Cover-Bild Vom Reizdarm zum Wohlfühldarm: Darmweh ade - Dauerhaft zufrieden und schmerzfrei
(8)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Fitness und Ernährung
  • Genre: Ratgeber / Gesundheit
  • Seitenzahl: 220
  • Ersterscheinung: 10.08.2020
  • ISBN: 9783752984279
Dieter Röhmwohl

Vom Reizdarm zum Wohlfühldarm: Darmweh ade - Dauerhaft zufrieden und schmerzfrei

Augenblick! Wollen Sie wieder mehr Gesundheit in Ihrem Leben verspüren?

Denken Sie immer daran, dass der Tipp "Höre auf deinen Bauch" nicht von ungefähr kommt, denn tatsächlich hat unser Bauch uns vieles mitzuteilen. Wenn es uns nicht gut geht, wir gestresst sind oder uns falsch ernähren, reagiert er umgehend mit Schmerzen, Verdauungsbeschwerden oder schlimmstenfalls mit einer dauerhaften chronischen Erkrankung.

Dieses Buch zur Darmsanierung, geschrieben vom Gesundheitsexperten Dieter Röhmwohl, bietet einen umfassenden Leitfaden zur Behandlung und gibt einen Überblick über die verschiedenen Elemente des Sanierungsprozesses. Tun Sie Ihrem Darm etwas Gutes und erfahren Sie mit diesem Buch mehr über die vielseitigen Möglichkeiten, mit denen Sie wieder in Ihre volle Lebenskraft kommen und Ihre bisher unentdeckte innere Kraft neu entdecken.

Schritt-für-Schritt erklärt Dieter Röhmwohl wie er trotz seines aussichtslosen Gesundheitszustandes seinen Weg zurück in ein Leben ohne Leidensdruck gefunden hat. Dieses Buch ist nicht nur unheimlich praxisnah und inspirierend, sondern vielmehr ein nützlicher Ratgeber für jeden Betroffenen, der sich das wahre Wohlbefinden zurück wünscht.

Sie werden keinen besseren Weg finden, um …….
• Ihren Darm dauerhaft gesund zu erhalten und bei seiner wichtigen Arbeit zu unterstützen
• die Ursachen und Symptome Ihres Reizdarms vollumfänglich zu verstehen,

Experten würden das nie preisgeben, doch ein gesunder Körper sollte mindestens einmal im Jahr Fieber haben, um eine vollständige Reinigung des Immunsystems durchführen zu können und genau deshalb empfiehlt Dieter Röhmwohl auch für den Darm mindestens eine vollständige Darmsanierung jährlich.

Lassen Sie nicht zu, dass Zögern oder Angst Sie davon abhält, Ihrem Körper genau das zu geben, was er braucht, um wieder in seine volle Lebenskraft zu kommen. Seien Sie es sich jetzt wert und sichern Sie sich jetzt Ihre Komplettlösung.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.11.2020

Informativ

0

Das Cover ist auffällig gestaltet, aber hat für meinen Geschmack zu viele kleine Details, dadurch wirkt es etwas überladen. Die Inhaltsangabe verspricht ein tolles Buch zu einem interessanten Thema und ...

Das Cover ist auffällig gestaltet, aber hat für meinen Geschmack zu viele kleine Details, dadurch wirkt es etwas überladen. Die Inhaltsangabe verspricht ein tolles Buch zu einem interessanten Thema und hatte mich sofort gefesselt. Sprache und Schreibstil sind sehr angenehm und flüssig zu lesen. Da ich mich mit dem Thema schon intensiver auseinandergesetzt habe (Ausbildung Altenpflege) konnte es mir aber nicht viel neues erzählen.
Ein schöner Ratgeber mit vielen Hintergrundinformationen für Neueinsteiger. Die Unterteilung der einzelnen Kapitel gefällt mir sehr gut und ermöglicht einen guten Überblick. Ein toller Ratgeber, der einen zum Nachdenken anregt und umfangreiches Wissen vermittelt. Ich werde ihn auf jeden Fall meinen Bekannten weiterempfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2020

Guter Ratgeber vo einem selbst Betroffenen

0

Kurzmeinung: Interessantes Buch zum Thema. Mit Rezepten und Jogaübungen abgerundet.
Guter Ratgeber eines selbst Betroffenen
Das Buch wurde mir im Rahmen einer Buchverlosung freundlicherweise vom Autor ...

Kurzmeinung: Interessantes Buch zum Thema. Mit Rezepten und Jogaübungen abgerundet.
Guter Ratgeber eines selbst Betroffenen
Das Buch wurde mir im Rahmen einer Buchverlosung freundlicherweise vom Autor geschenkt. Dies beinflusst aber nicht meine Rezension.

Das Cover des Buches finde ich an sich ganz hübsch. Natürlich könnte es im Handel wegen der Farbauswahl eher Frauen ansprechen. Aber wer im Internet Bücher zu diesem Thema sucht bekommt ja eh alle angezeigt. Daher sollte dies für das Buch keine Negativseite sein.

Das Buch hat 220 Seiten in gut leserlicher Schriftgröße. Das finde ich sehr angenehm. Des weiteren ist der Schreibstil des Autors fleißend und gut verständlich.

Man merkt,dass Hr. Röhmwohl selbst betroffen ist,sich ausführlich mit dem Thema auseinander gesetzt hat und Sachverhalte so leicht verständlich erklärt. Dies fand ich beim lesen sehr angenehm.

Hr. Röhmwohl geht auf viele teils bekannte und auch unbekannte Erkrankungen ein die zu einem Reizdarm führen können sodass man schonmal in sich hören kann was zu einem passen könnte. Aber er schreibt auch immer wieder das es wichtig ist die Symptomatik und auch die Darmsanierung bei unsicherheiten oder bestimmten Erkrankungen erst mit dem Arzt abzusprechen/untersuchen zu lassen. Das fand ich sehr gut !

Des weiteren hat er noch 35 Rezepte und einige Jogaübungen hinzugefügt.

Ich fand es in ordnung das dass Buch nicht komplett struckturiert war und man nicht nur in einem Kapitel immer nur eine Erkrankung hatte sondern diese in einem anderen Zusammenhang nochmal in einem anderen Kapitel auftauchte. Da hat sicher jeder selbst seine persönliche Meinung drüber. Denn wenn man etwas auf anhieb finden möchte kann man ja gleich vorne im Inhaltsverzeichnis nachsehen.

Ich persönlich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen der öfter mit Verstopfung ,Druchfall und änlichem nach dem Essen oder bei Stress zu tun hat. Scherlich werde ich das ein oder andere Rezept austeseten und es auch mit den Jogaübungen probieren. Das mit der Darmsanierung überlege ich mir erstmal in Ruhe. Iat ja doch ein wenig aufwendiger.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 31.10.2020

Für Einsteiger in das Thema ein guter Überblick, ergänzt mit Yoga-Übungen und Rezepten

0

Doch was bedeutet das Wort „Reizdarm“ eigentlich?
Eine enorme Einschränkung der Lebensqualität – und zwar jeden Tag!
(frei nach Seite 28)

Immer mehr gesundheitliche Probleme lassen sich auf ein gestörtes ...

Doch was bedeutet das Wort „Reizdarm“ eigentlich?
Eine enorme Einschränkung der Lebensqualität – und zwar jeden Tag!
(frei nach Seite 28)

Immer mehr gesundheitliche Probleme lassen sich auf ein gestörtes Gleichgewicht im Darm zurückzuführen – von Unverträglichkeiten ganz zu schweigen. Unser Lebensstil mit Stress, schnellem und vorbereitetem Essen tun ihr Übriges dazu.
In seinem Buch gibt Dieter Röhmwohl einen Überblick über Aufbau und Funktion des Darmes, häufige Erkrankungen und die gängigsten Unverträglichkeiten.
Ein wichtiger Bestandteil, um seinen Darm und somit sich selbst gesund zu erhalten, ist – so der Autor – die Darmsanierung. Die wichtigsten Schritte zur Sanierung und dem Wiederaufbau fasst er hier zusammen.
Ergänzt wird das Buch mit Yogaübungen, die die Darmfunktion stärken und leicht verträglichen Rezepten zum Wiederaufbau.

Ich habe schon einiges über Darmsanierung gehört, mich aber bis jetzt nicht näher damit befasst. Für einen Neueinsteiger wie mich gab dieses Buch daher einen guten Gesamtüberblick, um mal ein wenig in die Thematik reinzulesen. Sollte ich aber eine Darmsanierung planen, werde ich mir wohl auch noch auf anderen Seiten bzw. in anderen Büchern eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung holen, hier fehlte es mir an Details.
Auch der Aufbau des Buches sorgte bei mir ein wenig für Verwirrung. So dachte ich mir erst, das Kapitel Darmsanierung ist schon vorbei und beklagte innerlich zu wenig Information, wurden die für mich wichtigen Punkte wie die Ernährung während der drei Sanierungsphasen hintangestellt.
Richtig gut gefallen haben mir die Yogaübungen, als doch schon etwas Yoga-Erfahrene konnte ich mit den Anleitungen gut üben – für einen Neueinsteiger ist aber zB die Kerze/der Schulterstand nicht geeignet und sollte mMn zu Beginn nicht ohne professionelle Anleitung praktiziert werden.
Ein wichtiger Aspekt, auf den der Autor gut eingeht, sind die verschiedensten Ursachen für Bauchbeschwerden und so auch die vielfältigen Ansprüche an die Ernährung. Die angefügten 35 Rezepte bieten eine große Auswahl, um auch mit Unverträglichkeiten schonende und aufbauende Gerichte kochen zu können.
Fazit: Für Einsteiger in das Thema ein guter Überblick, ergänzt mit Yoga-Übungen und Rezepten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 30.10.2020

Gut zusammen gefasst

0

Vom Reizdarm zum Wohlfühldarm ist ein Sachbuch des Autors Dieter Röhmwohl der als selbst Betroffener gut zusammengestellte Information rund um Erkrankungen des Darms bietet. Er zeigt Wege auf, um das persönliche ...

Vom Reizdarm zum Wohlfühldarm ist ein Sachbuch des Autors Dieter Röhmwohl der als selbst Betroffener gut zusammengestellte Information rund um Erkrankungen des Darms bietet. Er zeigt Wege auf, um das persönliche Wohlbefinden wieder her zu stellen. Dabei betont er immer wieder wie wichtig es ist, auf den eigenen Bauch zu hören und heraus zu finden was einem persönlichen am Besten bekommt.

Die Informationen sind in gut verständlicher Sprache geschrieben und es gibt immer wieder Hinweise zu Seiten im Internet die weiterführende Informationsangebote haben. Wer sich noch nicht großartig über die vielfältigen Erkrankungen des Darms und wie man sie erkennt bzw. was ggfs. hilft informiert hat, findet eine gute Zusammenstellung des Sachverhaltes. Wer sich schon länger mit dem Thema befasst hat, wird einiges schon kennen.

Ein Rezeptteil mit Gerichten, die gut für den Darm sein können, findet sich im letzten Teil des Buches. Insgesamt ein guter Einstieg in die Thematik Wohlfühldarm.

  • Cover
Veröffentlicht am 29.10.2020

für den Einstieg in die Thematik durchaus geeignet

0

Wer kennt sie nicht, die Problematik des Reizdarmes? Es gibt sehr viel Betroffene. Leider ist es immer noch ein Thema, über das man nicht so gerne spricht.
Umso erfreulicher, dass sich Dieter Röhmwohl ...

Wer kennt sie nicht, die Problematik des Reizdarmes? Es gibt sehr viel Betroffene. Leider ist es immer noch ein Thema, über das man nicht so gerne spricht.
Umso erfreulicher, dass sich Dieter Röhmwohl diesem Thema angenommen hat und ein dazu Buch veröffentlicht hat.
Er ist kein Experte, sondern eher ein Betroffener. Er hat sich über Jahrzehnte hinweg mit der Thematik auseinandergesetzt, da er seit seiner Teenagerzeit selbst davon betroffen ist. Dieses Buch ist also nicht wissenschaftlich geschrieben, sondern gehört eher zum Genre Gesundheitsratgeber. Von daher ist alles auch einfach erklärt und für den Laien gut verständlich.
Nach einer Einführung in den Darm und die Darmflora wird der Reizdarm erklärt. Danach gibt es einen großen Teil zur Darmsanierung. Anschließend geht es um Darmerkrankungen und Intoleranzen. In der zweiten Hälfte gibt es dann noch einen größeren Rezeptteil mit gesunden Rezepten.
Grundsätzlich bietet dieses Buch eine gute Einführung, wenn man sich noch nicht mit der Problematik befasst hat und bietet erste Ansatzpunkte und Hilfestellungen. Da ich mich in der Thematik schon gut auskenne, war es mir teilweise nicht genügend in die Tiefe gehend. So haben mir gerade beispielsweise bei den Nahrungsmittelunverträglichkeiten wichtige Punkte gefehlt, die auch für Neueinsteiger wichtig wären.
Einige neue Sachen habe ich aber durchaus anhand des Buches erfahren. So wusste ich zwar, dass Fenchel für den Magen-Darm-Bereich gut ist, aber es war mir neu, dass Chili ebenfalls gut für den Darm ist.
Die Rezepte waren zwar okay, aber für mich persönlich, die ich sehr gern koche, waren nicht wirklich tolle Rezepte dabei. Aber wenn jemand bisher nicht viel selbst gekocht hat, sind die Rezepte sicher auch interessant.
Alles in allem ein netter Ratgeber zum Einstieg in die Thematik, der aber noch einiges an Fragen offen lässt und keineswegs einen vollständigen Überblick bietet. Aber gerade beim Thema Darmsanierung, die hier recht ausführlich besprochen wird, kann ich mir vorstellen, dass das Buch hilfreich sein kann. Oder auch zum ersten Einstieg in die Thematik ist das Buch sicher auch gut.
Ich vergebe 3,5 Sterne.