Cover-Bild DunkelStern
(11)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 472
  • Ersterscheinung: 17.03.2020
  • ISBN: 9783966982580
D.C. Odesza

DunkelStern

Dir zu folgen, bedeutet, meine Seele zu verlieren
Panama

RAYA NAVARRO wird in eine Welt aus Reichtum und Intrigen geboren.
Es ist nicht alles Gold, was glänzt, was RAYA recht schnell erkennt.
Daher beschließt sie, kurz vor ihrem geplanten Verschwinden, einer Sache nachzugehen.
Um sich selbst davon zu überzeugen, wie tief die Familie Navarro in illegale Geschäfte verstrickt ist, sucht sie den Keller des Familienanwesens auf und macht eine grausame Entdeckung.
Sie findet einen Mann mit einer Totenkopfmaske vor.
ZERO!

Kurz, nachdem sie ihm begegnet, ändert sich schlagartig ihr Leben.
Statt nur noch vor ihrer Familie zu verschwinden, muss sie ums Überleben kämpfen.
Denn wem kann sie trauen?
Wer ist wirklich ihr Freund? Wer will ihren Tod?
Ihr werdet es nicht herausfinden …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.04.2020

Tolles Ende der Reihe

0

✨D U N K E L S T E R N✨

Hallo ihr lieben #bookies✨

Abschließend möchte ich euch natürlich noch erzählen wie mir "Dunkelstern" der dritte und letzte Teil dieser Reihe gefallen hat ☺️ Wie ihr schon von ...

✨D U N K E L S T E R N✨

Hallo ihr lieben #bookies✨

Abschließend möchte ich euch natürlich noch erzählen wie mir "Dunkelstern" der dritte und letzte Teil dieser Reihe gefallen hat ☺️ Wie ihr schon von meinen letzten posts mitbekommen habt bin ich ein totaler Fan dieser Reihe geworden und hab mich sehr auf den letzten Teil gefreut der noch ziemlich neu ist, und ich wurde nicht enttäuscht 😍 zum Anfang möchte ich sagen das ich das Vorwort und auch den Schluss von Zero "geschrieben" toll und einzigartig fand 🤩 nun zum letzten Teil in dem es um Zero geht. Ich mochte ihn im zweiten Teil schon sehr gerne und war total happy das er nun auch seine eigene Geschichte bekommen hat 😍 auch diese Geschichte war wieder eine aufregende geheimnisvoll und spannend Reise zurück in Panama😍Wo ich mir persönlich etwas schwer tat war bei Raya 🙈 irrgentwie war sie mir nicht so sympathisch und authentisch wie Samira und Lilith. Und auch das Zero sich wieder so "schnell" neu verliebte konnte ich auch nicht so nachvollziehen 😅 aber das sind wirklich nur persönliche Empfindungen 🙈😅 das Buch bzw die Geschichte war wieder absolut toll, auch diese Buch hab ich in wenigen Stunden gelesen da ich es wieder einfach nicht aus der Hand legen konnte, so viele unerwartete Wendungen und spannend von Anfang bis zum Schluss. Ein tolles Ende der Reihe 😍 obwohl ich auch etwas traurig bin das es jetzt zu Ende ist 😪Auch den letzten Teil kann ich euch empfehlen. Und ich freu mich schon mehr von @dcodesza zu lesen 😍
⭐⭐⭐⭐/5 ⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2020

Mein Jahres Highlight 2020

0


Ich habe mich schon in Sommersturm in Zero verguckt und nun kommt seine eigene Geschichte mit der Frau, die für ihn bestimmt ist.

In „DunkelStern: Dir zu folgen, bedeutet, meine Seele zu verlieren“ geht ...


Ich habe mich schon in Sommersturm in Zero verguckt und nun kommt seine eigene Geschichte mit der Frau, die für ihn bestimmt ist.

In „DunkelStern: Dir zu folgen, bedeutet, meine Seele zu verlieren“ geht es um, die Geschichte von Raya und Zero. Sie wächst in einer Welt aus Reichtum auf und doch lauern dort Überfall Intrigen und nicht alles ist perfekt was aus Gold ist. Kurz bevor sie dem ganzen entfliehen will, entdeckt sie im Keller ihres Familienanwesens einen Mann mit Totenkopf Maske - Zero. In welche Machenschaften ist ihre Familie wirklich verstrickt ???

Raya kommt aus einem guten Haus wo Geld keine Rolle spielt und doch nicht alles gut ist und voller Intrigen.

Zero ist der Anführer der Muerte Negra und die meisten kennen ihn auch unter einem anderen Namen, doch dieser Junge ist er schon lange nicht mehr.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus mehreren Perspektiven wie der von Raya, Zero, Thynessa, erzählt. Der Leser kann so verschiedene Sichten kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse von Panama hat mich wieder sofort fasziniert und ich freue mich erneut in diese Stadt eintauchen zu können.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Raya und Zero gezogen. Sie kommt aus der NAVARRO Familie und diese gehört zu einer sehr einflussreichen Familie. Sie wächst zwar mit Geld auf, aber dennoch erkennt Raya das ihre Familie viel dunkler ist, als das, was sie nur an der Oberfläche gesehen hat. Als sie Zero versteckt und gefesselt bei ihr zuhause entdeckt ahnt sie, das ihre Familie noch viel tiefer in illegale Geschäfte verstrickt ist. Doch nachdem Zero wieder verschwunden aus ihrem Leben durch seine Flucht, wird ihr Leben schlagartig anders. Sie muss nun um ihr eignes Leben fürchten, denn ihr Vater hat ihr nur noch deutlicher sein wahres Gesicht gezeigt. Sie entkommt nur knapp einem Abschlag in der Villa ihrer Familie und befindet sich auf einmal unter Zeros Gefangenschaft. Dieser will wissen was sie mit den Borillos zu tun hat, die ebenfalls ihr Unwesen in Panama treiben. Was für eine Figur ist sie wirklich in diesem Spiel und was hat Zero wirklich mit ihr vor? Was hat die geheime Anziehung zu Zero auf sich, die sie immer wieder spürt ??? Das Ende war mehr als nur aufregend und ich habe mich kaum davon lösen können.

Das Cover sieht mit diesen Lilatönen einfach genial aus und passt perfekt zusammen.

Fazit

DunkelStern: Dir zu folgen, bedeutet, meine Seele zu verlieren ist jetzt schon eines meiner Jahreshighlights, weil ich die Charaktere aus dieser Reihe liebgewonnen habe und sie am liebsten nicht gehen lassen würde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2020

Das Leseerlebnis bei allen drei Büchern ist unglaublich

0

Vielen lieben Dank an D. C. Odesza für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares und zusätzlich noch für die gesamte Bloggerbox, die wiedermal unglaubliche Goodies beinhaltet hat. Ich bin unglaublich ...

Vielen lieben Dank an D. C. Odesza für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares und zusätzlich noch für die gesamte Bloggerbox, die wiedermal unglaubliche Goodies beinhaltet hat. Ich bin unglaublich dankbar dafür!

Der finale Band der Panama-Reihe und ich kann es kaum fassen, dass wiedermal eine Reihe zu Ende geht, aber ich bin unglaublich froh, endlich weiterzulesen, denn SommerSturm endete mit einem fiesen Cliffhanger..

SCHREIBSTIL
Ein sehr erfrischender Schreibstil, man fliegt total leicht durch die Seiten. Bei jedem ihrer Bücher gab es bei mir bisher eine gewisse Stelle, die mich vollkommen umhaut und die war auch hier wieder vorhanden. Sie kann zudem sehr gut für Verwirrung sorgen, man will einfach alles so schnell wie möglich herausfinden. Bei ihren Büchern kann man einfach nicht mehr aufhören zu lesen! Auch die erotischen Szenen bringt die Autorin sehr gut auf den Punkt, sodasss es in keiner Sekunde billig oder sonst wie rüberkommt.

Das Buch wird aus Zeros, Rayas, Thynessas und Lukidas Sichtweisen erzählt. Überwiegend sind es aber Zeros und Rayas Perspektiven, die sich abwechseln.

CHARAKTERE
Zero war für mich schon im zweiten Band ein unglaublich interessanter Charakter, denn man weiß, dass er viel durchmachen musste und hier wird, durch die Einblicke in seine Gefühlswelt, auch noch deutlicher, wie er vor allem mit sich selbst zu kämpfen hat. Er hat aber auch eine so herrliche sarkastische Ader an sich, dass ich mich manchmal nicht mehr einkriegen konnte bei Gesprächen zwischen ihm und Raya. Er ist ziemlich vielschichtig und besonders. Einige Aussagen von ihm, haben mich schon ziemlich traurig gestimmt. Ich mochte ihn wirklich sehr und es war toll, auch noch Zeros Geschichte zu begleiten.

Raya ist die Tochter eines sehr reichen Vaters. Ihre Familie wirkt von Anfang an besitzergreifend und gefühlskalt. Raya hat definitiv genug davon, sich allerdings von dieser mächtigen Familie zu trennen, ist unglaublich schwer. Ihre Familie ist wahrlich verdorben, doch eine Person scheint sie zu haben, der sie alles anvertraut und das ist Thynessa. Raya hat es echt faustdick hinter den Ohren, von Sekunde eins an merkt man einfach, dass sie immer Konter geben wird, auch, dass sie für dieses langweilige Leben nicht geschaffen ist, denn sie braucht Action und Abenteuer. Sie scheint einfach genau auf derselben Wellenlänge wie Zero zu sein und ist immer wieder so herrlich provokativ gegenüber ihm. Zero ist darüber zunächst jedoch ganz überrascht, denn oberflächlich gesehen hätte man denken können, dass sie eine verwöhnte Tochter sein müsste. Auch sie mochte ich einfach so gerne, sie ist unglaublich taff.

Thynessa bekommen hier wir immer wieder zu Gesicht. Sie ist niemand, der ein wirklich einfaches Leben hatte und in dieser Geschichte ein ziemlich wichtiger Charakter ist. Sie kann nicht wirklich Nähe an sich heranlassen, aber würde alles für Raya und Nazar tun und das hat man wirklich gesehen. Nessa steckt jetzt alles in die Borillos.

ZITATE
❝Ich habe keine Angst vor dem Tod, da ich in manchen Augenblicken das Leben für die größere Bestrafung halte.❞ - S. 268

❝In der Dunkelheit sind wir alle gleich, am Tag sind wir die, die wir nun mal sind. ❞ - S. 359

COVER
Die Cover sind einfach der Hammer. Diese Farbexplosionen und dann die Blätter an den Rändern, die erkenntlich machen, dass es sich um Panama handelt, wenn man es weiß.. Auch das Paar auf dem Cover, diesmal wieder in einer anderen Position, passt einfach perfekt darauf. Hier stimmt einfach alles und ich könnte es die ganze Zeit nur betrachten. Auch die Farbschnitte sind einfach der Hammer, so viel Liebe zum Detail!

Auf dem Cover befindet sich auch hier wieder ein kurzer Spruch, der einfach wieder vollkommen gut zu der Geschichte passt und sich toll anhört! Auch der Titel hat hier mal wieder eine sehr schöne Bedeutung. Das Design des Covers findet man zusätzlich im Inneren an den Kapitelanfängen wieder. Explosionsartig werden dort die Anfangsbuchstaben der Protagonisten hervorgehoben, unglaublich schön!

FAZIT
Bei D. C. Odesza weiß ich einfach schon vorher, dass ich das Buch lieben werde. Ich weiß, dass mich ein Abenteuer erwarten wird mit erotischen und nervenaufreibenden Handlungen! Und dieses Buch schließt die Reihe unglaublich gelungen ab.

Mir wahr schnell klar, was hinter einigen Dingen steckt und wie die Verbindungen aussehen, doch gab es auch einige Sachen die mir dann zum Ende hin erst richtig aufgefallen sind.. Und jetzt, wenn ich ein paar Seiten nochmal durchlese, ergibt es alles so dermaßen Sinn. Die erotischen Handlungen waren hier weniger als in den vorherigen Bänden vorhanden, wie ich finde, und wurden sehr gut in die Handlungen eingebaut. Die Charaktere und auch Zeros Persönlichkeit haben mich umgehauen.

Das Leseerlebnis bei allen drei Büchern ist unglaublich!

Jetzt ist die Panama-Reihe komplett und ich bin einfach total froh, diese Reihe gelesen zu haben und mit AbendGewitter meine erste Erfahrung in diesem Genre gemacht zu haben, deshalb bleibt AbendGewitter auch immer mein Liebling. Diese Bücher lassen einen einfach mitfiebern, mitfühlen und an einigen Stellen fassungslos da. Es war einfach nur toll die drei Männer zu begleiten, ebenso wie die starken Frauen an ihrer Seite. Ich werde Panama vermissen, aber immer wieder daran zurückdenken. Vielen Dank für diese Reihe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2020

was für ein gelungener Abschluss

0

„DunkelStern“ ist der letzte Teil der Panama Reihe von D.C. Odesza. Und dieses Buch hat mir mal wieder gezeigt, warum D.C. Odesza zu meinen absoluten Lieblingsautoren gehört. Ich bin immer noch hin und ...

„DunkelStern“ ist der letzte Teil der Panama Reihe von D.C. Odesza. Und dieses Buch hat mir mal wieder gezeigt, warum D.C. Odesza zu meinen absoluten Lieblingsautoren gehört. Ich bin immer noch hin und weg von „DunkelStern“. Odesza weiß einfach wie sie ihre Leser an ihre Bücher fesseln kann. Das Cover ist wieder unglaublich schön gestaltet und ist mein Lieblingscover aus der ganzen Reihe. Odeszas Schreibstil ist auch im dritten Teil wieder extrem spannend, erotisch, düster und sehr emotional. Ich habe geweint, gelacht, geflucht und mich mit den Charakteren gefreut. Wir durchleben eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb weniger Tage durchgelesen. Es wird nie langweilig und die Spannung wird, durch unvorhergesehene Wendungen, konstant aufrecht gehalten. Ich hatte immer das Gefühl, als wäre ich mitten im Geschehen dabei. Ich liebe Panama als Setting und in jedem Buch der Reihe entdeckt man etwas neues. Auch die Handlung war sehr gut ausgearbeitet und die erotischen Szenen haben sich wunderbar eingefügt ohne zu dominieren.

Die jeweiligen Charaktere sind unglaublich facettenreich und komplex. Aber trotz der vielseitigen Personen harmonieren alle wunderbar miteinander. Sie ergänzen sich einfach. Seit Band zwei war ich sehr, sehr gespannt auf Zeros Geschichte und Odesza hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen. Zero ist ein sehr vielschichtiger Mensch und man ist sofort fasziniert von ihm. Über das ganze Buch hinweg, erfährt man immer wieder Dinge und Geheimnisse mit denen man nicht rechnet. Raya ist der perfekte Gegenpart für Zero. Die beiden waren einfach unglaublich toll und am Ende war ich richtig traurig, dass ich mich von den beiden verabschieden musste.

Auch „DunkelStern“ steht den andern beiden Teilen der Panama Reihe in nichts nach. Es war wieder ein pures Lesevergnügen. Mein Lieblingsteil wird zwar immer „AbendGewitter“ bleiben, aber der dritte Teil kommt dem schon sehr nahe. Wer die ersten beiden Bücher mochte, wird auch den dritten Teil lieben. Auch Fans von Dark Romance kommen hier voll auf ihre Kosten. Allerdings empfehle ich, die Bücher nach der Reihe zu lesen, da man gewisse, relevante Dinge bereits in den ersten beiden Teilen erfährt.

Wieder ein absolutes Highlight und Must Read!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2020

Grandiose Reihe, fantastischer Abschluss!

0

Klappentext:

Panama
RAYA NAVARRO wird in eine Welt aus Reichtum und Intrigen geboren.
Es ist nicht alles Gold, was glänzt, was RAYA recht schnell erkennt.
Daher beschließt sie, kurz vor ihrem geplanten ...

Klappentext:

Panama
RAYA NAVARRO wird in eine Welt aus Reichtum und Intrigen geboren.
Es ist nicht alles Gold, was glänzt, was RAYA recht schnell erkennt.
Daher beschließt sie, kurz vor ihrem geplanten Verschwinden, einer Sache nachzugehen.
Um sich selbst davon zu überzeugen, wie tief die Familie Navarro in illegale Geschäfte verstrickt ist,
sucht sie den Keller des Familienanwesens auf und macht eine grausame Entdeckung.
Sie findet einen Mann mit einer Totenkopfmaske vor.
ZERO!

Kurz, nachdem sie ihm begegnet, ändert sich schlagartig ihr Leben.
Statt nur noch vor ihrer Familie zu verschwinden, muss sie ums Überleben kämpfen.
Denn wem kann sie trauen?
Wer ist wirklich ihr Freund? Wer will ihren Tod?
Ihr werdet es nicht herausfinden …

Meine Meinung:

"Dir zu folgen, bedeutet, meine Seele zu verlieren." (Quelle: DunkelStern)

Zunächst möchte ich erst einmal darauf eingehen, dass auch dieses Buch ein absoluter Hingucker ist. Man möchtet es eigentlich einfach so auf einen Tisch platzieren und es liegen lassen, weil es viel zu schade ist nur im Buchregal zu stehen. (Was natürlich aber auch für die gesamte Reihe gilt!) Also an alle Coverkäufer, das müsste euch ja schon überzeugen. :D

Aber nicht nur das Cover und die Gestaltung dieses Buch ist einzigartig, sondern auch die Geschichte, welches es erzählt. DunkelStern ist leider der letzte Band dieser Reihe und mir fällt es echt schwer damit Panama zu verlassen. Mein Herz hängt dadurch jetzt irgendwie an diesem Land und es ist durch diese Geschichte auf meine Reiseliste gelandet.

'DunkelStern' erzählt die Geschichte von Zero und Raya. Zero ist jedem aus dem 2. Band bereits bekannt und man hat sehnsüchtig auf seine Geschichte gewartet. Und ja SÍ Zero, du hast neben Alession und Iron echt den Vogel abgeschossen. Ich mochte deine harte Art aber auch deinen verletzlichen Kern so gern und habe teilweise echt Raya beneidet (; Aber auch Raya hat much überrascht. Sie hat mich in ihrer Art oft an Lilith erinnert, welche sich ebenso nie die Butte vom Brot genommen hat. Zero und Raya sind zwei sehr starke Protagonisten, welche genau wissen, was sie im Leben wollen und wen sie wollen.

Allgemein kann ich nur sagen, dass die Reihen ein absoluter Muss sind und ich diese Bücher echt jedem ans Herz legen kann! Sie erzählen nicht nur eine Liebesgeschichte, wo die Gefahr groß ist, dass sie vielleicht zu langweilig sein könnte, nein diese Panama-Reihe nimmt einen als Leser mit in ferne Welten und Gefahren, so dass man fast schon anfangen könnte vor Nervosität zu platzen.

Fazit:

Es ist klar, dass diese Panama-Reihe eine meiner Lieblingsbuchreihen ist. Daher ist auch DunkelStern nur zu empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere