zum schmunzeln gebracht.

Dieses Buch enthält die pefekte Mischung aus Romantik und Humor. Dank dem tollen Schreibstil, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen, was Annika´s Zukunft für Überraschungen bereithält.
Ich werde sicher noch weitere Bücher von Claudia lesen.
Eine romantische und humorvolle Liebesgeschichte für alle, denen Rosen zu banal sind.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2020

Süße Liebesgeschichte

0

Achtung eventuell Spoiler!!! Lesen auf eigene Gefahr!

Rezension zu „Bittersüße: Eine Liebesgeschichte“

Autor: Claudia Meimberg
Veröffentlichung: 29.01.2020
Seitenanzahl: 294 Seiten

Klappentext:
Heiraten ...

Achtung eventuell Spoiler!!! Lesen auf eigene Gefahr!

Rezension zu „Bittersüße: Eine Liebesgeschichte“

Autor: Claudia Meimberg
Veröffentlichung: 29.01.2020
Seitenanzahl: 294 Seiten

Klappentext:
Heiraten – davon träumt die Kölner Floristin Annika schon ihr ganzes Leben. Doch ihr langjähriger Freund Ben macht ihr keinen Heiratsantrag – sondern trennt sich völlig überraschend von ihr. Verzweifelt beschließt Annika, um die Liebe ihres Lebens zu kämpfen. Nur um Ben eifersüchtig zu machen, lässt sie sich auf eine unverbindliche Affäre mit dem Frauenschwarm Patrick ein.
Doch hält sich die Liebe an solche Pläne? Wie überzeugend wirkt Patrick, obwohl er nichts von festen Beziehungen hält? Und was braucht es, um einen Menschen zu ändern – und seine Träume?

Das Buch von der lieben Claudia habe ich in zwei Tagen verschlungen. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen, genauso wie das schlichte aber sehr schöne Cover. Ich danke auch noch einmal der Autorin für das Rezensionsexemplar. Es war mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen, es hat mir sehr gefallen.
Es lies sich sehr schnell lesen, da der Schreibstil von der lieben Claudia sehr flüssig und angenehm war. Die kurzen Sätze des kölnischen Dialekts fand ich auch sehr super und konnte mir jedesmal ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Den Einstieg fand ich sehr gut gelungen, denn er war überhaupt nicht langatmig. Es hat sehr schnell zum Heupteil geführt, kurz gesagt man wusste sehr schnell um was es ging. Es wurde nicht drumherum geschrieben sondern direkt auf den Punkt gebracht. Das hat mir sehr gefallen (ich kann dieses tamtam und drum herum Gerede nicht leiden). Auch die Personen haben mich sehr abgesprochen.
Es hatte zwar etwas gedauert, bis ich mit Annika warm wurde, aber nach einiger Zeit konnte ich sie in mein Herz schließen. Was mir an ihr nicht gefallen hatte, war ihre, ja man kann schon sagen Besessenheit von Ben. Ich fand es auch etwas unrealistisch, dass ihre Eltern mehr oder weniger auf der Seite von Ben waren, obwohl er sie betrogen hatte. Ihre Großmutter hingehen fand ich super. Ich glaube sie ist auch mit Abstand mein Lieblingscharakter dieses Buches. Auch Patrick fand ich sehr super. Ihn mochte ich auch lieber als Annika. Seine Hibbeligkeit und allgemein seine Art haben mich sehr an mich selber erinnert.

Mein größter Kritikpunkt an diesem Buch ist das Ende. Wie das zwischen Ben und Annika ausgegangen ist fand ich super. Das hat die Autorin super gelöst. Das mit Patrick allerdings fand ich zu schnell. Es war so zack zack und Ende. Besonders nachdem die beiden Monatelang nicht wirklich Kontakt miteinander hatten, fand ich es etwas suspekt das die Gefühle immer noch so stark waren.

Insgesamt aber fand ich den Roman sehr gut gelungen. Daher bekommt dieses Buch 4 Sterne von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.03.2020

Dranbleiben lohnt sich

0

Annika und Ben scheinen das perfekte Paar zu sein, im Prinzip fehlt nur noch der Antrag zum Heiraten.Doch als Annika voller Erwartungen nach Hause kommt, eröffnet ihr Ben, dass er sich in eine Andere verliebt ...

Annika und Ben scheinen das perfekte Paar zu sein, im Prinzip fehlt nur noch der Antrag zum Heiraten.Doch als Annika voller Erwartungen nach Hause kommt, eröffnet ihr Ben, dass er sich in eine Andere verliebt hat und die Beziehung mit Annika beenden möchte.

Annika ist am Boden zerstört und will um Ben kämpfen, dabei greift sie sogar zu ungewöhnlichen Maßnahmen und datet fremd. Alles scheint sich zum Guten zu wenden, Ben kommt zurück und will sogar Annika heiraten. Doch irgendwas ist anders...

Nachdem man etwas holperig in die Geschichte startet und sich am Anfang wirklich nicht mit der Protagonistin identifizieren kann, nimmt die Geschichte im 2/3 des Buches an Fahrt auf und an Romantik zu. Daher ist es für jeden Romantiker und Liebesromanliebhaber sehr geeignet. Das klassische Happy End fehlt nicht, auch wenn es vielleicht etwas anders ausfällt als man am Anfang erwartet.

Das Buch wurde mir im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks.de kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte aber keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.03.2020

Gefühlvoller Roman

0

Ein gefühlvoller Roman, den ich gern gelesen habe .

Auch das Cover hat mir gut gefallen.

Annika wird plötzlich von ihrem Freund verlassen, völlig unerwartet.

Sie kann es nicht verwinden das er sie ...

Ein gefühlvoller Roman, den ich gern gelesen habe .

Auch das Cover hat mir gut gefallen.

Annika wird plötzlich von ihrem Freund verlassen, völlig unerwartet.

Sie kann es nicht verwinden das er sie so plötzlich verlassen hat und sofort zu seiner neuen gezogen ist.

Annika möchte ihn umbedingt wiederhaben und dafür lässt sie sich etwas sehr spezielles einfallen , was ihr Leben durcheinander wirbelt.

Witzig geschrieben, wenn auch Annika sehr naiv wegen ihrem Liebesleben ist , finde ich sie doch toll was sie in ihrem Arbeitsleben so erreicht. An ihrer Seite einige besondere Menschen , wie ihre Oma die mir mit ihrer ganz eigenen Srt gut gefallen hat.

Von ihren Freunden hätte ich mehr Gegenwähr erhofft , was den Kampf um ihren Ex an geht und mit ihr auch mal kritisch zu sprechen .

Im großen und ganzen ließ es sich wunderbar lesen und die Geschichte war auch schön. Nur das Ende hätte ausführlicher sein können für meinen Geschmack.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere